1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

fadenfisch schwimmt senkrecht

Dieses Thema im Forum "Haltung: Fische" wurde erstellt von orly, 4. April 2007.

  1. orly

    orly

    Registriert seit:
    28. März 2007
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ZH-City
    Hallo..
    bin neui im Forum!
    Bin 33J Italiener und lebe in Uster. Bin auch in der Aquaristik neui. Seit einem Jahr habe ich mir mein KindheitsTraum erfüllt, ich habe mir entlich ein 450Becken angeschafft :)
    Habe zwar schon oft hier im Forum reingeschaut und mir Infos zu nutze gemacht, hoffte aber nie in einer Notsituation zu geraten in der ich dringend mal Rat brauchen würde!
    Das dies mal der Fall sein würde war ja klar. Das es so plötzlich und unerwartet geschehen würde überascht mich. :-(
    Ich habe eine vorliebe für Fadenfischen. Zur Info noch einige Daten..

    Mein AQ:
    450L
    WW:
    Kontrolliere zwar nicht regelmässig aber letzte Woche war alles im grünem Bereich!
    Besatz:
    8Fadenfischen, 8Sumatrabarben, 8Antennenwelse, 2Scalare, 3Schmeterligsbuntbarsche, 1Engelswels, 1Kugelfisch(ligende acht),
    1 Weisstirnmesserfisch.
    Bepflanzung:
    Nicht viel und nicht wenig. Habe es mit Paar Schwert und Anubias Mutterpflanzen zu einer Schönen Landschaft gebracht. Reichlich Schwimmpflanzen.
    Wasserwechsel:
    etwa alle 2Wochen. AQ ist offen, gebe jede Woche einfach das was verdunstet wider rein.
    Juwel jumbo innenfilter mit Torfzusatz.
    AQ läuft schon seit einem Jahr ohne Problemen. Allen Fischen geht es gut, auser einem...

    Nun zum ProblemFischli:
    Mein Blauer Fadenfisch(glaub ein m) den ich vor einigen Monaten gekauft habe schwimmt seit heute senkrecht. Er hält sich vorwiegend unter Schwimpflanzen knap unter der Wasseroberfläche und hat "scheinbar" mit dem Auftrieb auch Mühe.
    Ich habe dass alles seit kurzem beobachtet und habe auch fesstgestellt dass er nur seine Brustflossen zur Vortbewegung benutzt. Wipt also auf und ab. Den Schwanz wedelt er nur leicht bis kaum noch.
    Fadenfischen sind recht wendig und faszinieren, mich auf jeden Fall, auch durch ihre art sich zu bewegen.
    Ich finde dass nicht so normal! ..oder ist es ein Balzverhalten?
    Er scheint manchmal wie Querschnittgelehmt zu sei! Habe so beim beobachten das Gefühl dass er mit mühe immer wider die Oberfläche erreicht, um wie gewönlich regelmässig luft zu schnappen.
    Wenn ich aber mit der Hand reinfasse zuckt er weg und schwimmt eine kurze Strecke ganz normal.
    Ich bin Ratlos!
    Sonst scheint er ok zu sein. Bleibt bei den anderen Fadenfischen und sondert sich nicht ab.
    Hilfe!!! ..bitte um Rat!!!
    Muss in 5 Std. auf zur Arbeit.., werde aber wohl kaum ruhig schlaffen können.

    Hoffe dass sich jemand mein Fall zu Herzen nimmt und mir ein Paar Ratschläge geben kann.

    Hätte nie gedacht dass mir ein Fischli unruhige Nächte bereiten könnte :-(

    Ich grüsse auf jeden Fall alle die mein Beitrag lesen und entschuldige mich für Schreibfehler die sicher reichlich vorhanden sind. ;-)
    Buona notte wünscht euich
    orly!
     
  2. Seestern

    Seestern

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    4.194
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich
    Hoi Orly

    Herzlich willkommen hier:-D

    Ist der Fadi immer noch im selben Zustand?

    Du hast uns zwar einige Infos mitgeteilt und doch fehlen uns noch wichtige Details;-)

    Wasserwerte im grünen Bereich sagt uns nichts ... bitte gib uns aktuelle Werte von: PH GH KH Nitrit und Nitrat

    Wie ist die Wassertemperatur?

