1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wasserpegel leicht schief... => HELP!

Dieses Thema im Forum "Technik und Einrichtung" wurde erstellt von Sdoubt, 22. Januar 2006.

  1. Sdoubt

    Sdoubt

    Registriert seit:
    8. Januar 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits,

    Nach dem 80%igen Füllen eines 200L Aquariums messe ich 3-5mm Differenz zwischen rechter und linker Seite. Ist dies tragisch => Becken leeren und Millimetermässig ausrichten? :roll: Hab 'ne Juwel Schaumstoffmatte drunter...

    Besten Dank für euer rasches Feedback

    Beste Grüsse

    Simon
     
  2. Roger Mayer

    Roger Mayer

    Registriert seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    6.698
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    9548 Matzingen
    Hi Simon

    Ich weiss nicht, wie gross di Gefahr ist.... Mein 2m-AQ steht schon seit je her (2 Jahre) schief... aber nicht nur von einer zur anderen Seite, sondern sogar diagonal....

    vorne links +/-0mm, Ausgangswert...
    vorne rechts - 5mm
    hinten links -3mm
    hinten rechts +2mm
     
  3. Sdoubt

    Sdoubt

    Registriert seit:
    8. Januar 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Wow, dat ging aber schnell.. .

    Besten Dank für deine Antwort Roger. Hm, es steht nun auch schon seit 7 Tagen so bei mir und is nix passiert... Hab auch Qualipet per Mail mal angefragt aber keine Antwort bekommen....

    Ich denke also wenn's bei dir klappt wird das schon gehn. Das Aquarium wurde glaub ohnehin mal frisch aussilikoniert...
     
  4. Ändu

    Ändu Moderator

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    8.256
    Zustimmungen:
    85
    Ort:
    Berner Seeland
    Hallo Simon

    Generell sollte man vor dem Befüllen sicherstellen, dass ein Becken auf geradem, flachem Untergrund steht (Wasserwaage). Gröbere Unebenheiten (wie hier) könnte man dann ausgleichen. Die Frage ist jetzt, ob der Boden nur schräge oder generell uneben ist. Wenn er gleichmässig schräge ist, dann sollte das nicht viel ausmachen. Mich würde eher folgendes irritieren:

    Hatte die Person, welche das gemacht hat, eine Ahnung davon? Wenn bei einem alten Becken, welches jahrelang leer herumstand einfach nur über die versprödeten Silikonfugen gekittet wurde, dann bringt das nicht viel. Die Glasscheiben müssen auseinander genommen, gut gereinigt und komplett neu zusammengesetzt werden. Und weil der Aufwand dafür eben sehr gross ist, kauft man sich jeweils lieber ein neues Becken (mit Garantie).

    Gruess, Ändu
     
  5. Rubens

    Rubens

    Registriert seit:
    28. April 2009
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    103
    Ort:
    VS
    Hallo zusammen,

    jetzt grabe ich auch mal einen alten thread aus.

    mein becken leert sich immer mehr (verkauf) und nun fällt mir auf, dass vorne links zu vorne rechts 3-4mm unterschied besteht. (wasserstand) bisher hatte ich dies nicht wirklich bemerkt.

    wie schlimm ist das..? ich kann es nicht einschätzen.

    das möbel steht auf einer 3cm dreischichtplatte. da diese an manchen stellen nicht ganz flach aufliegt, hatte ich die stellen mit kleinen plättchen unterlegt.

    gemäss plan ist der bodenaufbau 10cm dick. also betonboden und dann der aufbau. fussbodenheizung und dann die fliessen. an anderen stellen in der wohnung hat sich der boden gesenkt, so das dieser etwas uneben ist. denkt ihr dass sich nun in den 4 jahren auch beim aquarium der boden etwas gesenkt hat..?
    8538EBCC-A947-42B2-8946-A9A74FDF7C93.jpeg

    ist es schlauer, vor dem aufstellen des neuen aquariums, zuerst einen statiker aufzubieten?

    das gebäude ist von '92 / '93. Attikawohnung. Standort an tragender Wand.

    natürlich erwarte ich keine allerweltslösung von euch. nur eure meinung. was würdet ihr tun?
     

    Anhänge:

  6. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    5.108
    Zustimmungen:
    697
    Ort:
    Glarnerland
    Grüss Dich

    Wie lange gedenkst du es denn noch so stehen zu lassen und seit wann ist das so ?

