1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich bin Tobi

Dieses Thema im Forum "Mitglieder-Vorstellung" wurde erstellt von Tobey, 22. Juli 2020.

  1. Tobey

    Tobey

    Registriert seit:
    22. Juli 2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Birsfelden
    Hallo Zusammen

    Ich bin Tobi 30 Jahre alt und seit paar Wochen nach knapp 10 Jahre Pause wieder in die Aquariumwelt eingetaucht.

    Zu meiner Person ich Arbeite als Laborant und in meiner Freizeit Fotografier ich gehe Schwimmen und jetzt frisst das Aquarium wieder ein grossteil meiner Zeit.

    Ich habe vor ein paar Wochen ein 200L Aquarium einer Freundin übernommen welches sie loswerden wollte.
    Es war bis zu meiner Übernahme in Betrieb ich könnte den Filter auch rechz schnell wieder laufen lassen und ein paar Liter des alten Wassers übernehmen deshalb haben sich auch meine Wasserwerte recht schnell Stabilisiert.

    Vom Fischbesatz konnte ich paar Endlerguppys paar Salmler paar Amanogarnelen (welche die umgewöhnung nicht komplett überlebt haben) und 3 Bodenfische übernehmen (sie konnte mir nicht sagen was genau es sind werde da Später sicher noch nachfragen wenn ich sie gut auf ein Foto bekomme).

    Jetzt habe ich das Aquarium Knapp einen Monat die Werte sind wie gesagt sehr stabil und ich muss mir langsam Gedanken über den Besatz machen.

    Falls noch irgendwelche Fragen offen sind einfach stellen.

    LG
    Tobi

    PS: Bilder vom Aquarium reiche ich später gerne nach.
     
  2. faebi

    faebi

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Frauenfeld
    Hallo Tobi

    Willkommen zurück in der Aquaristik.
    Für eine genaue Beratung brauchen wir mehr Infos. Mach doch mal ein paar Fotos vom Becken und schau ob du folgende Angaben noch ergänzen kannst. Somit fällt es den Usern hier leichter dir Inputs zu deinem Becken und deinem Wunschbesatz zu geben:

    - Wasserwerte sofern vorhanden wie KH, GH, PH, Ammonium/Ammoniak, Nitrit und Nitrat..
    - Mit was wurden die Wasserwerte gemessen?
    - Temperatur?
    - Wie oft und wieviel Teilwasserwechsel?
    - gesamter Besatz, wieviel Fische von welcher Art?
    - Welche technischen Geräte (Filter, CO2 Anlage, Osmoseanlage usw.) werden verwendet?
    - Beschreibung zur Beckeneinrichtung
    - Aktuelle Veränderungen wie neue Einrichtungsgegenstände oder wurden neue Fische eingesetzt?
    - Wie lange ist das Aquarium bereits in Betrieb?

    Viel Spass mit dem tollen Hobby.

    Gruess Fabian
     
  3. Tobey

    Tobey

    Registriert seit:
    22. Juli 2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Birsfelden
    Hallo Fabian

    Danke für die Antwort

    Wasserwerte:
    pH: 7.4
    GH: 11°dh
    NO2: <0.3mg
    NO2: um die 12.5mg/L
    CO2: 20mg/L
    Temperatur: +- 23°C
    Alles mit den Tropfen Testkits gemessen

    Teilwasserwechsel inzwischen Wöchentlich zwischen 30-50%

    Besatz:
    3 Endler Guppy Männchen (Übernommen)
    6 Normale Guppy Weibchen (Übernommen)
    3 Endler Guppy Weibchen (zugekauft)
    2 Orange Salmler (übernommen)
    15 Blaue Neons ( vor paar tagen eingesetzt)
    3 grössere Bodenfische (übernommen, siehe Foto wer weiss was es ist bitte sagen)
    4-5 Amanogarnelen (übernommen)

    20200722_184145.jpg

    Technisches:
    Filter: Eheim professionel 2 (Aussenfilter)
    CO2 Anlage vorhanden (Wechselbare Nachfüllflaschen mit Ventil)

    Einrichtung:
    Ich habe alle Steine, Wurzeln und Einrichtungen übernommen nur paar neue Pflanzen eingesetzt.
    (Siehe Bild)

    20200722_184332.jpg

    Neue Fische:
    Am Montag 15 Blaue Neons
    Am Montag vor einer Woche 3 Endler Guppy Weibchen

    Das Aquarium ist bei mir jetzt knapp über einen Monat im Betrieb. Davor war es über 13 Jahre im Betrieb.

