1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Privat Zucht verkauf

Dieses Thema im Forum "Haltung: Fische" wurde erstellt von Thoemi84, 24. Februar 2014.

  1. Thoemi84

    Thoemi84

    Registriert seit:
    24. Februar 2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo alle zusammen

    Hab fleissig gesucht, aber nichts ähnliches im Forum gefunden.

    Höre von so vielen Leuten das sie Schwarmtiere wie Bärblinge;Sammler immer als + - Jungfische in schwärmen bei Privaten Züchtern kaufen.
    Aber wen man Fragt, dann haben sie momentan keine mehr u.s.w

    Aber meine erfahrung ist es langsam. Das fast nur noch Welse;Garnellen;Panzerwelse gezüchtet und verkauft werden.
    Oder bin ich einfach Blind oder schau ich in den falschen Orten (aussert Zoohandlung)
    mfg Thomas
     
  2. Mega-Clown

    Mega-Clown

    Registriert seit:
    10. Februar 2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Freiburg
    Hallo Thomas

    Was suchst Du den genau für Fische? Mir währe zwar in Freiburg und Region auch niemand bekannt der solche Schwarm Fische züchtet, aber Im Zoo Thun ( ja ich weiss keine Zoofachgeschäfte) hat es immer eine super Auswahl. Vielleicht hilft dir das ja trotzdem weiter! Ansonsten kenne ich auch nur Buntbarsch und L-Wels Züchter.

    Mfg M.-C.
     
  3. scheiwis

    scheiwis Guest

    Hallo zusammen

    Habt ihr schon mal die Aquarienvereine abgeklappert? Gibt in vielen Vereinen sehr gute Züchter unterschiedlichster Fische. Probiert es doch mal.

    André
     
  4. Thoemi84

    Thoemi84

    Registriert seit:
    24. Februar 2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo

    Danke für die schnelle Antwort.

    Ehrlich gesagt bin ich Zimlich offen.Mein Aquarium 280l ist ziemlich unterbevölkert.
    Hette interesse an einem Grossen Schwarm. so an die 30 Tiere +
    auch möglich 15 Tire von der einten Sorte und 20 von den anderen z.b
    Also in Frage kämmen
    -Bitterlingsbarben
    -Keilfleckbarben
    -Als 2 schwarm Neon

    -ev auch Trauermantelsamler

    - + zebrabärbling wehren meine Favoriten aber ich weis nicht ob diese in einem mischaquarium ne gute Idee sind.Ich denke das würde nur Stress bedeuten für alle anderen. Denke so 5 Stück geht aber nicht 30 oder hat ev jemand erfahrungen?

    wichtig keine lebend gebärenden wie guppy oder molly

    Rotkopfsalmler eher weniger gefallen mir nicht so

    Also Region Bern + - wehre schon noch ok. St.Gallen wehre bisschen weit hehe ;)
    mfg Thomas

    @scheiwis danke auch dir für deine schnelle antwort
    ehrlich gesagt kenn ich keine Aquarien vereine? Ist mir neu kenne nur Aquarien Börsen. Aber gibt immer weniger. Oder werden mehr Exoten verkauft.
     
  5. scheiwis

    scheiwis Guest

    Hallo Thomas

    280 Liter ist doch schon recht gross, du schreibst, dass es unterbesetzt ist? Was hast den für welche Fische bereits schwimmen? 2. Frage, beim Wasserwechsel, benutzt du normales Leitungswasser? und zu guter letzt, stell uns doch ein Foto des Aquariums ihns Netz.... so wird es sicher bald ein reger Austausch von verschiedenen Ideen geben.

    Gruss André

    ps; ein immer wieder lesenswerter Link
     
  6. Aqua92

    Aqua92

    Registriert seit:
    14. Februar 2009
    Beiträge:
    851
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Worben
    Hallo Thomas

    Die Salmlerzüchter sind hier im Mittelland wirklich dünn gesäht. Das ist aber ganz einfach zu erklären:
    1: Das Wasser ist hier vielerorts extrem hart. Für die Salmlerzucht brauchst du Werte unter 100ms/cm!
    2: Damit es was gibt muss man zwei mal täglich Artemia füttern, sonst ist die Erfolgschanze schon mal halb so gross. Staubfutter ist deutlich weniger gut.

