1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rote Neon sterben!!!!

Dieses Thema im Forum "Krankheiten" wurde erstellt von Bippo, 28. Januar 2011.

  1. Bippo

    Bippo

    Registriert seit:
    31. August 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sulzberg
    hallo,
    ich habe ein problem!
    habe ein 250 l AQ, läuft seit 3 monaten problemlos!
    wasserwerte:
    GH5
    KH2
    PH7,5
    Nitrit 0
    Nitrat 0
    Besatz 19 stück rote neon und 5 stück L46 welse

    heute beginnen plötzlich die neon zu sterben!
    verlieren die fare, atmen schnell und unkontrolliert, schwimmen plötzlich an der oberfläche und sterben!
    bereits 8 von 19 sind gestorben (allein in den letzten 6 stunden!!!)

    bitte dringend um hilfe!!!

    besten dank im voraus
    gruß
    philipp
     
  2. darko

    darko

    Registriert seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    2.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    4922 Bützberg
    Hoi

    Filter ausgewaschen in den letzten Tagen?
    Temperatur kontrolliert?

    Sauerstoffmangel kommt oft von Nitrit und zu hoher Temperatur.

    Gibt es keine äusseren Anzeichen? Flosse durchsichtig? Keine Punkte? Normaler Kot? Was wurde gestern und die letzten Tage verändert?
     
  3. Bippo

    Bippo

    Registriert seit:
    31. August 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sulzberg
    hallo darko und dany

    das ist ja mein problem! es wurde gar nichts gemacht! letzter WW war vergangenen samstag (also morgen eine woche her)
    filter wurde nicht ausgewaschen!
    temperatur ist seit monaten gleichbleiben zwischen 29,5 und 30,5
    nitrit und nitrat ist nicht nachweisbar!
    die anderen neons schwimmen nun ganz hinten im becken und verlieren auch an farbe, allerdings ist da die atmung normal und sie schwimmen ruhig und im schwarm?!?
    wie gesagt, das einzige ist, dass sie immer mehr an farbe verlieren!
    teilweise sind sie mehr oder weniger "durchsichtig"!!

    besten dank schon jetzt für eure hilfe
    gruß
    philipp
     
  4. darko

    darko

    Registriert seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    2.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    4922 Bützberg
    Hoi

    Mach mal eine Röhre aus oder blende das Licht leicht ab. Das verhindert weiteren Stress erst mal.

    Ich kenne das Phänomen dass ein Massensterben beginnt, aber nur vom hören sagen.

    Deine Welse machen mir bisschen sorgen, so hoffe ich dass nur die Salmler betroffen sind.
     
  5. Bippo

    Bippo

    Registriert seit:
    31. August 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sulzberg
    hallo,

    in der tat betrifft es nur die neon's! die welse liegen in den höhlen bzw. unter der wurzel, bewegen sich ganz normal, haben auch farblich nichts eingebüßt!
    kann es am sauerstoffmangel liegen?
    kann es sein dass ich zu viel gefüttert hab und die futterreste jetzt irgendwo unter eine wurzel oder höhle gespühlt wurden und da verfaulen???

    da du das mit dem licht erwähnst, fällt mir ein, ich hab doch was verändert und zwar hab ich seit dienstag in der nacht "mondlicht" mit blauen led lampen, aber damit kann das doch nicht zusammen hängen oder???

    besten dank schon jetzt für alle tipps
    gruß
    philipp
     
  6. darko

    darko

    Registriert seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    2.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    4922 Bützberg
    Hoi

    Es sind meine persönlichen Erfahrungen...
    Neons HASSEN Licht... sie lieben bepflanzte dunkle Becken.

    Wenn das Licht zu hell ist, der Schwarm zu klein und sie keine Vesteckmöglichkeiten haben kann es sein dass sie unter dauernden Stress waren und nun halt aufgeben. Es wäre eine Möglichkeit aber ich denke die Chance ist gering dass es daran liegt.
     
  7. Bippo

    Bippo

    Registriert seit:
    31. August 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sulzberg
    hallo,

    also ich kann mir bei leibe nicht vorstellen, dass es am licht liegt, denn ich hab 1. viele pflanzen drinne 2. eine große wurzel unter der sie sich gerne verstecken und vor allem 3. lediglich 1 röhre mit nur 15watt drinnen! also kann ich mir kaum vorstellen, dass es zu hell sein kann!

    verdammt, ich weiss nicht mehr weiter, werd jezt auf jedenfall mal heute nicht füttern und zusehen, dass ich mehr sauerstoff ins becken bekomme!

    oder hat noch irgendjemand eine idee, was da los sein könnte?

    besten dank im voraus
    grüße
    philipp
     
  8. Bippo

    Bippo

    Registriert seit:
    31. August 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sulzberg

    hallo,

    ich hab das ganze weiter beobachtet! einer der neon's hat zwar eine gute farbe, aber er scheint nach luft zu schnappen! geht dann an die wasseroberfläche und schnappt da nach luft?!
    was kann das sein?

    gruß
    philipp
     
    Ranger8166 gefällt das.
  9. Angel

    Angel

    Registriert seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    12.663
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Zürich
    Hallo Philipp