    Schlimm ist das noch nicht, sofern das Becken gleichmässig aufliegt. Wenn sich das aber erst seit kurzem so gesenkt hätte, rutscht ev. der Unterbau langsam von den nivillierplättchen oder sonst was senkt sich, was ziemlich schlecht wäre.

    was soll denn da später hin ? Wie gross, wie schwer, Unterbau etc ?

    Gruss Thomas
     
  7. Rubens

    Rubens

    Registriert seit:
    28. April 2009
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    103
    Ort:
    VS
    guten morgen,

    in den nächsten wochen kommt es weg. sobald ein käufer gefunden ist.

    seit wann es so ist? kann ich nicht abschliessend sagen. ich denke so im letzten halben jahr ist es mir aufgefallen.

    die plättchen scheinen immer noch bombenfest. so wie das wasser steht, ist das becken gegen die äussere gebäudewand gesenkt. was ich aber sehe sind kleine risschen an der holzblatte. diese verlaufen von unten (boden) nach oben.

    alle drei türen vom unterschrank weisen keine probleme auf. sie scheinen im niveau zu sein. schliessen bündig.

    ziel war es in etwa etwas gleich grosses aufzustellen. kleiner sieht an der wand ja blöd aus ;-)

    infolge von dem problem habe ich da halt nicht weiter geplant. erste überlegungen waren unter anderem die fliessen an der stelle zu entfernen, dann den unterbau direkt auf den boden zu stellen udn zusätzlich mit grossen L-Winkeln zusätzlich an der wand zu verschrauben.

    aber es wird wohl zuerst von einer fachperson beurteilt..
     

    Anhänge:

  8. Basil Boesch

    Basil Boesch Moderator

    Registriert seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    8.091
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    Region Basel
    Hallo Chris

    Aus der Ferne ist es natürlich schwierig zu beurteilen ob es am Möbel oder am Boden liegt, aber wenn Du meinst dass das Möbel intakt und nicht verzogen ist:

    Im dem Fall vermutlich ja. Gerade wenn eine Bodenheizung vorhanden ist, ist die Tragkraft des Bodens ja teilweise nicht sehr hoch. Aber wenn es "nur" den Bodenaufbau (inkl. Trittschallisolierung etc.) zusammengedrückt hat, heisst das auch dass es auf die Statik keinen Einfluss hat, also die tragende Struktur nicht beschädigt wurde. Tendenziell würde ich (als Laie) also fast eher den "Heizungsmenschen" draufschauen lassen ob die Bodenheizung nicht gelitten hat, als einen Statiker zu holen.

    Ich habe vor dem Aufstellen meines grossen Beckens auch einen Statiker geholt, und der hat gesagt: Ich kann entweder das Becken auf den Boden, so wie er ist, aufstellen. Mit grosser Wahrscheinlichkeit wird nichts passieren, aber es bleibt ein kleines Restrisiko dass der Bodenaufbau zusammengedrückt wird und das Becken irgendwann schief steht. Alternativ könnte ich den Bodenaufbau auf der Fläche des Aquariums aussägen und das Becken direkt auf den nackten Beton stellen. Dann passiert ganz sicher nichts, aber dafür hab halt den Boden kaputt gemacht (wenn das Becken irgendwann mal weg kommt bzw. ich aus der Wohnung ausziehe).
    Ich hab's dann riskiert und das Becken auf den "normalen" Boden gestellt, und bis jetzt scheint alles stabil zu sein (wobei ich zugegebenermassen noch nie exakt mit der Wasserwaage nachgemessen habe). Allerdings haben wir auch keine Bodenheizung.

    Griessli, Basil
     
  9. Rubens

    Rubens

    Registriert seit:
    28. April 2009
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    103
    Ort:
    VS
    Hallo Ihr beiden

    Schon mal danke für die Inputs.

    Ich denke es ist effektiv der Fliesenboden. Die kleine Wasserwaage ist links (ganz links vom Becken) noch "mittig" und wenn bei ca. 3/4 der Beckenlänge (nach rechts verschiebend) zeigt es dann ganz ganz wenig an, dass es schief steht. Gegen die äussere Hauswand ist es dann aber wieder steigend..(letzte Fliesse) Dies reicht schon wohl, dass Oberkant Wasserstand 3-5 mm Unterschied entsteht.

    Also sobald das Becken weg ist, werde ich der ganzen Sache genauer nach gehen. Mir würde das Herz schon verdammt bluten, wenn es dann heisst "kein Aquarium" mehr..!
     

Diese Seite empfehlen