1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schneckenfressende Zierfische???

Dieses Thema im Forum "Haltung: Fische" wurde erstellt von fabiola87, 25. Januar 2007.

  1. fabiola87

    fabiola87

    Registriert seit:
    31. Dezember 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel
    Hallo Zusammen!

    Ich habe eine allgemeine Frage und zwar würde ich gerne von Euch wissen ob es schneckenfressende Süsswasserfische gibt, wenn ja welche.

    Ich würde mich über Antworten von Euch freuen!

    Besten Dank schon im Voraus :)
     
  2. coccolina

    coccolina

    Registriert seit:
    6. November 2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    schneckenfressende fischlis

    hallo fabiola,

    Hier sind die Prachtschmerlen, Netzschmerlen eigentlich rasch am Werk...
    Auch Kugelfische lieben Schnecken
    Schmerlen brauchen aber Platz und werden recht gross sowie alt (bis zu 25 jahren und mehr können sie werden)
    Sind super Fische.
    Der Kugelfisch sollte lieber nicht in einem Gemeinschaftsbecken sein, obwohl bei mir (1000 l) es geht. Er wuchs als kleines Baby mit den anderen auf und ist dank viel Platz nicht agressiv geworden.

    Gruss
    Domenica
     
  3. fabiola87

    fabiola87

    Registriert seit:
    31. Dezember 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel
    Danke

    Danke für die rasche Antwort!

    Meinst du dass das gut gehen würde wenn ich Zwerg Kugelfische mit meinen bereits vorhandenen Crytal red Garnelen zusammentun würden, oder würden die Kugelfische auch auf die Garnelen losgehen und nicht nur auf die Schnecken? Schmerlen dürften es demnach nicht sein, wenn du sagst dass sie gross werden, da dieses aquarium nur 37 liter beinhaltet, also rel.klein abr für Garnelen ideal und anscheinend fühlen sich auch die ungewollten Schnecken drin wohl:-o

    Liebe grüsse!
     
  4. Alveus

    Alveus

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    Basel
    Hallo
    nun es gibt schon Schnecken fressende Süsswasser fische, ich hab das glück einen davon zu halten. aber, versteh mich bitte nicht falsch aber ich glaube du suchst nach so einem fisch weil du ein Schnecken Problem hast richtig?
    nun ich will mir jetzt keine feinde machen aber ehrlich gesagt hab ich was gegen Leute die ein Tier anschaffen um damit ein Problem zu lösen wenn du dass nicht willst entschuldige ich mich natürlich aber wenn du jetzt z.B. einen KUFI anschaffst der sich vielleicht im Aqua wegen den Besatz und oder den wws nicht wohl fühlt dann hast du, hart gesagt, Geld zum Fenster raus geworfen, und ein leben eines Tieres hinten nach. wenn er sich relativ wohl fühlt, tötet er dir zwar die Schnecken aber wenn es jetzt ein Zwergkugler ist frisst er sie nicht ganz sonder beisst nur stücke raus biss der Schneck keinen wank mehr macht, der Rest wird liegengelassen und wen er das jetzt so weiter macht hast du dann einen schönen stinkenden Haufen toter Schnecken, aloha No2 und auf wieder gügs fischis. und wenn auch das nicht der fall ist hast du glück gehabt kannst den KUFI wieder abgeben wenn er nicht total verfettet ist, und dich an den baby Schnecken erfreuen die sich bald wieder in deinem Aqua einfinden wieso? die Gelege natüüürlich, ok dann behalt ich den KUFI halt no prob . nun wunderst du dich aber warum er kein Trockenfutter nimmt und Frostfutter nur bedingt und wieso er irgendwann stirbt ganz einfach.... ein KUFI braucht Schnecken oder einfach hartschalige Nahrung um seine zähne (wie Ratten und co auch) ab zu nutzen da diese immer nach wachsen und irgend wann, wenn er sie nicht abnutzen kann, wachsen sie zusammen, und der KUFI verhungert. um das zu umgehen brauchst du ne Schnecken Zucht! Schön blöd jetzt bist du alle Schnecken los, und schon musst du dir welche besorgen damit der KUFI zufrieden ist.
    es gibt da zwar andere fische die Schnecken fressen wie die Prachtschmerle aber mit denen hab ich keine Erfahrung. und ganz doof ist es wenn es sich um TDS handeln, den die schaffen nicht mal meine KUFI (und die haben de Südami Posthorn Schnecke innerhalb eines Tages beinahe gemeuchelt. (die ist mir wohl mit dem Beigen Lochgestein ins Kufiaqua geraten.

