1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mein erstes Aquarium

Dieses Thema im Forum "Technik und Einrichtung" wurde erstellt von T-Nerd, 9. August 2022.

  1. T-Nerd

    T-Nerd

    Registriert seit:
    7. August 2022
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Niederbipp
    Hallo zusammen
    (hallo [mention]Ändu [/mention] )

    Ich bin ganz frisch in der Aquaristik.
    Seit dem 2. August 2022 läuft mein RIO 180 von Juwel in der Einfahrphase.

    Im Filter habe ich noch das Citrax eingesetzt und für die Einfahrphase noch den Kohlefilter drin. Der wird dann nach ca. 2 Wochen durch einen „normalen“ ausgetauscht.

    Der Boden ist mit Vulkan Mineral und darüber Soil ausgelegt.

    Denke einigermassen üppig bepflanzt.
    Pflanzen weis ich leider nicht mehr alle da ich leider die Verpackungen und Schilder schon weggeschmissen habe sollten aber fast alle mit (easy) beschriftet sein.

    Setzte auch einen (Sodastream) CO2 Anlage ein.
    Carbo Soda M200 von Dennerle.

    Besatz ist natürlich noch keiner drin. Möchte nur kleine Tiere.

    Geplant wäre als Hauptbesatz der Blaue Neon mit ca einer 40er Gruppe.
    Dazu Geweihschnecken.
    Welse ( da tendiere ich zu Otocinclus)
    Evtl noch ein paar Garnelen (Blue Velvet/Blue Dream)
    Überlege mir auch noch evtl dazu noch etwas in der grösse von bis zu 6cm zu besetzten aber da weis ich noch absolut nicht was, oder ob es überhaupt Sinn macht.
    Könnt ihr mir da ein wenig unter die Arme greifen?

    Natürlich bin ich auch im Wassertesten neu und hoffe ich mache da alles richtig.

    Wasserwerte im Moment:
    Temp.: 26 grad
    GH: 7
    KH: 3.5
    PH: 6.8
    PO4: 0.5
    NO3: 0.5
    NO2: 0.2
    Cu: 0
    K: 15
    NH4: 0.2
    NH3: 0.003

    Hier noch ein Bild:
    [​IMG]



    Meine Tochter hatte beim einrichten auch noch ein mitsprache recht

    Wasserwechsel mache ich nun den ersten Heute (nach einer Woche) mit ca 30%. Ist dies gut?

    Bin wirklich um alle Tipps froh da ich wie gesagt ein blutiger Anfänger bin.

    Liebe Gruess Ändu


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  2. T-Nerd

    T-Nerd

    Registriert seit:
    7. August 2022
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Niederbipp
    Hallo ich nochmals

    Habe Heute noch zwei Geräte bekommen.
    Leitwert und PH.
    Hier die Fotos
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]


    Liebe Gruess Ändu


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  3. Ändu

    Ändu Moderator

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    8.382
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Berner Seeland
    Sälü Ändu

    Es wäre super, wenn du jeweils die Masse des Beckens ergänzen könntest. Nicht alle wissen, wie gross ein Rio 180 ist (offenbar 100x40x50).

    Ganz wichtig ist, dass du das Becken noch einige Wochen ohne Besatz laufen lasst, damit sich die Filterbiologie aufbauen kann. Den Filter also bitte nicht reinigen. Auch Wasserwechsel ist eher kontraproduktiv, weil du damit quasi das "Futter" der Bakterien entfernst, d.h. du verlangsamst quasi das "Einfahren" des Filters. Später, vor dem Besatz mit Fischen und danach wöchentlich ca. 30%, macht ein Wasserwechsel aber sicher Sinn!

    Blaue Neons hatte ich noch nie, aber meines Wissens sind es klassische Weichwasserfische. Dein Wasser ist mit KH 3.5 auch ziemlich weich, d.h. das könnte passen. Aber wie bestimmst du die KH auf ein halbes Grad genau? Verwendest du Tropf- oder Streifentests? Auch bezüglich der Anzahl (40) habe ich keine Einwände, denn das ergibt einen schönen Schwarm. Sei aber nicht enttäuscht, wenn die 40 Tiere nicht kompakt im Schwarm schwimmen.

