1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fische töten (Erlösen) WIE?

Dieses Thema im Forum "Haltung: Fische" wurde erstellt von Marmörli, 4. September 2005.

  1. hoi samuel aka 'little watzlawick'

    hast du an einem joint genuckelt oder nelkenöldämpfe eingeatmet :roll: ?

    sorry, aber das ist jetzt aber wirklich gequirlte s.c.h.e.i.s.s.e. was du da von dir gibst.
    wir sind hier nicht an einem sprechakttheorie-happening (was auch immer dies sein mag...), sondern versuchen lediglich herauszufinden, wie man als verantwortungsbewusster aquarianer mit todgeweihten fischen umgehen soll/muss/kann/will, gopf! also, verschohne uns bitte mit deinem pseudowissenschaftlichen blablabla.

    gruss,

    andrea
     
  2. national1

    national1

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    4233 Meltingen
    ...

    Hallo,
    wer redet hier von liebe?
    Ich liebe Euch auch alle :D
    Ne, seit doch jetzt lieb miteinander und schreibt doch wirklich so, dases alle verstehen, oder war dies die fischsprache @ wom-bat?
    jedenfalls hab ich nur blubb blubb verstanden, da ich diese Sprache nicht beherrsche.

    Griessli Marco
     
  3. wom-bat

    wom-bat

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luzern
    Hi Zusammen

    Nur ruhig Blut. Ich wollte das Thema nicht wechseln. War grad so spannend. Nur finde ich ein paar Äusserungne von Nico zu sehr intepretationsbedürftig.... zudem erahne ich Vorwürfe, welche in diesem Kontext meiner Meinung nach nicht passen.

    @Andre: Danke fürs Kompliment. Dass gerade Du mit dem Vorwurf der pseudowissenschaft kommst, erstaunt mich wirklich sehr.

    So, und nun Back to topic.....

    Da schliess ich mich an. :wink:

    Gruess Samuel
     
  4. Nico B.

    Nico B.

    Registriert seit:
    16. Mai 2005
    Beiträge:
    1.015
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Uster ZH
    Hallo Samuel,

    darf ich dich darum bitten, meine Texte einfach so zu lesen, wie ich sie schreibe, und nicht irgendetwas hineinzugeheimnissen, was man vielleicht eventuell auch darin vermuten könnte? Wenn ich dich oder sonst jemanden angreifen wollte, dann würde ich das tun, und nicht irgendwie drumherumreden.
    Ich habe während meines Philosophie-Studiums wirklich genug Geschwätz um des Geschwätzes willen ertragen, als dass mich das noch irgendwie beeindrucken könnte, ich bevorzuge da deutlich die offene und gerade Sprache. Watzlawicks Kommunikationstheorien (nur um dir auf gleicher Ebene dann doch noch einen reinzuwürgen :p )waren übrigens damals schon veraltet, und mein Abschluss ist nun auch schon 15 Jahre alt.

    Gruss, Nico
     
  5. wom-bat

    wom-bat

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luzern
    Hi Nico

    Ist ja gut.......jetzt weiter mit Fische töten, wie, warum und wofür.

    Gruss Samuel

    p.s: Wegen Watzlawick hab ich dir ne PM geschrieben. :wink:
     
  6. Basil Boesch

    Basil Boesch Moderator

    Registriert seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    8.180
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    Region Basel
    Re: ...

    Hallo Marco

    Falls es Dich tröstet: Es gibt auch welche, die schaffen es, 3 Seiten über Zubi zu diskutieren... :p

    SCNR

    Griessli, Basil
     
  7. national1

    national1

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    4233 Meltingen
    ...

    Hallo Basil
    hab ich auchschon feststellen müssen...grins

    griessli Marco
     
  8. sententia

    sententia

    Registriert seit:
    8. September 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    Nägeliöl, Fischglace, Hot-Fish, geköpfterfisch, am-boden-geschmissener-fisch, fisch-unter-gartenplatte, und... und... und... (sowas)

    Nehmt doch eure Fische, bringt sie zum Tierarzt und lässt sie auf 'humane' weise einschläfen.

    Am besten nehmt ihr das ganze Aquarium mit, damit der Fisch kein Stress hat vom 'rausfischen'.

    Liebe Grüsse
    Senti
     
  9. Slain

    Slain

    Registriert seit:
    15. Oktober 2003
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen

    Den "Genickschnitt" sollte man bei wirbellosen Tieren übrigens tunlichst unterlassen... ist zwar logisch, aber da weiter oben jemand was von Garnelen geschrieben hat, wollte ich das sicherheitshalber noch erwähnen. :wink:

    ...nicht, dass man wirklich erkennen könnte ob eine Garnele krank ist...

    mfg, Slain
     
  10. national1

    national1

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    4233 Meltingen
    ...

