1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Das Team wünscht Euch alles Gute im neuen Jahr!

    Zum Jahresbeginn haben wir auch gleich spannende Neuigkeiten für Euch!
    Wir sind neu auch im Besitz der Domain terrarium.ch! Unser Forum wird also zukünftig nicht nur unter aquarium.ch, sondern neu auch über die Domain terrarium.ch erreichbar sein.

    Aquarium Terrarium Coming Soon



    Alle weiteren Infos findet Ihr in diesem Beitrag.
    Information ausblenden

Posthornschnecke „Gerry“

Dieses Thema im Forum "Haltung: Wirbellose" wurde erstellt von DänRo, 1. Januar 2024.

  1. DänRo

    DänRo

    Registriert seit:
    22. Januar 2023
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Steffisburg
    Hallo zusammen

    Seit beginn unseres Aquaristik- Hobbys begleitet uns eine für uns besondere Posthornschnecke.
    Sie wurde vor gut 1,5 Jahren zusammen mit den ersten Fischen als Beifang quasi in unser erstes Aquarium gesetzt.
    Mittlerweilen hat „Gerry“ alle vier Aquarien einmal bewohnen dürfen und lebt seinen Lebensabend zusammen mit Zwerggarnelen Baby-Metallpanzerwelsen einem Metallhelmchen und hunderten anderen PHS in unserem 25L Zuchtbecken.
    Seit einigen Tagen scheint ihm das Alter zu schaffen zu machen und sein Haus zu schwer zu werden. Oft liegt er Stunden oder gar Tage am gleichen ort, münmelt mit der Schnauze in den Steinen rum - wohl um was zu fressen zu ergattern.
    Dann plötzlich finden wir ihn wieder in einer anderen Ecke des Aquariums.
    Heute hab ich mal sein Haus aufrecht etwas in den Sand gesetzt und ihm ein Kügelchen des Garnelenfutters vor die Schnauze gelegt. Kurz darauf nagte er munter daran rum. Es scheint ihn aber anzustrengen, denn momentan sieht es so aus, als würde er ruhen.
    Den Körper hält Gerry meist so, als hätte er was Gicht (ich weiss, bei Wirbellosen schlecht möglich). So leicht aus dem Haus raus, aber zusammengefaltet.
    Ich denk, Gerry hat seine Zeit hinter sich.
    Sollte er sich mal definitiv nicht mehr rühren, darf er seine letzte reise auf der Keramikrutsche in angriff nehmen…
     

    Anhänge:

  2. öpflschnägg

    öpflschnägg

    Registriert seit:
    21. November 2010
    Beiträge:
    1.628
    Zustimmungen:
    256
    Ort:
    Esslingen
    Salü,

    Bei uns leben alle verstorbenen Schnecken, Garnelen und meist auch Grösseres in den Aquarienmitbewohnern weiter.

    Herzlich, Roman
     

Diese Seite empfehlen