1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zitronensalmler steht alleine/ hat eine angefressene Flosse und ist bläulich

Dieses Thema im Forum "Krankheiten" wurde erstellt von CocoGo, 25. November 2018.

  1. CocoGo

    CocoGo

    Registriert seit:
    24. Oktober 2018
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Stäfa
    Hallo!

    Ich habe seit gestern 13 kleine Zitronensalmler (Durchschnittsgrösse 1.5cm).
    2 sind schon gestorben (wahrscheinlich durch den Stress des Transportes) und ein Dritter sieht nicht gut aus und zwar hat dieser eine bläulich Färbung (seit dem Einsetzen) und steht sehr oft alleine am gleichen Platz, während alle anderen im “Schwarm” schwimmen, dabei zuckt er bei jedem Atemzug und atmet allgemein auch schneller als die Anderen. Vor einer Stunde habe ich bemerkt, dass der untere Teil der Rückenflosse ein wenig angefressen wurde...
    Warscheinlich von den anderen Salmlern.

    Wasserwerte (Tröpfchentest):
    Nitrit: 0.025-0.05
    PH: 7.4
    GH aus der Leitung: 8.6
    KH aus der Leitung: ca. 6.8
    Temperatur: +/- 24 Grad
    Wasserwechsel: alle 2 Wochen 30%
    Beckengrösse: 70l
    Besatz: 6Pandapanzerwelse, 6 Amanogarnelen, 11 Zitronensalmler
    Beckeneinrichtung: s. Thread 70l Aquarium
    Neue Fische/ sonst. Veränderungen: 11 Zitronensalmler, 2 Amanogarnelen
    Betriebszeit des Beckens: 5 Wochen

    Gefüttert wird mit Lebendfutter (zurzeit Weisse Mückenlarven) und Frostfutter, sowie Flockenfutter und Granulat,
    aber die Zitronensalmler haben erst einmal Weisse Mückenlarven bekommen.
    Der evtl. erkrankte Fisch hat ganz normal gefressen.

    Bis jetzt wurde noch nichts unternommen.
    Hier noch ein Bild vom Fisch:

    image.jpg

    Im Gegensatz zu einem anderen:

    image.jpg

    Und hier noch ein gesunder und der erkrankte zu sehen: image.jpg
    Ind der Mitte der ist der erkrankte und rechts ist ein gesunder...

    (Sorry für die schlechte Bildqualität)

    Ich danke schon einmal im Voraus für Hilfe.

    En Schöne:emoji_hand_splayed:

    Magnus
     
  2. Taxi

    Taxi

    Registriert seit:
    20. November 2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Fußach
    :)Hallo,
    Ich schon wieder
    Sieht wie Flossenfäule aus - bin da allerdings kein Experte und hab ich selber auch noch nie gehabt.
    Falls sich hier niemand meldet der sich da auskennt würd ich googeln.
    LG Sabine
     
  3. CocoGo

    CocoGo

    Registriert seit:
    24. Oktober 2018
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Stäfa
    Hallo!

    Danke für den Tipp.
    Soll ich jetzt schon irgendetwas tun, oder soll ich abwarten, wie es sich weiterentwickelt?

    Und wie erklärst du dir, die bläuliche Färbung und das schnelle Atmen, sowie das Zucken beim Atmen? Hat das auch mit der Flossenfäule zu tun?

    En Schöne:emoji_hand_splayed:

    Magnus
     
  4. Basil Boesch

    Basil Boesch Moderator

    Registriert seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    7.465
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Region Basel
    Hallo Magnus

    Die Bildqualität ist zwar wirklich mässig, aber für mich sieht das auch eher nach einem bakteriellen Problem ("Flossenfäule") aus als nach abgebissenen Flossen. Ein bakterielles Problem könnte auch die andern Symptome erklären. Du kannst mal versuchen ob Du das erhöhtem Wasserwechsel (sagen wir mal alle 2-3 Tage jeweils 50%) und Zugabe von Seemandelbaumblättern in den Griff bekommst. Wenn nicht, müsste man allenfalls überlegen, "gröberes Geschütz" aufzufahren.