    Zum Fischbesatz .... Die Sumatrabarben gehen an die Fäden der Skalare und Fadenfische. Darum sollte man diese Fische nicht zusammen vergesellschaften. Schau dass Du die Sumatras abgeben kannst. Am besten in grosse Arten-Barben-Becken;-) Es kann gut sein, dass Dein Fadi schon länger gestresst wurde durch die Sumatrabarben. Ständiger Stress kann auch Krankheiten hervorrufen:-(
    Dein Fadi kännte auch ein Schwimmblasenproblem haben ... wenn er mal beim Wasserwechsel zu kaltes Wasser abbekommen hatte ....aber eben das ist nur geraten ...oft ist es eine Kombination aus verschiedenen Umständen.

    Beim Messerfisch bin ich nicht sicher ... wird der nicht zu gross? Passt der überhaupt zum Restfischbesatz? Instinktiv würde ich sagen passt nicht ... aber es gibt sicher noch Experten die das besser wissen.

    Kugelfisch ... liegende 8? Meinst Du nicht Flossensauger? Gib mal im Google Flossensauger Foto ein;-)

    Nun bin ich gespannt auf Deine Wasserwerte und die Temperatur im Becken. Übrigens wie weit nach hinten gehen die Fäden der Skalare? Die sollten ja unter dem Bauch hindurch bis Ende Schwanzflossen gehen. Bei angeknabberten Fäden sind die viel kürzer!

    Liebe Grüsse

    Sonja
     
  3. orly

    orly

    Registriert seit:
    28. März 2007
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ZH-City
    hallo Sonja
    prompte Antwort, finde ich super!
    Erstens will ich mal sagen dass mein "ProblemFischli" immer noch senkrecht schwimmt, allerdings scheint es ihm keine weiteren Problemen zu bereiten, er frisst weiterhin, hält sich aber immer zwischen Pflanzenstengel dicht unter der Wasseroberfläche auf und wipt auf und ab eher unkoordiniert.
    Ausserdem kann ich auch sagen dass keine Fäden an den Flossen angegnabert wurden, alle Flossen sind prächtig mit Fäden langezogen bis über den Schwanz und der hat noch bei den 2Scalaren zusäzliche Fäden. Also alles ok!
    Die Sumatras sin übrigens erst seit 2Wochen im Becken.
    Der Messerfisch habe ich seit fasst einem Jahr und er ist höchstens 1cm gewachsen er hat nun eine Länge von etwa 11cm.
    Der Kufi ist ein Palembang und etwa 3cm gross, freut sich jede Woche auf seine Schnecken und Shrimps Portion die meine Zoofach in Uster regelmässig gratis zur verfügung stellt :))) ..verdächtig klein ist mein Kufi aber geblieben. Seit einem Jahr bemerke ich keinen Grössen unterschied.
    Aber nun zu meinen Werten:
    mit Sera QuickTest gerade durchgeführt..
    ph wie immer zwischen 7.2 und 7.6
    KH 10
    GH <3
    NO2 und NO3 auf der Scala nicht nachweisbar, NO2 habe ich zusätzlich mit NitritTetraTest nachgemessen und war <0.3
    Übrigens muss ich noch sagen dass ich heute von meiner Frau erfahren habe dass ein Fadenfisch vor zweieinhalb Wochen aus dem AQ gesprungen ist, sie kümmerte sich schnel um ihn, er lag eine kurze Zeit auf den Teppich jedoch nicht sehr lange höchtens eine Min. er war noch feucht als meine Frau ihn fand.
    Kann es sein dass es mein ProblemFischli war?
    Meine Sumatras werde ich wohl schwerenherzens umtopfen ..eehm ich meine umsiedeln ;-) habe noch zwei notfall 54l Becken rumstehen. Zum glück!
    Aber ich frage mich ob mein Fadenfisch leidet.. soll ich abwarten? und schauen wie sich die Situation entwicklet oder kann ich was dagegen tun?
    Auf jeden Fall bedanke ich mich für die prompte Antwort!
    Grüessli
    orlando!
     
