1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schreibe Deinen eigenen Erfahrungsbericht

Dieses Thema im Forum "Forum Kritik - Infos - Anregungen" wurde erstellt von Sugus, 13. Juli 2015.

  1. Sugus

    Sugus Administrator Moderator

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    8633 Wolfhausen
    Erstelle Deinen Erfahrungsbericht zur Haltung, Zucht und Vergesellschaftung Deiner Fischart(en) und teile ihn mit anderen Lesern.

    Je ausführlicher und detailierter Dein Erfahrungsbericht ist, umso interessanter wird er sein und bei den Lesern die Neugierde auf Deine Fischart wecken oder ihr Wissen ergänzen.


    Eine kleine Vereinheitlichung der Reihenfolge soll dabei das Lesen Deines Erfahrungsberichts erleichtern:


    • Welche Fischart beschreibst Du?

    • Was hat Dich dazu bewegt diese Fischart zu halten?

    • Grunddaten
    Bitte schreibe in Deinen Erfahrungsbericht folgende Grunddaten zum Becken:
    - Grösse (Länge*Breite*Höhe) und Fassungsvermögen
    - Filter (Innen-/Aussenfilter, HMF, Luftheber usw.) mit Umwälzleistung pro Stunde
    - Wasserwerte (GH, KH, PH), Wasserwechselintervall und -Menge
    - Bodengrund (Sand/Kies/Körnung)
    - Beleuchtung (Art, Gesamtleistung, Beleuchtungsdauer, Mittagspause, Dimmung (ja/nein) )
    - Einrichtung (Pflanzen, Wurzeln, Steine usw.)
    • Welche Fischart(en) hälst Du noch im Aquarium?

    • Du fütterst Deine Fischart womit und in welcher Menge und Häufigkeit?

    • Beschreibe das Verhalten Deiner Fischart (ruhig, hektisch, versteckt sich, schwimmt offen rum, wie verhält sich die Fischart in der Gruppe, wie verhält sich die Fischart anderen Fischarten gegenüber usw.)

    • Züchtest Du diese Fischart und wenn ja wie? Gibt es eine Brutpflege? Was machst Du um eine Zucht anzuregen? Wie ändert sich das Verhalten und eventuell Aussehen der Fische in dieser Zeit?

    In den Erfahrungsbericht-Subforen sollen nur Erfahrungsberichte veröffentlicht werden. Dazugehörende Diskussionen sollen in den entsprechenden Foren

    mit Verlinkung auf den entsprechenden Erfahrungsbericht geführt werden.

    Hier geht es zu dem Unterforum "eigene Erfahrungsberichte".

    Viel Spass!
     
  2. Rubens

    Rubens

    Registriert seit:
    28. April 2009
    Beiträge:
    700
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    VS
    Guten Morgen

    Mit der Domain Aquarium.ch hat man einen super Namen, will man den nicht mehr ausnutzen? Worauf ich hinaus will: www.aquarium-guide.de oder auch www.zierfischverzeichnis.de, um nur zwei zu nennen, werden sehr oft benutzt. Leider sind die Haltungsbedinungen veraltet oder falsch. Möchte man nicht hier ebenfalls solche Datenblätter veröffentlichen? Wenn es über das Forum läuft, sehe ich das Problem, dass diese niemand anschaut. In Foren stöbern nun mal nicht mehr viel Personen. Daher könnte man die Informationen zu den Fischen direkt über Aquarium.ch aufrufen lassen. Über diese Seite stolpert nun wirklich jeder mind. 1x.

    Dabei sollte möglichst viel Information mit möglichst wenig Text weitergegeben werden. Ich weiss, die Erfahrungsberichte-Rubrik läuft nicht wirklich gut. Denn es ist wirklich viel Arbeit. Es ist aber so fast die einzige Möglichkeit "korrektes Wissen" an die Menschen da draussen zu bringen. Auf FB ist es fast immer ein reiner Kindergarten und es wird nicht richtig ernst genommen. Über eine Seite wie Aquarium.ch hätten die Informationen sicher mehr Gewicht.

    Habt Ihr das Mal im Team besprochen? Wie seht ihr das?
     
  3. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    3.908
    Zustimmungen:
    291
    Ort:
    Glarnerland
    Hi Chris

    Ja, das haben wir schon einige Male diskutiert und sind zum Schluss gekommen, dass Erfahrungsberichte wohl das beste Mittel wären um Wissen aus erster Hand weiterzugeben ohne sich auf wissenschaftlich belegte Daten beschränken zu müssen.

    Das Problem bei Steckbriefen ist, dass man eben nur das weitergeben darf / sollte was wissenschaftlich belegt ist und da steht eben meist nicht das drinn, was man als Aquarianer gerne im Detail wissen möchte. Weitet man den Steckbrief um diese Informationen aus, gibt es sofort wieder Diskussionen was nun richtig oder falsch ist und das ist fast nicht handlebar, ausser man würde jeden Steckbrief durch einen Ichthyologen prüfen lassen, bevor er aufgeschaltet wird.

