1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Qualipet

Dieses Thema im Forum "Händler-Diskussionen" wurde erstellt von spursi, 28. Juli 2012.

  1. ch.koenig

    ch.koenig Guest

    Hallo Dominic
    reitest Du wieder?
    Ich hätte es gern präziser
    .
    Wo, welche und von wem?
    Was machen wir denn hier? Luftblasen blubbern?
    du kommst aber ganz gut zu Wort, oder?
    Wo und welche?
    sehe ich auch so. Bis auf die Marktsteurung. Das ist reichlich blauäugig.
    Du hältst das tatsächlich für die beste Lösung? Auch für die Fische?
    Da machst Du Dir falsche Hoffnungen. Änderungen gibt es durch a. Kommunikation b. Überzeugen c. Gesetze d. Kontrolle e. Massnahmen
    Ja was jetzt: anprangern, boykotieren, anzeigen? Und man: meinst Du Dich selber? Da solltest Du in der Sache aber ganz schön sattelfest sein.
    Wenn Du diesen Eindruck hast, könntest du dich direkt an den Betreffenden wenden
    Nicht alles. Undifferenziert dreinschlagen lehne ich ab
    Kontrollen erfolgen regelmässig. Das sind Momentaufnahmen. keine Dauermassnahme.
    Oder vielleicht einmal zu viel? Wenn sich jemand findet, der das über die Steuern finanzieren will ...
    Gruss Charles
     
  2. Basil Boesch

    Basil Boesch Moderator

    Registriert seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    8.528
    Zustimmungen:
    185
    Ort:
    Region Basel
    Hallo Dominic

    In der Theorie sicher, ja. Ich denke mal, in der Praxis sehen die Probleme wie folgt aus (Charles, korrigere mich bitte falls ich falsch liege):

    - Es denken insgesamt nur wenige Kunden so wie wir. Die Mehrheit will die Fische einfach möglichst günstig, weil sie es "normal" finden, dass man die Fische alle paar Monate "ersetzen" muss (weil tot). Also steht der Laden auch unter einem gewissen Druck, nicht beim besten, sondern beim billigsten Grosshändler einzukaufen.

    - Importeure bzw. Grosshändler gibt es nicht wie Sand am Meer. Diejenigen, von denen die Schweizer Zoohändler beliefert werden, kann man vermutlich fast an einer Hand abzählen. Wenn der Händler also etwas Spezielleres sucht als gerade Guppy, Platy, Neon & Co., dann muss er die Fische bei dem kaufen der sie überhaupt auf der Liste hat, und kann nicht noch grossartig auswählen.

    Griessli, Basil
     
  3. Kuba

    Kuba

    Registriert seit:
    8. August 2010
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostermundigen
    Hoi zaemae

    An dieser Stelle moechte ich mich auch noch zum Qualipet im Shoppy aeussern.
    Wir sind auch immer wieder dort beim einkaufen. Sehr angenehmer Laden. Sowohl in der Tierhaltung, wie auch das Personal.
    Bis vor kurzem gabs da noch den Quali in Ittigen. Dieser wurde leider geschlossen und durch Qualipet Belp ersetzt.
    Leider faellt und steigt auch hier die Qualitaet durch das Personal.
    (Habe so den Eindruck erhalten, dass das neue Personal mit dem Aufbau ihrer Filiale nichts zu tun haben sondern diesen erst nach der Fertigstellung uebernehmen:cry:)

    @dominic
    und wiedermal schreibst Du ueber die Misstaende, dass die Tiere nicht als das verkauft werden als was sie einmal definiert wurden.
    Das ist Aergerlich, da stimme ich Dir bei.
    Lies dazu doch mal die 'Heutige Einfuhrbestimmung fuer Zierfische'

    http://www.bvet.admin.ch/themen/han...pnO2Yuq2Z6gpJCDdIB,e2ym162epYbg2c_JjKbNoKSn6A

    Der Grund ist doch, dass fuer die meisten Arten, zum Wohle der Tiere und im Namen des Tierschutzes, keine Einfuhrbewilligungen und Deklarationspflichten bestehen.

