1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pseudobonsai im Palu?

Dieses Thema im Forum "Haltung: Amphibien, Reptilien und Krabben" wurde erstellt von Thomas Hürlimann, 26. Dezember 2011.

  1. Thomas Hürlimann

    Thomas Hürlimann

    Registriert seit:
    2. Februar 2006
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    47
    Hallo Zusammen

    Will nur kurz ein Update geben:

    (Ich habe ein offenes Auarium/Paludarium, daher Luftfeuchtigkeit = Zimmerfeuchtigkeit)

    Ficus Pumilla: Wächst mit Wurzeln hängend im Becken.
    Wachstum: Gut

    Ficus Microcarpa: Wächst mit Wurzeln hängend im Becken.
    Wachstum: Gut

    Zyperus altifornus (Zyperngras) Wächst mit Wurzeln hängend im Aquarium. Wachstum mittel.

    Efeutute: Wächst mit Wurzeln im Becken hängend:
    Wachstum: Stagnierend/schlecht.Bildet gelbe Blätter aus, trotz Eisendüngung im Aquarium.

    Gruss

    Thomas
     
  2. Garnelchen

    Garnelchen

    Registriert seit:
    19. Oktober 2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schinznach-Dorf
    Zeig doch mal Bilder!
     
  3. Thomas Hürlimann

    Thomas Hürlimann

    Registriert seit:
    2. Februar 2006
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    47
    Düngen erfogreich!

    :lol:
    Hallo Zusammen!

    Wollte nur kurz mitteilen, dass sich nach der Düngung meines AQ, auch die Efeutute wieder besten Wachstums erfreut:

    Schönen Samstag!

    Gruss

    Thomas
     
  4. Garnelchen

    Garnelchen

    Registriert seit:
    19. Oktober 2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schinznach-Dorf
    Bihildeheeeer !!!
     
  5. Felix

    Felix

    Registriert seit:
    8. September 2007
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Degersheim SG
    Genau, würde auch mal gerne ein Bild sehen :)

    Mein kürzlich einsetzter Ficus-Bonsai in meinem Aquaterri scheint langsam auch zu gedeihen. Zuerst sah es nicht so gut aus (jede Menge Blätter verloren), aber nun bilden sich neue Wurzeln und neue Blätter wachsen :)

    Gruss Felix
     
  6. Thomas Hürlimann

    Thomas Hürlimann

    Registriert seit:
    2. Februar 2006
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    47
    Hallo Felix

    Eigentlich kam ich völlig zufällig an den Ficus Microcarpa.
    Ich wollte den in einem kleinen Bürobonsaibecken installieren. Nachdem klar war, das er viel zu gross dafür war, wollte ich die Pflanze einfach wegschmeissen, statt dessen steckte ich den Stamm in ein geschlossenes Gefäss, füllte etwas Wasser ein. Keine Erde, nix Substrat und hätte ihn dann später weggeworfen. Er stand dann monatelang im Büro am Fenster.

    Zu meiner Ueberraschung starb die Pflanze nicht, sondern bildete ohne Substrat neue Wurzeln und Blätter aus.

    Danach verbrachte ich die Pflanze mit dem ganzen Wurzelstamm über Wasser liegend ins Palu. Nur die dünnen Wurzeln hingen ins Wasser. Seit dem wächst das Teil ohne Pause und musste schon beschnitten werden. Im Gegensatz zu Efeutute wuchs der Ficus sogar ohne Dünger.
    Unter Wasser hat der Ficus schon einen richtigen Wurzelurwald gebildet.

    Fotos folgen, wenn mein I-Phone Kollege mal wieder zu Besuch sein wird.:shock:

    Gruss

    Thomas
     
  7. fishig

    fishig

    Registriert seit:
    8. September 2011
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im schönen Wallis
    Salü Thomas

    Die Nachfrage nach Fotos besteht weiterhin.. also bitte HER MIT DEN BILDERN! :lol:

    Danke ;)

    Gruss Milot
     
  8. Thomas Hürlimann

    Thomas Hürlimann

    Registriert seit:
    2. Februar 2006
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    47
    Hallo!

    Sobald mein Hoffotograph wieder einmal in meiner Residenz auftaucht, kann ich Euch I-Phone Bilder liefern. Mehr ist nicht drin! Bin schliesslich schon gefühlte 75 Jahre alt:p

    Gruss

    Thomas:)
     
  9. Thomas Hürlimann

    Thomas Hürlimann

    Registriert seit:
    2. Februar 2006
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    47
    Hallo Zusammen!

    Ja, mein Microcarpa ist nach wie vor gesund, und wächst!

    Allerdingds jetzt langsam, aber immer noch schöne grüne, frische Blätter.

    Bei jedem Wasserwechsel dünge ich nun das AQ und daher haben die "Sauger" mehr Futter. Fazit: Zu Zeit wächst die Tute wie blöd!

    Gruss

    Thomas
     
  10. Thomas Hürlimann

    Thomas Hürlimann

    Registriert seit:
    2. Februar 2006
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    47
    Orchidee im Palu

    Hallo Zusammen!

    Heute hatte ich das offene Palu eines Bekannten gesehen.
    Er hatte eine schön blühende Orchidee integriert.
    Allerdings einfach im Topf eingehängt, was ich persönlich nicht so Klasse finde...

    Gibt es eine Orchideenart, welche man in mein Palu setzen könnte,
    ohne Substrat, einfach nur auf Mangrovenholz befestigt und besprüht?
    Und das alles bei Zimmerluftfeuchtigkeit?:?:

    Meine Frau hat da so ein Teil in einer Glasvase, ganz ohne Substrat im gleichen Raum und die blüht regelmässig. Wäre dies vielleicht mit dieser Orchidee machbar?