    Nun zum Schluss: Die beste Methode um Schnecken loszuwerden ist: Weniger (Trocken-) Futter zu füttern und oder das Absammeln der Schneckis.
    edit: mir ist kein Fisch bekannt der sich in nem 34l Becken auf dauer wohl fühlt und auch noch Schnecken frisst UND die garnelen in ruhe lässt. (54l ist meinermeinung nach die unterste grenze um fische dauerhaft darin zu pflegen.)
    edit2: ausserdem eignen sich zwergkufis meiner meinung nach nur für ein arten becken, aber ich bin eifrig auf der suche nach einem bodenfisch der kufi tauglich ist und aus indien komt;) (muss ich weniger im kufi aqua puzen:lol: )
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Januar 2007
  5. Gisela

    Gisela

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Messen
    hallo fabiola
    da schliesse ich mich frozen death einfach mal an. es hilft dir nix, du musst die schnecken von hand rausfischen oder eine schneckenfalle reintun. geht ganz einfach. stell eine untertasse mit z.b. rüebli hinein, darüber kommt ein durchlöcherter jogurtbecher (die löcher sollten so gross sein, damit die schnecken rein, aber nicht mehr rauskönnen) und am nächsten tag oder ein paar stunden später, kannst du die untertasse mit den schnecken, rausnehmen. ev. musst du das ganze wiederholen, aber es lohnt sich!
    gisela
     
  6. She

    She

    Registriert seit:
    22. September 2006
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich
    Ich schliesse mich auch Tobi an.

    Bekämpfe die Ursache - füttere weniger.

    lg She
     
  7. fabiola87

    fabiola87

    Registriert seit:
    31. Dezember 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel
    danke!

    Hallo gisela!

    besten dank für diesen tipp, das klingt gut und recht einfach!
    ich werd's auf alle fälle versuchen! :)
    tschüssi
     
  8. Alveus

    Alveus

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    Basel
    Hallo
    was auch gut ist wenn du dosiert fütterst also wenig aber öfter so fressen die garnis alles und den schnecken (und co) bleibt bnix oder nicht viel.
     
  9. Farid

    Farid

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    6.120
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Zürich
    hey tobi
    :-D :-D :-D
     
  10. Babelfish

    Babelfish

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Bodenbewohner für Tobis Kugelfischbecken

    Hallo Tobi!
    Gehört zwar nicht wirklich zur Schneckenfrage...
    Aber wie wäre es mit Hara jerdoni als Bodenbewohner?
    Kommen in Indien vor und sind echt tolle Fischlis!
    Bleiben aber ziehmlich klein...ca 5cm.
    Es gibt, glaub ich, aber auch noch eine grössere Geschwisterart...
    Vielleicht wär das was für Dich? Weiss nicht ob die sich mit den Kuglern verstehen würden. Bei mir sind sie mit Schokoguramis zusammen...
    Liebe Grüsse
    Simone

    Schau unter
    http://www.diewasserwelt.de/delta.htm
     
  11. Farid

    Farid

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    6.120
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Zürich
    hi,
    würd ich nicht tun den hara's zu liebe.

    farid
     
  12. Tomskey

    Tomskey

    Registriert seit:
    21. Juli 2005
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stadt Solothurn
    Hallo zäme,

    Erstmal, geiler Text von Frozen Death:cool: Würde sich jedoch mit ein paar Absätzen dazwischen noch viel besser lesen:-D :p

    Was ich aber mitteilen wollte: Ich hab ein 112l Aqua stehen im Dachstock, da schwimmt ein Schwarm schwarzer Neon zusammen mit Phantomsalmlern und kleinen Panzerwelsen. Gefüttert wird in diesem Becken wirklich nur sehr wenig. Ich habe sogar manchmal ein schlechtes Gewissen was das anbelangt.
    Und trotzdem vermehren sich die Schnecken wie blöd!

    Damit will ich sagen es muss auch andere Gründe dafür geben als nur "zuviel Futter" (ist ja auch ein I-Net Virus).

