1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Besitzerwechsel aquarium.ch

    Weitere Details findet ihr im folgenden Thread: "Besitzerwechsel"
    Information ausblenden

Skalare

Dieses Thema im Forum "Haltung: Fische" wurde erstellt von Roxy, 24. Februar 2015.

  1. Roxy

    Roxy Guest

    Hallo zusammen

    Ich würde mir gerne Skalare zu tun und will wiesen was ihr schon für Erfahrungen gemacht habt und wie die Fische generell so sind. Für Tipps und Tricks wäre ich froh.

    Ich habe ein 240L becken das Rio 240 von Juwel.

    Besatz:
    4 Zebraschmerlen
    3 Siamenische Rüsselbarben
    4 Antennenwelse
    6 Pandalabeo
    3 Neon noch
    6 Schwerträger
    4 Platin Beilbäuche
    2 schräg schwimmer noch
    13 schwarze Kaiselsalmer (die kommen aber wahrscheinlich raus)
    2 Kakadu zwergbuntbarsche
    und eine schwimmwüle
     
  2. Ändu

    Ändu Moderator

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    8.253
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Berner Seeland
    Hallo Roxy

    Tut mir leid, aber Skalare kommen für dieses Becken ganz sicher nicht in Frage. Es ist schon jetzt sehr gut besetzt, um nicht zu sagen: überbesetzt. Und der Besatz ist eher schlecht gewählt. Siam. Rüsselbarben werden gross, sind enorm schwimmfreudig und gehören in ein grösseres Becken.

    Dann wäre noch die Frage nach den Wasserwerten offen. Das erübrigt sich aber, zumindest in Hinsicht auf die Sklare, weil diese sowieso nicht in Frage kommen.

    Gruess, Ändu
     
  3. Roxy

    Roxy Guest

    hey Andü

    Danke für die Rückmeldung. Mir wurden mal auf Weihnachten sehr viele Fische Geschenk die ich nun gar nicht mehr will da ich einen neune Besatz möchte. Resp.
    die 3 Neon sind uralt und werden wahrscheinlich nicht mehr lange leben. und die Beilbäuche, schrägschwimmer und Kaisers Almer kann ich einer Freundin abgeben.

    bei den Siam. Rüsselbarben haben sie mir vom Geschäft gesagt es wäre kein Problem da das Becken genügen gross ist und sie eine mind grösse vom becken an 80cm brauchen und sie werden 15cm gross wie die Awelse oder nicht?
     
  4. Roxy

    Roxy Guest

    zu den Wasserwerten noch:

    Nitrat:10-25 ( jenach dem wen geputzt worden ist)
    Nitrit: 0
    gh: 7
    kh: 6-10
    ph: 7,2 - 7,6
     
  5. Tek

    Tek

    Registriert seit:
    30. November 2014
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiffis (Frankreich Elsass)
    Ich habe ein Becken 2000 x 600 x 600 und speziell was die Beckenhöhe angeht, sollte es auch nicht kleiner sein. Man darf nicht vergessen, das Skalare Barsche sind und wenn sie genug Platz haben, dann beanspruchen sie auch ein entsprechendes Revier. Obwohl ich ein recht großes Becken habe gibt es immer wieder (harmlose) Streitigkeiten mit dem Flaggenbuntbarschpaar, das auf der anderen Beckenseite sein Revier hat. Oder anders gesagt, beide wollen ihr Revier etwa 1.20m gross haben, so das es einen permanenten kleinen Grenzstreit gibt.
    Eigentlich wollte ich noch ein Pärchen Altum Skalare pflegen aber das wäre wohl nicht gut in diesem Becken. Und meine Fische sind erst halbwüchsig.
    Also kann ich mich Ändu nur anschliessen. Um Skalare zu pflegen sollte man ihnen so viel Platz anbieten wie möglich. Sie nutzen ihn. Oder anders gesagt, ein zu kleines Becken wäre Tierquälerei,
     
  6. Roxy

    Roxy Guest

    Dann verstehe ich nicht warum mir die Leute vom Fachgeschäft sagen das ich Skalare problemlos halten kann?!
     
  7. Tek

    Tek

    Registriert seit:
    30. November 2014
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiffis (Frankreich Elsass)
    Weil sie ihre Fische verkaufen wollen?
    Ich hab ja auch schon Skalare gesehen, die in kleinen Becken gehalten wurden und denen es scheinbar ganz gut ging. Sie sind auch sehr alt geworden. Es bringt sie also nicht um. Aber ihr richtiges Verhalten zeigen sie so nicht. Und während der Körper des Fischs seine normale Größe erreicht, bleiben die Flossen kürzer. Optimal gepflegt können sie bei 15 cm Körperlänge etwa 25 cm Höhe erreichen.
     
