1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fische töten (Erlösen) WIE?

Dieses Thema im Forum "Haltung: Fische" wurde erstellt von Marmörli, 4. September 2005.

  1. Marmörli

    Marmörli

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    :cry: schwerkranke, altersschwache nicht therapierbare Tiere sollte man als Tierhalter "erlösen" können.Sicher kein angenehmes Thema :cry: ! Trotzdem möchte ich gerne von euch wissen, wie ihr damit umgeht .
    mvg Ruth
     
  2. darko

    darko

    Registriert seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    2.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    4922 Bützberg
    moin


    Ich weiss wie schwer es ist, ich musste mich vor gut 3 Tagen von meinem Skalar trennen.

    Ich glaube das beste ist, wenn man mit einem Scharfenmesser, hinter den Kiemen abtrennt.


    MfG
    darko
     
  3. wom-bat

    wom-bat

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luzern
    Hi Ruth

    Such mal in der Forensuche nach dem Begriff "Nelkenöl" ...... das ist wohl die beste und einfachste Lösung für Dich und Deine Fische.

    Gruss Samuel
     
  4. Lukas17

    Lukas17

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Uetikon am See
    oder wie man es beim angeln macht. fisch auf den boden drücken und mit einem (massiven) Holzstab einmal (etwas hinter dem kopf) schlagen.
    Der fisch zuckt dann leider noch (wenn man trifft ist er zu 100% mause und spürt nix mehr --> genick gebrochen) wenn man das nicht erträgt
    nelkenöl. mit den kiemen abschneiden finde ich grausam... das ist, als würde man dir die lunge rausreissen und der fisch lebt dann noch.

    kein schönes thema aber sicher notwendig

    gruss Lukas
     
  5. wom-bat

    wom-bat

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luzern
    Hi Lukas

    Schon mal einen Neon mit einem Schlag auf den Kopf getötet? Das gibt entweder ein Gematsch oder dann schmerzende Finger..... :wink:

    Nelkenöl wirkt schnell, ist unkompliziert, gibt keine Sauerei und ist am Stressfreisten für den Fisch.....!

    Gruss Samuel

    Edit: Einziger Nachteil, das Zeugs stinkt fürchterlich!
     
  6. Diver77

    Diver77

    Registriert seit:
    29. Oktober 2003
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Niederwangen
    Hallo Ruth,

    also ich nehme die selbe Methode wie darko, zum Glück muste ich bisher erst einmal einen Fisch erlösen.

    Natürlich ist gegen die Nelkenöl Methode auch nichts einzuwenden, werde ich mir wohl bei Gelegenheit mal zulegen.
    (Erst mit Nelkenöl betäuben, dann zur Sicherheit noch einen Genickschnitt)


    @ Lukas17

    Es hatt ja auch keiner was von Kiemen abschneiden geschrieben,
    sondern hinter den Kiemen schneiden (Genickschnitt)


    Gruss
    Stefu[/b]
     
  7. Basil Boesch

    Basil Boesch Moderator

    Registriert seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    8.180
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    Region Basel
    Hallo zusammen

    IMHO einer der besten Beiträge zu diesem Thema, von Michi Tobler:

    Quelle: http://www.aquarium.ch/foren/aquarienforum/viewtopic.php?t=12364

    Griessli, Basil
     
  8. Angel

    Angel

    Registriert seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    12.663
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Zürich
    Salute zusammen

    Zu diesem Thema gibts ja einige Beiträge.

    Möchte hier einfach noch anmerken, bitte niemals die Eismethode anwenden. Ich habe dies früher auch mal an einem Skalar getestet, bzw. ich hoffte natürlich, dass dies ihn schnell und schmerzfrei tötet. Der Todeskampf, anderst kann ich es nicht bezeichnen, war also sehr brutal und dauerte auch viel zu lange. :shock:

    Wenns ein kleiner Fisch ist und kein Nelkenöl da ist, Fisch mit voller Wucht auf den Boden schmettern. Ist also der schnellste mir bekannte Tötungsart. Ins Lavabo wäre sauberer, aber ist mir zu wenig hoch bzw. das Risiko zu hoch, dass die Wucht nicht ausreicht. Bei grösseren Fischen verwende ich auch den Genickschnitt, wüsste ich jedoch nicht wie, würde ich auch Nelkenöl verwenden.