    Natürlich sind wir für Ideen immer offen, falls du eine Möglichkeit sehen würdest das umzusetzen, immer her damit.

    Gruss Thomas

    PS: Eine Seite die eine riesige Datenbank aktueller und fundierter Steckbriefe führt, ist https://www.seriouslyfish.com/
     
  4. Rubens

    Rubens

    Registriert seit:
    28. April 2009
    Beiträge:
    700
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    VS
    Hallo,

    man kann es doch explizit als Erfahrungsberichte der Aquarium.ch-User ausgeben? natürlich stellt sich die Frage der Referenz: Doch wenn ich sehe was im Internet alles gesagt und geschrieben wird, ist aq.ch eine sehr seriöse quelle! ich frage mich auch ob der 0815-Hobby-Aquarianer sich groß die Frage gestellt, ob nun den einen Bericht wissenschaftlich belegt ist oder nicht...

    Überall reden wir von Erfahrung, Erfahrung, Erfahrung.. bessere Informationen als kurz zusammengefasste Erfahrungsberichte (als Steckbrief) gibt es doch nirgends?

    Aktuell ist der Trend, im Facebook eine Frage zu stellen und dann auf rasche Antwort zu hoffen. Leider ist es so erfolgreich, weil die Antworten kurz, bündig und ohne großes lesen zu haben sind. im fb stellt sich rein niemand die Frage ob der antwortende halbwegs ahnung hat oder nicht.

    Deshalb bin ich persönlich immer dankbar wenn ich kurze Steckbriefe finde und eine einigermaßen seriöse quelle dazu. natürlich wird es dazu viele diskussionen zu den haltungsbedingungen geben..
     
  5. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    3.908
    Zustimmungen:
    291
    Ort:
    Glarnerland
    Genau das machen wir ja bereits

    http://www.aquarium.ch/index.php?th...-schönflossen-oder-schmuckflösselhecht.60733/
    http://www.aquarium.ch/index.php?threads/mastacembelus-erythrotaenia-feuerstachelaal.60761/

    Sollte nur noch öfter gemacht werden ;)

    Was stört dich denn am aktuellen System, bzw. was fehlt deiner Meinung nach ?

    Gruss Thomas
     
  6. Rubens

    Rubens

    Registriert seit:
    28. April 2009
    Beiträge:
    700
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    VS
    Also für Leute die sich wirklich detailliert informieren wollen sind die Erfahrungsberichte natürlich keinesfalls zu bestreiten. Was ich meine ist der Standard-Datenbank-Beschrieb:

    kurze bündige Informationen ohne viel Text. Beispiel:

    Aquariengröße: 100-200 l Minimum für ein Pärchen.
    Wasserwerte: im natürlichen Habitat liegt der ph bei 6.5. Im aquarium aufgezogene Tiere sind in der Regel an einen ph von 7 bis 7.5 gewöhnt.


    Natürlich ist weitere Info Gold wert. Meiner Meinung nach muss aber jeder Fischbeschrieb direkt über die Hauptseite abrufbar sein. Weitere Details werden dann im aq.ch-Forum ersichtlich bleiben. Ich hoffe ich konnte mein anliegen richtig erklären.

    Hauptinformationen auf aquarium.ch Seite kurz und bündig. Zusatzinformationen Weiterleitung aufs Forum.
     
  7. Basil Boesch

    Basil Boesch Moderator

    Registriert seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    7.438
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Region Basel
    Hallo Chris

    Vielen Dank für Deinen Input! Und inzwischen ist mir ungefähr klar was Du meinst. ;)

    Allerdings sehe ich persönlich gewisse praktische Probleme: Wenn das Ganze auf Erfahrungen basieren soll, dann kann man nur die Haltungsbedingungen des Autors angeben, aber nicht empfohlene Bereiche. Beispiel: Für die Fischart XY schreibt jemand in die Datenbank: "Ich halte 12 dieser Fische in einem 100 cm Becken bei KH 4". Der Leser, der sich für diese Art interessiert, fragt sich dann vielleicht ob für 8 Fische auch ein 80 cm Becken ausreicht und ob eine KH von 10 noch akzeptabel ist. Sprich, was die Leute suchen sind wohl eher "von-bis" Bereiche (Wasserwerte, Temperatur) und Mindest-Beckengrössen. Dies aus Erfahrungswerten zusammenzustellen halte ich für schwierig. Auf jeden Fall müssten dazu pro Datenblatt mehrere Leute Ihre Erfahrungswerte einbringen können. Lösen liesse sich das allenfalls über ein Wiki-System. Die Frage ist dann, ob es übersichtlich bleibt.

    Griessli, Basil
     
    Rubens gefällt das.

Diese Seite empfehlen