    Hoffe konnte alle Fragen klären

    Wäre aber echt Froh wenn mir jemand sagen könnte was es für Bodenfische sind.

    Lg
    Tobi
     
  4. faebi

    faebi

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Frauenfeld
    Hey Tobi

    Ich denke es sind garra flavatra (Prachtalgenfresser). Mit zunehmendem Alter bekommen sie rote Flossenbänder.
    Bei den Neons handelt es sich um paracheirodon innesi (Neonsalmler). Der blaue Neon bleibt etwas kleiner.

    Ich würde das Lochgestein links entfernen und noch etwas mehr Wurzeln und flache Steine einbringen für mehr Struktur und Verstecke.

    Sonst gefällt mir das Becken schon ganz gut.

    Gruess Fabian
     
  5. Tobey

    Tobey

    Registriert seit:
    22. Juli 2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Birsfelden
    Ja mehr verstecke war auch mein Plan für die Zukunft, ich will aber alles bisschen langsamer angehen lassen.

    Vom Fischbesatz her bin ich eigentlich bis jetzt recht zufrieden ich will gar nicht viel mehr einsetzen.

    Was micht stört sind die Normalen Guppy Weibchen da ich die Endler Guppys eigentlich recht hübsch finde, wie sieht der Nachwuchs bei einem Mix aus?

    Ebenfalls hab mir überlegt den Besatz an Amanogarnellen noch bisschen Aufzustocken da ich meinte das die lieber in Gruppen von 6+ Tieren Leben.

    Auch schwirrt mir im Moment noch die Idee von Zwerggarnelen im Kopf rum da ich weiss das die mit Guppys und Neons kein Problem haben sollten. Aber wie sieht es da mit den Prachtalgenfresser aus?

    Gruss Tobi
     
  6. faebi

    faebi

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Frauenfeld
    Hey Tobi
    Ich persönlich würde die Guppys nicht mischen und schauen, dass du nur Endler hast. Von den Zwerggarnelen würde ich eher abraten. Mit dem restlichen Besatz und den grösseren Amanogarnelen wirst du von den Kleinen vermutlich nicht viel sehen.
    Ich halte meine Redbee-Garnelen zusammen mit Perlhuhnbärblingen und das klappt super. Es kommen auch ab und zu einige junge Garnelen durch.

    Weniger ist mehr. Aber finde es super, dass du es langsam angehst und nicht Zuviel auf einmal ändern willst.

    Gruess Fabian
     
  7. Tobey

    Tobey

    Registriert seit:
    22. Juli 2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Birsfelden
    Danke Fabian

    Wie werde ich die nicht-endler Guppys los?
    Ich habe keine Freunde/Bekannte die Aquarien besitzen.
    Ich hab schon darüber nachgedacht einfach im Aquaristik shop nachzufragen ob sie fische zurücknehmen das wichtigste ist mir einfach das sie wohin kommen wo sie auch ein gutes leben haben.

    Das mit den Zwerggarnelen ist schade, habe gedacht das ich mit diesen ein klein bisschen mehr farbe reinbringen kann.

    Gruss
    Tobi
     
  8. Alveus

    Alveus

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    1.916
    Zustimmungen:
    64
    Ort:
    Basel
    Hallo.

    Wenn du eine Instalationsmöglichkeit hast, kannst du dir aus der Terraristik Lüfter kaufen. Wenn du Bastelgeschick hast, kannst du auch PClüfter zweckentfremden.
    Auf die Wasseroberfläche gerichtet, kühlen die recht gut. Öfteres Wasser nachfüllen ist dann aber angesagt.
    So mach ich das beim meinem Palu, sonst würde da das Wasser kochen.

    Gruss Alveus.
     

Diese Seite empfehlen