    Liebe Grüsse

    Angel
     
  9. miKe P

    miKe P

    Registriert seit:
    11. Februar 2003
    Beiträge:
    1.209
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Region Bern / Berner Seeland
    hallo

    nimm den fisch in die hand und klatsche ihn mit viel schwung auf den boden oder ins lavabo. (möglichst kopfvoran versteht sich!)

    ist meines erachtens die schnellste, effektivste und humanste methode einen fisch innert der nützlichen frist in die ewigen fischgründe zu schicken...

    gruess
    miKe
     
  10. Ivory07

    Ivory07

    Registriert seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aadorf/TG
    also ich nehme den fisch und halte ihn unter das heisse wasser der fisch stirbt dann in wenigen sekunden.
     
  11. Lukas17

    Lukas17

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Uetikon am See
    äh und was ist mit deinen händen?
     
  12. Ivory07

    Ivory07

    Registriert seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aadorf/TG
    man kann den fisch ja auch ins lavabo legen :?:
     
  13. Lukas17

    Lukas17

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Uetikon am See
  14. Brigitte-

    Brigitte-

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    1.777
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lenzburg
    Hallo Yvory

    In wenigen Sekunden...........

    Zu diesem Thema wurde schon so oft geschrieben und ich wollte mich aus solchen Threads raus halten....nur bist Du Dir bewusst, dass Du hiermit gegen das Tierschutzgesetz verstößt???
    Einen Fisch ins Lavabo zu legen und "heißes" Wasser darüber gießen, womöglich noch aus dem Hahnen ist wirklich unter jedem Hund. Kein Lebewesen behandelt man so eine unwürdige feige Handlung.

    Für eine solche Frage müsste man Dein Alter wissen.....5?

    Brigitte
     
  15. darko

    darko

    Registriert seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    2.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    4922 Bützberg
    hey


    naja, das mit dem heissen wasser. Ich stell mir das so vor, als wenn man mich in der Saune sterben lassen würde.

    lieber einen sauberen und schnellen schnitt.
    oder halt einen genick bruch.
    Warum wurde wohl das Köpfen im Mittelalter oft eingesetzt?

    MfG
    darko
     
  16. Stefan Z

    Stefan Z Guest

    hallo zusammen

    staune immer wieder wie sich aquarianer über kranke apfelschnecken unterhalten und für die am liebsten eine versicherung abschliessen möchten.....

    ebenfalls staune ich wieder über diesen thread. hört mal diesen bs auf (wer nicht weiss was bs heisst darf via pn fragen!) methoden auf... nägeliöl, eiswasser, heisses wasser sind sicher nicht die humansten tötungsarten!!!!

    die humanste methode ist der schnelle, durch äussere einflüsse, mechanisch verursachte tod! sei es mit messer, hammer, am boden klatschen usw.....

    :evil:

    gruss

    stefan
     
  17. Angel

    Angel

    Registriert seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    12.663
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Zürich
    Salute Ivory

    ... und dies sind genau paar Sekunden zu viel :shock:

    Hast Du Dich schon jemals verbrannt... kennst Du diesen Schmerz? Bist Du schon jemals vom 10m Sprungbrett gesprungen, denn weiss man, dass Sekunden sehr sehr lange sein können und dann noch unter solchen Schmerzen... also diesen Tod wünsche ich keinem, auch keinem Fisch *Kopfschüttel*

    Gruss

    Angel
     
  18. Brigitte-

    Brigitte-

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    1.777
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lenzburg
    Hoi Stefan,

    .....kannst ja schreiben was dies heißen soll, sonst quillt noch Deine PN Box über.......wenn sich welche interessieren.

    Es kommt auf die Größe des Fisches an, den Du auf den Boden , klatschtest , sowie der Genick schnitt ist bei jedem Fisch woanders, versuche es mal bei einem Panzerwels..........

    :evil:

    Beim Nägeliöl muss ich Dir recht geben, es kommt schwer auf die Größe des Fisches an.
    Selber würde ich es keinem anraten der einen Labyrinth er damit töten muss....es geht viel zu lange, leider aus eigener Erfahrung, auch wenn genug Nelkenöl benutzt wurde

    Gruess Brigitte
     
  19. darko

    darko

    Registriert seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    2.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    4922 Bützberg
    bs = bullshit
    schätze ich mal
    aber haut mich nicht alle, wegen dieser, eigentlich in foren verbotene, ausdruckweise.

    MfG
    darko
     
  20. Stefan Z

    Stefan Z Guest

    hoi brigitte
    es heisst so viel wie "quatsch" :wink:
    gruss
    stefan
     

Diese Seite empfehlen