1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sensation!!! Junge L81 Baryancistrus cf. xanthellus

Dieses Thema im Forum "Haltung: Fische" wurde erstellt von Bruno Hauri, 26. Januar 2018.

  1. Bruno Hauri

    Bruno Hauri

    Registriert seit:
    12. April 2005
    Beiträge:
    2.129
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Wisen
    Salü zäme

    Heute Morgen von meiner Freundin in meinem grossen Wohnzimmerbecken entdeckt. In diesem Becken schwimmen 6 x L200 (Low fin), 2 x L184 (Nur Männer), 2 x Bariancistrus L81, 2 x Panaque L190, 1 x Panaque Cochliodon (im Bild). Die Eier waren einfach auf dem Sand hinter einer Wurzel.

    In Frage kommen meiner Meinung nach nur die L200. Sieht das jemand anders?

    Ich habe die Eier nun in ein schwimmendes Aufzuchtbecken bei den im Keller schwimmenden L134 platziert.

    Ich bin mir aber nicht sicher, ob die Eier überhaupt befruchtet sind. Im ganzen ca. 150 Eier!:rolleyes: Ein riesiger Klumpen. Die L200 Dame muss wahrscheinlich doppelt so dick gewesen sein, wie normal. Das habe ich aber nie beobachtet. Für mich schon fast eine Sensation. Ob daraus was wird, werden wir ja dann sehen. Bin aber ziemlich skeptisch, da ich weiss, dass diese Welse nicht die Einfachsten beim Aufziehen sind, insofern sie überhaupt schlüpfen. Augen und feine Blutgefässe habe ich noch keine entdeckt.

    Freundliche Grüsse
    Bruno

    Hier ein paar Bilder. Ganz rechts der Klumpen Eier in einem grösseren Plastikbecher.

    IMG_20180126_125340.jpg IMG_20180126_125157.jpg IMG_20180126_175051.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Januar 2018
    Mel gefällt das.
  2. Aqua92

    Aqua92

    Registriert seit:
    14. Februar 2009
    Beiträge:
    851
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Worben
    Hallo Bruno

    Jetzt dachte ich zuerst du hättest die Blauaugen Panaque geknackt. Das wäre dann die Sensation gewesen!
    L200 könnte sicher sein, allenfalls auch L81. Auf jeden Fall werden beide nicht gerade täglich vermehrt und du darfst dich zurecht freuen :)

    Ich drücke dir die Daumen dass etwas aus dem Gelege wird.

    Freundliche Grüsse
    Jonas
     
  3. Tapajos

    Tapajos

    Registriert seit:
    2. Juli 2007
    Beiträge:
    1.708
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Planet Erde
    hallo

    ich tippe auf die L200

    Lg Phil
     
  4. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    5.108
    Zustimmungen:
    697
    Ort:
    Glarnerland
    Sali Bruno

    Gratuliere :) egal ob L81 oder L200 (hemiancistrus), beide lassen sich auch heute noch an den Mann bringen wenn du sie hochkriegst :emoji_thumbsup:

    Ich drück Dir die Daumen und wünsch Dir viel Spass mit der Aufzucht.

    Gruss Thomas
     
  5. Bruno Hauri

    Bruno Hauri

    Registriert seit:
    12. April 2005
    Beiträge:
    2.129
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Wisen
    Salü zäme

    Danke Euch für die Beiträge. Die Eier sehen im Aufzuchtbecken immer noch gut aus. 3 - 4 Stk. sind Weiss (also nichts), die anderen sind aber immer noch schön Gelb und werden schön vom Wasser, welches mittels Luftheber in das Becken befördert wird, umspühlt.

    Ich hätte ja nie und nimmer gedacht, dass in einem Gesellschaftsbecken ohne irgend welche eingebrachten Bruthöhlen so etwas passieren könnte.