    Rund um St. Gallen ist das Wasser deutlich weicher und da gibt es auch gerade viel mehr Salmlerzüchter.
    Ich versuche mich jetzt seit einem Jahr auch als Salmlerzüchter. In diesem Jahr habe ich gerade mal 50 H. Megalopterus, ca. 10 H. Herbertaxelrodi und 5 H. Filamentosus gezogen. Aus dem Rest wurde noch nichts. Langsam schient es aber besser zu klappen und die Aussichten werden besser. Aber es braucht schon viel Geduld, da muss man sich zwei mal überlegen jetzt mal ein Wochenende zu verreisen,...

    Aber komm nächsten Sonntag an die Börse nach Kallnach. Es kommen viele Züchter, da ist sicher ein Schwarmfisch dabei der dir gefällt!

    Grüsse Jonas
     
  7. Thoemi84

    Thoemi84

    Registriert seit:
    24. Februar 2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    jop das stimmt mit 30 ca goldfische :) angefangen.
    dan 80l dan 140l und das ist ausgelaufen wegen dem lange pause.

    Jop das sagten sie mir im Zoofachhandel.Mann kann es ja ausrechnen wie viele ca artgerecht reinpassen.Wie es aussieht bin ich weit unter diesem wehrt.
    und anscheinent werden welse und panzerwelse zu dieser rechnung nicht hinzugezählt

    Hab 2 Netzschmerle (bin überzeugt diese sind verantwortlich das einige fische fehlen)

    2 welse sehr alt

    4 so runde saug tellerchens :D

    ca 10-12 panzerwelse

    ca 10 Bitterlingsbarben

    ca noch 6 Keilfleckbarben

    ca 5 Trauermantelsamler

    9 Rote neon

    seit heute zebrabärbling gefallen mir sehr .gehen momentan unter also stressen können sie keinen da sie zu wenige sind.weiss aber nicht ob diese friedlich wen sie 30 stück wären. Weiss nur das sie gerne den anderen das futter klauen an sich nicht schlimm da ich so viele sorten habe das ich alle erreiche.

    Frage 2 ja mach ich. Aber das ist zimlich hart also 11.
    Wegen dem nehme ich ca 1/3 raus davon kommt ca 20% reines leitungswasser rein und danach der rest gefiltert auf ca 7 runter.


    mfg Thomas

    @Aqua92
    zu 1 jop das weiss ich leider wegen dem filter ich es und kommt ein guter wert raus. hoffe erzähl jetzt kein mist aber kh ist 11 von leitung nach filtern ca 7-8
    zum 2 das glaub ich dir.wegen dem wehre glaub nichts für mich fische zu züchten aussert welse ev mal :) bei guppy hab ich versagt und das heisst schon viel
    und bei selbst Artemia zu züchten zum alternativ futter hab ich noch kläglicher versagt (ps denke kommt wieder in ein ander forum rein aber zu Artemia könnte ich auch nützliche tipis brauchen.gibt so viele meinungen und die meisten wiedersprechen sich) denke es lag am salz. Hab joht freies speisesalz genommen anscheinent hat das E drin wo die Artemia nicht vertragen.Jedenfals war keine mehr übrig.

    klingt aber interessant. hab gerade Megalopterus gegoogelt,kenn ich nicht aber wehren sicher auch interessant.

    Wegen Börse in Kallnach hab ich gerade was gelesen. Demfall würdest du mir empfehlen dort hin zu gehen? War übrigens auch gerade ein zufall.

    ps. hab versucht ein Bild hochzuladen. Nach dem 4 Hab ich gemerkt auch mit min einstellungen ist es über 97k und paint bringt es auch nicht kleiner.Und sonstige bild bearbeiter brauch/kenn ich sonst nicht
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. Februar 2014
  8. Aqua92

    Aqua92

    Registriert seit:
    14. Februar 2009
    Beiträge:
    851
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Worben
    Sälü

    Salmler wird es sicher nicht allzuviele haben an der Börse, aber den einen oder anderen wird schon dabei sein.