    Zu den "Schneckenfresserfischen" wurde ja schon alles gesagt, da will ich gar nichts mehr von hören:twisted:

    Grüsse Thomas
     
  13. Alveus

    Alveus

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    Basel
    Aloha (hey farid;-) )
    das glaub ich einfach nicht! da mach ich mir die mühe alles möglich fehlerfrei und gross zu schreben (wos nötig ist) lasses zum sichergehen durch ein rechtschreibe prog, und was machst du! du mozt auch noch:x ! (bitte nicht ernstnehmen:lol::p )
    vieleicht fütterst du zu wenig und die fische sterben dir weg, und die schnecken haben so trozdem genug zu futtern *duck*. ok algen könen auch ein grund sein oder jehnach dem pflanzen. oder du hast ein niemandsnichts der da den schnecken immer futtergibt weil sie ihm/ihr leid tun:lol:.

    ja ich bin durch den anderen thread hier auf diese schmetterlingswelse aufmerksam geworden, aber ich nehme mal an die kufis machen zwischen ihnen und den panzis keine grossen unterschiede;-) . es müste wohl ein wels sein der sich tags versteckt/vergräbt und nur in der nacht raus kommt (blöd die dornis wären perfekt kommen zwar aus asien aber nicht aus indien :-?, weil als ich die noch bei den kufis hatte wurden sie in ruhegelassen.)
     
  14. RogerRabbit

    RogerRabbit

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedergösgen
    Hoi zusammen,

    Normalerweise stelle ich mir das Aquarium folgendermassen zusammen:

    Man interessiert sich für eine gewisse Sorte von Fischen, danach passt man das Becken den Fischen an, so dass es den Fischen passt.

    Der Ausdruck "schneckenfressende Süsswasserkugelfische" tönt für mich auch, dass man Scheckenprobleme hat und nun einen fisch sucht, der dieses Problem beseitigt. DAS IST FALSCH. Wenn man Kugelfische anschaffen will, dann muss man auch die Umgebung so anpassen, dass es für den Kugelfisch passt.

    Klar sagst ihr dann, ja er hat ja schnecken zum fressen und das Becken passt auch. Das ist gut und Recht, aber die Schnecken das der Kugler schnell gefressen (meine fressen gerne so 3-4 Schnecken, evt auch mal mehr) Nun dein Becken ist schnell Schneckenfrei, doch wie siehts danach aus, hat man dann auch eine Schneckenzucht oder bekommt genug schnecken um den Kugler zu füttern ?

    Das fällt mir sogar schwer genug schneckis zu züchten um den Zahnwuchs in Grenzen zuhalten. Auch ich muss manchmal von Hand die Zähne schneiden.

    Also bitte, kauft Kufis nur, wenn man die auch gerne halten möchte.

    Um Schnecken zubekämpfen, hier einige FAQ's:

    == Killt-die-Schnecken-FAQ ! ==

    1. Intro
    2. Fragen und Antworten


    1. Intro

    Q:Warum diese FAQ?
    A:I halt's nimmer aus!

    Q:Warum ist diese FAQ so wichtig?
    A:Weil nach empirischen Untersuchungen anhand der AQUARIUM.CH kein anderes Problem die Aquaristik so bewegt.

    Q:Wann wird diese FAQ gepostet?
    A:Sobald jemand das Wort "Schnecke" auch nur DENKT.


    2. Fragen und Antworten

    Q:Ich habe zu viele Schnecken. Was soll ich tun?
    A: Schmeiß weniger Trockenfutter rein!

    Q:Ich habe gehört, Starkstrom hilft gegen Schnecken. Stimmt das?
    A:Ja. Hilft auch gegen Fische. Schmeiß weniger Trockenfutter rein!

    Q:Ich habe zu viele Schnecken.
    Soll ich mir einen Kugelfisch kaufen?
    A:Nein. Der Kugelfisch frißt zuerst die Schnecken und dann dich.
    Schmeiß weniger Trockenfutter rein!

    Q:Angeblich soll es gegen Schnecken helfen, wenn man 30 Minuten pro Tag Schnecken und deren Laich einsammelt...?
    A:Nein. Schmeiß weniger Trockenfutter rein!

    Q:Mein Zoohändler empfiehlt gegen Schnecken einen Kanister "Wasserterror" für nur 198,- Franken. Soll ich den kaufen?
    A: Wenn du bereit bist, auch ein Glas davon zu trinken, ja.
    Sonst: Schmeiß weniger Trockenfutter rein!

    -- Ende der KILL-DIE-SCHNECKEN-FAQ Rev. 0.1a. CopyLeft.