    Otocinclus solltest du erst später einsetzen, wenn sich etwas Algenbewuchs (Futter) gebildet hat.

    Kohlefilter braucht es weder in der Einfahrphase noch später. Aktivkohle setzt man eher punktuell ein, z.B. wenn Medikamente aus dem Wasser gefiltert werden müssen.

    Citrax? Noch nie gehört.

    Gruess, Ändu
     
  4. T-Nerd

    T-Nerd

    Registriert seit:
    7. August 2022
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Niederbipp
    [mention]Ändu [/mention]

    Danke für das Feedback.

    Ok werde ich für den nächsten Post so machen, wegen der grösse.

    Ja das mach ich so ich besetzte noch eine weile nicht. Mache mir aber jetzt gedanken was so zu den Simulans passen könnte. Danke für die Tipps zum WW. Das oberste Filtermaterial würdest du auch nicht wechseln? (Filterwatte)
    Dann schmeisse ich den Kohlefilter raus.

    Ich messe mit Tröpfchen Tests. (Anfänger) die Farbe hatte sich nicht ganz deutlich verändert aber beim nächsten Tropfen schon. Daher habe ich auf eine halbe Kommastelle geschlossen :)

    Ja mit dem Wels hatte ich mir auch gedacht den eher später einzusetzten.
    Denke als erstes die Geweihschnecke und danach die Blauen Neons. Oder was meinst du?

    Sorry meinte Cirax. Ist von Juwel ein Filtermedium das Extrem große Oberfläche durch hochporöses Filtermaterial besitzt. Keramik Basis.

    Liebe Gruess Ändu


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  5. Ändu

    Ändu Moderator

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    8.382
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Berner Seeland
    Sälü Ändu

    Doch, diese kannst du wechseln, wenn der Fluss des Filters merkbar nachlässt. Watte dient nur der mechanischen Feinfilterung, zumindest am Anfang. Je mehr sie zusetzt, desto mehr dient sie auch als biologischer Filter, aber nicht im selben Ausmass wie dieses poröse Material (Cirax). Es ist also kein Problem, wenn du die Watte ersetzt (oder ausgiebig spülst).

    Ach so, alles klar. Hauptsache, die Werte wurden nicht mit Streifentests bestimmt ;o).

    Schnecken können schon früher eingesetzt werden, da sie kein Blut haben und ihnen Nitrit somit nichts anhaben kann (bin nicht 100% sicher, ob das auch wirklich für alle Schnecken gilt, kannst ja mal googeln).

    Gruess, Ändu
     
    T-Nerd gefällt das.
  6. T-Nerd

    T-Nerd

    Registriert seit:
    7. August 2022
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Niederbipp
    Vielen Dank [mention]Ändu [/mention]

    Habe Heuto nich die anderen Tests bekommen und der SIO2 ist 6. muss ich da was machen?

    Liebe Gruess Ändu


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  7. Ändu

    Ändu Moderator

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    8.382
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Berner Seeland
    Hallo Ändu

    Sorry, keine Ahnung, diesen Wert habe ich noch nie bestimmt.

    Gruess, Ändu
     
    T-Nerd gefällt das.
  8. Basil Boesch

    Basil Boesch Moderator

    Registriert seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    8.331
    Zustimmungen:
    154
    Ort:
    Region Basel
    Hallo Ändu (der Neue ;))

    SiO2 hab ich selber auch noch nie gemessen, lese aber relativ häufig dass das bei neuen Becken am Anfang noch erhöht ist. Ich könnte mir vorstellen dass das noch aus der Produktion kommt (Glas selber besteht ja auch aus SiO2) oder daher dass die Scheiben noch nicht mit einem Biofilm überzogen sind. Machen musst Du meiner Meinung nach nichts ausser beobachten ob sich allenfalls braune Kieselalgen bilden. Falls das der Fall sein sollte, würde verstärkter Wasserwechsel helfen. Ausser das SiO2 käme aus dem Leitungswasser (ist ebenfalls möglich -> kannst Du ja mal messen). Dann könnte ein Silikat-Absorber (gibt's von den "üblichen" Aquaristik-Firmen, z.B. JBL) helfen.

