1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Problem Co2 Anlage mit mehreren Becken?

Dieses Thema im Forum "Technik und Einrichtung" wurde erstellt von Heiko, 1. Oktober 2019.

  1. Heiko

    Heiko

    Registriert seit:
    27. Dezember 2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Trimmis
    Hoi Zusammen,
    hier gibt es sicher jemand mit erfahrung im Betrieb mit einer Co2 Anlage und mehreren Becken.
    Ausgangslage war:
    Dennerle Mehrweg 300 Space Anlage:
    Becken 1: Juwel Rio 240 / mit Glasdiffusor
    Becken 2: Juwel Rio 125 / Original Co2 Flipper Dennerle ca. 3-4m Abstand zum Becken 1
    Als ich mit hilfe eines T-Stückes das 2. Becken angehängt habe, kam nur beim 2. Becken Co2 an. Meine Vermutung, weg des geringsten Wiederstandes, Glasdiffusor durch den Stein pressen bedeutet mehr wiederstan, also habe ich ein 2. Dennerle Flipper geholt.
    Jetzt kommt nur bei Becken 1 Co2 an, Schlauch abgeklemmt nun kommt auch nach wieder öffen nur bei Becken 2. an und bleibt auch da.
    Mit einer Klemme vorsichtig abdrehen bringt kein Erfolg.

    Bevor ich jetzt anfange und die Co2 Anlage mittig zu platzieren und beide gleich lange Schläuche verpasse, wie habt ihr das geregelt. Es macht ja kein Sinn pro Becken je eine Anlage.
     
  2. Halo23

    Halo23

    Registriert seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Horw
    Hallo Heiko

    Ich habe ebenfalls zwei Becken mit unterschiedlichen Grössen. Jedoch haben beide den selben Glas Diffusor.
    Dazu habe ich den Arbeitsdruck meiner Anlage auf 2.5 Bar gehoben und ein CO2 Verteiler eingebaut.
    Bei diesem kannst du die unterschiedlichen Ausgänge individuell einstellen.

    Zum Beispiel: https://www.aquasabi.de/ISTA-3-fach-Verteiler-Luft-CO2

    Hoffe dies hilft dir.

    Gruss Pascal
     
  3. Heiko

    Heiko

    Registriert seit:
    27. Dezember 2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Trimmis
    Bei dem Magic habe ich keine Druckanzeige habe sie aber voll aufgedreht, aber der Verteiler klingt spannend.
    Danke
     
  4. Heiko

    Heiko

    Registriert seit:
    27. Dezember 2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Trimmis
    Hoi,
    so habe den Verteiler bekommen, die leifern noch recht flott. Wie lange hast du gebraucht um das einzustellen?
    Bei mir sprudelt wie gehabt entwerde die eine Seite oder die andere. Zwischen durch wechselt es selbstständig zwischen den Becken. Was ich festgestellt habe ist, die Flipper sollten auf gleicher höhe sein. Aber so wriklich zum Ziel komme ich nicht, ich glaube ich muss überall die gleiche länge an schlauch haben, der Unterschied ist einfach zu hoch.
    Ob ich beide gleichmässig oder erst den einen oder und dann den anderen einstelle ist dabei völlig egal. :(
     
  5. Ändu

    Ändu Moderator

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    7.828
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Berner Seeland
    Hallo Heiko

    Also wenn du den Arbeitsdruck nicht erhöhen kannst, wie oben von Pascal geschrieben, wird eine unterschiedliche Aufteilung des CO2 in zwei Becken schwierig bis unmöglich (die Becken sind ja unterschiedlich gross und sollten folglich auch unterschiedlich mit CO2 versorgt werden). Du kannst deine Situation nicht mit derjenigen von Pasal vergleichen, da er eben einen (vermutlich) wesentlich höheren Arbeitsdruck eingestellt hat. Eine gleichmässige Aufteilung wäre theoretisch möglich, aber dann müsste es in beiden Becken identisch aussehen: Identischer Diffusor bzw. Flipper, identischer Abstand zwischen Wasseroberfläche und Diffusor (hydrostatischer Druck) und die Länge des CO2-Schlauches (ab Verzweigung) sollte auch identisch sein. Vielleicht ist deine Anlage einfach nicht dafür gemacht, zwei Becken mit CO2 zu versorgen. Welches System verwendest du genau? Ein Link wäre hilfreich. Eine Anfrage beim Dennerle-Support kann auch nicht schaden.

