1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schwarzwasser

Dieses Thema im Forum "Technik und Einrichtung" wurde erstellt von sale987, 27. Juli 2015.

  1. sale987

    sale987

    Registriert seit:
    25. Oktober 2013
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steinach
    Hallo Forum.

    Wer hat Erfahrung mit Schwarzwasser Wasser-Aufbereitungsprodukten.

    Was ist das beste und macht den besten Effekt?

    LG
     
  2. Micke

    Micke

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.738
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Lachen SZ
    Salü

    Fragst du nach all den Wundermittelchen die Wasser beeinflussen? Da du von Wasseraufbereitungsprodukten schreibst....

    Ganz ehrlich, das ist alles Müll. Wenn du Schwarzwasser willst, dann machst es richtig, ohne Wundermittelchen die viel Kosten und wenig bringen. UOA, Weichwasser herstellen und mittels Ehrlenzapfen oder Torf dann ein schön Gold/Braunes Schwarzwasser herstellen mit schön Tiefer KH und PH. Das Funktioniert einwandfrei und ist bedeutend Günstiger als all die Wundermittelchen. Zudem wird das Wasser so Natürlich zum Schwarzwasser, nicht durch irgendwelche Chemie. Persönlich würde ich aber eher auf Ehrenzapfen setzten, bzw. ich mach das auch so, da der abbau von Torf nicht wirklich eine Gute sache der Umwelt zuliebe ist.

    Wenn du aber nur Gold/Braunes Wasser willst, da reicht schon alleine Ehrlenzapfen. Das färbt schon Ordentlich.

    Gruess Michael
     
  3. sale987

    sale987

    Registriert seit:
    25. Oktober 2013
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steinach
    Ich habe immer Erlenzapfen im Wasser. Auf 10l/1Zapfen. Bei jedem WW gebe ich die neue Wassermenge Zapfen dazu. Ich verwende Dest. Wasser weil ich das günstig im Landi erwerbe. 2.25Fr./5l.

    Das mit dem Torf war mir aucg mal ein vorhaben, nur kenne ich die Menge und den geeigneten Torf nicht.

    Habe jedochmal von Dennerle das Tropic verwendet und von Sera das Blackwather, diese Produkte haben halt viele Stoffe die in Zapfen, Blätter usw nicht enthalten sind. Verwende Eichenblätter sowie auch Buchenblätter.
     
  4. Aqua92

    Aqua92

    Registriert seit:
    14. Februar 2009
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Worben
    sälü

    es gibt schon gute Produkte, panta rhei aus Hannover hat glaubs was gutes. Im Zoo Thun hab ich auch mal was gutes gesehen. Das sind jedoch Produkte von kleinen und nicht den grossen Firmen.

    Sonst fährst du sicher nicht schlecht mit Erlenzapfen. Bei Torf musst du einfach ausprobieren. Weisstorf ohne Zusätze ist gut.

    Du hast aber nur ein kleines Becken wenn du mit dest Wasser aus der Landi fährtst?! Eine UOA würde sich bei dem Preis schnell rechnen!

    lg Jonas
     
  5. sale987

    sale987

    Registriert seit:
    25. Oktober 2013
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steinach
    Nee... Ich kaufe jede Woche 20L Wasser ein.
    Ich würde nicht gerne mit der UOA arbeiten weil ich keine grosse Kanister oder auch keinen grossen Aufwand haben.
     
  6. Ändu

    Ändu Moderator

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    7.880
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Berner Seeland
    Hallo Sasha

    Du gibst also wöchentlich 10 Fr. für "günstiges" dest. Wasser aus. Das reicht im teuren Kt. Bern für 5000 Liter Leitungswasser, daraus lassen sich ca. 1500 Liter Osmosewasser herstellen. Du kriegst für dasselbe Geld 20 Liter dest. Wasser , also rund 75 mal weniger. Klar, da wäre noch der Preis für eine Umkehrosmoseanlage. Wenn man aber bedenkt, dass du im Jahr ca. 500 Fr. für dest. Wasser ausgibst, gibst du wesentlich mehr Geld aus, als wenn du eine Umkehrosmoseanlage anschaffen würdest. Das musst du wissen. Wasser in der Landi holen ist auch eine Schlepperei und die ersparst du dir mit der Umkehrosmoseanlage.

    Gruess, Ändu
     
  7. Basil Boesch

    Basil Boesch Moderator

    Registriert seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    7.518
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Region Basel
    Hallo Sasha

    Es ist wie so oft: "Das Beste" gibt es nicht. ;-) Es kommt darauf an was man will.

    Wennes Dir hauptsächlich um die Humin-/Gerbstoffe und die damit verbundene Braunfärbung des Wassers geht, dann solltest Du eigentlich mit einer entsprechenden Dosis Erlenzäpfchen ausreichend bedient sein. Wenn aber auch eine deutliche pH-Senkung gefragt ist, dann fährst Du wohl mit einem guten Schwarztorf besser (wobei da eben noch der ökologische Aspekt wäre...).

    ...zum Beispiel?

    Aber wenn Du ein käufliches Produkt willst, dann gäbe es auch noch "Humin" von Weber.