    Gruess Juerg
     
  4. Luna

    Luna

    Registriert seit:
    4. Oktober 2003
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Villmergen AG
    Hallo

    Das Problem in vielen Läden ist auch die
    fehlende Quarantäne-Abteilung.
    Dort könnten sich die gestressten gelieferten
    Fisch zuerst wieder erholen und kommen nicht
    wie vielerorts sofort in die Verkaufsbecken.

    Wiederum müssen sie sich dort im "neuen
    Wasser" wieder eingewöhnen.

    Einfangen im Ursprungsland,evtl. langer Transport, wieder Eingwöhnung ist happig für die Tiere.


    Gruss
    Conny
     
  5. Reisevirus

    Reisevirus

    Registriert seit:
    19. Mai 2004
    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tennwil
    Auge fehlt

    Hallo zusammen, also wenn jemandem ein Auge fehlt oder sonst etwas krumm gewachsen ist sollte jeder der das sieht, sofort dem Kantonsarzt eine Info zukommen lassen?

    Werdet nicht albern und bleibt auf dem Boden der Tatsachen. Machen ein zwei Metzger oder Bäcker Fehler, so sind alle schlecht???

    Scheinbar ist es da drin einigen langweilig, dass sie solches Zeug überhaupt schreiben mögen oder die Zeit dafür finden.

    Es gibt Leute die sitzen den ganzen Tag hinter ihren Gardinen und beobachten Leute, ob sie was richtig oder falsch machen, so kommt mir das vor.

    Vielleicht teilt euch mal eure Zeit gescheiter ein, statt andere zu kritisieren und alles in die ewige Länge zu ziehen.

    Danke!:!:
     
  6. carcharoth

    carcharoth

    Registriert seit:
    7. Oktober 2011
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Etzelkofen/Bern
    In diesem Forum fehlt ein "Gefällt mir"-Button ;)
     
  7. Mindgame

    Mindgame

    Registriert seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lyss (BE)
    Wenn man sich über solche Beiträge aufregt und es unnütz findet warum Liest man denn überhaupt mit und gibt doch seinen Senf dazu?!?!?! :shock:
    Wenn das allen so ginge würde es ja sonst niemand Lesen.
     
  8. MichaelSG

    MichaelSG

    Registriert seit:
    18. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.534
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    9452 Hinterforst
    Hallo "mindgame"

    Hast du dir deine eigene Frage schon mal selber gestellt? ;-)
     
  9. Mindgame

    Mindgame

    Registriert seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lyss (BE)
    Wieso sollte ich. Ich beschwere mich nicht über das was andere schreiben!!!!!
    Wenn mir ein Thema nicht zusagt dann lese ich gar nicht erst mit!!!! :shock:
     
  10. MichaelSG

    MichaelSG

    Registriert seit:
    18. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.534
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    9452 Hinterforst
    ??????????????
     
  11. spursi

    spursi

    Registriert seit:
    2. Juni 2012
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    SZ
    :gruebel: Guet nacht
     
  12. Nicola88

    Nicola88

    Registriert seit:
    15. August 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Turgi
    Ich gehe auch oft und gerne bei Qualipet einkaufen. Am meisten besuche ich die Filialen in Spreitenbach und Dättwil (AG). Bis jetzt hatte ich noch nie Probleme und kam stets zufrieden aus den beiden Läden. Hilfreiches und kompetentes Personal, gepflegter Laden und vor allem sehr gepflegte Aquarien. Die Mitarbeiter dort kümmern sich sehr um ihre kleinen Schützlinge und es werden ebenfalls keine kranken Fische an Kunden rausgegeben. Diese bleiben im Aquarium unter Quarantäne bis sie völlig gesund sind. Dies wird dem Kunden auch so offen und ehrlich kommuniziert. Mir ist dort mal einen grossen Kleber über zwei Aquarien aufgefallen ?Die Fische aus diesem Aquarium stehen zurzeit nicht im Verkauf?. Als ich die Mitarbeiterin darauf angesprochen habe sagte sie mir, das in einem der beiden Becken einen kranken Fisch war. Da die beiden Becken von innen miteinander verbunden waren, haben sie zur Sicherheit das danebenstehende ebenfalls für den Verkauf gesperrt. Sie fügte noch hinzu, dass sobald die Fische keine Anzeichen mehr einer Krankheit haben, die Becken freigegeben werden.