    Hallo senti,
    also über das einschläfern kann ich nur ein grinsen hervorzaubern :D

    Griessli Marco
     
  11. Angel

    Angel

    Registriert seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    12.663
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Zürich
    Salute Slain

    Wie man Garnelen oder Krebse tötet ist glaub auch so ne Sache für sich. MS222 zeigt zu wenig Wirkung und alle anderen Methoden sind auch eher fragwürdig. Ich musste mich mal erkundigen, weil ich mal Krebse töten musste und nicht wusste wie ich dies nun anstellen soll. Mir wurde dann als einzige Methode hier kochendes Wasser aufgeführt.

    Wenn es noch andere Methoden gibt, dann wären diese sicher noch intressant zu erfahren, wobei wir hier in der Schweiz ja eigentlich nicht sehr davon betroffen sein sollten, denn Krebse dürfen wir nicht halten und bei Garnelen ist es meist nicht notwendig, weil sie ohne vorankündigung von alleine sterben, wenn was nicht i.O. ist.

    @Marco und Senti
    Fische "einschläfern" tut man mit Ms222 oder Nelkenöl ;-) ... nur nicht jeder Tierarzt weiss das bzw. hat Ms222 :roll:

    Liebe Grüsse

    Angel
     
  12. Slain

    Slain

    Registriert seit:
    15. Oktober 2003
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    0
    Hi Angel

    Yup, kochendes Wasser scheint die einzige akzeptable Methode zu sein. (Allerdings hab ich diese Info von einem Koch :wink: ) Wenn man einer Languste oder einem Hummer den Kopf abschlägt, lebt das Vieh angeblich noch bis zu 48h weiter... :roll:

    Für Krustentiere, die keine kulinarischen Zwecke erfüllen sollen, ist Kupfersulfat vielleicht noch eine Möglichkeit... aber ob das dann besser ist, als kochendes Wasser, weiss ich auch nicht. :?:

    mfg, Slain
     
  13. Angel

    Angel

    Registriert seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    12.663
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Zürich
    Salute Slain

    Hmm... intressanter Gedanke, Kupfersulfat...l

    Michiiiii? ;-)

    Liebe Grüsse

    Angel
     
  14. Michi Tobler

    Michi Tobler

    Registriert seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    2.024
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    College Station, TX
    hallo angel,

    da bin ich etwas überfragt... obwohl ich mich erinnere, zu diesem thema mal korrespondenz geführt zu haben. ich muss mal mein archiv durchwühlen.

    in meinem hinterkopf habe ich immer noch, dass die empfohlene methode (BVET) zum töten von krebstieren das überbrühen ist, d.h., die tiere tatsächlich in siedendes wasser zu schmeissen. wissenschaftliche literatur habe ich auf die schnelle nicht gefunden.

    gruss, m
     
  15. Rosana

    Rosana

    Registriert seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.627
    Zustimmungen:
    0
    hallo zusammen

    Bei siedendem Wasser bitte die Krebse kopfüber ins Wasser geben, ansonsten kann es auch hier zu einem sehr langen Todeskampf kommen.

    Grüssli Rosana
     
  16. umbrella

    umbrella

    Registriert seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Omsk
    hallo

    Ich habe heute einen meiner Glaswelse erlöst. Ein Kollege hat mir gesagt, man könne die Fische auch mit Mineral töten. Habs ausprobiert. Der Fisch war innert Sekunden tot.(Hab nicht alles durchgelesen, also Entschuldigung, wenn das schon jemand gesagt hat.)

    gruss
     
  17. Basil Boesch

    Basil Boesch Moderator

    Registriert seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    8.180
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    Region Basel
    Hallo

    Als Ergänzung für unwissende Mitleser: Mineralwasser mit Kohlensäure, oder?

    Sie sollen ja am CO2 sterben und nicht an der Wasserhärte. ;-)

    Griessli, Basil
     
  18. AndreasM2209

    AndreasM2209

    Registriert seit:
    3. Juni 2008
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel
    Hallo,

    bei kleinen Fischen einfach mit dwem Kescher aus dem Becken und mit zwei Fingern (Daumen & Zeigefinger) Kopf zerdrücken - schnell & quasi schmerzfrei.

    Bei grösseren Fischen: Mit Kescher rausnehmen und mit einer dünnen Eisenstange (Messerwetzstange oder so) eins auf den Kopf - schnell und ebenso quasi schmerzfrei.

    Oder halt, wenn er keine Krankheiten hat, die auch auf andere Tierfamilien (Amphibien, Reptilien z.B.) überspringen können, als Lebendfutter verwenden.

    So machen wir es.


    Grüsse

    Andreas
     
  19. umbrella

    umbrella

    Registriert seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Omsk
    Hallo

    Ja.:-D

    Also die Fische ersticken. Oder hab ich da was falsch verstanden.

    gruss
     
  20. fisu01

    fisu01

    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biberist
    Hallo Zusammen
    Wenn Ihr mit Nelkenöl tötet vergisst nicht Alkohol beizumischen erst dann hat das Nelkenöl doppelt so gute Wirkung. Die NAFU wird es euch bestättigen.
    Gruss Dänu
     

Diese Seite empfehlen