    Sprich, Du gibst für jeden Wasserwechsel 9 Fr. aus? :shock: Na ja, wenn man's hat... :p
    Aber Spass beiseite: Ich will Dir keine UOA aufschwatzen, wir sind ja hier um zu beraten und nicht um zu missionieren. ;-)
    Aber Fakt ist halt schon: Ob Du den 20L-Kanister mit dest. Wasser kaufst oder ob Du ihn mit Osmosewasser füllst, macht vom Platzbedarf keinen Unterschied. Der Aufwand ist minimal. Und die Kosten hätten sich sehr schnell amortisiert. Aber eben, muss jeder selber wissen.

    Griessli, Basil
     
  8. sale987

    sale987

    Registriert seit:
    25. Oktober 2013
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steinach
    Woher bekomme ich ne gute günstige UOA...? Oder hat jemand hier eine für mich zum testen :)

    hier kurz der beschreib vom Dennerle Tropic: Wo mich das stört, das es NICHT SCHWARZ WIRD. Aber die Fische geniessen dann das Wasser, und Laichen alle sofort.

    TR7 TROPIC SCHAFFT NATURNAHES, TROPENÄHNLICHES AQUARIENWASSER

    TR7 Tropic enthält den konzentrierten Extrakt aus Humintorf, Eichenrinde und Erlenzapfen. Damit fügt es dem Wasser wertvolle Humin- und Gerbstoffe zu, wie sie Aquarienfische aus ihrem natürlichen Lebensraum gewöhnt sind. Der zusätzliche Extrakt aus tropischen Seemandelbaumblättern – er ist besonders vitalstoffreich - gilt als Erfolgsrezept asiatischer Züchter für gesunde Aquarienfische.
    TR7 Tropic erleichtert insbesondere die Eingewöhnung und Pflege aller Fische aus Schwarzwassergebieten wie zum Beispiel Diskus, Neons, Skalaren, Zwergbuntbarschen und Antennenwelsen. Die naturnahen Wasserverhältnisse reduzieren Stress. Humin- und Gerbstoffe kräftigen die Schleimhaut und mindern dadurch die Gefahr von Hauterkrankungen. TR7 Tropic erhöht die Laichfreudigkeit und steigert die Schlupfrate von Gelegen. Gesunde Fische, die sich wohlfühlen, zeigen ihre volle Farbenpracht.


    Besonderer Vorteil: TR7 Tropic enthält überwiegend nicht- bzw. schwachfärbende Humin- und Gerbstoffe. Im Gegensatz zu vielen herkömmlichen Torfpräparaten erhält das Wasser keine optisch störende Braunfärbung. Garantiert frei von Phosphorsäure und Salzsäure.

    - Erleichtert die Eingewöhnung und Pflege aller Fische aus Schwarzwassergebieten
    wie Diskus, Neons, Skalare, Zwergbuntbarsche und Antennenwelse
    - Erhöht die Laichfreudigkeit, steigert die Schlupfrate von Gelegen
    - Für Vitalität, Wohlbefinden und Farbenpracht
    - Mit dem Extrakt wertvoller Seemandelbaumblätter
    - Schafft naturnahes tropenähnliches Aquarienwasser

    ....

    Ich verbrauche einfach ne Masse an Erlenzapfen da ich ja jede Woche ca 10Zapfen in die Aquarien werfe.

    Danke für eure Infos.
     
  9. Ändu

    Ändu Moderator

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    7.880
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Berner Seeland
    Hallo Sasha

    Du machst es dir etwas zu einfach. Wenn du eine UOA brauchst, dann schaffst du dir eine an. Es braucht keinen Test und das wird auch niemand machen, zumindest nicht mit einer neuen Anlage. Such doch einfach mal ein bisschen im Netz und schau dir die Angebote der Sponsoren an, dann findest du sicher etwas.

    Das ist noch lange keine Masse und vor allem ist gekaufter Torfextrakt auf Dauer massiv teurer. Die schöne Färbung kriegt man mit Erlenzapfen besser hin. Und sie hält sich länger, weil die Zäpfchen die Inhaltstoffe nicht auf einmal ans Wasser abgeben.

    Gruess, Ändu
     
  10. sale987

    sale987

    Registriert seit:
    25. Oktober 2013
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steinach
    Ich habe nicht auf Test eine neuen Anlage gezielt. Vielleicht verkauft ja hier im Forum jemand eine...

    Das mit der Färbung, da hast du vollkommen recht! Hält am besten und am längsten... :)
     
  11. JasonHunter

    JasonHunter

    Registriert seit:
    12. Januar 2014
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bern
    Hallo Sasha,

    da du nur 20l Wasser pro Woche brauchst, empfiehlt sich für dich eine einfache Umkehrosmoseanlage. Die gibt es für unter CHF 100.-- und sehen in etwa so aus:

    [​IMG]

    Die im Bild ist jetzt halt von Dennerle. Es gibt unzählige Vertreiber und noch mehr, die gebrauchte verkaufen. Allerdings würde ich die lieber neu kaufen, denn bei gebrauchten muss man möglicherweise den einen oder anderen Filter austauschen.

    Gruss,

    Jason
     
  12. sale987

    sale987

    Registriert seit:
    25. Oktober 2013
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steinach
    Dankeschön... Ich werde mich mal informieren. Denke sowas ist für mich sicher Besser.. Da ich die kleine Dennerle 130 für 60? kaufen kann. Diese habe ich in 6Wochen Amortisiert.

    Jetzt noch das richtige Produkt für das Schwarzwasser und dann ist TOP....
     

Diese Seite empfehlen