1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Besitzerwechsel aquarium.ch

    Weitere Details findet ihr im folgenden Thread: "Besitzerwechsel"
    Information ausblenden

purpurprachtbarsch sehr unfarbig

Dieses Thema im Forum "Haltung: Fische" wurde erstellt von suschi, 19. Februar 2010.

  1. suschi

    suschi

    Registriert seit:
    4. Januar 2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    winterthur
    hallo zusammen.


    ich habe seit nicht langer zeit zwei purpurprachtbarsche.:-D
    schon kurz nach einzug haben sie gebalzt und der eine grub eine tiefe höhle.
    doch seit kurzer zeit ist das nichts mehr und der grössere verscheucht den kleineren.:shock: seither ist der kleinere sehr weisslich und frisst fast nichts mehr.:-( er zieht sich ständig zurück und der grössere verjagt ihn dann noch weiter.

    was kann ich tun???


    danke schon mal im voraus

    gruss raphael
     
  2. Nico B.

    Nico B.

    Registriert seit:
    16. Mai 2005
    Beiträge:
    1.015
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Uster ZH
    Hallo Raphael,

    du schreibst nichts über die Geschlechter der beiden, sind das sicher Männchen und Weibchen?

    Gruss, Nico
     
  3. suschi

    suschi

    Registriert seit:
    4. Januar 2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    winterthur
    hallo

    ich bin mir nicht sicher, aber im AQgeschäft wurde behauptet, dass es männchen und weibchen sind.

    ich glaube dass das männchen der grössere ist......

    sie haben aber gebalzt und dann höhle gegraben, das hätten sie doch nicht getan wenn sie beide vom gleichen geschlecht wären oder?



    gruss raphael
     
  4. Farid

    Farid

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    6.120
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Zürich
    hoi raphi
    wie gross ist den ndas becken? hat's verstecke ? hast du fotos der tiere??

    farid
     
  5. Angel

    Angel

    Registriert seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    12.663
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Zürich
    Hallo Raphael

    Stelle den Purpurprachtbarschen eine Höhle zur Verfügung... Kokosnuss mit 1SFr. grosser Öffnung oder Ähnliches eignet sich gut.

    Falls es sich wirlkich um ein Männchen und Weibchen handelt und der Versuch sich zu vermehren gescheitert ist (keine passende Höhle, Fressfeinde usw.) reagieren Männchen oft sehr aggressiv gegen Weibchen.

    Becken sollte 100L oder grösser sein. Sehr viele Verstecksmöglichkeiten und zwar solche, wo sich die Tiere so verstecken können das auch Du sie nicht mehr siehst (siehst Du das Weibchen, dann sieht er sie auch!). Sichtbarrieren in Form von grösseren Wurzeln, Schieferplatten usw. und viele Pflanzen.

    Wenn das Weibchen jedoch in keinem guten Zustand mehr ist, dann solltest sie separieren. Sobald sie wieder einen Laichansatz hat wird er geneigt sein sie zu akzeptieren. Wenn sie erfolgreich ablaichen und die Brut aufziehen können werden sie sich nicht mehr zanken und es bildet sich ein Paar daraus.... bedingt natürlich, dass sie auch die Möglichkeit dazu erhalten. Es kann jedoch auch sein, dass sie sich nie vertragen werden wenn z.B. eins der Beiden den Laich frisst, der Laich nicht befruchtet wird usw.

    Hier findest noch Bilder, damit Du die Tiere vergleichen kannst. Der Geschlechtsunterschied ist sehr gut sichtbar bei Rückenflosse und Körperform: http://de.wikipedia.org/wiki/Purpurprachtbarsch

    Liebe Grüsse

    Angel
     
  6. suschi

    suschi

    Registriert seit:
    4. Januar 2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    winterthur
    hallo


    danke für die antworten.



    das becken ist ca. 80/ 37/ 37 gross.


    eine höhle habe ich und in dieser hat der eine gegraben, bis
    auf den boden.:shock: diese höhle wird jedoch im moment vom grösseren besetzt. der kleinere versteckt sich in den pflanzen.
    jetzt habe ich eben wideder gefüttert und der kleinere hat auch ein wenig gefressen...
    also meine sehen beide so aus wie das weibchen auf den fotos in wikipedia.:shock: (oder zumindest sehr ähnlich, sie haben beide einen gelben anteil und die flossen sind sehr ähnlich.........)


    (ich weiss dass das nicht zum thema passt, aber wie stelle ich denn fotos ins forum?)


    gruss raphael
    [​IMG][​IMG][​IMG]
     
  7. suschi

    suschi

    Registriert seit:
    4. Januar 2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    winterthur
    sorry die bilder sind doch drin, ok ich habs irgendwie geschafft.........



    die bilder sind nur vom grossen. der kleine springt nicht so vor die kamera... (er stellt sich nicht so zur schau wie der grosse;-))


    gruss raphael
     
  8. Angel

    Angel

    Registriert seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    12.663
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Zürich
    Hallo Raphael

    Du hast also gut Einsicht in die Höhle? Wenn ja, dann ist sie nur bedingt geeignet... Purpurprachtbarsche laichen nicht auf dem Boden sondern am liebsten an die Höhlendecke. Es sollten keine Welse in die Höhle rein kommen können also Höhleneingang nur knapp grösser als ein ausgewachsener Purpurprachtbarsch.

    Also auf dem dritten Bild siehts für mich ganz klar nach Weibchen aus.

    Hier siehst Du, dass das Männchen eine schöne spitzige Rückenflosse hat, gefärbt bis in die Spitze. Auch die Bauchflossen sind deutlich spitziger wie die der Weibchen.

    Liebe Grüsse

    Angel
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. Februar 2010
  9. suschi

    suschi

    Registriert seit:
    4. Januar 2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    winterthur
    hallo und danke für die antworten.


    naja gute einsicht ist nicht korrekt aber ein bisschen sehe ich schon hinein. der grössere hat noch einen ausgang nach hinten gegraben und er benutzt beide gleichviel.:cool:


    also der kleinere fisch sieht in dem fall ähnlich aus wie der grössere, er ist ein wenig gedrungener, aber er weist die selbe flossenform und die selben farben auf:shock:.


    gruss raphael
     

Diese Seite empfehlen