  4. Seestern

    Seestern

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    4.194
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich
    Hoi Orlando

    Kann gut sein, dass es sich dabei um diesen Fadi handelt, der herausgesprungen war und sich dadurch eine innere Verletzung zugezogen hatte! Solange er nicht von andern Fischen geplagt wird und frisst würde ich ihn nicht erlösen.

    Betr. Sumatrabarben: Auf keinen Fall in ein 60 cm AQ stecken. Das ist viel zu klein!!! Die benötigen mind. ein 200 l ...dann aber ein Artenbecken mit nur diesen Fischen. Sonst gibt sie lieber ab (kannst sie hier ausschreiben unter Fischangebot) Es ist in dem Fall ja nicht dringend, wenn sie die Fäden sein lassen. Doch durch ihr lebhaftes Verhalten können die andern Fische (Skalare und Fadis) schon gestresst werden.

    Betr. Kufi kenn ich mich nicht aus ob der in Dein Becken passt.

    Zu Deinen Wasserwerten: Verwechselst Du nicht die KH mit der GH? Eigentlich sollte die GH grösser sein als die KH;-) Quicktest? Sind das Stäbchen? Sind leider sehr ungenau ... JBL Tröpfchen sind viel genauer.

    Liebe Grüsse

    Sonja
     
  5. Alveus

    Alveus

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    1.698
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Basel
    Hallo
    nun zum fafi kann ich nicht viel sagen, höchstens das es mich an ne schwimblasen verletzung erinnert.

    aber zum kufi: meine meinung ist es das mann (süswasser zumindest) kufis nur in artenbecken halten sollen. und hat dein kufi eine 8 auf dem rücken? oder nicht wen nicht würde es seine geringe grösse erklähren. (dan hättest du ein indischer zwergkugelfisch)
     
  6. Seestern

    Seestern

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    4.194
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich
    Hoi Tobi

    Er hat einen Kufi mit 8 auf dem Rücken siehe hier:

    An was liegt es denn, dass der Fisch nicht wächst?

    Nun fällt mir noch auf dass ja noch 3 Ramirezi (Schmetterlingsbuntbarsche) im Becken schwimmen. Das sind ja Weichwasserfische, die sich in GH 5-6 und KH 2-4 PH 6,5 wohlfühlen würden:cry:

    Liebe Grüsse

    Sonja
     
  7. orly

    orly

    Registriert seit:
    28. März 2007
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ZH-City
    hallo und nachträglich noch schöne Ostern an alle!:-D
    Bedanke mich für dass Interesse!
    Mein Fadenfisch schwimmt immer noch senkrecht.
    Allerdings sieht er nicht mehr so ungeholfen aus wie am Anfagn.
    Wenn es wirklich sein muss schwimmt er längere Strecken ganz normal, kommt er jedoch zum Stillstand, steht er wider senkrecht da wie immer.
    Ich war über den Fesstagen fort so konnte ich bei meiner Rückkehr sehr gut diese veränderug feststellen.
    Es scheint ihm also nicht so schlecht zu gehen wie ich befürchtete ausser seine komische Position. Mann hatte ich ne Panic als ich es zum ersten mal sah. Kann es sein dass es ihm eines tages wider gut gehen wird:?:
    Hoffe dass er nicht leidet.
    Bezüglich den WW stimme ich euch zu.. meinen Teststreifchen traue ich auch nicht so.
    Ich muss noch zu geben dass ich Farbenblind bin!!!:shock:
    ..soo nun weiss es das ganze Forum :cry: Oh Je was für eine Schande für ein Aquarianer, i now :oops:
    Aber wie gesagt mich faszinieren nicht die Farben sondern die Formen das Verhalten und die Bewegungen. Das mit den Tests wird also immer schwierig sein, da ich mit Rot-Grün und Grau-Pink schwirigkeit habe. Ab und zu hilft mir meine Frau. Aber dass ist selten der Fall.
    Noch mals zum Kufi.. er hat eindeutig eine 8 auf dem Rücken und ist tatsächlich im letzten Jahr kaum einen cm. gewachsen, so wie mein MesserFisch.
    Sie verhalten sich aber sehr ruhig und lassen sich auch oft im Vordergrung des AQ sehen. Konnte bis jetzt nie beobachten dass sie mit anderen Fischli Probleme hatten. Sie sind weder scheu noch agressiv. Es scheint ihnen echt gut zu gehen glaubt mir das.;-)
    Die Schmetterligsbuntbarsche sind keine Ramirezi sondern Alti Spinosus, haben ihre Revire und verteidigen ihn auch. Auch da kann ich versichern dass mein Bodenbesatz gut harmonisiert.
    Dass ich die Sumatras umsiedeln oder sogar abgeben muss ist mir klar. Sie sind echt ziemlich lebhaft. Werde mich bald darum kümmern. Zum glück knabern sie nicht an Flossen.
    Aber was für Tests müsste ich nun verwenden um genauer zu liegen? gibt es Tests die auch für Farbenblide einfacher eizuschätzen sind?
    Macht mir doch einen Vorschlag.. bedenkt aber dass ich mir im Moment die teuren Koffer-komplet-Sets noch nicht leisten kann.
    Und wenn mir noch jemand einen Guten Tipp über Besatz zu AsiaGesellschaftsbecken, wenn möglich was mit Fadenfischen passt, gibt, were ich mega dankbar;-)
    1000Dank für die Antworten!
    bis bald!
    orlando!
     
