1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Besatz Nano Cube 60l

Dieses Thema im Forum "Haltung: Fische" wurde erstellt von Hai Reef, 7. April 2013.

Schlagworte:
  1. Hai Reef

    Hai Reef

    Registriert seit:
    3. April 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Grenchen
    Bin gerade mein 60l Nano Cube von Dennerle am Einlaufen. Nun habe ich mir Gedanken zum Besatz gemacht. Folgende Wasserwerte habe ich mit JBL Tröpfchentest gemessen:

    PH: 8 - 8.5 (mit PH 3-10 gemessen, leider ungenau)
    GH: 10
    KH: 8

    Die Temperatur pendelt zwischen 24 - 25°. Ich habe 5 Pflanzen (Wasserpest, Echinodorus cordifolius "mini" und acicularis sowie Pogostemon helferi) im Aquarium und zwei Moorkienwurzeln. Als Bodengrund habe ich den üblichen dunkel braunen Kies gewählt. Aktuell wird das AQ von diversen Schnecken bewohnt. (s. Foto) Den Anhang 51152 betrachten

    Ich habe mir überlegt, 2 Zwergenkugelfische (Carinotetraodon travancoricus) und 2-3 Zwergpanzerwelse ins AQ an zu siedeln. Nun wollte ich eure Meinung wissen. Sind die Erbsen im Nano überhaupt Artgerecht zu halten? Wären Zwerggarnelen oder Garnelen der bessere "Beifisch" zu den Zwergkugelfischen (bzgl. Flossen anknabbern)?

    Welche Alternative würdet ihr für das 60l AQ sehen? Ich danke euch für eure Meinungen und Vorschläge.
     
  2. kratzer124

    kratzer124

    Registriert seit:
    18. Februar 2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    chur
    Hallo
    Schönes Aquarium.
    Mir persönlich wäre das Aquarium zu klein für die quirligen Kugelfische.
    Aber Kugelfische sind sowieso keine einfachen Fische, denn man benötigt eine gut rendierende Schneckenzucht. Das heisst du bräuchtest noch ein zweites Aquarium.
    Die Zwergpanzerwelse hätten sicher keinen Platz mehr, wenn du die Kugelfische reinsetzen würdest.
    Garnelen würde ich ebenfalls nicht reinsetzen, da die Kugelfische sie vermutlich verspeisen werden.
    Mein Vorschlag wäre:
    Lass das mit den Kugelfischen und mache ein reines Wirbellosen Becken mit Schnecken und einer Garnelenart zB. Red Fire
     
  3. Liun

    Liun

    Registriert seit:
    2. Mai 2012
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Bümpliz / Altdorf UR
    Hy kratzer,
    Garnelen sind immer eine gute idee und sehr interessant!;)
    Aber bitte keine zwergkugelfische in ein 60l becken.
    Sie sind sehr schwimmfreudig und brauchen meinee meinung nach
    Mind. 80cm kantenlänge. Zudem sind sie nicht ganz einfach in der
    Haltung. Zwergpanzerwelse sollten auch mind. In einer 6-8 gruppe
    sein. Wie wäre es mit einem päärchen darios oder einee kleinen Barbenart?:)
     
  4. Angel

    Angel

    Registriert seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    12.663
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Zürich
    Hallo ...

    Ein Päärchen kannst Du gut darin halten, Schwimmzonen aber auch paar Bereiche dichter bepflanzen, falls die sich mal in die Haare kriegen. Natürlich sollte man schaun, dass es auch immer genug Schnecken im Becken hat und Lebendfutter ist von Vorteil, auch wenn sie Frostfutter annehmen.

    Für mehere Tiere wäre ab 100L wohl geeigneter.

    Panzerwelse wie auch Garnelen würden von ihnen angeknabbert werden... insbesonders die Rückenflossenstrahlen finden Zwergkugelfische besonders appetitlich.