    Also sollte man nun nicht alle Qualipet-Filialen in einem Topf werfen. Es liegt in der Verantwortung der Mitarbeiter die diese Betreuen, darauf zu achten, dass sie stets in einem Tadellosen Zustand sind.

    Gruss, Nicola
     
  13. MikeZ

    MikeZ

    Registriert seit:
    24. Februar 2012
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    3210
    Hallo

    Kann mich da eigentlich anschliessen. Bisher fast nur positive Erfahrungen. Dies gilt für die Filialen Gümligen, Köniz und Zollikofen.

    Gruss
    Michael
     
  14. chrigele

    chrigele

    Registriert seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    1.727
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Kirchlindach
    Hoi Michael

    Gibt es nicht in Zollikofen! Es gab bis vor kurzem einen in Ittigen, der wurde aber geschlossen.;-)

    L.G.
    Christa
     
  15. MikeZ

    MikeZ

    Registriert seit:
    24. Februar 2012
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    3210
    Hallo Christa

    Sorry, meinte eigentlich Schönbühl im Shoppy... *schäm*

    waren in letzter Zeit so viel in Zoofachgeschäften, dass ich teilweise nicht mehr klar bin, wer denn wo... :)

    Gruss
    Michael
     
  16. chrigele

    chrigele

    Registriert seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    1.727
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Kirchlindach
    Hoi

    das versteh ich!;-):lol:

    L.G.
    Christa
     
  17. samooon

    samooon

    Registriert seit:
    26. Juni 2012
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Huttwil BE
    Hallo Zusammen,

    muss nun auch mal meinen Senf dazu geben.
    Ich habe Jahrelang Notfallvermittlung (Ausserwasser-Tiere ;) ) gemacht und oft vor wirklich traurigen Zuständen gestanden und hätte am liebsten vor lauter Mitleid alle Tiere mitgenommen... Aber man darf weder bei einem Möchtegern-Züchter die Jungtiere noch in einem Zooladen schlechtgehaltene Tiere "befreien" denn das ist ein Fass ohne Boden und Unterstützt noch das Verhalten und die Haltung. Wenn Du sie aus Mitleid kaufst werden dierekt neue gekauft gezüchtet... Handeln, mit dem Chef / Personal reden wie Du es getan hast finde ich super. Wenn nach zwei Tagen wieder alles gleich ist würde ich persönlich nochmal hingehen, klar machen das diese Missstände schon vor zwei Tagen angesprochen habe und wenn bis morgen früh die schon vor zwei Tagen kaputte Anlage ausgetauscht ist (oder eben ggf sofort) den Geschäftsführer sprechen oder anderweitig Druck ausüben. Ich denke Tierschutz ist schon ein wirksames Wort wenn die bewusst eine Kaputte Anlage laufen lassen.
    Also mein AQ habe ich in Dietlikon gekauft, und zwei Verkäuferinnen haben mir gesagt das die Pumpe ja soviel Stärker wäre als von dem Becken was ich mir eigentlich ausgesucht habe (inzwischen habe ich eine Notfall-Innenfilter geliehen weil meiner nicht mal Ohne Schwämme ausreichend Pumpt) desweiteren haben die mir etliche Mittelchen verkauft was ich nicht alles brauche, aber über Wasserhärte im Bezug auf die Fische haben sie mir nix gesagt. Aber ein KH/PH Minus um PH Wert zu senken, und ein Fisch-desinfektionsmittel wenn neue Fische einziehen und 15 kg Sand!!! für mein 60l Becken, achja und Starterbakterien und flüssiges FIltermedien. Und in Zwei Wochen kann ich dann Wasser mitbringen und Fische kaufen.........