    Megalopterus sind super. Finde ich einen der schönsten Salmler. Friedlich und ansprechend gefärbt, sowohl die Weibchen wie auch die Männchen.

    Gruess Jonas
     
  9. scheiwis

    scheiwis Guest

    Hallo Thomas
    Mal zu deinem Besatz. Was heisst den Artgerecht? Du hast 7 verschiedene Arten in deinem Becken schwimmen. Vielleicht sind es sogar 8. Nun meine Frage, für welche Art ist es nun Artgerecht? Das kann schwierig werden. Für jede Art in deinem Becken ist es mehr oder weniger Artgerecht, ausser den Netzschmerlen, so könntest nochmals 10 weitere Arten in dein Becken geben und es könnte immer noch Artgerecht sein für die einzelne Gattung. Mein Rat, kauf keine weiteren Fische ein. Gib eine Fischgattung weg, verkauf sie hier im Forum. Stocke dafür eine Bestehende auf.
    Gruss André

    Gesendet von meinem GT-P5110 mit Tapatalk
     
  10. Fritz

    Fritz

    Registriert seit:
    13. Februar 2003
    Beiträge:
    4.351
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    3613 Steffisburg (BE)
    Hallo Thomas

    Schade dass Du kein Bild vom AQ hochladen konntest, versuch es doch noch mal. Man kann sich dann besser vorstellen was hineinpasst. Es kommt auch auf die Einrichtung (Bodengrund, Pflanzen, Wurzeln, Filter, Wasser) an.

    Dass Du Dir Gedanken machst und den Bestand an das Aquarium anpassen willst, finde ich sehr gut.

    Wie Scheiwis schon schrieb, sollte der Arten-Bestand nicht erweitert, sondern reduziert werden. Da passt einiges nicht zusammen. Also bitte im Moment keine weitere Fischart einsetzen.

    dein Zitat:
    Hmm, was ist denn das für ein komischer Filter.
    Macht der wirklich nur Kh 7?
    Vermutlich für ein Aquarium nicht geeignet.
    Noch nie davon gehört.
    Kann man den regenerieren. (mit Salz oder wie machst Du das ?).

    Artemia brauchst Du nicht zu züchten, da Du keine Fische züchtest.

    Dein Zitat:
    Vor allem ist es ein unpassendes Gemisch. (wie Ziegen, Eisbären, Tiger, Affen, Gazellen, alle im gleichen Gehege )
    Das könnte man noch verbessern!

    dein Zitat:
    Ich habe keine Erfahrung mit Netzschmerlen. Denke aber, dass Welse und Panzerwelse, bereits genügend Platz am Boden besetzen. Ich würde sie weggeben. Welche Art Panzerwelse hast Du?

    Saugtellerchen? Kannst Du das etwas genauer erklären? Welche Bedürfnisse haben die genau. (Temperatur, Einrichtung des Aquariums, Wasserwerte, Platzbedarf). Wenn man ihnen nicht das richtige Umfeld bietet, leben sie vermutlich nicht lange.

    Rote Neons passen nicht so gut zu diesen Barben.
    Und hätten gerne weicheres Wasser.

    Keilfleckbarben könnte man aufstocken auf ca 12. Sieht besser aus und sie leben gerne im Schwarm.
    10 Bitterlingsbarben sind i.O.

    Dein Zitat:
    davon würde ich abraten! Die stressen die anderen Fische gewaltig, und passen gar nicht. Ausserdem brauchen sie kühleres Wasser als Keilfleckbarben und Neons. Passen auch deswegen nicht zusammen.

    Bodenfische zählen auch zum Bestand. Müssen also auch mitgezählt werden. Auch wenn der Verkäufer etwas anderes erzählt hat.
    Ausserdem taugen solche Berechnungsmethoden bei Fischen nicht viel.


    Freundliche Grüsse
    Fritz
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Februar 2014
  11. Thoemi84

    Thoemi84

    Registriert seit:
    24. Februar 2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    wegen Netzschmerlen, weis ich nur das es mal 4 waren bei dem Vorbesitzer.Aber anscheinent nicht ging untereinander.

