1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zwergkugelfisch: vom Sandkorn zur Erbse

Dieses Thema im Forum "Asien" wurde erstellt von eye4eye, 12. November 2019.

  1. eye4eye

    eye4eye

    Registriert seit:
    21. Februar 2012
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Unterentfelden
    Carinotetraodon travancoricus

    Vom Sandkorn zur Erbse: Ich habe hier eine etwas längere Dokumentation vom Larvenstadium zum Fisch-Teenager erstellt. Viel Spass.

     
  2. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    4.609
    Zustimmungen:
    507
    Ort:
    Glarnerland
    Guten morgen Dave

    Knaller Beitrag :emoji_thumbsup: Hast du mit der Spiegelreflex und einem Makro gefilmt ?

    Gruss Thomas
     
  3. Tommy 2

    Tommy 2

    Registriert seit:
    5. November 2019
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Hallo Dave.
    Sehr schönes Viedeo haste da gemacht.
    Danke das du uns somit etwas teilhaben lässt.

    LG Tommy
     
  4. eye4eye

    eye4eye

    Registriert seit:
    21. Februar 2012
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Unterentfelden
    Vielen Dank euch.

    Nein gar nicht... ganz hemdsärmelig:

    Die Aufnahmen der Larven sind von einem iPhone 6 und einem Makro-Linsen-Aufsatz aus einem 15 Franken Set :D
    Bin da halt davon abhängig, dass die Larven an der Scheibe sind. Wobei viele Arten im Larvenstadium in der Nacht an den Scheiben hängen. Habe noch diverses Material von Sturisoma festivum, Elsassomas und Dario-Arten. Muss das auch mal noch zusammenschneiden. Jedenfalls geht das mit diesem doch eher unprofessionellen Set sehr gut.

    Die Aufnahmen in der Mitte habe ich dann Versucht, mit meinem Tauchequipment zu machen. Ich habe weder eine Spiegelreflex noch Makrolinsen. Aber vom Tauchen her (https://www.flickr.com/photos/davidkirchhof) habe ich eine Kompaktkamera und für das UW-Gehäuse diverse Linsen. Habe dann sozusagen an Land mit UW-Material gefilmt, was aber sehr unscharf wurde. Hat nicht so geklappt.

    Als sie grösser wurden einfach nur noch mit iPhone 6 und iPhone 11.


    Die Linsensets für das iPhone 11 sind aktuell einfach recht teuer. Da zahlst du schnell mal 150 Stutz. Wenn die runterkommen, kaufe ich da neue. Denke da wird es noch schärfer und grösser.

    Gruss
    Dave
     
  5. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    4.609
    Zustimmungen:
    507
    Ort:
    Glarnerland
    geil :D
    Da bin ich gespannt :)

    Ich habe gerade meine alten DSLR Body's auf die neuere Generation umgerüstet und die Bildqualität sowie die Autofokusfunktionen beim Videodreh sind schon echt super. Die 6D mark ii mit Klapp und Touchdisplay macht echt Spass. Die Datenmenge ist aber erheblich. Muss bei Gelegenheit mal was posten.

    Ich bin dann aber auch sehr gespannt wie sich dann die Bildqualität im Vergleich mit einem neueren Smartphone schlägt. Aktuell hab ich noch das iPhone 6S war ganz gut aber natürlich klare Grenzen hat.

    Gruss Thomas
     
  6. eye4eye

    eye4eye

    Registriert seit:
    21. Februar 2012
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Unterentfelden
    Ja gerne.

    Ich fotografiere immer nur unter Wasser. Und das auch nicht so oft. Somit hat sich eine teure Kamera mit Linsen nie gelohnt. Hänge darum bei einer G7X Mark II.

    Schönes Wochenende
    Dave
     

Diese Seite empfehlen