    Ich denke mir, dass bei Sauerstoffmangel im Aquarium als allererstes die Welse reagieren würden... wenn jedoch Krankheitserreger die Kiemen der Neon befallen führt dies unter Umständen zu massiven Sauerstoffmangel und kann somit bei solch kleinen Tierchen schnell zum Tod führen. Mögliche Kandidaten sind Parasiten, Pilze und Bakterien .... Du siehst, ohne Untersuchung leider keine Diagnose möglich.

    http://www.aquarium.ch/index.php/Allgemeine-Aquaristik/NAFUS.html

    Allfällige Behandlungen der Neon mit schwerem Geschütz würde ich in einem Quarantänebecken durchführen, Welse sind auf gewisse Wirkstoffe oder Medikamente sehr empfindlich... z.B. auf FMC.

    Liebe Grüsse

    Angel
     
  10. Bippo

    Bippo

    Registriert seit:
    31. August 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sulzberg
    hallo angel,
    angenommen es sind parasiten, pilze oder bakterien, wie können diese denn ins aquarium gelangen??? wie gefährlich wären diese gegebenen falls für meine welse???

    gruß
    philipp
     
  11. Angel

    Angel

    Registriert seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    12.663
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Zürich
    Hi Philipp

    In einem Aquarium und auch an den Fischen sind immer latent jegwelche Erreger vorhanden. Die Fische kommen in der Regel damit klar, erst wenn z.B durch Stress das Imunsystem geschwächt wird kann was ausbrechen.

    Das kann Dir niemand beantworten. Es kann sein, dass das Imunsystem der Welse besser damit zurecht kommt und es daher nur die Neon betrifft aber wenn die Keimzahl zu hoch wird, kanns durchaus auch passieren, dass es andere Arten ansteckt. Grosszügige Teilwasserwechsel mindern den Keimdruck.

    Was ich mir noch als Ursache vorstellen könnte ist die konstant hohe Temperatur von 30° ... der rote Neon kommt damit im Sommer sicher zurecht, aber ansonsten mag er es schon etwas kühler. Auf Dauer könnte dies das Imunsystem des Neons schon schwächen.

    Liebe Grüsse

    Angel
     
  12. Aspergillus

    Aspergillus

    Registriert seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    4.495
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Raum Basel
    Hoi phillip,

    Könnte es sein, dass irgendwas ins Waser gekommen ist was da nicht rein gehört?

    z.B Raumduftspray, Fensterputzspray, Moskitospray, Putzmittel...Seife ....ein Gegenstand?
    Hast Du anderes Futter verwendet als sonst? Oder einen neuen Fisch dazu gesetzt?

    Egal beim Ausfall von 1/3 aller Neons in den letzten Stunden würde ich sofort einen grossen Wasserwechsel machen.
    Das mindert den Keimdruck falls es eine Krankheit ist und/oder verdünnt die Giftstoffe falls etwas ins Wasser gekommen ist.

    Grüess
    Aspi
     
  13. Fritz

    Fritz

    Registriert seit:
    13. Februar 2003
    Beiträge:
    4.351
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    3613 Steffisburg (BE)
    Hallo Philipp

    Wie sehen die Kiemendeckel aus.?
    Wie sieht es unter den Kiemendeckeln aus?

    Leicht abstehend
    Gerötet
    Oder absolut unauffällig

    Haben die Neons eine dicke Kehle?

    Freundliche Grüsse
    Fritz
     
  14. Bippo

    Bippo

    Registriert seit:
    31. August 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sulzberg
    hallo fritz,

    bei den toten oder den noch lebenden neon's?
    also bei den toten ist eigentlich alles weiss! farbe komplett verloren!
    bei den noch lebenden sieht alles ganz normal aus! nur öffnen sie ständig das maul als ob sie nach etwas schnappen würden! kiemen sind allerdings unauffällig!
    an was hättest du sonst gedacht???

    gruß
    philipp
     
  15. Aragon

    Aragon

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG Hallwiler See
    hallo phillip


    hast du nun inzwischen einen grossen Wasserwechsel gemacht? wenn nicht, so mach das nun und senke die temperatur dabei auch grad mal auf 28 grad ab. das reicht vollkommen. sogar 27 grad machen den L45 überhaupt nichts aus. bis 30,5 ist einfach zu hoch für die neons und auch für die meisten pflanzen.
    Durch die hohe temperatur hast du auch einen entsprechend niedrigen saurstoffgehalt. wenn durch die hohe temperatur evt auch noch pflanzen zum teil faulen und absterben, verbraucht das noch zusätzlichen sauerstoff. wichtig ist um den sauerstoffgehalt zu erhöhen, eine starke oberflächenbewegung. also stelle den filterauslauf so, dass es das wasser gegen die oberfläche pumpt. die blauen leedlämpchen würde ich ganz auslassen. bringt nichts und könnte sein, dass es die neons zu sehr stört. gönne ihnen in der nacht die absolute dunkelheit. es kann natürlich auch an sowas wie unten beschrieben liegen.
    aber vorsicht, nicht einfach blindlings mit antibiotika arbeiten, sondern zuerst die anderen ratschläge befolgen!!!
    und lass dich wegen der temperatur für die L46 nicht überreden auf 30grad zu gehen. ich züchte sie seit jahren bei 28grad und habe nur im sommer das problem, dass die temperatur ungewollt auf 30grad steigt.