    Gruess Roger
     
  15. Brigitte-

    Brigitte-

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    1.777
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lenzburg
    Hallo Simone,

    da kann ich mich Farid nur anschliessen, wie kann man nur H.jerdoni, oder das andere "Geschwister........." :cry: Erethistes pusillus......... zu Kufis raten, nur weil sie aus Indien stammen...... *kopfschüttel*
    Die Anahme ist falsch, dass Fische die aus der selben Region stammen auch zusammen passen.

    Gruess Brigitte
     
  16. Bonnie

    Bonnie

    Registriert seit:
    12. Mai 2013
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aarberg
    Auch Schneckenplage

    Hallo zusammen
    Ich oute mich als Vollanfänger. Mein Aquarium steht erst seit wenigen Wochen in der Wohnung. Es ist im Moment ein reines Pflanzenbecken, Futterzucht für meine Wasserschildkröte.
    Nun habe ich aber mit einer Pflanze wohl Schnecken eingeschleppt, die sich prima vermehren :-(

    Bei mir kann es also nicht daran liegen, dass ich zu viel füttere... aber woran denn? Und was kann ich tun?
     
  17. RogerRabbit

    RogerRabbit

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedergösgen
    Hoi,

    Hier ein nützlicher Link:
    http://www.welse.net/SEITEN/schnecke.htm

    In deinem Becken haben die Schnecken keine Feinde und sicherlich auch genug Futter (über Algen oder absterbende Blätter).

    Grüessli Roger
     
  18. dama_argon

    dama_argon

    Registriert seit:
    24. August 2011
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rüschlikon
    Hallo Bonnie,

    eventuell könnte eine Raubschnecke (Anentome helena) Hilfe leisten, weiss aber nicht ob sie nachher auch noch Probleme verursachen könnte?

    Falls du die Schnecken einsammeln möchtest, untersuche auch den Filter: bei mir hatten sie sich dort sehr wohl gefühlt... und vermehrt... :-(
    Den Schaumstoff habe ich wochentlich rausgenommen und im Lavabo geschüttelt (NICHT gewaschen), dann sind jedes Mal recht viele kleine Schnecken rausgeflogen. Hatte in kurze Zeit die Plage auf ein Minimum reduziert. Ganz ohne Schnecken war das Becken nicht, aber die Pflanzen wurden nicht mehr gefressen (die wenige Schnecken begnügten sich mit Algen und abgestorbene Pflanzenteile).

    Grüsse
    Stefania
     
  19. Basil Boesch

    Basil Boesch Moderator

    Registriert seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    8.182
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    Region Basel
    Hallo Bonnie

    Fressen Dir die Schnecken denn die Pflanzen weg? Wenn ja, dann wäre vielleicht Anentome helena tatsächlich die sinnvollste Lösung.
    Andernfalls würde ich mir keine grossen Gedanken machen. "Viele Schnecken" setze ich nicht prinzipiell gleich mit "Schneckenplage" (sondern erst dann, wenn sie einem "plagen" ;-)). In erster Linie sind ja Schnecken mal nützlich, also ist es (zumindest mir persönlich) egal wenn es Hundert oder Tausend davon hat, solange sie keinen Schaden anrichten.

    Griessli, Basil
     
  20. Susaloo

    Susaloo

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Islisberg
    @ Roger

    Danke für deine FAQ's, ich habe mich köstlich amüsiert!!! :-D

    Gestern war meine kleine Nichte zu Besuch und hat zum ersten Mal mein Aquarium gesehen. Sie fand es sehr schön, aber die vielen Schnecken fand sie "Iiiggghhh!!!!!!".

    Ehrlich, am Anfang fand ich das auch. Inzwischen find ich die Schnecken auch schön. Sie gehören dazu, sie fressen mir die Futterreste weg und sorgen dafür, dass nichts gammelt. Wenn's wirklich zuviele werden, dann poste ich hier mal wieder ein "Schnecken zu verschenken" (es wäre wieder so weit - falls jemand schöne dicke fette Posthornschnecken haben will), oder sie fliegen halt mal auf den Kompost. Das tut mir zwar leid (ich brings nur schwer übers Herz), aber eine "humane" Schnecken-Töt-Version habe ich bis jetzt noch nicht gefunden :-(

    Und noch ein Tipp zum Absammeln: Für meine Otocinclen kommt immer mal wieder Gemüse oder Salat ins AQ. Das lieben auch die Schnecken, sie hängen sich in Scharen dran und lassen sich so ganz leicht absammeln.

    Also: Ein Leben mit Schnecken im Aquarium ist möglich - und sogar noch schön :cool:

    Liebe Grüsse von Susanne
     

Diese Seite empfehlen