    Griessli, Basil
     
    Taxi gefällt das.
  5. CocoGo

    CocoGo

    Registriert seit:
    24. Oktober 2018
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Stäfa
    Hallo!

    Danke für die Hilfe.
    Die Wasserwechsel werde ich machen, aber an die Seemandelbaumblätter komme ich erst Morgen Nachmittag oder Mittwoch Nachmittag...

    En Schöne:emoji_hand_splayed:

    Magnus
     
  6. Aqua92

    Aqua92

    Registriert seit:
    14. Februar 2009
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Worben
    Hallo Magnus

    Salmler in dieser Grösse sind noch nicht ganz ohne. Vor allem brauchen sie viel Futter, am besten 2-3 mal am Tag.

    Das sieht mir auch nach Flossenfäule oder etwas ähnlichem aus. Eichen-, Seemandelbaum- oder Nussbaumblätter (am besten vom Frühjahr), Erlenzapfen haben alle antibakterielle Wirkung. So bringst du die recht schnell weg. Einfach stark dosieren, so dass das Wasser richtig dunkelbraun wird. Dann wird das schon wieder.

    Auf Dauer würde ich mich für ein grösseres Becken umschauen. Wenn die mal ausgewachsen sind sollten die mindestens doppelt so viel Platz haben, da sie doch recht territorial sein können.

    gruess Jonas
     
    Taxi gefällt das.
  7. CocoGo

    CocoGo

    Registriert seit:
    24. Oktober 2018
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Stäfa
    Hallo!

    Auch dir danke ich für die Hilfe:)

    Ok, das werde ich berücksichtigen und 2 mal pro Tag füttern wenns geht (für 3mal habe ich keine Zeit...)

    Die Seemandelbaumblätter bzw. die Erlenzapfen werde ich noch auftreiben und dann ins Becken geben.

    En Schöne:emoji_hand_splayed:

    Magnus
     
  8. Ändu

    Ändu Moderator

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    7.854
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Berner Seeland
    Hallo Magnus

    Auf mich wirkt das Wasser auf den Fotos sehr stark belastet (viele Schwebeteilchen). Das kann passieren, wenn der Besatz zu hoch ist und/oder zu stark gefüttert ist. Vielleicht kommt auch der Filter nicht nach, das kann man aus der Ferne nur schwer beurteilen. Du wechselst alle 2 Wochen 30%? Das scheint mir zu knapp. Ich würde das Intervall auf wöchentlich erhöhen. So kannst du den Keimdruck reduzieren bzw. bakteriellen Problemen vorbeugen.

    Gruess, Ändu
     
    Taxi gefällt das.
  9. CocoGo

    CocoGo

    Registriert seit:
    24. Oktober 2018
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Stäfa
    Hallo!

    Ah, warscheinlich liegts am Filter...
    Was kann man da machen, ausser einen neuen zu kaufen? Oder ist ein neuer Filter nötig? Sind die Schwebeteilchen schädlich?
    Die Wasserwechsel mache ich von nun an jede Woche, danke für den Tipp;)

    En Schöne:emoji_hand_splayed:

    Magnus
     
  10. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    4.002
    Zustimmungen:
    314
    Ort:
    Glarnerland
    Bleib mal erst beim Wasserwechsel, wie von Ändu vorgeschlagen. Ich würde[bei der Besatzdichte sogar auf 30-50% / Woche erhöhen.

    Dann erst mal sehen wie es sich entwickelt. Aktionismus ist in der Aquaristik selten sinnvoll.

    gruss Thomas
     
    Taxi gefällt das.
  11. CocoGo

    CocoGo

    Registriert seit:
    24. Oktober 2018
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Stäfa
    Hallo!