    Griessli, Basil
     
  9. T-Nerd

    T-Nerd

    Registriert seit:
    7. August 2022
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Niederbipp
    Hallo [mention]Basil Boesch [/mention]

    Danke für das Feedback.
    Ja es kommt aus der Leitung. Habe es Heute gerade gemessen und da war es der selbe Wert.

    Dann beobachte ich mal was so passiert. Habe auch nachgeforscht, aber da findet man vom nichts machen, über unbedingt Produkte einsetzen alles.

    Liebe Gruess Ändu

    Ps.: hole mir sowieso noch eine Osmoseanlage und da habe ich dann einen Filter hinten angeschlosser, der das SIO2 rausfiltern sollte.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
    Basil Boesch gefällt das.
  10. T-Nerd

    T-Nerd

    Registriert seit:
    7. August 2022
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Niederbipp
    Hallo zusammen

    So jetzt ist es bald soweit das ich das Becken mit meinem Erstbesatz bestücke :)

    Geplant ist nun in zwei Wochen 25stk Blaue Neon einzusetzen.

    Frage: wieviel Blaue Neon wären bei mir vernünftig? Ich hätte im moment so 50stk total im Kopf.

    Becken: 180l mit 101 x 41 x 50 cm
    Wasserwerte:
    PH 6.5 (versuche ich noch mit Torf runter zu bringen.)
    GH & KH werde ich mit der Osmoseanlage einstellen, passend zu den Blauen Neon
    unter 7 °dKH
    Gesamthärte
    3 - 10 °dGH
    Nitrit peak ist schon länger vorbei.

    Dazu hätte ich gerne noch die Rotstrich-Apistogramma (Apistogramma hongsloi)

    Wenn möglich möchte ich ganz am schluss noch so ca. 6 Otocinclus einsetzen.

    Sonst habe ich mich gegen den restlichen Besatz wie Garnelen entschieden wegen dem tiefen PH.

    Kann mir da jemand helfen ob die zusammenstellung der Menge an Fische zu viel ist oder ok so?

    Liebe Grüsse
    Ändu


    Sorry denke ist nun im falschen Themenbereich gelandet. Schaffe es gerade nicht zu löschen
     
  11. T-Nerd

    T-Nerd

    Registriert seit:
    7. August 2022
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Niederbipp
    So sieht jetzt mein Becken aus und die ersten Jungtiere sind auch schon da
    [​IMG]
    [​IMG]


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  12. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    5.446
    Zustimmungen:
    800
    Ort:
    Glarnerland
    Hallo (Hier könnte dein Vorname stehen)

    Sieht für meinen Geschmack sehr gut aus, besonders für dein erstes Becken. Kompliment!

    Gruss Thomas
     
    T-Nerd gefällt das.
  13. T-Nerd

    T-Nerd

    Registriert seit:
    7. August 2022
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Niederbipp
    Danke Thomas

    Liebe Gruess Ändu


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  14. Heino

    Heino

    Registriert seit:
    19. Dezember 2013
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Aargau
    Hallo Ändu

    Wenn ich diese Wasserwerte einmal direkt aus dem Hahn hätte .........

    Gruss Heino
     
    T-Nerd gefällt das.
  15. T-Nerd

    T-Nerd

    Registriert seit:
    7. August 2022
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Niederbipp
    Hallo Heino

    Ja direkt aus dem Hahn wäre super. Ich nutze aber auch eine Osmoseanlage. Unser Wasser hier ist zu hart.

    Liebe Grüsse
    Ändu


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     

Diese Seite empfehlen