1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was Wildes...

Dieses Thema im Forum "Galerie / Aquarienphotographie" wurde erstellt von Manolo_70, 1. März 2021.

  1. Manolo_70

    Manolo_70

    Registriert seit:
    16. Januar 2011
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Luzern
  2. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    5.230
    Zustimmungen:
    727
    Ort:
    Glarnerland
    Sali Manolo

    Sind Wildfänge oder ? Gibt ja etliche Diskussionen bezüglich Wildfängen und echtem Holz im Becken .

    Gruss Thomas
     
  3. Manolo_70

    Manolo_70

    Registriert seit:
    16. Januar 2011
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Luzern
    Hallo Thomas

    ja, es sind Wildfänge. Kenne die Thematik bezüglich Naturwurzeln. Meiner Meinung nach gibt es etliche Ursachen was den Diskus nicht passen kann. Ob es wirklich jeweils an den Wurzeln liegt, ist fraglich. Ich habe mich mit meinen rangetastet umd zuerst mit zwei Wurzeln angefangen. Nach acht Wochen kamen die restlichen rein und es funktioniert. Mit der Monstera hatte ich eher Probleme und musste vorläufig raus. Die Pflanze war im Blumentopf und der Wechsel der Wurzeln im Wasser gab mir Probleme mit der Wasserqualität. Die ist vorläufig im 250 Liter Becken drin umd werde es später nochmals mit einem Zweig versuchen.

    Gruss
    Manuel
     
  4. Ändu

    Ändu Moderator

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    8.294
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    Berner Seeland
    Hallo Manuel

    Cooles Becken! Es läuft immer noch über AWAB, oder? Das kann natürlich schon einen (positiven) Einfluss auf die Wurzelproblematik haben, weil gewisse Schadstoffe vielleicht laufend entfernt werden?

    Gruess, Ändu
     
  5. Manolo_70

    Manolo_70

    Registriert seit:
    16. Januar 2011
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Luzern
    Sali Ändu

    ja, immer noch AWAB. Am Freitag ziehen die letzten vier Heckel ein. Insgesamt sind es 17 Heckel mit einer 20er Gruppe Sterbais. Wenn mir das Glück hold ist und von der Gruppe sich 1-2 Paare bilden, wird es dies mein nächstes Projekt sein. Will es einfach versuchen, auch wenn es mir bewusst ist, dass Nachzuchten von Heckel Diskus seeehr selten sind.
    8CFDB60C-3822-4CE7-815D-2FF5EA7EB3B0.jpeg

    Gruess
    Manuel
     
    faebi gefällt das.
  6. faebi

    faebi Gönner/in

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Frauenfeld
    Hey Manuel

    Hammer Tiere!!
    Falls ich mein zukünftiges Becken auch per AWAB aufbereite und dir die Nachzucht gelungen ist, komme ich gerne darauf zurück ;-)
    Wünsche dir au jeden Fall viel Glück!

    Grüsse Fabian
     
  7. Manolo_70

    Manolo_70

    Registriert seit:
    16. Januar 2011
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Luzern
    Hey Fabian

    da bin ich noch nirgends. Mal sehen was passiert und wird bestimmt noch Jahre dauern...

    Gruess
    Manuel
     
  8. faebi

    faebi Gönner/in

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Frauenfeld
    Das wäre praktisch. Bis mein grosses Becken steht, vergehen auch noch ein paar Jahre...
    Halte uns auf dem laufenden.
     
  9. Ändu

    Ändu Moderator

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    8.294
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    Berner Seeland
    Sälü Manuel

    Scheint für Diskus optimal zu sein. Die Bilder von eigentlich total überbesetzten Becken (ich meine nicht deins) sprechen für sich: Die Tiere stehen trotzdem top. Deine Heckel ebenso. Kann es sein, dass AWAB die "Wurzelproblematik" eliminiert? Ich habe mich mit dem Thema noch zuwenig auseinandergesetzt (ich setze ja fürs 4000 L Becken auf Vliesfilter und Schwebekörper-Biofilter), aber werden mittels AWAB auch organische Belastungen aus dem Wasser entfernt? Ich kann leider nicht genau beschreiben, was ich meine, aber wenn Wurzeln wirklich schaden, machen sie das wohl über irgendwelche organischen Abbauprodukte vom Holz.....aber das ist nur mal laut gedacht.

    Bin gespannt!! Das wäre dann in der Tat das höchste Level in der Diskushaltung ;o).

    Gruess, Ändu
     
  10. Manolo_70

    Manolo_70

    Registriert seit:
    16. Januar 2011
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Luzern
    Sali Ändu

    mit AWAB entfernst die sämtliche organischen Stoffe. Das meiste mittels Nitratfilter und spätestens beim wöchentlichen Einsatz der Vollentsalzer-Anlage. Der Vorteil liegt vor allem auch an die stabileren Wasserwerte als beim klassischen Wasserwechsel von 50%. Jedes System ist nur so gut wie es gepflegt wird. Das heisst die Einhaltung der Regenerationsintervalle sind wichtig und nicht zu schnell und Zuviel an der Wasserwerten schrauben. Es gibt viele Wege wie Aquaristik erfolgreich umgesetzt werden kann.

