1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erfahrungen mit Hikari (Fischfutter aus Japan)

Dieses Thema im Forum "Händler-Diskussionen" wurde erstellt von Zigermandli, 3. Dezember 2019.

  1. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    4.057
    Zustimmungen:
    327
    Ort:
    Glarnerland
    Grüss Euch

    Ich wollte mal nachfragen ob jemand von Euch Erfahrung mit Hikari Fischfutter gemacht hat. Schon länger beobachte ich, dass vor allem bei Raubfischhaltern in den USA und in Asien auf Hikari-Futter geschworen wird, da es offenbar hervorragende Qualität sei und ausserdem das Wasser merklich weniger belasten soll.

    https://www.hikari.info/tropical/index.html

    Im hiesigen Handel bin ich bisher noch nie darauf gestossen. Es ist recht teuer aber ich habe mich bei meiner letzten Futterbestellung trotzdem entschlossen es mal auszuprobieren. Die die mich kennen wissen, dass ich zu 90% Frostfutter (Sardinen, Rotaugen, Tobiasfische, Muscheln, Krebse, Krabben, Krill, Mülas, etc.) und Insekten (Schaben, Schrecken, Drosophila etc.) verfüttere und Trockenfutter nur minimal einsetze.

    Ein Vorteil hin und wieder mal ein hochwertiges Trockenfutter zu füttern, wäre Mangelerscheinungen vorzubeugen, sollte man mal eine schlechte Charge Frosfutter erhalten.

    daher teste ich jetzt mal diese Pellets https://www.hikari.info/tropical/t_05.html bisher hatte ich auf Tropical gesetzt https://tropical-deutschland.de/suesswasser/fischfutter/rochen-und-raubwelse/937/carnivore

    Würde mich über einen Erfahrungsaustausch freuen.

    gruss Thomas
     
  2. Pia21

    Pia21

    Registriert seit:
    10. Oktober 2012
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Männedorf
    Salü Thomas
    Hatte verschiedene Male gelesen, dass das Hikarifutter für in meinem Fall Goldfische, gut verträglich sei. Da mein Sohn grad längere Zeit in Südostasien war, wollte er mir welches nach Hause bringen. Auf JEDER Dose ( gibt für alle möglichen Goldfischzuchtarten spezielles Futter ) stand es fördere das Kopfwachstum! Da lehnte ich dankend ab.
    Kein Erfahrungsbericht, aber ich würde die Inhaltsstoffe genau studieren.
    Es gibt ja alles Mögliche welches man FÖRDERN könnte :confused:
    LG Pia
     
  3. Ova fras-cha

    Ova fras-cha

    Registriert seit:
    15. Oktober 2018
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Coppet
    Hallo Thomas,
    Ich benutze Hikari Algae Wafers seit mehr als 1 Jahr für meine Otocinclus mimulus und die Corys (diphyes WF und paleatus NZ). Hatte immer Angst sie bekommen nicht genug Futter mit all den anderen Vielfrassen im Becken. Die Limia perugiae und die Amanogarnelen gehen natürlich auch dran, daher versuche ich die nachtaktiven Fische erst spät abends zu füttern, das Granulat wird früher abends verfüttert.
    Die Hikari Algae Wafers sind das einzige Trockenfutter, das ich regelmässig 2x täglich ins Becken gebe, all die anderen Trockenfutter gibts unregelmässig und immer abwechselnd um einer einseitigen Ernährung vorzubeugen, da habe ich aber verschiedenste Marken, es richtigs Mischmasch (Ocean Nutrition, Tropical, JBL, Tetra, Aquaristica, sera, Dr. Bassleer, Blue Line professional Fish Feed, Dupla usw.), es wird daher kaum auszumachen sein, ob es den Tieren mehr wegen des einen oder des anderen Futters gut geht. Fakt ist, dass das Becken (450 Liter) gut läuft und ich keine Probleme mit der Wasserqualität habe. Die Limia und die C. paleatus vermehren sich laufend, Futter sollte ihnen also bekommen. Frostfutter gibt’s etwa 2 - 3 x pro Woche und nebenbei immer noch zusätzlich die Hikari Algae Wafers und Spirulina Tab.
    Leider ist da alles sehr intuitiv und nicht wissenschaftlich fundiert ;), wird Dir also kaum weiterhelfen....
    Liebe Grüsse
    Lucie
     
  4. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    4.057
    Zustimmungen:
    327
    Ort:
    Glarnerland
    Sali Lucie

    Vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht :) zumindest gibt es nichts negatives zu berichten :D. Mein Packet sollte die Woche mal ankommen. Bin gespannt ob meine an ganze Tiere gewöhnten Raubfische es auch annehmen.

    Gruss Thomas
     

Diese Seite empfehlen