1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welches Aquarium und Wo finde ich es

Dieses Thema im Forum "Haltung: Fische" wurde erstellt von Sio, 8. Mai 2013.

  1. hostis

    hostis Guest

    Hallo Sio,

    Ja willst Du denn Welse oder nicht. Das tönt irgendwie nach "müssen"... Wiso brauchst Du Welse? Zum putzen? Dann vergiss den mal schön wieder...:-D Was für Welse interessieren Dich denn? Es gibt da ganz viele, auch solche die tiefere Temperaturen mögen. Aber welche Richtung gefällt Dir?

    lg Dominic
     
  2. Ändu

    Ändu Moderator

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    8.310
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    Berner Seeland
    Hallo Dominic

    Wieso denn? Gewisse Welse halten das Holz schön sauber. Andere wie Panzerwelse den Boden, indem sie sich z.B. um Futterreste kümmern. Das ist enorm praktsich und wieso also nicht Putzerfischli sagen? Ich mag Putzerfischlis! Und es stört mich immer mehr, dass der Begriff so oft in der Kritik steht. Es versteht sich von selbst, dass man auch für Putzerfischlis die Haltungsbedinungen erfüllen muss.

    Gruess, Ändu
     
  3. Sio

    Sio

    Registriert seit:
    6. Mai 2013
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel
    Welche Welse "putzen" den Boden und welche die Wurzel?
     
  4. hostis

    hostis Guest

    Hallo Sio,

    Die Wurzeln putzen zb L397, allgemein die Panaqolus-Arten, jedoch kommt bei denen hinten sehr viel raus... Aber ich glaub Du willst ca24° im Becken haben, da fallen die weg. Antennenwelse kämen mit der Temperatur gut zurecht, die putzen auch die Scheiben, aber auch bei denen kommt auch hinten sehr viel raus... Corys putzen den Boden, aber auch da wird viel gekotet...

    lg Dominic
     
  5. Ändu

    Ändu Moderator

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    8.310
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    Berner Seeland
    Hallo Sio

    Spielt in diesem Fall keine Rolle (meine Antwort bezog sich auf die zu allgemeine Aussage von Dominic, dass man Welse als Putzer vergessen muss).

    Wichtig für dich ist die Aussage von Fritz:

    Pass aber auf, dass es kein Pärchen ist (vielleicht lieber nur einen Antennenwels einsetzen, auch wenn es nicht die optimale Lösung ist). Die Tiere vermehren sich wie Karnickel und es wird extrem schwierig, Abnehmer zu finden. Tatsache ist, es geht auch ohne Welse! Es ist halt nur nicht wahr, dass man Welse nicht sekundär als Putzerfische anschauen kann. Solange man sie primär als Fische anschaut, deren Haltungsbedinungen zu berücksichtigen sind, sehe ich da absolut kein Problem.

    Das habe ich oben auch mit meiner Aussage gemeint:

    Viele Welse sind Weichwasserfische und sind für dein Becken folglich ungeeignet. Andere werden viel zu gross.

    Trotzdem zu deiner Frage: Ich hatte mal einen Wabenschilderwels, der mir in einer Nacht eine grosse Wurzel von Algen befreit hat. Der wird aber riesig und passt hinten und vorne nicht in dein Becken. Den Boden halten Panzerwelse sehr gut sauber, aber diese brauchen wiederum weiches Wasser.

    Gruess, Ändu
     
  6. Sio

    Sio

    Registriert seit:
    6. Mai 2013
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel
    Mal wieder Zeit zum schreiben. Wegen den Welse muss ich mir noch Zeit nehmen. Weiss noch nicht welche.
    Mir ist aufgefallen, das die Temperatur nicht sinkt. Habe 26°, der Heizer ist aber auf 18° eingestellt. Ist der Heizer defekt?

    Das Wasser hat immer noch einen Gelbstich. Die Filterwatte, welche ich am Sonntag wechselte, war dunkelbraun schwarz. Ist das normal?
    Oder soll ich die Wurzel entfernen?

    Und dann habe ich noch folgendes. Die Dekowand von Juwel hat sich gelöst. Die beiden Teile am Filter schossen nach oben. Obwohl ich beide wie blöd mit Silikonkleber bearbeitet habe. Was soll dieser Mist?
    Wieso hält das nicht?

