1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

unterschied zwischen gekauft und aufgezogenen Fischen

Dieses Thema im Forum "Haltung: Fische" wurde erstellt von Amy99, 21. Juli 2016.

  1. Amy99

    Amy99

    Registriert seit:
    7. Mai 2015
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Birchwil
    Hallo zusammen

    Ich habe da mal eine ganz allgemeine Frage:

    Kann es sein das Fische die im eigenen Aquarium gross gezogen wurden sich wohler fühlen als welche die man gekauft hat? (unabhänig der Art,WW etc)

    lg Amy
     
  2. kamel78

    kamel78

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    basel
    hi amy

    ja, das kann sein!
    je nach dem wo du die fische kaufst (zooladen) haben die bereits eine zimliche tortur hinter sich. einige fische sind wildfänge...die werden teilweise noch vor ort "zwischengelagert" bis sie nach europa kommen. andere sind farmzuchten (hauptsächlich aus asien), werden also auch importiert.

    züchter hier in europa arbeiten teilweise mit antibiotika (wie auch die farmen in asien), in den zooläden ist auch häufig chemie im becken.

    bei zooladen fischen kann also viel ungutes zusammen kommen, was es bei dir im aquarium nicht gibt.

    ich finde das ein spannendes thema udn hier sind sicher einige die sich fundierter mit dieser thematik auskennen.

    grüsse,
    samuel
     
  3. Amy99

    Amy99

    Registriert seit:
    7. Mai 2015
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Birchwil
    hey Samuel

    das habe ich mir auch schon gedacht.

    ich kann sogar schon ein wenig von eigner Erfahrung sprechen.

    zb habe ich Schwertträger: Die Männchen die ich gekauft habe sind aus welchem Grund auch immer, immer wieder eingegangen und meine selbst gross gezogene nicht.
    Dazu habe ich auch das Gefühl, sowohl bei den Schwertträger als auch bei den Antennenwelsen, die bei mir Gross wurden sich wohler fühlen und mehr wie "zuhause" als die anderen. Nicht jetzt das die anderen Krank wären, doch irgenwie merkt man das ihn an. Man kennt seine Fische schon einwenig.

    lg Amy
     
  4. Aon4123

    Aon4123

    Registriert seit:
    10. Januar 2016
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Allschwil
    Hallo zusammen

    Also ich teile diese Meinung, so fühlt sich glaub keiner meiner Fische so wohl wie die Gruppe Kardinale die ich von Annie vor ein paar Monaten als Babys erhalten habe.

    Bin sowieso der Meinung, man sollte wann immer es geht, grosse Ketten meiden und sich regional bei Privaten nach seinen Fischen umschauen.

    Danke an der Stelle nochmals Annie sind schöne gesunde Tiere :)

    MfG Fabio
     
  5. Timeler

    Timeler

    Registriert seit:
    24. April 2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bern
    Sehe ich genau so

    Hallo
    Ich habe mir schon mehrmals männliche black Mollies gekauft und die sind fast immer eingegangen. die eigenen nachkommen dagegen überhaupt nicht
    Gruss Timeler
     

Diese Seite empfehlen