    Für Zwergkugelfische sind Artbecken am Besten. Man kann sie zwar mit flinken kleineren Fischarten vergesellschaften, aber dafür halte ich dieses Becken für zu klein.

    Andere Möglichkeiten wären Endler Guppy (oder eine der Zuchvarianten, diese kann man mit Zwerggarnelen vergesellschaften), ein Kampffischbecken (Wildform geht je nach Art auch), Zwergkrallenfroschbecken (diese könnte man auch mit Betta vergesellschaften)... kommen sicher noch paar Vorschläge mehr dazu.

    Liebe Grüsse

    Angel
     
  5. Hai Reef

    Hai Reef

    Registriert seit:
    3. April 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Grenchen
    Hallo miteinander

    Besten Dank für eure Antworten. Für die Zwergkugelfische hätte es zu Beginn genügend Schnecken. Anschliessend würde ich sie mit Lebendfutter und Schnecken aus einem anderen AQ bei Laune halten. Die kritische Frage ist nur: Ist das 60l Nano zu klein? Oder wäre es möglich, ein Päärchen zu halten?

    Da ich mich mit Zwergpanzerwelsen überhaupt nicht auskenne, vertraue ich auf eure Erfahrung. Diese als "Putzer" ins AQ zu setzen wäre somit keine gute Idee. Was hätte ich für eine Alternative?

    Dario Dario habe ich auch bereits geprüft. Dieser passt aber eher schlecht zu meinen Wasserwerten. Dies gilt leider auch für die meisten Garnelenarten.
     
  6. Liun

    Liun

    Registriert seit:
    2. Mai 2012
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Bümpliz / Altdorf UR
    Nabend,
    Ich hab die Zwerge (kugis) auch lange gehalten.
    Zuerst in einem 60l Becken, bin dann aber auf 100l umgestiegen,
    da sie wirklich schwimmfreudig sind. Schnecken sind kein tägliches muss, aber so alle 2-3 Tage sicher, genauso wie Frost und Lebendfutter.
    Es sind bis jetzt, die interessantesten und drolligsten Gesellen, die ich gehalten habe:) Also, man KANN sie in 60l halten, dann aber bitte nur 1 Päärchen, da sie doch ziemlich rupig werden können. "Robuste" Garnelenarten, wie die Redfires würden schon zu deinen Wasserwerten gehn. Mit Kufis zusammen kanns gehn (hat bei mir problemlos geklappt) jedoch wirst du nur ein geringes populationswachstum haben.

    hier noch ein Link zum durchlesen:
    http://www.zwergkugelfisch.de/
     
  7. gildartz

    gildartz

    Registriert seit:
    12. Januar 2013
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    glarus
    hallo
    wollte nur mal anmerken das zwergpanzerwelse welse im allgemeinen keine "putzer" sind sondern zierfische wie alle anderen auch man sollte die halten weil sie einem gefallen und nicht damit sie das becken sauber halten,das sollte man immernoch selber machen :)
    gruss micha
     
  8. Hai Reef

    Hai Reef

    Registriert seit:
    3. April 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Grenchen
    Besten Dank für die raschen Feedbacks. Somit könnte ich es mit einem Pärchen und ein paar Fires versuchen. Sollte ich das Becken allenfalls noch üppiger mit Pflanzen ausstatten?

    Und @gildartz: Natürlich ist mir bewusst, dass die Reinigung des Beckens meine Aufgabe ist. Du wirst mir aber vermutlich zustimmen, dass ein Becken mit Welsen und/oder Amanogarnelen per se sauberer ist (gute Algenfresser).
     