    Naja also im Q-Pet in Volketswil hat mich nur gestört das sie ebenso wie in Dietlikon keine Angaben zu Wasserhärte machen wenn man Guppys und Panzerwelse holt und das angeblich fast alle Pflanzen einfach zu halten sind... Genau deswegen lebt bei mir ja keine der im Qualipet gekauften Pflanzen mehr wirklich.... Zumindest die kleinen sind alle gestorben und die Grossen leben nur weil ich sie immer wieder abschneide und einsetzte wenn sie halbtot davon treiben...

    Und einmal hat man mir in Volketswil gesagt das ich problemlos 5 Platymännchen halten kann die ich leider nicht zurückbrachte als sie sich fast tot jagten sondern einem Hobbyzüchter brachte...

    Aber in VOlketswil gibt es zwei junge Damen die richtig viel Ahnung haben und denen ich auch vertraue, den anderen nicht mehr. Die die mir die Platys verkauft hat fragte mich vor kurzem noch: Und wie gehts den Jungs??? Hmm ja jetzt in einem riesen Becken voller Weibchen wieder gut,,, :(

    Aber bei den zwei jungen Damen bin ich sehr zu frieden, haben beide selber Aquarien daheim und teilen mir ihre Erfahrungen mit.

    Vor Dietlikon habe ich aber schon etwas bammel wieder hinzugehen zum Steine Kaufen usw... ich bin nämlich nicht wirklich entspannt wenn man mir wieder Blödsinn andrehen will ;) :D



    Liebe Grüsse Sabine

    ps: in Dietlikon hing ein Zettel im Treppenhaus: Verkäuferin gesucht, erfahrung im Verkauf gewünscht, im Zoobereich von Vorteil....
     
  18. Micke

    Micke

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.758
    Zustimmungen:
    40
    Ort:
    Lachen SZ
    Morgen

    Hmm... Geht's jetzt hier um alle Qualipet? Ja gut, dann geb ich auch mal mein Senf dazu.

    In den 10 Jahren in denen ich jetzt zu den Aquarianer gehöre, da hab ich doch die einte oder andere Filiale gesehen. Manche besser, manche schlechter. Einzell Kritik an gewissen Filialen mach ich keine. Auch kein Lob für gewisse Filialen. Ich denk einfach, man kann sich von jedem Laden selber ein Bild machen, es wird immer Leute geben, die finden Filiale X super, andere hingegen finden den selben Laden total schlecht.

    Ich hab das immer so gemacht, ich Besuch jeden Laden paar mal, nicht zum was Kaufen, einfach zum ein Eindruck zu bekommen. Gewisse meid ich seit Jahren, andere geh ich Heute noch vorbei.

    Schlussentlich sollten wir aber auch froh sein haben wir in der Schweiz sowas wie Qualipet. Nicht zu vergessen, wir sind ein kleines Land, und Millionär wird man sicher nicht im Heimtierbedarf. Und Praktisch ist es ja alle mal wenn man schnell was haben muss. Meist erreicht man innert kurzer Zeit eine Qualipet Filiale, und Herr und Frau Schweizer wollen halt nicht 1h unterwegs sein für bischen Futter. Für ein kleines Land haben wir auch ne seltsame Einstellung zu Distanzen. In anderen Länder ist man schnell mal ne Stunde unterwegs wenn man Einkaufen geht, für uns ist das schon ein Problem. :shock:

    Wenn wir ehrlich sind, so haben die meisten schon mal was im Qualipet gekauft, und warum, weils sie mittlerweilen überall gibt. Das seh ich auch bischen als das Problem. In letzter Zeit gibts einige Neue Qualipets. Und irgendwie hab ich das Gefühl es geht langsam mehr um Quantität als um Qualität. Das wir z.B. bei uns in der Gegend zwei Qualipet innert 10min Autofahrt haben, find ich etwas übertrieben. Meiner Meinung nach sollte sich Qualipet auf die Bekannten Grossen Filialen Konzentrieren. Und auch dort ansetzen mit dem Personal das Ahnung hatt vom ganzen. Die Leute gibts sehrwohl bei Qualipet, kenne da einige davon seit vielen Jahren, aber eben, wenn in fast jedem 5 Kaff eine Filiale steht, das geht halt auch auf Kosten von gutem Personal.