  8. iceripper

    iceripper

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    6.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6340 Baar
    Hi Orlando

    zu deinen Fischen kann ich nichts sagen, kenne mich bei diesen Arten nicht aus .... aber :
    Wieso "Schande" ? Du kannst ja wohl auch nichts dafür, oder ?
    Schade, die sollte dich doch auch ein bisschen unterstützen und das kleine Problem wäre auch erledigt ;-)



    Gruess Chrigel
     
  9. Angel

    Angel

    Registriert seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    12.663
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Zürich
    Hi Orlando

    Schliesse mich hier Chrigel mal an.

    Was für Dich noch eine Möglichkeit wäre, elektronische Messgeräte zumindest was Leitwert und PH betrifft (irgendwann mal, wenns dann finanziell passt).... aber ein Test, den man halt meist als erstes bei einem möglichen Problem macht, Nitrit, gibts halt nur als Tröpfchentest und Streifentests, wobei Tröpfchentest zu bevorzugen wäre da genauer.... falls Du Abstufungen von pastellgelb zu lachsfarben (wobei ja lachs nahe bei rosa wäre) unterscheiden kannst, wäre hier der Nitrittest von JBL zu empfehlen... der zeigt bereits ab 0.025mg/l an, was alle anderen nicht fertig bringen.

    Wie stehts mit Farbumschlag von blau nach gelb? KH Test funktioniert so, dass man in die zu testende Flüssigkeit Tropfen für Tropfen rein gibt bis die Farbe, die glaub zuerst blau ist und dann plötzlich auf gelb umschlägt.... die Anzahl Tropfen geben dann Auskunft über die KH. Bei der GH würde es reichen, wenn man einmal mit den genauen Tröpfentests ermittelt, wie hoch die wäre einfach um es zu wissen... den bräuchtest ja nicht unbedingt zu kaufen.

    Wäre wünschenswert ;-) ... oder dann halt mit Digicam Bild von Testreagenz inkl. Farbbogen ins Forum stellen.

    Was Tips zur Vergesellschaftung mit Fadenfischen betrifft.... bin nicht so der Asiagesellschaftsbeckenfreak und überlasse es lieber anderen ;-)

    Liebe Grüsse

    Angel
     
  10. Alveus

    Alveus

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    1.698
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Basel
    Hallo
    Oh das mit der Farbenblindheit ist doch keine Schande, jeder het irgend ein "Fehler".

    zum kufi: ich nehme mal an das es sich um ein Palmebang- kufi handelt?? Wenn ja, handelt es sich um ein Brackwasser-KuFi (wenn mich nicht alles teuscht) weiss nicht ob das was mit dem geringen wachstum zutuen hat.
     