    So wie es mir beigebracht wurde

    (das wehren im ganzen genau 3 Zoofachleute an verscheidenen Standorten und wen die keine Ahnung haben ist es ein schlechtes Zeichen.Aber wie bei allem sind sich selten alle einig jeder sagt was anders. Dan gibts diese Studie und Studien die dies wiederlegen u.s.w . Und war lange mehrere Jahre bei diesen Zoofachleuten die standen nicht für Quantität sondern für Qualität.Sollche die dir jeden scheiss aufdrehen wollen gibt es genug. )

    zählen Welse ,Panzerwelse Schmerlen nicht zum bestand. Also werden nicht mitgezählt(natürlich nicht übertreiben).
    Also hette ich 5 Arten.

    Einen guten Tip fand ich einmal.Und ich finde das stimmt.Kann man jetzt auch drüber streiten egal.
    Ein zeichen kann sein für unterbevölkerung wen die Pflanzen aus ungeklärten gründen eingehen.
    Gibt ne sehr komplizirte erklärung dafür.
    Die einfache ist Pflanzen brauchen aussert licht dünger auch ...... weiss das wort nicht mehr aus Kacke ;) hehe.
    Und das stimmt sobald mein fischbestand schrumpfte gingen auch Pflanzen ein.Biss zu einem Punkt und stabilisierten sich wieder.
    Und nur als anmerkung brauche so gesagt keine chemie wie PH + und solche sachen.
    Nur dünger verscheidene, Bei notfällen starterkits mit bakterien und bei wasserwechsel Wondermilk.
    Mir wurde beigebracht (von zoohändler doch sehr unttypisch oder?), dass man jedes problem auch ohne drastische chemi unter kontrolle bringt ausser bei gewissen Krankheiten.

    Wegen dem denke ich das ich mit meinen 5 Arten das Max hette aber min bei einer sorte noch mehr stück haben könnte.Wie du ja auch sagst.

    @Fritz
    wegen bild das mit copie einfügen geht leider auch nicht was auch unlogisch wehre.
    Von file server halt ich nichts wo man sich anmelden muss.
    Und 97k ist sehr sehr klein ;(
    oder gebe es andere alternativen.ev verlinken.ehrlich gesagt brauch ich das sonst nie.

    ist ein wasser filter selbst gebaut.

    Lass das wasser direkt vom wasserhanen in das Becken fliesen mit 11 kh ca 20-30% von meinem 1/3 wo ich wechseln will.
    Bei dem Rest also 70-80% von dem 1/3 mach ich eine Flasche mit Brita Granulat an den schlauch und mit druck vom wasserhanen filtre ich das wasser von kh 11 auf kh 7 runter.
    Nach ca 200-300l wo ich filtre wechsle ich das Granulat wieder.
    Simple sache.Aber für die meisten ist das zu umstäntlich machen lieber normales wasser kein und hauen so chemi drin wo den Kalk bindet,aber so was mach ich nicht.

    brauchen nicht.aber fische lieben sie.Natürlich ausgewachsene .
    Aber wie gesagt nicht so einfach.

    netzschmerle hab ich rein nur für schnecken. Und das klapt hab noch nie eine schnecke gesehen :)
    Panzerwelse
    fleckenpanzerwels noch 3 von ehemals 5
    3 unbekante wo ich von vohrbesitzer bekommen habe.
    und rest orangen leoparden oder so was.
    Wie man merkt mit namen ist so ne sache mit mir.
    Wie auch Satzbildung hehe bind ein Typischer sms schreiber :-D

    davon hatte ich 4 gekauft.
    aber sehe seit langen nur noch 1 en.Aber eben 280 l ist gross .
    wegen dem hab ich 2 wieder dazugekauft.
    Anscheinent ist es möglich das diese den schmerlen zum ofper gefallen sind aber ob das stimmt weiss ich nicht.

    jop das weiss ich wegen dem kammen die als letztes drin.
    Aber eben eben durch mein filtern ist das wasser recht weich.
    Was ich komisch finde ist,dass neons eigentlich relativ anfällig sind und paar sterben können.
    Aber eben neons würd ich mal sagen ist nicht ein einziger gestorben biss jetzt also in fast 2 jahren.
    Und auch Trauermantelsamler erst einer aber der alterschwäche.