    Besten Dank
    MfG Sio
     
  7. Alveus

    Alveus

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Basel
    Hallo

    Stell den Heizstab mal ganz aus (ausstecken). Wenn die Temperatur immer noch nicht sinkt, dan reicht wohl die Wärme von der Beleuchtung (den Heizstab würde ich aber dennoch aufbewahren).
    Allerdings währe es eine Überlegung wert, Ventilatoren ein zu setzten, falls sich das Wasser im Sommer zu stark erhitzt.

    Dass die handelsüblichen Wurzeln das Wasser verfärben ist ganz normal, dabei handelt es sich um Fulvosären/ Huminsäuren. Diese sind völlig unbedenklich und die Verfärbung wird nach ein paar Wochen/ Monaten verschwinden. Ich färbe übrigens mein Aquarienwasser ganz bewusst, mit Erlenzapfen, bernsteinfarben.
    Auch das sich in der Filterwatte dunkle Substanzen ablagern ist normal (man könnte es sozusagen fast als Komposterde bezeichnen)
    Ich würde die Filterwatte erst mit handwarmen Wasser ausspülen, wenn die Filterleistung merklich nachlässt.

    Bei der Rückwand kann ich dir leider nicht helfen, da ich selbst noch nie eine Verwendet habe.


    Gruss Tobias
     
  8. Sio

    Sio

    Registriert seit:
    6. Mai 2013
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel
    Habe den Heizer seit zwei Tagen ausgesteckt und die Temperatur ist immer noch bei 25-26°.
    Ich möchte Platys halten. Ist da 26° nicht zu warm?

    Kennt wer den HARU Silikonkleber? Mit diesem lässt sich die Wand unter Wasser wieder ankleben.
     
  9. dama_argon

    dama_argon

    Registriert seit:
    24. August 2011
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rüschlikon
    Hallo Sio,

    Die Hezstäbe sind nicht automathisch kaputt wenn sie falsch heizen. Manche Heizer sind einstellbar (Feinkalibrierung), aber normalerweise sollte die Abweichung nich 8° beträgen... :gruebel:

    Warme Wohnung, Beleuchtung und falsche Kalibrierung könnten aber eventuell soviel ausmachen?

    Grüsse
    Stefania
     
  10. .michael

    .michael

    Registriert seit:
    8. Februar 2012
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederglatt, Zürich
    Heizer

    Hallo Zusammen,

    der Heizer heizt das Wasser ja. Wenn das Aquarienwasser bereits durch die Wohnungsbeheizung (Zimmertemperatur) und der Beleuchtung auf 25 Grad steigt, kann der Heizstab das Wasser nicht auf kühle 18 Grad heizen. ;-)

    Gruss, Michael
     
  11. Sio

    Sio

    Registriert seit:
    6. Mai 2013
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel
    und was kann ich tun?
     
  12. knutschi

    knutschi

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    850
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Zürich
    Ein neues Thermometer kaufen ^^
     
  13. Sio

    Sio

    Registriert seit:
    6. Mai 2013
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel
    So habe Gestern ein Wasserwechsel vorgenohmen (1/3).
    Temperatur jetzt auf 24°.
    Wenn ich dann Fische habe, muss ich immer noch den Flüssig CO2 Dünger rein tun? Oder geben dann die Fische was ab?


    Hat wer mit dem JBL HARU Klebstoff schon paar Erfahrungen gemacht?
     
  14. Sio

    Sio

    Registriert seit:
    6. Mai 2013
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel
    Ist mein Kies (siehe Bilder) zu grob für Welse?
     
  15. Ändu

    Ändu Moderator

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    8.310
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    Berner Seeland
    Hallo Sio

    Man muss gar nichts. Wenn die Pflanzen schlecht wachsen, kann man mit ein bisschen Easycarbo nachhelfen (bitte sag nicht mehr flüssiges CO2 denn das ist völlig falsch....es ist eine flüssige Kohlenstoffquelle, aber sicher kein CO2, dieses ist nur unter sehr grossem Druck flüssig). Wenn man nicht zu anspruchsvolle Pflanzen hat, reicht der Dünger, den die Fische ausscheiden. Vielleicht noch etwas mit Flüssigdünger nachhelfen. Damit meine ich aber nicht Easycarbo, das ist nämlich kein Hauptdünger sondern nur eine Ergänzung. Ich meine einen allgemeinen Aquarien-Pflanzendünger (Eisen etc.).

    Die Körnung ist nicht das Hauptproblem, sondern die scharfen Kanten. Insbesondere dieser weisse Kies sieht mir deutlich zu scharfkantig aus.

    Gruess, Ändu
     

Diese Seite empfehlen