  11. orly

    orly

    Registriert seit:
    28. März 2007
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ZH-City
    Hallo wider an allen Interessenten!
    Ich finde es super wie hier das Forum so funktioniert.. mann bekommt ne menge Infos. Was aber auch sehr anspruchsfoll für einen Anfänger sein kann ;-)

    Als ich all eure Antworten wider gelesen habe stelle ich fesst das mein ProblemFischli im Hintergrund geraten ist. (er schwimmt übrigens immer noch senkrecht):cry:
    Das Tema schweifte irgend wie weg, so werde ich bezüglich Asia-Fischbesatz und WasserTests bald einen neuen Trade aufmachen, in der Hoffnung dass sich einige Freaks wohlig dirn baden werden :-D aber vorerst erkundige ich mich mal so gut wie es geht im Netz!

    Für eure Antworten bedanke ich mich nomals herzlich und kann abschliesend sagen:

    -Ein Nitrit TETRA-Test habe ich schon und als meine Frau eure Antworten bezüglich meiner Farbblindheit schmunzelnd gelesen hat, hat sie mir auch versprochen in Zukunft zu helfen:-D
    -Bei einem KH-Test das einen Farbumschlag von blau nach gelb hat dürfte ich keine Probleme haben also werde ich mir so einen TröpfchenTest bald kaufen!
    -Vorsichtshalber werde ich auch bald eine Wasserprobe im Qualipet-Glatt oder bei meinem Zoofachhändler ZooUrania in Uster abgeben um zu schaue was in meinem Wasser so alles anliegt.;-)
    -Elektronisch WW beobachten jaaa, dass ist cool jedoch für mich noch ein Traum. So wie eine CO2 Anlage. Aber ich arbeite daran glaubt mir dass!!!
    -wie gesagt werden die Sumatras so bald wie möglich umgesiedelt. Messerfisch und Kufis gehts im Moment aber gut, interagieren sehr schön mit andern Bewoner. Keinerlei Raufereien!!!
    Schätze Ihre Umplazierung im Moment als nicht dringend!

    Mein Wunsch ist aber immer noch meinem aktuellen 450l AQ in einen Asia-GeschelschaftsBecken umzurichten ..kleine schwarmfische müssten aber dabei sein wo aber auch haupsächlich Fadenfischen/Guramis auch drin schwimmen!
    Mache Dafür aber bald einen neuen Frameauf!

    Letzte Frage die allerding auch meine Anfangsfrage war und Ziel meines Frames:

    Leidet mei Fadenfisch? soll ich ihn erlösen? hatte jemand schon so eine Situation in seinem Becken? ich habe übrigens wergessen zu erwähnen dass ich etwa 25 kleine RingehandGarneelen noch im Becken habe. Die können es kaum abwarten einen schwachen Fischli zu fangen.
    Das heisst wohl Naturselektion:cry:

    Also ich werde mal eure Antworten gespant abwarten und das Tema so abschliessen!
    Falls mein Fadenfisch durch ein Wunder wider auftaut werde ich es berichten, auf jeden Fall eröffne ich bald einen Neuen Frame über Asia-GesellschafftsBecken!

    Danke-Danke-Lütlis 1000Dank!;-)
    En Liebe Guess
    orly!
    _
     
  12. orly

    orly

    Registriert seit:
    28. März 2007
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ZH-City
    Fadenfisch schwimmt übrigens immer noch senkrecht.
    Er hält's jedoch mit den anderen erstaundlicherweise gut mit!

    Ich würde aber immer noch gerne wissen ob der nun Liedet oder nicht und ob es ihm vieleicht mal wider besser gehen wird wenn ich ihn weiterhin gut pflege!