  9. gildartz

    gildartz

    Registriert seit:
    12. Januar 2013
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    glarus
    ich finde welse machen mehr dreck als sauber :D garnelen machen sicher gut sauber fressen reste algen usw.bei mir zum beispiel ist in den becken wo schnecken drin sind richtig sauber was algen angeht
    gruss micha
     
  10. Liun

    Liun

    Registriert seit:
    2. Mai 2012
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Bümpliz / Altdorf UR
    Hay Hai:)-D),

    Ja, würde das Becken richtig zuwuchern lassen, die Zwerge liebens Dschungelmässig;)
    Wegen den Redfires geb ich keine Garantie dass es funzt mit den Kufis.
    Bei mir hats geklappt... denke auch das die Nelchen den Zwergen zu gross sind.
    Lass es uns doch wissen, wie du dich entscheidest und wie es sich entwickelt, ist immer interessant :)
     
  11. Hai Reef

    Hai Reef

    Registriert seit:
    3. April 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Grenchen
    Werde euch auf dem Laufende halten, für was ich mich entschieden habe und wie es sich entwickelt hat.

    Grüsse und einen schönen Sonnabend
     
  12. Hai Reef

    Hai Reef

    Registriert seit:
    3. April 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Grenchen
    Guten Morgen miteinander

    Mittlerweile sind 3 Amanogarnelen und 2 Zwergkugelfische eingezogen.

    Der Mix funktioniert - zu mal auf die kurze Dauer - gut. Leider habe ich anstatt ein Kugelfischpärchen zwei Männchen gekauft. Dies ist mir aber auch erst aufgefallen, als ich sie in meinem Aquarium beobachtet habe.

    Das grössere Männchen jagt nun ständig das kleinere durch das AQ und scheint ihm an die Flossen zu wollen. Futter gäbe es im Aquarium noch in Hülle und Fülle. Blasenschnecken sind noch unzählige in sämtlichen Grössen vorhanden und gestern habe ich sie auch noch mit Artemia gefüttert.

    Was meint ihr, beobachten und falls keine Besserung feststellbar ist, mindestens ein Kugelfisch abgeben? Oder wird sich das noch "normalisieren"? Aktuell scheint es mir keine optimale Lösung zu sein.
     
  13. Liun

    Liun

    Registriert seit:
    2. Mai 2012
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Bümpliz / Altdorf UR
    Hay,
    Kugelfische sind ziemliche Charaktertiere und können sehr agressiv gegenüber Artgenossen werden. Ich würde probieren das eine Männchen umzutauschen,
    oder dann allenfalls separieren.
     
  14. Hai Reef

    Hai Reef

    Registriert seit:
    3. April 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Grenchen
    Hallo Liun

    Besten Dank für deine Antwort. Würdest du es mit einem Weibchen anstelle des aggressiven Männchen versuchen?
     
  15. Liun

    Liun

    Registriert seit:
    2. Mai 2012
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Bümpliz / Altdorf UR
    Hay,

    Die Männchen können sehr territorial sein und ihr Revier gegen andere Männchen sehr hartnäckig verteidigen.
    Bei kleineren Aquas leidet dann das schwächere Männchen darunter,
    weil es sich nicht richtig zurück ziehen oder verstecken kann. Darum würde ich sicher eines der beiden Männchen abgeben und mindistens 1-2 Mädels dazu holen.
    Die Tiere sind eigentlich sehr gesellige Tiere und sollten mindestens als Paar (empfehle aber besser im Harem)
    zu halten. Mit den Mädels sollte es keine Probleme geben, da diese höchsten Futterkonkurrenten sein könnten, aber im Revier gerne geduldet werden.
     
  16. Hai Reef

    Hai Reef

    Registriert seit:
    3. April 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Grenchen
    Danke für deine Antworten. Werde das so versuchen.
     
  17. Hai Reef

    Hai Reef

    Registriert seit:
    3. April 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Grenchen
    Kurzes Update:
    Aggressives Männchen wurde mit einem Weibchen ausgetauscht. Dies funktioniert in der kurzen Zeit bisher sehr gut.

    Das Becken ist mittlerweile auch üppiger bepflanzt. Den Anhang 51437 betrachten

    Thread kann geschlossen werden, danke.
     

Diese Seite empfehlen