  8. Ändu

    Ändu Moderator

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    8.253
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Berner Seeland
    Hallo Roxy

    Hört man häufig. Im Laden wollen sie halt auch verkaufen, was ja eigentlich nur normal ist. Die Tipps sind aber manchmal fragwürdig und manchmal scheint das Verkaufsinteresse alle anderen Aspekte zu überwiegen. Wenn du grosse siam. Rüsselbarben gesehen hast, weisst du, was ich meine. Die passen nicht in ein 240 Liter Becken.

    Für ein 240 L Gesellschaftsbecken würde ich aber grundsätzlich keine Skalare empfehlen. Es sind Buntbarsche, welche in der Brutzeit ein ausgeprägtes Territorialverhalten zeigen. Sie verteidigen vehement ihr Revier und das gibt beim restlichen Besatz Stress.

    Gruess, Ändu
     
  9. Diver77

    Diver77

    Registriert seit:
    29. Oktober 2003
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Niederwangen
    Hallo
    Also das mit den gewissen aussagen von Fachgeschäften ist mir auch schon öfters pasiert, besonders in meiner Anfangszeit.

    Ich sehe das mal aus der sicht des "Fachhändlers"
    Der will ja auch leben, also ende Monat seinen Lohn haben um den Kühlschrank zu füllen.
    Nun woher erhält der Händler den sein Lohn? Genau durch den verkauf von seiner Wahre, also u.A. der Fische.
    Da ist mir klar das es einige Händler gibt die einfach nur verkaufen wollen, denn verkaufen heist ja Geld machen.

    Doch was noch wichtig ist!
    ES SIND NICHT ALLE HÄNDLER GLEICH


    Ich mache es inzwischen volgender masen:
    1. Überlege mir welche Fische ich den noch gerne möchte.
    2. Hole mir Infos zur Haltung etc. aus dem Internet
    3. Bei unklarheiten frage ich bei Kollegen od. hier im Forum.

    wenn ich dann alle Infos zusammen habe und der neue Bewohner wirklich ins Becken passt, gehe ich dann zum Händler/Züchter meines Vertrauens wo ich mich jedoch nochmals Beraten lasse (ev. kommen ja noch Infos die ich übersehen habe)



    Ok und jetzt kommt sicher die Frage weshalb den mein AQ so durcheinander besetzt ist.
    Dies bin ich momentan am ausbessern!
    Hab da einige Fische die ich übernommen habe.
    Es gibt keine neuen Fische (nur die bestehenden werden Aufgestockt)
    Die die nicht rein passen werden abgegeben oder lasse ich aussterben.
    So wird mein AQ wohl mit der Zeit wieder richtung Asien gehen.


    Gruss
    Stefu


     
  10. Roxy

    Roxy Guest

    Danke Andü und Diver für die Infos.

    Skalare werde ich mir nun definitiv nicht zu tun, aber möchte trotzdem den Fischbesatz ändern und schaue was es so für fische gibt.

    bis her bin ich immer in den Qualipet gegangen. Ich wohne gleich neben Kloten. Fals ihr hier in der nähe wohnt, zu welchen Händlern geht ihr?

    Gruss Roxy
     
  11. Roxy

    Roxy Guest

    Habe noch nie ausgewachsene gesehen. Wie gross werden die dann?
    meine sind jetzt knapp 10cm
     
  12. Ändu

    Ändu Moderator

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    8.253
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Berner Seeland
    Hallo Roxy

    Lies am besten mal den Wiki-Beitrag. Dort ist von max. 16 cm die Rede. Es wird eine Beckenlänge von 150 cm empfohlen, was Sinn macht.

    Dann fangen wir am besten nochmal von vorne an, denn hier geht es ja um Skalare. Eröffne am besten einen neuen Beitrag. Gib dort deine Wasserwerte an sowie den genauen Besatz, den du behalten möchtest. Dann können wir schauen, ob noch etwas drin liegt.

    Gruess, Ändu

    PS: Kannst du bitte deine Beiträge bitte mit Anrede und Gruss am Schluss schreiben? Danke.
     
  13. Tek

    Tek

    Registriert seit:
    30. November 2014
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiffis (Frankreich Elsass)
    Es gibt ja noch die kleinste Skalar Art, den Leopolds Segelflosser.
    Damit habe ich allerdings persönlich noch keine Erfahrungen und ich hab ihn bisher auch noch nicht im Handel gesehen.
     

Diese Seite empfehlen