    Danke für die Hilfe!

    Ok, mach ich

    En Schöne:emoji_hand_splayed:

    Magnus
     
  12. Ändu

    Ändu Moderator

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    7.854
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Berner Seeland
    Hallo Magnus

    Das kann man nicht verallgemeinern. Tote Teilchen sind kein Problem. Aber grundsätzlich ist es so, dass Bakterien, welche z.B. im Filter eine nützliche Funktion erfüllen, auf der Fischhaut Schaden anrichten können. Das Wasser sollte also möglichst keimarm sein. Natürlich nicht steril. Aber wenn die bakterielle Belastung (Keimdruck) eine gewisse Schmerzgrenze überschreitet, leiden die Fische darunter und zeigen dies mit den typischen Symptomen (an Gegenständen scheuern/kratzen, nervöse, ruckartige Bewegungen, Flosseneinschmelzungen etc.).

    So einfach ist es vermutlich nicht. Den Filter sehe ich zuletzt als Problem an. Ich denke, du hast einen relativ hohen Besatz (die vielen Schnecken zählen da auch dazu!) und fütterst vermutlich relativ stark. Die Fütterung kannst du nur bedingt reduzieren, weil du junge Salmler hast. Aber du kannst wie schon erwähnt die Wasserwechselfrequenz erhöhen.

    Gruess, Ändu
     
  13. CocoGo

    CocoGo

    Registriert seit:
    24. Oktober 2018
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Stäfa
    Hallo!

    Ok, danke für die Aufklärung.

    Aber bei anderen Leuten habe ich gelesen, dass sie mehrere Hundert Schnecken im Becken haben... Warum hat es dann bei ihnen keinen hohen Keimdruck?

    En Schöne:emoji_hand_splayed:

    Magnus
     
  14. Taxi

    Taxi

    Registriert seit:
    20. November 2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Fußach
    Hey Magnus,

    Normalerweise vermehren die Schnecken sich mit der vorhandenen Nahrung also viel Futter heisst viele Schnecken und wenn zu wenig zu fressen da ist, werden sie wieder weniger. Also wenn du 4 Schnecken am Anfang ins Becken getan hättest dann hätten sich die Schnecken ganz natürlich vermehrt und es wär insgesamt für das Aquarium verträglicher gewesen. Wenn ein Becken schon mehrere Monate ( also so ab 6 Monaten ) läuft, dann haben sich viele Bakterien und kleine Lebewesen entwickelt, die überschüssiges oder ungutes Zeug im Becken verarbeiten. Die leben schon auch im Filter aber hauptsächlich im Boden und im Wasser. Es nützt also nix wenn du einen stärkeren Filter einbaust sondern du mußt der „Natur“ etwas Zeit lassen. Gaaaanz wichtig ! Diese Lebewesen müssen erst „wachsen“. Du hast ein relativ neues Becken mit doch schon einigen Tieren . Da ist es so dass immer mehr Futter und Kot ins Beck kommt als deine guten Backterien und Lebewesen verarbeiten können - ergibt also schon eine höhere Belastung .
    Also auch mein Tip : wöchentlich Wasserwechsel - öfter aber weniger Füttern - Laub und Erlenzäpfchen rein - vielleicht ein paar Schnecken raus -zusätzlich Wasserpflanzen rein die viel Energie verbrauchen ( zB Wasserpest - die kannst du ja wieder rausnehmen wenn du sie nicht magst) - mit neuen Fischen noch warten bis sich alles eingespielt hat und Geduld haben - das wird schon gut aber braucht halt seine Zeit
    GlG Sabine
     
  15. CocoGo

    CocoGo

    Registriert seit:
    24. Oktober 2018
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Stäfa
    Hallo!

    Danke für die ausführliche Erklärung, das werde ich so machen.

    En Schöne:emoji_hand_splayed:

    Magnus
     
    Taxi gefällt das.

Diese Seite empfehlen