    Die Nachzucht der Heckel ist ein Wunsch von mir, weil das wenigen gelungen ist und anspruchsvoll ist. Die Basis stimmt meiner Meinung nach. Das werde ich klar auch mit AWAB realisieren. Brauch einfach wie so oft in unserem Hobby Geduld

    Gruess
    Manuel
     
  11. knutschi

    knutschi

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    851
    Zustimmungen:
    58
    Ort:
    Zürich
    Hallo Manuel,

    ich habe mich lange nicht mehr mit AWAB beschäftigt, aber damals war einer der Kritikpunkte, dass organische Stoffe eben nicht entfernt werden, weil sie nicht vom Vollentsalzer oder Nitratfilter gebunden werden. Was hat sich da geändert?

    Aus Neugier: Was ist an Heckel schwierig oder anders als bei anderen Diskus? Sie gesund ins fortpflanzungsfähige Alter zu bekommen? Es sind schliesslich Cichliden und bei gutem Futter und Gesundheit, sollte bei Deiner Gruppengrösse sich schon ein Paar finden?
     
  12. Manolo_70

    Manolo_70

    Registriert seit:
    16. Januar 2011
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Luzern
    Diese Erfahrung hab ich nicht gemacht. Wie gesagt, spätestens mit VE-Wasser hat man Reinstwasser. Voraussetzung dafür ist ein stark saures Kationenharz und stark basisches Anionenharz. Bei einem schwach basischen Anionenharz gebe ich dir recht. Da bleiben gewisse Stoffe im Kreislauf.
    Bei einem neuen Aquarium hab ich jeweils ein Auge auf Ammonium und halte jeweils den pH Wert unter 7. Das geht eine Weile bis Nitrit und schlussendlich Nitrat oxidiert wird. Gerade Ammonium/Ammoniak wird von Nitratfilter nicht aufgenommen, da NH3/NH4 ein positiv geladenes Ion ist. Dieser wird entweder mit Zeolith oder die VE-Anlage aufgenommen.

    Heckel sind was die Keimbelastung angeht, heikel. Veränderung der Wasser Parameter sollte langsam erfolgen. Es braucht auch keine pH4 und tiefe Leitwerte für die Haltung, bzw. Das nachahmen der Wasserwerte wie in ihrem Habitat keine gute Idee. Primär sind meiner Meinung nach gute Hygiene des Beckens und des Wassers. Wobei ich Diskus nie in Werte vom pH 7,5 und höher halten würde.

    Gruess
     
  13. knutschi

    knutschi

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    851
    Zustimmungen:
    58
    Ort:
    Zürich
    Mir ist immer noch unklar, wie da ungeladene organische Verbindungen entfernt werden? Die binden nicht an die Ionenaustauscher. Woran erkennt man, dass die weg sind? Das Leitfähigkeitsmessgerät reagiert auch nicht darauf, kann eine Verunreinigung also nicht anzeigen.
     
  14. Manolo_70

    Manolo_70

    Registriert seit:
    16. Januar 2011
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Luzern
    Hey Knutschi

    welche neutralen Ionen kämen überhaupt in Frage? Das wären ja Edelgase zum Beispiel. Wüsste jetzt nicht, welche organischen Stoffe in Frage kommen. Mir ist keine bekannt...
     
  15. knutschi

    knutschi

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    851
    Zustimmungen:
    58
    Ort:
    Zürich
    Ionen können nicht neutral sein ;) Pheromone, Hormone, Tannine,...
     
  16. Manolo_70

    Manolo_70

    Registriert seit:
    16. Januar 2011
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Luzern
    Darum knutschi, da erübrigt sich die Frage. Mir wäre kein organisches Produkt mit neutraler Ladung als Ion bekannt. Neutrale Elemente gibts paar wenige. Ione sind ja Verbindungen von Elementen, die dadurch den Edelgaszustand erreichen möchten. Je nach Anzahl der Valenzelektronen ist entsprechend ihre Reaktionsfreudigkeit. Das sind solche Elemente im Periodensystem, die ganz rechts oder links sind... Chemie ist ein spannendes Thema!
     
  17. knutschi

    knutschi

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    851
    Zustimmungen:
    58
    Ort:
    Zürich
    Irgendwie reden wir aneinander vorbei. Ionen sind per Definition geladen. Alles was ungeladen ist, ist kein Ion. Die von mir genannten Stoffgruppen tragen keine Ladung, sind keine Ionen und binden auch nicht an die Ionenaustauscher. Wie also werden diese bei AWAB entfernt?
     
  18. faebi

    faebi Gönner/in

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Frauenfeld
    [mention]knutschi [/mention] und [mention]Manolo_70 [/mention]
    Wollt ihr das Thema AWAB nicht in einer persönlichen Unterhaltung klären?
    Dann könnte dieser Thread mit den schönen Tieren so stehen bleiben.
    Gruess Fabian
     
  19. Basil Boesch

    Basil Boesch Moderator

    Registriert seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    8.180
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    Region Basel
    Hallo Fabian

    Bei einem Forum geht es immer auch darum dass interessierte Mitlesende etwas lernen können oder man Informationen später mal per Suchfunktion findet. Daher raten wir eigentlich davon ab, fachliche Diskussionen per PN zu führen. Aber es stimmt natürlich dass dieses Thema nicht mehr wirklich in die Aquarienphotographie passt. Daher, wenn @Manolo_70 einverstanden ist, kann die die AWAB-Diskussion gerne in einen eigenen Thread verschieben.

    Griessli, Basil
     
  20. Manolo_70

    Manolo_70

    Registriert seit:
    16. Januar 2011
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Luzern
    Organische Stoffe auch nicht ;)
     

Diese Seite empfehlen