    Aber eben, Herr und Frau Schweizer wollen möglichts keine Distanz zurück legen. Am liebsten alles vor der Haustür. Und so gibts halt auch mittlerweilen in jedem 5ten Kaff eine Filiale. Alles zum Wohl des Kunden... Und auf Kosten von gutem Personal. ;-)

    Wie gesagt, ich werde hier keine einzell Kritik abgeben. In den 10 Jahren hab ich vieles erlebt, und dort wos mir nicht passt, geh ich nicht mehr hin. Denk mir meine Sache und gut ist. Hingegen ist mein "Stamm Geschäft", wenn man dem so sagen kann, ebenfalls ein Qualipet. Und ich hab ne gute Stünde weg dort hin. Also man sieht, es gibt immer zwei Seiten. ;-)

    Gruess Michael
     
  19. Guppy71

    Guppy71

    Registriert seit:
    12. November 2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graubünden
    Hallo zusammen
    Ich bin neu hier und freue mich auf einen interessanten Austausch.
    Ich habe kein eigenes Aquarium, möchte mir aber in absehbarer Zeit eines einrichten. Da brauche ich dann sicher eure Hilfe. Wir hatten zwar früher Aquarien zu Hause, ich bezeichne mich aber trotzdem als Anfänger, v.a. was die Technik betrifft.

    Nun aber zu einem Erlebnis gestern im Qualipet, zu dem ich gerne eure Meinung wüsste. Ich schaute mir einfach so zur Entspannung die Fische in den verschiedenen Becken an und blieb längere Zeit bei den männlichen Prachtguppys stehen. Da fiel mir auf, dass es offenbar einigen da nicht gut ging. Drei schwammen auf dem Rücken oder senkrecht mit dem Kopf nach oben. Einer lag auf dem Grund und schnappte und einer tat dasselbe an der Wasseroberfläche. Tat richtig weh, das zu sehen. :-(
    Da mich gerade eine Verkäuferin begrüsste, sprach ich sie auf diese Guppys an. Sie sagte, die schwimmen so komisch, weil sie so grosse Schwanzflossen haben. Hatten sie aber gar nicht. Eher im Gegenteil, verglichen mit den anderen. Sie fischte die betreffenden Guppys dann raus und sagte etwas von "beobachten müssen". Nun, ich will ja nichts unterstellen, aber ich vermute, die wurden dann eher 'entsorgt', die armen.

    Wie schätzt ihr das ein? Lag das wirklich an den Fischen, bzw. den Schwanzflossen, obwohl die wie gesagt gar nicht so gross waren? Oder war vielleicht eher mit dem Wasser was nicht okay? Oder was sonst? - Ich hoffe, den anderen in diesem Becken geht es nicht auch bald so. :-(
    Und ich frage mich, ob es sinnvoll ist, da irgendwann mal Fische zu kaufen.

    Fragende Grüsse
    Sonja
     
  20. Bruno Hauri

    Bruno Hauri

    Registriert seit:
    12. April 2005
    Beiträge:
    2.129
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Wisen
    Salü Sonja

    Ich kann von hier aus nicht beurteilen, an was es den Guppys mangelte. Aber eines ist ganz sicher; mit den Schwanzflossen hatte dies absolut nichts zu tun.

    Wo schlussendlich Fische gekauft werden, muss jeder selber entscheiden, aber ich verstehe, wenn solche Beispiele von einem Kauf abhalten.

    Fische kannst Du aber auch auf unserer Seite ordern. Dazu schaust Du Dir am Besten unseren Inserate-Teil an. Da gibt es immer mal wieder Deine Wunschfische zu kaufen.

    Freundliche Grüsse
    Bruno
     

Diese Seite empfehlen