    Da ich über Schwimblasenproblemen keine Infos bekam bin ich zum Entschluss gekommen dass so eine Situation niemand erlebte bzw. für euch nicht gerade interessant ist. Echt Schade!:-(
    ..oder liegt es an der FischArt? Mag den niemand Fadis?
    Würde sich wer melden wenn es um einen seltenen L mit schwimblasenproblemen ginge?;-)
    Komisch, über Gupys sehe ich auch jede Menge Berichte und doch wird darin auch immer wider das gleiche gesagt:shock:

    Ich hoffte mit meinem Beitrag doch nur jemand zu finden dass gleiche Probleme hatte und die Situation kennt:!:
    Bedanke mich aber trozdem über die vielen Antworten bezüglich meine komischen Wasserwerte und meinem falschen-Fischbesatz:shock:
     
  13. iceripper

    iceripper

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    6.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6340 Baar
    Sali Orlando

    es tut mir Leid, würde gerne helfen ... weiss aber keinen Rat zu deinem Fadi :-(
    Vermutlich geht es den anderen auch so :gruebel:


    Gruess Chrigel
     
  14. orly

    orly

    Registriert seit:
    28. März 2007
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ZH-City
    Dachte ichs mir doch:cry:
    Danke Chrigel für deine Antwort ..nichts für Ungut ..ich wollte eigentlich nur provozierend wider Aufmerksamkeit für mein trauriges Thema wecken!;-)

    ok.Ich google mal fleissig nach!:shock:
    Befürchte dass dies ein Missgeschik ist dass genau Lungenfischen trifft wenn sie einige Zeit aus dem Wasser sind!

    Berichte gerne falls ich was interessantes finde!
    gruss
    orly!
     
  15. Angel

    Angel

    Registriert seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    12.663
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Zürich
    Hi Orly

    Naja, die Sonne scheint und auch ich überfliege die Threads z.T nur, lese nicht immer alle, da kann schon mal was untergehen... nehme mal an, geht anderen auch ähnlich.

    Ist nicht einfach zu beurteilen, ob ein Fisch leidet oder nicht. Ist es ein mechanischer Defekt, so kann der Fisch lernen damit umzugehen und trotz seiner Behinderung damit leben. Ist es schwerwiegender, so wird man es dem Fisch anmerken.... dh

    Wenn der Fisch den Willen zeigt zu überleben, dh er frisst, er ist aktiv (so gut es halt geht) und möchte sich e.V. sogar vermehren, zeigt Färbung, dann würde ich sagen, lass ihn.... er will leben.

    Ist er apatisch, zeigt keine Farbe und vegetiert quasi vor sich hin, dann würde ich ihn eher erlösen da er möglicherweise leidet.

    Habe z.B. einen Diamantregenbogenfisch, welcher wahrscheinlich mal einen TB Ausbruch hatte und die Krankheit dann stagniert ist... er hat nen extrem krummen Rücken, kann kaum gerade aus schwimmen, aber wirbt wie ein Wilder um seine Weibchen. Seine Schwimmweise schaut schon etwas tragisch aus, aber sein Überlebenswille ist da und es scheint ihm abgesehen von der Behinderung gut zu gehen... sonst wäre er, als Zugehöriger einer eher empfindlichen Art, schon längst verendet.

    Labyrinther ;-) Lungenfische sind was anderes.... aber hast Recht, Labyrinther neigen eher dazu... auch erkälten sie sich schnell, wenn die Atemluft zu kühl ist, daher Aquarium in kalten Tagen beim Lüften lieber abdecken oder Abdeckung geschlossen halten.

    Vielleicht hilft Dir dies etwas weiter.

    Liebe Grüsse

    Angel
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2007
  16. orly

    orly

    Registriert seit:
    28. März 2007
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ZH-City
    Angel Danke!!!;-)
    ..musste trotz späte Stunde nun doch noch mal reinschauen ob noch jemand geantwortet hat.:-D
    ..deine Worte sind genau das was ich eigentlich zu hören hoffte, und ich musste es umbedingt von jemand hören der unparteisch ist und mich persöndlich nicht kennt!
    Du hast es sehr Schön erklärt!:)
    Was ich von meinen Freunden und Bekannten bis jetzt hörte war zwiespältig, sie wissen ja auch das mich ein leidender Fisch traurig macht sogar unruhige Nächte bereitet also waren die meisen von ihnen dafür ihn zu erlösen.

    Ich bemerkte jedoch schon von Anfang an sein Wille zu überleben und mit den anderen Fischen im Becken mitzuhalten!
    Zum Glülck folgte ich meinem Gefühl und wartete ab.;-)
    Er scheint echt nicht zu leiden nur seine art sich vorzubewegen ist komisch!

    so das wars also..
    ..ich habe meine Antwort und kann mit sicherheit sagen dass mein Fadi ab nun mein Liebling sein wird und von mir auch weiter gepflegt wird.