    Gruss Peter


    Wenn Rote Neon unter guten Bedingungen gezüchtet werden, haben wir meistens keine Probleme mit Krankheiten. Wenn Wildfänge in einem härteren Wasser als 4 dH gepflegt werden, können sie an ähnlichen Schwierigkeiten leiden wie Menschen mit Nierensteinen. In den Nierentubulen stellen wir eine amorphe, stark lichtbrechende Materie fest, die die Blockierung dieser Tubulen verursacht. Wildfänge werden zwischen 7 und 100 % durch die Plistophora Krankheit oder durch Schimmelpilzerkrankung dezimiert, wenn nicht rechtzeitig und laufend entsprechende von Importeuren benutze Chemotherapeutika eingesetzt werden. Im Aquarium werden die meisten Fische durch das Wimpertierchen Ichthyophtirius multifiliis heimgesucht und befallen, das aber mit handelsüblichen Präparaten leicht bekämpft werden kann. Oft treten auch Kiemenbakteriosen auf, die leicht an abstehenden Rippen und schnellerem Atmen erkannt werden können. Eine geringe Trübung der Flossen begleitet diese Erscheinungen. Die Erkrankung wird mit Antibiotika behandelt. Wenn es sich um einzelne Fische handelt, genügt ein zwölfstündiges Bad, in das ich pro 2 Liter Wasser eine Kapsel Tetracyclin (250mg) gebe. Bei einem Befall vieler Fische verwende ich 1-2 gr pro 100 l Wasser - mindestens drei Tage lang. In der Regel tritt schon am zweiten Tag eine positive Auswirkung der Therapie ein.
     
  16. Bippo

    Bippo

    Registriert seit:
    31. August 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sulzberg
    hallo peter,

    ja, hab sofort einen großen ww gemacht! seit da ist auch kein fisch mehr verstorben (klopf auf holz) die neon's "schnappen" zwar noch, aber sie haben sich beruhigt und haben auch wieder eine ordentliche farbe

    das mit der temperatur werde ich auf jedenfall mal versuchen! werde diese jetzt mal auf ca. 28° stellen! vielleicht bringt es ja was! zusätzlich bringe ich mit der strömungspumpe auch noch sauerstoff ins wasser! auslass vom filter habe ich eh so gerichtet, dass sehr viel oberflächenbewegung habe!

    ganz was anderes, hattest du tatsächlich nachwuchs bei 28°? was hast du sonst für wasserwerte?

    vielen dank nochmal an alle die mir tipps gegeben haben, wie gesagt, seit vielen stunden ist jetzt kein fisch mehr verstorben, ich werde euch weiter auf dem laufenden halten!

    besten dank und schönen sonntag
    gruß
    philipp
     
  17. Bippo

    Bippo

    Registriert seit:
    31. August 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sulzberg
    Alles wieder gut

    hallo zusammen,
    das sterben scheint vorbei zu sein! den verliebenen 9 neons und zum glück allen 5 zebra welsen geht es prächtig!
    weder schnelle antmung bei den neon noch sonst irgendwelche anzeichen!
    leider weiss ich nach wie vor nicht an was es lag, aber bin natürlich froh, dass es ausgestanden ist!

    vielen dank nochmal allen die mir mit rat und tat zur seite gestanden sind

    gruß
    philipp
     
  18. Reto_H

    Reto_H

    Registriert seit:
    6. November 2016
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Au/ZH
    Ist es nicht so das Rote Neons max. Wasser Temperatur von 27 Grad haben sollten?
    Wenn jetzt die L45 sich bei 28 bis 30 Grad wohl fühlen geht es ja nie auf, oder?

    Ufff alter Fred, nicht gesehen Sorry :-(
     
  19. Angel

    Angel

    Registriert seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    12.663
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Zürich
    Hallo Reto

    Wirklich alter Thread, den Du ausgegraben hast.. aber um Deine Frage zu beantworten.. konstant 28° + ist sicher nicht optimal für die roten Neon denn auch deren Stoffwechsel läuft auf Hochtouren. Verkürzt schlussendlich die Lebensdauer aber 28° ist nicht generell schlecht für die roten Neon... für die Zucht beispielsweise.

    Weil der rote Neon einer der wenigen Salmler ist, den man auch bei höheren Temperaturen halten kann ist er recht beliebt in z.B. Diskusbecken. Da ich persönlich der Meinung bin, dass auch Welse und Diskus nicht durch das ganze Jahr 28° + benötigen sondern es im Winter auch mal 26 - 27° haben darf (im Sommer erreicht man eh ob man will oder nicht 28 - 30°+) sehe ich zumindest bei diesem Punkt kein Problem darin..

    Hoffe, das hat Deine Frage beantwortet.

    Liebe Grüsse

    Angel
     

Diese Seite empfehlen