1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gebrauchtes AQ

Dieses Thema im Forum "Technik und Einrichtung" wurde erstellt von Lizzy2001, 17. Juli 2015.

  1. Lizzy2001

    Lizzy2001

    Registriert seit:
    14. Juli 2015
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thun
    Hallo zusammen

    Bin relativ neu dabei, habe hier schon einiges nützliches gefunden. Nachdem ich mir lange Gedanken darüber gemacht habe, habe ich mir gebraucht ein Juwel Rio 240 zugelegt. Es ist laut Vorbesitzer ca 3-4 Jahre alt. Die Fische sind wohl den Hitzetod gestorben. Es scheint noch "ok" zu sein, das Silikon ist noch schön weich, aber ob es wirklich dicht ist werde ich wohl in den kommenden Wochen als erstes testen müssen. So diverse Horrorstories geben mir ja schon zu denken, aber meine Angst bekomme ich hoffentlich mit einer guten Versicherung in den Griff. Zumal ich Steinboden habe und mein allfälligen Auslaufen wohl nicht viel passieren würde.

    Was ist Eure Erfahrung mit gebrauchten AQ?

    Aber nebst der Dichtigkeit interessiert mich noch viel mehr was / wie ihr mit einem gebrauchten AQ umgeht? Also Reinigung und Handhabung. Das Glas habe ich versucht so gut wie möglich zu reinigen, mit ein paar Spritzern von einem Öko-Putzmittel-Spray und einem Mikrofasertuch. Nun habe ich gelesen, dass man keine Putzmittel benutzen soll (von wegen löst das Silikon auf, ist giftig, usw.) :-/ Das hat mich leicht verunsichert, aber nun ist's zu spät. Muss/kann/sollte ich das jetzt irgendwie "desinfizieren"? Ist ja noch nichts drin im AQ, nicht mal Wasser.

    Und dann der Filter, sieht auch schon recht "mitgenommen" aus. Da hat sich viel an Kalk angesetzt. Sollte ich das dran lassen? Irgendwie mit kalklösendem Putzmittel versuchen abzubekommen oder einen neuen kaufen?

    So, danke schonmal... weitere Fragen zu Besatz usw. kommen dann später :D
     
  2. Lilly Müller

    Lilly Müller

    Registriert seit:
    31. Juli 2008
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    5417 Untersiggenthal
    Juwel

    Sali Lizzy

    Habe selber 2 Juwel und liebe sie sehr, sind auch schon zirka 7 Jahre alt. Bei dieser wärme halte ich den Deckel offen. Wenn nötig kühle mit 2 gefrorenen Pet Flaschen.

    Aquarium mit reinem Wasser befüllen und so gut spülen, dann kommt es gut.

    Kalk am Aquarium glas verwende ich 10% Salzsäure, wenig auf feuchten Lappen und abreiben.

    Filtermatten rausnehmen, das Gehäuse mit Kalkreiniger für Kaffeemaschinen abreiben und gut spülen.

    Gruss Lilly
     
  3. Fischkiste

    Fischkiste

    Registriert seit:
    1. April 2008
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Fehraltorf
    Zitronenscheiben

    Sali

    Zitronenscheiben, damit kannst Du gut Kalkränder wegbringen.

    Bei mir geht das gut am AQ-Glas. Ich mache den Wasserwechsel danach.

    Also eher ein Tipp für das laufende AQ.

    Mein occ. AQ ist dicht seit 2008.

    Silikon reinige ich nur bei der Wasseroberfläche mit dem Rand der Zitronenscheiben - nur sanft. Selten mit einer weichen Zahnbürste wenn am Silikon etwas festsitzt.

    Grus

    Clay
     
  4. Heino

    Heino

    Registriert seit:
    19. Dezember 2013
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Aargau
    Hallo

    Ich habe die gebrauchten Becken vorgängig immer in der Garage gefüllt um zu sehen,ob sie dicht sind und pro 100 Liter Wasser 1 dl Wasserstoffperoxyd (in der Apotheke erhältlich ) zum desinfizieren dazugegeben .Nach 3 Tagen hat es sich ohne Rückstände in Wasser und Sauerstoff aufgelöst ! Wenn man die Kittfugen genau ansieht,bemerkt man ,wenn sie sich vom Glas ablösen,bzw wenn die Algen unter die Fugen wachsen !

    Gruss Heino
     
  5. Lizzy2001

    Lizzy2001

    Registriert seit:
    14. Juli 2015
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thun
    Merci vielmal für die Tips! Da kann ich meinen Putzwahn ja richtig schonend ausüben :-D
     
  6. Lizzy2001

    Lizzy2001

    Registriert seit:
    14. Juli 2015
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thun
    PS: unter dem Juwel Aquarium kommt ja keine Matte oder so, gell? Finde den Aufbau noch chly gewöhnungsbedürftig mit dem Rahmen. Dass die untere Glasplatte wirklich hält....? :shock:
     
  7. Heino

    Heino

    Registriert seit:
    19. Dezember 2013
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Aargau
    Hallo

    Das Aquarium steht auf dem Rahmen,da ist noch Luft zwischen Bodenscheibe und der Holzplatte vom Möbel ,aber ich bin auch immer sehr vorsichtig wenn das gebrauchte Möbel nicht sauber steht und wiegelt. Das Möbel und auch das Becken passen sich dem unebenen Boden an und wenn man das ganze zügelt,müsste es sich im dümsten Fall auf die andere Seite anpassen /verwinden ! Ich habe da immer das Möbel mit Filzteppichstücken unterlegt bis es nach der Wasserwaage im Blei stand und danach mit dem leeren Becken noch einmal kontrolliert,ob das Becken nicht auch noch wiegelt auf dem Möbel !
    Gruss Heino
     
  8. Lizzy2001

    Lizzy2001

    Registriert seit:
    14. Juli 2015
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thun
    Hm... das Becken steht nun schon auf dem Unterschrank. Meines Erachtens steht es recht stabil, aber das Problem kommt ja erst wenn's Wasser drin ist. Kann's leider nicht nochmal so einfach runter nehmen (da kein zweites paar Arme da zum Helfen), aber ich wird mal mit Wasserwaage schauen, ob es zumindest ingesamt grad steht. Merci für de Tip!

    Hast Du denn jetzt was ausgelegt zwischen Unterschrank und AQ? Habe mal gelesen, dass das bei den Juwel AQ ungünstig wäre, da der Rahmen extra dafür gebaut ist.
     
  9. Heino

    Heino

    Registriert seit:
    19. Dezember 2013
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Aargau
    Hallo

    Beim vorletzten gebrauchten Becken habe ich eine Platte Polystyrolhartschaum (Bei und sagt man Sagex ) darunter gehabt ,das hat bis zum Wechsel auf ein anderes Aquarium bestens funktioniert,aber eben dieses Becken ist ohne Unterlage nie richtig auf der ganzen Fläche aufgelegen !Das Möbel und ev. auch das Becken war vom unebenen Boden des Vorbesitzers verzogen ,hat sich aber scheinbar an diese Unebenheiten angepasst.
    Beim jetztigen habe ich es ohne Unterlage und steht bis jetzt gut !

    Gruss Heino
     
  10. Basil Boesch

    Basil Boesch Moderator

    Registriert seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    7.853
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    Region Basel
    Hallo... (Name wäre nett ;-))

    Ja, das ist so. Bei einem Juwel-Becken mit Rahmen nichts unterlegen.

    Griessli, Basil
     
  11. Lizzy2001

    Lizzy2001

    Registriert seit:
    14. Juli 2015
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thun
    Merci Basil :)
     

Diese Seite empfehlen