    Gruss

    Thomas
     
  11. Bimbosan

    Bimbosan

    Registriert seit:
    3. Dezember 2006
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    8623 wetzikon
    Hallo Thomas

    Also ganz sicher bin mir ja nicht. Aber in der Wilde wächst die Orchidee doch auch nicht in der Erde oder so, sondern ist sozusagen ein Parasit der sich an den Wurzeln der Bäume anheftet und sich von dessen Saft und der Feuchtigkeit um sie her ernährt und... Meine Tante hängt Ableger einfach mit einer Schnurr drausen an einen Baum.( über den Sommer) Erst wenn es kühler wird nimmt sie die wieder rein. Die gehen dabei nicht ein... Ich glaube das müsste mit deinem Palu und der Orchidee gehen. Lg Steffi
     
  12. spoon_s

    spoon_s

    Registriert seit:
    29. August 2011
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Seeland
    Hallo Steffi

    Na das ist aber eine seeehr Böse Anschuldigung für die schönen Orchideen. Das stimmt so auch nicht. Orchideen sind Aufsitzerpflanzen, welche genau so wie Bromelien und Tilandsien nicht Substratgebunden sind, sondern auf Bäumen wachsen und sich mit ihren Wurzeln nur festhalten. Ernähren tun die Orchideen sich durch die Aufnahme von Wasser und Feuchtigkeit über ihre Luftwurzeln. Das ist auch der Grund, warum sie verfaulen, wenn man sie einpflanzen will. Deshalb sind Orchideen in Vasen oder Topfen immer in Rindenmulch oder ähnlichem wasserspeicherndem, luftigem "Substrat".

    Thomas:
    Du kannst praktisch jede Orchidee einfach aufbinden. Die Wurzeln sollten aber nicht ins Wasser gelangen, sonst verfaulen sie. Die Luftfeuchtigkeit sollte kein Problem sein, denn die hier erhältlichen gezüchteten Orchideen wie Phalaenopsis brauchen längst nicht mehr 80% LF, sondern sind auf unsere 30-40% LF eingewöhnt. Da du sie noch in der nähe von Wasser postierst, lebt sie so oder so ganz wohl. Zwischendurch besprühen (mit weichem Wasser!) und dann wirst du schnell Erfolg haben. ;-)
     
  13. Thomas Hürlimann

    Thomas Hürlimann

    Registriert seit:
    2. Februar 2006
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    47
    Hallo Andre

    D.H Ich kann so ne 0815 Baumarktorchidee(Phalaneopsis) einfach vom Topf entfernen und im Palu locker anbinden und 3 x pro Woche mit Weichwasser besprühen, thats it?

    Soll ich ne blühende nehmen, oder nicht? Dünger?


    Gruss

    Thomas
     
  14. spoon_s

    spoon_s

    Registriert seit:
    29. August 2011
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Seeland
    Genau, das kannst du.
    Ob blühend oder nicht, spielt keine Rolle. Bei genügend Licht wird sie immer wieder blühen und neu austreiben. Dünger ist nicht zwingend nötig, das macht nur sinn, wenn du ein Substrat damit tränken könntest und die Orchidee so zu Nährstoffen kommt, aber nur zum besprühen brauchst du keinen extra Dünger.
     
  15. Thomas Hürlimann

    Thomas Hürlimann

    Registriert seit:
    2. Februar 2006
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    47
    Hallo Andre

    Also, wenn ich die Orchidee genügend hoch an meinem Stamm platziere, müsste die eigentlich genug Licht unter 3 x 54 Watt T5 finden.

    Ich probiere es am Wochenende!

    Danke !:-D

    Gruss

    Thomas
     
  16. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    5.180
    Zustimmungen:
    709
    Ort:
    Glarnerland
    Die Vorenthaltung der Bilder ist die reine FOLTER !!!

    tu was dagegen ...... BITTEEEE :lol::lol::lol:

    Gruss Thomas
     
  17. Thomas Hürlimann

    Thomas Hürlimann

    Registriert seit:
    2. Februar 2006
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    47
    Hallo Thomas

    Dieses Palu ist echt nix besonderes.

    Bin ein (alternder )Mann, ohne Digicam und ohne Iphone.
    So ich kann Euch die Fotos nicht bieten!

    Zumal das Teil auch gar nicht der Kracher ist, den Ihr Euch versprecht!


    Aber ich versuche es

    Grus

    Thomas
     
  18. Thomas Hürlimann

    Thomas Hürlimann

    Registriert seit:
    2. Februar 2006
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    47
    Ein paar lausige Bilder

    Ein paar lausige Bilder mit Iphone 3 fo Palu

    Gruss Thomas
     
  19. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    5.180
    Zustimmungen:
    709
    Ort:
    Glarnerland
    Sali Thomas

    Danke für die Bilder :-D

    Sieht doch super aus, der Baumstamm der oben aus dem becken ragt ist super :cool:

    Gruss Thomas
     
  20. Thomas Hürlimann

    Thomas Hürlimann

    Registriert seit:
    2. Februar 2006
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    47
    Baumstamm

    Hallo Thomas

    Man sieht es nicht so gut auf den Bildern. Aber der Baumstamm ist eine 125 cm hohe Mangrovenwurzel.
    Die steht auf dem Aquarienboden und ragt noch 75 cm aus dem Wasser heraus. Das ist die Basis meines Palus.

    Im übrigen gedeihen die Landpflanzen sehr gut.
    Die Efeutute ist schon meterlang. Alle wachsen gut, nur die Ficus Pumilla tut etwas schwieriger. Ich denke Ficus Pumilla braucht ein Substrat und kann nicht nur mit den Wurzeln ins Becken gehängt werden.

    Gruss

    Thomas
     

Diese Seite empfehlen