    Das komsiche ist Keilfleckbarben sterben ungewöhnlich viele.
    da hat ich mal über 25 stück.
    Aber das ist ne lange geschichte.

    Jedenfals hab ich 1 fehler gemacht viel zu viel futter gegeben. und hab von 7 Tagen 6 Mal gefüttert.
    heute geb ich alle 2 Tage.

    hab ich gelesen biss 24 Grad.
    dan hab ich gefragt.
    Sie sagten werden auch auf 26 grad gehalten.
    Und müsse nur aufpassen das sie den anderen nicht alles futter wegnehmen.
    ps diese aussagen kammen nicht von den 3 en oben genannten Zoofachhändler sondern von wo anders.wegen dem auch nur 6 stück.

    wie oben beschrieben hab ich das mehrere male anders gehört. Aber wie bei vielen sachen gibts immer mehrere meinungen.
    aber ist ja egal.
    hab find ich angepasster bestand.nicht zu viele nicht zu wenige bodenbewohner.

    Denke das ist auch mehr ein Richtwehrt.
    Da geht man vom ausgewachsenen volumen aus u.s.w wie viel platz ein fisch ca braucht u.s.w
    wie gesagt das mit pflanzen oben genant find ich passent und stimmt bei mir biss heute.


    Danke euch für die vielen antworten.

    Wobei wir bisschen vom Thema abschweifen :).


    mfg Thomas
     
  12. ch.koenig

    ch.koenig Guest

    Hallo Thomas
    Ich sehe für dich nur eine Möglichkeit: du nimmst die Tipps hier Ernst oder Du schredderst weiter fröhlich Deine Fische.
    Also noch einmal im Klartext: Zebrabärblinge raus, Brita verschrotten und eine Osmoseanlage anschaffen. Und vergiss die Artemia. Das schaffst Du in den nächsten Jahren noch nicht. Dafür kannst Du den Fischen mal etwas Tiefgefrorenes gönnen, das mögen sie auch. Und natürlich genug Futter geben, nicht langsam verhungern lassen.
    Ach ja: keine Ausreden mehr wegen Satzbildung und fehlenden Fotos. Da solltest Du langsam in die Hufe kommen. Und eine Anrede wäre auch nett.
    A propos "Abschweifen": dannn hör doch auf damit und gib uns Fakten zu deinem Becken. Was irgend jemand in einem Laden erzählt hat, interessiert uns hier nur am Rande. Effizient war es auf jeden Fall nicht, sonst hättest Du nicht diese Probleme.
    Gruss Charles
     
  13. Thoemi84

    Thoemi84

    Registriert seit:
    24. Februar 2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    ich nehme alles ernst was man mir sagt.Was ich damit mache ist meine sache.


    Klartext hehe.
    Was ich mache ist meine Sache.
    Ein Forum ist da für Meinungen auszutauschen und nicht mir sagen lassen was ich zu tun habe.
    Kannst es auch als gut gemeinter Rat hinschreiben.

    Du meinst ja auch wer du bisst als Moderatot ev Admin? Ne Frechheit.
    Den Restlichen Text hab ich wieder gelöscht. Will nicht das sich andere angesprochen fühlen.

    wegen anrede
    "Hallo alle zusammen"
    war mein erster Satz
    mfg Thomas
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Februar 2014
  14. pharko

    pharko

    Registriert seit:
    15. Mai 2010
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Buchs AG
    Hallo Thomas

    Ich kenne deine Gefühlslage und verstehe auch deinen Frust. Die Cracks hier sind manchmal ziemlich brutal im Umgang mit weniger erfahrenen Aquarianern. Leider gibt es wirklich ein "Falsch und ein Richtig" im Umgang mit den Fischen. Schlussendlich schulden wir es den Tieren, sie richtig zu halten und ihnen bestmögliche Bedingungen zu bieten und du kannst dem Geschriebenen ruhig glauben schenken.

