1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Besitzerwechsel aquarium.ch

    Weitere Details findet ihr im folgenden Thread: "Besitzerwechsel"
    Information ausblenden

Besatz Frage 60L

Dieses Thema im Forum "Haltung: Fische" wurde erstellt von Nicim, 7. August 2014.

  1. Nicim

    Nicim

    Registriert seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dietwil
    Hallo Zusammen

    Ich hab mir vor 2 Wochen wiedermal ein neues Aquarium eingerichtet. Es ist ein 72 L Becken (60x30x40) mit vielen Pflanzen und dunklem JBL Bodengrund.
    Gefiltert wird mit einem selbstgebastelem HMF Filter.

    Die WW-Werte sind mir leider noch nicht bekannt, warte noch auf die Tests. Da ich aber wieder in meinem früheren Wohnort wohne rechne ich mit diesen Werten:
    PH 7
    KH 10
    GH12

    Jetzt kommt die Besatzfrage. Was ich sicher möchte sind Garnelen. Ich werde das Wasser noch mit Torf anreichern, dann sollten die sich wohl fühlen, oder?

    Dann bin ich bei folgenden Fischen:
    Schwarm Perlhuhnbärblinge oder
    ein Päärchen Dario Dario (Scarlet) oder

    Für den Boden hätte ich noch an ein paar Dornaugen gedacht.

    Was meint Ihr? Was würdet Ihr empfehlen? Bin auch für andere Vorschläge offen, nur bei den Garnelen möchte ich bleiben.

    Lg
    Nicole
     
  2. Nicim

    Nicim

    Registriert seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dietwil
    naa, hat niemand einen passenden Vorschlag..?
    :)
     
  3. Angel

    Angel

    Registriert seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    12.663
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Zürich
    Hi Nicole

    Dario dario sollte man in weichem Wasser halten, sind ja meist Wildfänge welche angeboten werden. Verhungern oft, weil sie wählerisch sind, Lebendfutter ja, Frostfutter nach Gewöhnung ja, Kunstfutter nein. Gruppe ab 6 Tieren. Vergesellschaftung nur, wenn sichergestellt werden kann dass alle Tiere gut ans Futter kommen.

    pH7 bei KH 10?

    Garnelen und Perlhühner gehen gut... die üblichen wie RedFire und Co brauchen nicht zwingend Torf.

    Was ich nicht so ganz verstehe ist, warum man aus den kleinen 60cm Becken Gesellschaftsbecken machen möchte. Da ist so wenig Raum, für gewisse Arten als Artbecken sicher ok aber für richtige Gesellschaftsbecken würde ich schon eher 80cm und mehr wählen (bei den meisten Arten sogar eher ab 100cm).

    Liebe Grüsse

    Angel
     
  4. Nicim

    Nicim

    Registriert seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dietwil
    Hallo Angel

    Ich kann auch mit einem Garnelen / Schnecken Aquarium leben. Dachte einfach es wäre schön, noch ein paar Fische zu haben. Am liebsten hätte ich ein Päärchen SSB oder kl. Fadenfische oder einen Kampffisch, aber mit den Garnelen ist das halt schwierig :)
    Daher dachte ich an einen kleinen Schwarm, kleinbleibende Fische.
     
  5. Annie27

    Annie27

    Registriert seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    831
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Riehen
    Hallo Nicole,
    Ein Päärchen Honigguramis plus Schnecken und Garnelen würde meiner Meinung nach gehen.
    Meine Honigguramis erwische ich nicht beim Garnelen jagen.
    Sie sind vor allem interessant zu beobachten bei Balz, Paarung und Brutpflege.
    Super Informationen über alle Fadenfischarten findest du im Internet bei Jörg Vierke.
    Zwergkärpflinge Heterandria formosa gingen bestimmt auch, wobei ich die schon im Verdacht habe, dass sie sehr, sehr gerne Babygarnelen naschen, den ausgewachsenen Garnelen tun sie hingegen nichts.
    Liebe Grüsse Annie
     
  6. Nicim

    Nicim

    Registriert seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dietwil
    Hallo Zusammen

    Die Garnelen sind Anfang Woche eingezogen, und zwar 10 TaiwanBees und 5 Amanogarnelen.
    Die Garnelen sind toll, aber sie kommen schon ein bisschen verloren vor...
    Nun überlege ich, nochmal eine Garnelen Art einzusetzen, oder eben einen Schwarm kleinbleibender Fische.

    Meine Gedanken:
    10 Stk. Corydoras Pigmäus
    oder
    10 Stk. Perlhuhnbärblinge
    oder
    10 Stk. Roter von Rio
    ?

    Was meint ihr dazu?

    Gruss Nicole
     
  7. Zebra-ChiLd-46

    Zebra-ChiLd-46

    Registriert seit:
    12. Juli 2013
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    3110 Münsingen
    Hallo Nicim


    Ich persönlich finde die von dir genannten C.pygmaeus sehr schön & ich halte selbst auch 18 Stück in einem Becken mit Zwerggarnelen, das geht sehr gut

    Nach meiner erfahrung sieht man aber das zusammenhalten eines Schwarms vorallem in grösseren Becken (bei mir z.b. im 250 Liter) da schwimmen Marmorbeilbäuche im Schwarm wie auch die Corys die sich häufig zu kleinen trupps zusammenschliessen

    Mfg David

    p.s.
    Was für mich für C. pygmaeus spricht, ist, dass sie immer was am machen sind, irgend wo fressen suchen, im Filterauslauf in der Strömung surfen oder als
    schwarm durchs Becken ziehen ),
     
  8. Line

    Line

    Registriert seit:
    14. November 2003
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Buchs SG
    Guten Morgen Nicole

    Perlhühner und Dario Dario wären tatsächlich ein sehr guter Kombination.
    Die Dario Dario geniessen da die Vorteile von einer "Hühnerhaltung":cool:. Sprich - sie suchen recht effizient die Eier und Larven von den Perlhühnern und kriegen so extra wertvolles Futter.
    Aber dennoch.. ohne Lebendfutter geht es nicht. Ist ja aber heutzutage recht einfach.

    Die Dario Dario als Wildfänge sind heikel. Meine rund 30 Nachzuchten sind viel viel stabiler. Mit denen möchte ich dann nocheinmal weiterzüchten. Sie sind eben sehr kleine aber auch sehr interessante Fische. Sehr passend für die Vergesellschaftung mit Perlhühnern. Wenn es eben Nachzuchten sind.

    Gruss
    Line
     
  9. platn

    platn Verein

    Registriert seit:
    24. August 2013
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Brunnen
    Hallo Nicole,
    Es sind alle deine Wunsch fischis schön! Corydoras sind wie schon erwähnt wirklich toll, du wirst sie jedoch wenig sehen am dunklen bodengrund.
    Was noch schön wäre sind keilfleckbärblinge.
    Aber entscheide dich für 1 Sorte Fisch, dafür möglichst grosse Gruppe. Ist pflegeleichter und schöner
    Glg
    Ingrida


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
     

Diese Seite empfehlen