    Freundliche Grüsse
    Bruno
     
  6. Bruno Hauri

    Bruno Hauri

    Registriert seit:
    12. April 2005
    Beiträge:
    2.129
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Wisen
    Salü zäme

    Ich habe die Eier vorhin noch einmal kontrolliert. Ein paar Eier musste ich entfernen, weil sie verpilzt waren. Jedoch kann ich nun sagen, dass die Eier befruchtet waren. Denn die Ersten sind bereits geschlüpft. Mit einem Bild kann ich nicht dienen, denn die geschlüpften Tiere sind so filigran, dass ich die kaum auf ein Bild bringe, wo man auch etwas erkennt. Es sind nur durchsichtige, dünne Stäbchen von ca. 4mm Länge auf vergleichsweise riesigen gelben Eiern. Die Eier sind ca. 5mm gross, vergleichbar mit normalen Ancistrus-Eiern.

    Vermutlich sind es tatsächlich die L81 und nicht die L200. Denn das vermutliche Weibchen der L81 hat leichte Schabespuren auf dem Rücken. Das kommt vom Festhalten des Männchens während der Eiablage. Ich habe nur eine einzige grosse Tonhöhle mit einem Öffnungsdurchmesser von ca. 10 cm im Becken, aber keine in der Grösse für die L81. Die wäre eigentlich für die Panaque's gedacht. Jedoch wird diese Höhle von einem L81 behaust. Daraus ist zu schliessen, dass das Gelege nicht gut bewacht werden konnte, weil es dem L81er nicht möglich war, den ganzen Eingang zu versperren. Und deshalb lag das Gelege wohl neben dieser Höhle auf dem Sand. Irgendwie zum Glück. Denn aus diesem grossen Becken Jungtiere herauszufischen, ist fast unmöglich. Trotzdem muss ich wahrscheinlich noch eine Höhle mit der entsprechenden Grösse für die L81er in's Becken einbringen. Vielleicht wiederholt sich das Prozedere ja eines Tages noch einmal.

    Ehrlich gesagt wusste ich nicht, dass ich von den beiden L81er tatsächlich ein Weibchen und ein Männchen habe. Umso schöner. Der erste L81er, nach heutiger Erkenntnis ein Männchen, habe ich schon über zehn Jahre in Pflege. Das Weibchen pflege ich sicher auch schon 9 Jahre.

    Aber ob es mir möglich ist, einige Jungtiere aufzuziehen, bezweifle ich ernsthaft. Eigentlich bräuchte ich dazu vermutlich einen Inkubator.

    Freundliche Grüsse
    Bruno
     
  7. Bruno Hauri

    Bruno Hauri

    Registriert seit:
    12. April 2005
    Beiträge:
    2.129
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Wisen
    Salü zäme

    Hier doch noch zwei Smartphone-Bilder. Aber die filigranen Dinger sieht man natürlich nicht. Bei den einzelnen Eiern am Boden sind die Tiere bereits geschlüpft. Die Anderen im Knäuel dürften sicher auch nicht mehr lange auf sich warten lassen.

    Freundliche Grüsse
    Bruno


    IMG_20180129_183917.jpg IMG-20180129-WA0000.jpg
     
    sunrider gefällt das.
  8. Tapajos

    Tapajos

    Registriert seit:
    2. Juli 2007
    Beiträge:
    1.708
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Planet Erde
    hoi

    doch selbst da ist es mögloch, hab schon von L46 nachzuchten im malawi gesellschaftsbecken gelesen..

    schaut gut aus.

    daumen bleiben gedrückt

    LG Phil
     
  9. Pia21

    Pia21

    Registriert seit:
    10. Oktober 2012
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    Nähe Greifensee
    Gratuliere
    Du bringst sicher einige durch
    LG Pia
     
  10. Bruno Hauri

    Bruno Hauri

    Registriert seit:
    12. April 2005
    Beiträge:
    2.129
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Wisen
    Salü zäme