    Lg Luk
     
  15. ch.koenig

    ch.koenig Guest

    Hallo Thomas
    Was ich Dir sage, ist meine Sache. Wie ich es Dir sage ebenfalls. Was Du damit machst, die Deine.
    Du wirst hier bald keine Tipps mehr bekommen. Grund: Du machst damit, was Du willst. Nämlich nichts.
    Fazit: du killst Deine Fische mit Brita, willst aber nicht ändern. Du setzt Fische ein, die das nicht überleben und machst nichts. Das nenne ich beratungsresistent. Wäre es anders, käme Deine Gegenfrage: wie kann ich es besser machen.
    Und um dieses Missverständnis auszuräumen: das Forum ist vor allem dazu da, Fakten zur Haltung von Fischen zu vermitteln. Eine Meinung ist was anderes.
    Gruss Charles
     
  16. Thoemi84

    Thoemi84

    Registriert seit:
    24. Februar 2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    gerade an dich pharko danke dir für die antwort.
    Und wegen Hallo hab ich dem anderen ...... ja geschrieben das Hallo zusammen ist für alle gedacht. nicht das da jemand meint ich Grüsse nicht. :)

    Nene ist kein Frust.
    Ist einfach ne Frechheit.Ich kenn ihn ja nicht aber er mir auch nicht.
    Ich weiss auch das Anfänger mühsam sein können ev bin ich das auch(man behandelt auch Anfänger mit Respekt).
    den text von Fritz und auch allen anderen nehme ich sicher zu kentniss.
    Soll kein wiedersprechen sein.Nur befehlen lass ich mir von keinem was.
    Und endefekt gehts mir nur um die Wortwahl
    und solche sachen wie
    Wegen Richtig und Falsch das stimmt da hast du recht. Nur immer die Frage ist wer hat Recht und wer nicht.

    Da hast du Recht
    mfg Thomas
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Februar 2014
  17. Thoemi84

    Thoemi84

    Registriert seit:
    24. Februar 2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    stimmt was du sagt. aber kommt drauf an wie man es sagt.RESPEKT ist so ne Sache.
    Ich sage nicht du hast komplet unrecht hast oder so einfach wie du es schreibst ist ne Frechheit.

    Wen das stimmt was du sagst.Wieso antworte ich den überhaupt?
    Weill es mir nicht am a.. vorbeigeht.

    Eigentlich antworte ich nur auf fragen die mir gestellt werden.Wo ich auch interessant finde und lehrreich.
    Lies mal den ganzen text genau durch.So wie du antwortest hast du den Text nur überflogen oder nur meinen vorletzten text gelesen.
    Eigentlich erkläre ich wieso ich es so mache wie ich es mache.Kann sein das ich einiges falsch mache.

    Wie ich z.b keine weitere fischart dazukaufe.
    wie ich auch mehr auf temperatur achte.
    und einige sachen gedanken mache wieso das so ist.

    nehme was mir gesagt wird ernst. Ev sind annahmen auch komplet falsch von mir.Wegen dem muss man es besprechen was ja hir vor heute um 22 uhr auch super geklappt hat war hell begeistert. Fals jemand vor 22 Uhr heute einen text von mir als anstössig oder so angesehen hat tut es mir leid das wollte ich nicht. In meinen Augen eher eine rege diskusion oder? Jedenfals hab ich mir viele gedanken gemacht.
    mfg Thomas
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Februar 2014
  18. ch.koenig

    ch.koenig Guest

    Hallo Thomas
    ich lese sehr genau, keine Angst.
    Du hast bis jetzt Guppys, Ancistrus, Panzerwelse, Keilfleckbarben, Trauermantelsalmler und Pflanzen dank Brita umgebracht, richtig? Noch während Du hier nach weiteren Arten fragst, kaufst Du Dir Zebrabärblinge. Und möchtest bei Züchtern neue Arten erstehen? Wo bleibt das der Respekt vor den Tieren?
    Und was den Respekt vor Menschen angeht: wie kommt es, dass Du mich aufs Gröbste öffentlich beschimpfst? Ich habe mir erlaubt, das zu streichen.
    Also nochmal: Fragen stellen und die Antworten beherzigen. Und das, bevor Du neue Tiere gefährdest. Benutze dazu mal die Suchfunktion, Stichwort "Brita".
    Gruss Charles
     
  19. Thoemi84

    Thoemi84

    Registriert seit:
    24. Februar 2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    hallo

