1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wer nicht kommt zur Rechten Zeit muss sehen, was noch übrig bleibt

Dieses Thema im Forum "Haltung: Fische" wurde erstellt von Joschan, 24. Oktober 2011.

  1. Joschan

    Joschan

    Registriert seit:
    1. September 2011
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein
    Hallo!
    In meinem 112er Becken tummeln sich Normans-Leuchtaugen, Amano-Garnelen und seit neustem Corydoras habrosus.:p
    Nun muss ich erkennen, dass ich ja eine richtige Futterstrategie aufwenden muss.:shock:
    Bis die kleinen Corys reagieren und sich zur Mahlzeit begeben, haben die Amanos schon alles geklaut und die Leuchtaugen alles stibitzt. So müssen die Corys eben die Krümel zusammensuchen.:-(
    So geht das nicht. :x
    Die Leuchtaugen bekommen immer dickere Bäuche, wenn das so weitergeht und die Corys kommen leer aus.
    Jetzt lernen die Leuchtaugen sogar wie die Corys sich das Futter vom Boden zu holen - die sind ja richtig intelligent!:shock:

    Was für Fütterungs-Strategien habt Ihr entwickelt:?:

    Sind Corys auch nachtaktiv, so dass man sie füttern kann, wenn es dunkel wird? Dann hätten wir die Leuchtaugen als Konkurenz ausgeschaltet....:-D

    Die Amanos betrachte ich als kleineres Problem, weil die beim fressen so "herumsauen" dass genügend für alle anderen übrig bleibt. :p

    Lebendfutter werde züchte ich gerade (Nauplien). Da bin ich gespannt, wie es damit läuft. Die Amanos erwischen die Nauplien nicht (nach dem Motto: "da ist ja das Futter! Huch, das bewegt sich ja noch!" erschreckt loslass...), dann muss ich nur noch die Leuchtaugen ablenken....

    Viele Grüsse
    Joschan
     
  2. van.web

    van.web

    Registriert seit:
    18. Mai 2011
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79650 Schopfheim (D)
    Nochmal Hallo Joschan ;-)

    Bei mir funktionieren 2 Strategien:

    1) zuerst das schnellsinkende Futter für die Welse füttern (z. B. Tabs), gleich danach eher schwimmendes Futter für die Nomans. Die geiern dann zwar erst schnell dem Welsfutter hinterher, lassen sich durch das schwimmende Futter aber recht gut ablenken.

    2) Wenn die Beleuchtung ausgeht, den Welsen das Futter rein schmeissen.

    Gruss, VW
     
  3. Joschan

    Joschan

    Registriert seit:
    1. September 2011
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein
    Hallo!
    Danke!
    Also sind die Corys auch Nachtaktiv - hey, wann schlafen die dann eigentlich?
    Versuchen wir es mal....
    Grüsse
    Joschan
     
  4. Wasserfrau

    Wasserfrau

    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich
    Schlafen?

    Hoi, Joschan

    Hab gehört, dass Fische nicht wirklich schlafen. Corys sind in der Dämmerung am aktivsten, meine jedenfalls. Sie suchen auch gern schattige Plätzchen.
    Viele Grüsse
    Corinne
     
  5. Mares

    Mares

    Registriert seit:
    12. Februar 2008
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Winterthur + Bern
    Futtertabletten

    Sali Joschan

    Versuche es wie "VW" geschrieben hat.
    Eine gute Sache sind für die Coris auch Futtertabletten. Die werden zwar möglicherweise von den Amanos gepackt aber beim Essen verteilt sich das feine Futter am Boden und wenn du dann, je nach Menge an Corys, 2-3 Tabletten fütterst dann fällt genügend für die kleinen ab.

    Du brauchst aber keineAngst zu haben, die verhungern nicht so schnell, da ist die Gefahr der Überfütterung für die restlichen Fische viel grösser.
    In einem eingefahrenen Becken finden die Corys immer etwas zum futtern, die suchen ja auch den ganzen Tag danach...

    Gruss Stefan
     
  6. Joschan

    Joschan

    Registriert seit:
    1. September 2011
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein
    Hallo zusammen,

    ich habe mal eine halbe Futtertablette reingeschmissen, kurz nachdem das Licht ausging.
    Gleiches Bild wie immer:
    Corys: Futter? Was ist das?
    Garnelen: Hier richts nach Futter!!!!!! Wo!!!!!
    Leuchtaugen: Mampf....

    Das wird sich gelegt haben, als das Wohnzimmerlicht auch aus war. Um das zu überprüfen müsste ich allerdings ein Nachtsichtgerät zulegen....:-D
    Gestern bin ich jedenfalls nach 5-15Minuten wieder zum Aquarium und habe das Wohnzimmerlicht angeschaltet.
    Leuchtaugen: schnarch
    Garnelen: Mampf!
    Corys: zu 70% Mampf!

    ERFOLG!
    DANKE! :!:

    Viele Grüsse
    Joschan
     

Diese Seite empfehlen