    Trotz zwichenzeitlichen Bedenken hat es sich für mich doch noch gelohnt hier im Forum reizuschreiben. Das freut mich!:-D

    Gute Nacht wünsche ich noch allen:-D

    Greuss
    Orly!:-D :-D :-D und nochmals :-D
     
  17. rumorosa

    rumorosa

    Registriert seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Ich habe deine Postings auch immer mitverfolgt, jedoch als stille Leserin. :-D Bin eben auch noch nicht sooo lange dabei und muss auch noch vieles lernen. :p

    ich finde Fadenfische sehr faszinierende Tiere, hatte anfangs auch welche, jedoch habe ich mich jetzt für ein Südami-Becken entschieden, wenn wir aber wiedermal mehr Platz haben (vielleicht in einer neuen Wohung :-D ) möchte ich mir auch ein Asien Gesellschaftsbecken ermöglichen. Dort kommen bestimmt auch wieder Fadenfische rein. :cool:

    Ich kann mich da Angel´s Worten nur anschliessen. Solang er den Willen zeigt zu Leben, dann lass ihn das auch. Ich denke er wird mit der Zeit lernen damit umzugehen.

    Werde deine neuen Threads dann gespannt weiterverfolgen :) :idea:


    Liebe Grüsse
    Sabi
     
  18. orly

    orly

    Registriert seit:
    28. März 2007
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ZH-City
    Hallo Sabi und danke noch.
    (mein Fadenfischli kommt mit seinem Schwimmstiel anscheinend gut zurecht):p
    Bezüglich deine stille Beobachtung im Forum:
    Ich kann mir vorstellen dass die meisten Beiträge von vielen einfach so durgelesen werden und dass ist auch gut so, habe ich anfangs ja auch gemacht als ich mich noch nicht angemeldet hatte habe ich zuerst nur Info gesammelt.
    Stell dir vor wenn jeder der reinlesen würde auch überall immer sein Senf rein schreiben würde:shock:

    Ja Fadenfischen sind echt interessant.
    Mir gefällt ihre Körpeform und Bewegung sehr gut, finde sie einfach toll:)
    ..ihre Form und Schwimmweise kommen besonders dann zur Geltung wenn sie ausgewachsen sind oder zumindest eine gewisse Grösse erreicht haben.
    Dafür braucht es leider Zeit!:-(
    Schön wäre einen riesengrossen Marmorierter-Fadenfisch so etwa 40cm. lang:-D
    Aber dass gibts ja nicht, zu Glück auch meint meine Frau;-)

    Muss zwar sagen dass man mir in jeder Zoohandlun bis jetzt immer abgeraten hat merere Fadenfischlis zusammen zu halten weil sie untereinander anscheinend agressiv sind und sich immer jagen würden. Aber ich kann dass überhaupt nicht bestätigen, wichtig ist allerdings ein genügend grosses AQ für sie zu haben und sie im richtigen Verhältnis m/w zu halten.
    Und ein grosses AQ braucht ja wie du sagtest auch Platz, also überlegt man sich dass lieber vorher;-)

    Ich hoffe dass viele Forum Besucher an unseren Beiträgen in diesem Thread spass hatten und ein Intresse an Fadenfischen geweckt wurde!

    Ich werde wie gesagt bald einen neuen Thread über Asia-Gesellschafftbecken aufmachen, hoffe auf viele Beiträge und Besatzvorschläge!

    Sabi dich wird dass Tema sicher interessieren, bist also auch recht herzlich eigeladen reinzuschreiben;-)

    guss
    orlando!
     
  19. Brigitte-

    Brigitte-

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    1.774
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lenzburg
  20. rumorosa

    rumorosa

    Registriert seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Orlando

    Werde bei deinem neuen Thread dann auch wieder fleissig mitlesen und vielleicht gibts dann in ferner Zukunft auch mal Bilder von deinem Gesellschaftsbecken. :-D


    Liebe Grüsse
    Sabi
     

Diese Seite empfehlen