1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Farn aus dem Wald!!!

Dieses Thema im Forum "Pflanzen und Algen" wurde erstellt von Angel16, 30. November 2006.

  1. Angel16

    Angel16

    Registriert seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Grenzach-Wyhlen (D)
    Hallo,

    wollte mal wissen ob man auch normalen Farn aus dem Wald ins Aquarium machen kann?

    Gruß
    Ramona
     
  2. footbag25

    footbag25

    Registriert seit:
    22. November 2005
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Züri Oberland
    Hallo

    Meinst du ein Farn, das am Waldboden wächst, im AQ ins Wasser tun? komisch... :shock:

    Für ins AQ müssten die Pflanzen aber aus dem Teich oder Bach sein! Landpflanzen überleben nicht lang im Wasser...

    Bei Landpflanzen oder Sumpfpflanzen, da müsstest ein Landteil haben oder ein Kistchen oben montieren, wo du die Pflanzen einpflanzt.... Solch ein Kistchen kann man auch gleich als biologischer Filter verwenden, wenn man will... hier mal zwei Beispiele, welche ungefair zeigen, was ich meine...

    http://www.turtle-technik.de/filter/blumenkasten.htm
    http://www.turtle-technik.de/filter/rotwangen/filterseite.jpg


    Ich hol mir auch Moos oder ähnliches um den Landteil zu gestalten... In Teichen hats ab und zu Teichlinsen, Wasserpest, Hornkraut oder andere Wasserpflanzen...

    Gruss Chris
     
  3. Angel16

    Angel16

    Registriert seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Grenzach-Wyhlen (D)
    Farn

    Hallo,

    ich hatte aber schon mal eine sumpfpflanze im Aquarium die auch jahre dort überlebt hatte. Und Farne sind ja eigentlich Sumpfpflanzen. Und jetzt noch eine Frage wegen giftigkeit, ist ein Farn aus dem Wald vieleicht giftig für die Fische oder Welse wo auch dran gehen?

    Gruß
    Ramona
     
  4. footbag25

    footbag25

    Registriert seit:
    22. November 2005
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Züri Oberland
    nein denke nicht giftig... ähnlich wie efeutute die wäre das auch, aber kann man auch ins wasser wachsen lassen, wenn sie draussen wurzeln kann!


    ehm hast du schon mal ein farn im wald komplett in einem bach oder teich gesehen, welches dort vollkommen unterwasser wächst?!?!?!

    wenn ja hohl dir soeins und bring mir auch gerade eins, kenn ich nicht... :-D

    gruss chris
     
  5. Angel16

    Angel16

    Registriert seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Grenzach-Wyhlen (D)
    Farn

    Hi,

    ich probiere es einfach mal aus, wenns klappt ist gut wenn nicht auch egal.
    ich sag dann nochmal bescheid ob es geklappt hat.

    Gruß
    Ramona
     
  6. Bruce

    Bruce

    Registriert seit:
    6. Februar 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bätterkinden
    Farn

    Meinst du Wurmfarn ( Aspidium filix-mas)?
    Wenn ja, dieses Farn ist leicht giftig!!!! Ich würde dir dringend abraten
     
  7. Ändu

    Ändu Moderator

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    7.880
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Berner Seeland
    Hallo Ramona

    Sumpfpflanzen wachsen teilweise komplett untergetaucht und überleben so auch eine gewisse Zeit, z.B. das Speerblatt. Aber Farn ist definitiv keine Sumpfpflanze und deshalb ist dieser Versuch ganz sicher zum Scheitern verurteilt. Die Pflanze wird höchstwahrscheinlich verfaulen und das könnte wiederum das Wasser belasten. Lass es lieber sein.

    Gruess, Ändu
     

Diese Seite empfehlen