1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kranker Kampfisch

Dieses Thema im Forum "Krankheiten" wurde erstellt von Steffi1977, 24. Januar 2022.

  1. Steffi1977

    Steffi1977

    Registriert seit:
    24. Januar 2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Oldenburg
    Hallo zusammen,
    Ich bin neu hier und hoffe, ihr könnt mir helfen.
    Mein Sohn hat seit Juni 2021 ein Aquarium. 105 Liter mit verschiedenen Fischlis, Welse, Platys und einen männlichen Kampffisch. Der sieht jetzt aber so gar nicht gut aus. Weiß jemand, was er haben könnte? Er sitzt meistens auch in der Ecke und schwimmt nicht viel rum.
    Vielen Dank für eure Rückmeldung. Ein Foto hänge ich mit dran.
    Ich meine auch, dass die Augen etwas rausstehen.
     

    Anhänge:

    A.H gefällt das.
  2. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    6.073
    Zustimmungen:
    1.228
    Ort:
    Glarnerland
    Hallo Steffi, erst mal herzlichwillkommen hier ;)

    Schade hast du nich eher hierher gefunden. Grundsätzlich gehört ein Betta (Kampffisch) in ein Becken ohne Beifische. Alle anderen Fische sind purer Stress für das Tier! Das hat mit seinem natürlichen Verhalten zu tun.

    Lies doch mal diese Seite durch https://www.betta-helvetia.com/betta-info-s

    Danach, wenn du magst, können wir dich gerne unterstützen eine Lösung zu finden.

    Gruss Thomas
     
  3. Steffi1977

    Steffi1977

    Registriert seit:
    24. Januar 2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Oldenburg
    Hallo Thomas,
    Vielen Dank für deine Rückmeldung.
    Leider wurden wir im Aquarium Fachhandel nicht darauf hingewiesen, dass der Kampffisch in Einzelhaltung zu halten ist. Lediglich, dass es nur einen männlichen Betta geben sollte.
    Tja, nun ist ja die Frage, kann er sich noch erholen? Er sieht ja sehr weiß aus und auch die Flossen hängen nur herab.
     
  4. A.H

    A.H Gönner/in

    Registriert seit:
    17. Juli 2008
    Beiträge:
    2.808
    Zustimmungen:
    252
    Ort:
    Bern
    Sälü

    Könntest du Bilder mit mehr Licht liefern?
    Auf den Bildern lässt sich leider kaum etwas erkennen.

    Was fütterst du dem Kleinen?
    Wie ist die Strömung eingestellt?

    Gruess
     
  5. Steffi1977

    Steffi1977

    Registriert seit:
    24. Januar 2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Oldenburg
    So, ich habe jetzt ein anderes Handy genommen, ich glaube, das ist besser. Strömung kommt nur vom Filter, keine extra Blubber Steine. Was ich füttern und was mit ins Wasser kommt habe ich mal als Foto angehangen.
     

    Anhänge:

  6. Basil Boesch

    Basil Boesch Moderator

    Registriert seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    8.528
    Zustimmungen:
    185
    Ort:
    Region Basel
    Hallo Steffi

    Ich bin nicht wirklich der Kampffisch-Experte, aber sehr gesund sieht der ehrlich gesagt nicht aus. Ideal wäre schon wenn Du ihn alleine halten könntest. Dazu reichen im Prinzip 30 Liter. Dafür findet sich eigentlich fast immer ein Platz. ;)
    Dann noch:
    • Das Becken möglichst gut bepflanzen, vor allem auch Schwimmpflanzen an der Oberfläche.
    • Soweit ich weiss, sollten Kampffische möglichst nur tierisches und kein pflanzliches Futter bekommen. Ideal wären also z.B. verschiedene Sorten Frostfutter anstatt diesen Flocken.
    • Zusätzlich ev. noch Seemandelbaumblätter verwenden, um das Risiko von Bakterien- und Pilz-Infektionen zu reduzieren, wenn der Fisch eh schon geschwächt ist.
    Ja, besser als beim ersten Mal, aber vielleicht könntest Du zusätzlich noch eine Gesamtaufnahme des Beckens reinstellen. Am besten Aquarium-Licht an, Handy-Licht aus. ;)

    Viele Grüsse, Basil
     

Diese Seite empfehlen