    Heute Abend habe ich die Eier und die bereits geschlüpften Larven wieder kontrolliert. Ein paar wenige Eier musste ich entfernen. Viele Eihüllen habe ich mit einem kleinen Luftschlauch abgesaugt. Dabei habe ich versehentlich auch ein paar bereits geschlüpfte Larven abgesaugt. Natürlich habe ich diese wieder ins Aufzuchtbecken zurück gelegt. Passiert ist ihnen nichts. Es wedelt inzwischen ordentlich. Die gestern geschlüpften Larven haben ordentlich an Umfang zugenommen. Wenn man ganz genau schaut sieht man auf den Bildern im letzten Beitrag die Larven schon in der Eihülle. Sehr interessant ist der Moment des Schlupfes. Dabei wird manchmal bereits ein Teil des Ei's durch die Eihülle gepresst, wenn diese schon aufgerissen ist, aber das Loch für das ganze Ei mit Larve noch zu klein ist. Man kann sich auch einen durch Drehen abgetrennten Luftballon-Teil vorstellen.

    Eigentlich ist es ein Wunder, dass diese filigranen, wahrscheinlich zu früh geschlüpften Larven lebensfähig sind. In der Höhle beim Papa schlüpfen die Tiere kaum so früh. Gerade nach dem Schlupf sind die Tiere ca. 4 - 5 mm lang. Der Körper-Durchmesser beträgt vielleicht ca. 0.1 mm. Die Augen, das Herz und die Blutgefässe sind kaum zu erkennen.

    Im Moment komme ich mir vor wie der Welspapa. Immer schauen, dass alles in Ordnung ist, schlechte Eier entfernen und sauber machen.

    Freundliche Grüsse
    Bruno

    Hier sieht man im hinteren Teil des Aufzuchtbeckens die bereits geschlüpften Larven.

    IMG_20180130_213941.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Januar 2018
  11. Angel

    Angel

    Registriert seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    12.663
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Zürich
    Hi Bruno

    Glückwunsch an den Welspapa (damit bist natürlich Du gemeint) :)

    Meine Freude an den Welsnachzuchten (eines Deiner Ancistren) war weniger gross, da im Umzugs-Übergangsbecken weibliche Ancistrus normalus mit dabei waren und nur der Welspapa eindeutig fest stand aber der ist richtig fleissig! Da auch die Geophagus da drin waren wurde jedoch schnell damit aufgeräumt dafür bin ich jetzt ganz unvorbereitet Geophagus-Mama. Die Erdfresser haben die Larven in der Transportbox raus gespuckt und anschliessend igrnoriert -.- aber dazu dann ein andermal.

    Wünsche Dir viel Glück bei der Aufzucht!

    Liebe Grüsse

    Angel
     
  12. Bruno Hauri

    Bruno Hauri

    Registriert seit:
    12. April 2005
    Beiträge:
    2.129
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Wisen
    Hallo zusammen

    Hier ein kleines Video der wedelnden Larven. Mittlerweile sieht man bei den Meisten die Augen. Ich hab mal grob gezählt. Es sind jetzt ca. 100 Larven. Ein paar wenige sind noch nicht geschlüpft und ein paar wenige musste ich entfernen.

    Freundliche Grüsse
    Bruno

    Video
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2018
    knutschi gefällt das.
  13. Bruno Hauri

    Bruno Hauri

    Registriert seit:
    12. April 2005
    Beiträge:
    2.129
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Wisen
    Salü Angel

    Jetzt weisst Du auch warum ich so viele hatte. Du solltest aber wissen dass Ancistrus und Ancistrus ... Gut wurde aufgeräumt. Wir wollen ja schliesslich keine Hybriden.

    Welche Art Geophagus pflegst Du? Vielleicht hättest Du die Geophagen in der Box ein wenig stressen müssen, so dass sie die Jungtiere wieder in ihr Maul aufgenommen hätten. Ich weiss es nicht.

    Freundliche Grüsse
    Bruno
     
  14. Tapajos

    Tapajos

    Registriert seit:
    2. Juli 2007
    Beiträge:
    1.708
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Planet Erde
    servus

    funktioniert das nur bei mir nicht ?