    Gruess, Ändu
     
  6. Heiko

    Heiko

    Registriert seit:
    27. Dezember 2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Trimmis
    Hoi
    ich nutze die Standard Space Mehrweg 300 von Dennerle https://dennerle.com/de/produkte/aq...tem/co2-pflanzen-duenge-set-mehrweg-300-space
    Also mit der Standard CO2 Flasche.
    Deine Aussagen Stützen das was ich vermutet habe. Flipper und Abstand zur Oberfläche sind identisch aber die länge der Leitung natürlich nicht. ehr wie Flasche voll aufdrehen kann man ja nicht. Dann würde ich sagen ist der Druckminderer mit 120 Blasen Maximum das Problem.
    Ich werde mal Dennerle anschreiben, mal gucken welche Lösung sie vorschlagen.
    Da fange ich mit meinem 3. Becken welches noch weiter weg steht erst gar nicht an :D

    Danke
     
  7. Basil Boesch

    Basil Boesch Moderator

    Registriert seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    7.438
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Region Basel
    Hallo Heiko

    Was Du bräuchtest, wäre vermutlich ein Druckminderer mit zwei separaten Ausgängen (also zwei Nadelventilen). So was gibt's z.B. von JBL: https://www.jbl.de/de/produkte/detail/7585/jbl-proflora-m001-duo
    Ob das allerdings zum System von Dennerle passt (identische Gewinde?), müsstest Du Dich noch schlauch machen.

    Griessli, Basil
     
  8. Heiko

    Heiko

    Registriert seit:
    27. Dezember 2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Trimmis
    So ich werde wohl an jedem Becken eine CO2 Anlage einbauen.
    Was mich jetzt doch stark wundert ist warum ich um gottewillen eine Mehrweganlage damals gekauft habe?
    Ich ging davon aus das, das auffüllen günstiger ist als die Mehrweg zu kaufen, leider ist dem nicht so.
    Mehrweg 500g tausch gegen eine volle 40chf, 500g Einweg unter 30chf. Heisst das der grüne Daumen kostet mich jedesmal 10 Stutz? Worim lieg der Sinn eine Mehrweg zu nehmen?
    Habe das Forum schon durchwühlt aber nix gescheites gefunden.
    Die fette 2kg (1.5) kostet im tausch mit einer leeren nur 50chf. Somit macht ja nur der Wechsel auf die grosse Flasche Sinn, oder ?!?

    Gruss und Dank
    Heiko
     
  9. Ändu

    Ändu Moderator

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    7.828
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Berner Seeland
    Hallo Heiko

    Ich bin ziemlich sicher, dass du wesentlich günstiger fährst, wenn du die Mehrweg-Flasche bei einem Gaslieferanten wie Carbagas und nicht im Zoofachhandel auffüllen lässt. Ich weiss aber nicht, ob es einen Ableger in deiner Nähe hat?

    Grosse Flaschen sind immer günstiger und halten vor allem wesentlich länger, d.h. du hast auch weniger Fahrkosten etc.. Unter dem Strich sparst du also nur. Nur das Risiko bei einer Leckage ist grösser, dann läuft natürlich wesentlich mehr CO2 in den Raum.

    Gruess, Ändu
     
  10. Basil Boesch

    Basil Boesch Moderator

    Registriert seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    7.438
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Region Basel
    Hallo Heiko

    Da kann ich Ändu nur beipflichten. PanGas wäre für Dich ziemlich in der Nähe (in Chur).
    2 Liter: 41.73 CHF / 10 Liter: 45.02 CHF (Link) :D
    Dazu kommen dann noch die Mietkosten für die Flasche.

    Griessli, Basil
     
  11. Heiko

    Heiko

    Registriert seit:
    27. Dezember 2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Trimmis
    Hoi,
    also Petfriends ist 3min zufuss von meinem Büro entfernt und ich fahre ein emobil somit sind die Fahrtkosten bei 8km nach Chur ziemlich gering.

    Viel wichtiger ist mit dem Dennerle Support habe ich nun das 2. AQ vernünftig an die eine Flasche angeschlossen und eingestellt (feintuning fehlt noch)
    Schlauchlänge und Abstand zur Oberfläche ist irrelevant.
    Da ich ja sowohl Flasche als auch den Regler am Space Magnetventil voll offen hatte und nichts richtig lief, hat man mir erklärt das man den durchlass am Magnetventil erweitern kann, der steht auf max 120 Blasen. 3/4 bzw. 1/2 Umdrehungen nach link und schon kann ich alles sauber regeln.

    Das heisst ich werde auf die 2kg Flasche wechseln und mit den 50chf komme ich dann auch besser weg.

    Vielen Dank allen
     

Diese Seite empfehlen