    Wieso meinst du das es Brita ist. Kann schon sein weiss ich nicht.Aber wieso denkst du das?
    Frag doch zuerst wieso ich Brita benutze.
    Mein Problem war eben früher genau das,dass ich viel zu hartes wasser hatte(zum einten).Hatte so ein Biologisches mittel für drin.Wo den KH und PH wehrt ein bisschen senkt.Aber nicht chemisch natürlich.
    Alle diese wo Gestorben sind,sind vor brita gestorben.Das hab ich aus konsequenz daraus gemacht
    mein 2 problem war,habe am anfang wo auch viele gestorben sind.Den filter wo aus 2 schichten besteht nur immer die obere geputzt wusste nicht das noch eine darunter war beim neuen aquarium und ich denke unter anderem war das genau der Grund.Da hab ich dan auch viel gemacht auch lange Geschichte.

    . Ca 5 Monate jetzt(ohne ca 1.5 jahre und davor mit guppys u.s.w kleinen Aquarien so biss 100 liter). Seit da an hatte ich diese Probleme mir sterbenden Samlern und Barben nicht mehr.
    Hab geändert ganzen filter putzen
    verhältnis der tiere erhöhen gegenüber den pflanzen
    und das wasser mit brita filtern

    Seit da ahn etwa 5 Monaten ist so viel ich weiss kein einziger fisch mehr gestorben.

    wegen dem meine Frage hir.
    Da ich bestand eben auf ca 30 tiere aufstocken wollte. Oder von 2 Sorten aber eben schon gedacht wo ich schon hatte.Also das es wieder ein schwarm ist.
    Also wieso sollte ich keinen Respekt haben von den Tieren?Ich mache wie ich finde also in den letzten 5 Monaten was in meiner macht steht oder nicht?

    das habe ich wen du genau lesen würdest vor der registrierung gemacht also am nachmittag und am abend hab ich mich hir Angemeldet.

    Ich bringe dir so viel Respekt engegen wie du mir.
    Also sag mir bitte in welcher hinsicht wo ich dich auf Gröbste in der öffentlichkeit beschimpfe habe?
    Sicher find ich es eine Frechheit darf ich doch sagen oder nicht?
    Dein text war und ist für mich Respektlos.
    mfg Thomas
     
  20. Mares

    Mares

    Registriert seit:
    12. Februar 2008
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Winterthur + Bern
    Es wollen alle nur helfen! Also nimm die Hilfe an.

    Guten Abend zusammen, Guten Abend Thoemi84

    Ich mische mich kurz ein.
    Tatsache ist, dass in dem Forum mehr oder weniger alle paar Wochen jemand neues kommt, viele Fragen stellt, keine Fotos vom Becken macht und dann trotz der vielen Vorschläge von guten und erfahrenen Aquarianern alles so macht wie er will.
    Meistens hört man dann nach ein paar Wochen wider, dass viele Fische gestorben sind und die User in diesem Forum keine Ahnung hätten, da sie nicht geholfen haben.
    Manchmal tut die Antwort weh.
    Manchmal ist aber gerade bei Fischen weniger mehr und man sollte sich auf die eine oder andere Art konzentrieren und diesen Tieren eine möglichst gute Umgebung schaffen. Das wirst du mit deinem Mischmasch aber nicht schaffen.
    Beachte bitte: Wenn ein Fischhändler dir sagt, das geht schon, bedenke immer, er will verkaufen. Die Admin und User hier wollen aber, dass die Fische ein schönes und langes Leben haben.
    Denk mal darüber nach.
    Hier ist keiner ein besserwisser, aber in der heutigen Zeit kann jeder Fotos von einem Becken machen. Wenn dann aber nach mehrmaligem auffordern keine Fotos kommen, dann ist mir schnell klar, dass einige zweifeln. Jedenfalls können deine Fische keine Fotos ins Internet stellen, das musst du für sie machen!
    Tu uns allen einen Gefallen, versuch die Ratschläge ernst zu nehmen, um zu setzen und hilf dir und deinen Fischen, indem du ihnen ein artgerechtes zu Hause bietest. Du wirst sehen, es macht mehr Freude, wenn die Tiere älter werden, als jede Woche im Zoogeschäft neue zu kaufen.

    Gruss Mares
     

Diese Seite empfehlen