    Danke und gruss

    Phil
     
  15. Bruno Hauri

    Bruno Hauri

    Registriert seit:
    12. April 2005
    Beiträge:
    2.129
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Wisen
    Salü Phil

    Meinst Du das Video? Vielleicht sehe nur ich das. Wenn Du es nicht sehen kannst, dann lösche ich den Beitrag wieder und muss eine andere Lösung suchen.

    Gruss
    Bruno
     
  16. Ändu

    Ändu Moderator

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    8.256
    Zustimmungen:
    85
    Ort:
    Berner Seeland
    Sälü Bruno

    Also ich kann das Video sehen.

    Ganz coole Sache, viel Erfolg für das Aufziehen der Jungen!

    Gruess, Ändu
     
  17. Basil Boesch

    Basil Boesch Moderator

    Registriert seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    8.091
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    Region Basel
    Sali Bruno

    Also bei mir funktioniert das Video. Sogar im Geschäft, wo sonst eigentlich fast alles gesperrt ist, was irgendwie privat sein könnte. :rolleyes:

    Griessli, Basil
     
  18. Bruno Hauri

    Bruno Hauri

    Registriert seit:
    12. April 2005
    Beiträge:
    2.129
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Wisen
    Salü zäme

    Danke für Eure Beiträge Ändu und Basil. Somit lasse ich den Beitrag stehen.

    Freundliche Grüsse
    Bruno
     
  19. Bruno Hauri

    Bruno Hauri

    Registriert seit:
    12. April 2005
    Beiträge:
    2.129
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Wisen
    Salü zäme

    Ich habe heute Abend nicht schlecht gestaunt wie schnell sich die Larven entwickeln. Man sieht sie fast wachsen. Die Augen sind nun deutlich im Kopfteil zu erkennen. Sie haben auch bereits ordentlich an Umfang zugenommen. Die Dottersäcke werden langsam länglich oval. Mit ihrem schon stark entwickelten Maul versuchen sie sich irgendwo festzusaugen um nicht weg gespühlt zu werden. Sie können sich aber auch schon mit ihrem ganzen Hinterkörper und der Schwanzflosse stark fortbewegen. Ab und zu turnen sie sich auf den Köpfen herum. Die Eihüllen sind aus dem Aufzuchtbecken verschwunden. Überhaupt war das kleine Becken heute Abend richtig sauber. Durch das Gewusel wurde der ganze auf dem Boden liegende Mulm (natürlich nur wenig) aufgewirbelt und weg gespühlt.

    Hier noch zwei kleine Videos der L81 und ein Video des Aquariums in welchem diese untergebracht sind. Ich pflege darin meine L134. Aber bitte entschuldigt die Qualität der Aufnahmen. Mit dem Smartphone nicht ganz einfach. Im Aquarium in dem sich dieses Becken befindet sprudelt der Filter ordentlich. Die vorbeiziehenden Luftbläschen beeinträchtigen eine bessere Aufnahme. Zudem bewegt sich das kleine Becken in der Strömung des HMF's. Auch der Luftheber für das Aufzuchtbecken ist für eine Aufnahme nicht gerade förderlich. Ich hatte den Filter des L134 Beckens kurz abgestellt, aber die Aufnahmen wurden nicht besser. Nichts desto trotz kann man doch etwas erkennen.

    Freundliche Grüsse
    Bruno (der eine Riesenfreude hat)

    Video 1, Video 2, Video 3
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Februar 2018
  20. Tapajos

    Tapajos

    Registriert seit:
    2. Juli 2007
    Beiträge:
    1.708
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Planet Erde
    hallo
    leider kann ich die videos nicht anschauen, und weiss deshalb nicht wie aktuel aussschaut ..

    aber ich persönlich lege immer Tonunterstände blätter Holzstücklein oder dergleichen in den EHK

    habe die Erfahrung gemacht das mache L-welse larven sehr lichtempfindlich sind und sich auch wohler fühlen

    viel erfolg bei der Aufzucht


    Gruss Phil
     

Diese Seite empfehlen