1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Online Shops: Sicherheit und Käuferschutz

Dieses Thema im Forum "Forum Kritik - Infos - Anregungen" wurde erstellt von Niklaus, 29. April 2013.

  1. Niklaus

    Niklaus

    Registriert seit:
    11. Oktober 2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CH
    Hallo zusammen

    Welche Onlineshops für Aquaristik verfügen über einen guten und von unabhängiger Stelle zertifizierten Käuferschutz?

    Auf was muss man als Käufer sicherheitstechnisch achten, wenn man Online Zahlungen (z.B. Kreditkarte) tätigt? Welcher Onlineshop für Aquaristik ist diesbezüglich state-of-the-art im Moment?

    Wer weiss mehr und kennt sich mit solchen Dingen aus?

    Gruss N.


    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD
     
  2. hostis

    hostis Guest

    Hallo Niklaus,

    Gibts denn dies für Online-Shops welche nicht mit Aquaristik zu tun haben? Coop? Keine Ahnung. Mein Tip, Firmen wählen die schon länger bestehen. Testkauf. Beträge über 500.- per Nachnahme machen, auch wenns mehr kostet...

    Bei mir kommt das Gefühl auf dass Du im Finanzsektor arbeitest und weisst dass dort vieles falsch läuft, siehe Banken, und deshalb Angst hast über den Tisch gezogen zu werden?

    Ich hab meine Ware immer erhalten. Wenn das Produkt viel billiger war als normal, dann bekam ich dies auch immer, aber meist billig, aus China... Aber dies war ja logisch. Ich denke Vorsicht ist geboten, wie überall im Leben. Wenns nicht gerade um sehr viel Geld geht würde ich mir da keine Gedanken machen. Die Einzahlung allerdings würde ich auf der Bank vornehmen, nicht online. Dort wirds gefährlich. Ich spreche da aus eigener Erfahrung. Die Bank würde aber Unregelmässigkeiten normalerweise erkennen. Meine Erfahrung. Ich spreche da für mich.

    Vielleicht gibts eine Zertifizierung, aber die kann ich einen Kollegen aus der IT-Branche auch machen lassen... Dann könnte ich Dich zertifiziert betrügen.

    lg Dominic
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. April 2013
  3. Niklaus

    Niklaus

    Registriert seit:
    11. Oktober 2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CH
    Hallo zusammen

    Danke für den Kommentar, Dominic, und nein ich habe nicht Angst über Tisch gezogen zu werden und ich nehme mir Deine Praktikermethode zu Herzen.

    Mit der Bitte um qualifizierte Beiträge auf meine eingangs gestellten Fragen grüsst Euch

    N.


    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD
     
  4. duese

    duese

    Registriert seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Münsingen (BE)
    Hallo Niklaus

    Gute Frage, eine direkte Antwort wird schwer. Ich kann dir heute aus eigenen Erfahrungen sagen das Zertifizierungen usw. nichts nützen. Viele Firmen kaufen diese.

    Ich denke Paypal ist eine sehr sichere Art. Nur kann ich dir nicht sagen welche Händler dies anbieten. Der Vorteil ist das du keine Daten Preis geben musst.

    Mit mehr kann ich dir nicht dienen. Ich für meinen Teil habe meine wenigen Shops wo ich per Rechnung bestellen kann. Bei einzelnen habe ich vorab was auf Vorkasse bestellt, nach 2-3 Bestellungen geht es dann mit Rechnung. So Krieg ich das Paket und kann die Rechnung innert 30 Tagen bezahlen.
     
  5. Niklaus

    Niklaus

    Registriert seit:
    11. Oktober 2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CH
    Salut duese

    Das ist doch schon mal was. Ist beispielsweise dieses Trustet Shop Zertifikat das man manchmal sieht wirklich nichts wert? Ich sehe das Signet manchmal beim Absurfen von Shops.

    Bis Dato kaufe ich nur Kino, Tickets, Digitec etc. mit Kreditkarte online. Dort ist dann aber die Security mit einer SSL Verschlüsselung (bei meinem Browser ändert sich die Adresszeile in der Farbe und es kommt wie beim Onlinebanking zu https anstatt nur http) und der Händler muss angeblich irgendwelche Security Standards einhalten (Firewall, Speicherung nur von gewissen Daten, Audit der Infrastruktur usw.) Bei Paypal muss ich mich mal einlesen.

    Vielleicht haben wir ja hier im Forum einen E-shop-, IT- oder Security-Experte der uns genauer aufklären kann auf was man achten muss?

    ps. So mal für mehr als 1000 Stutz und Secure Code mit der Visa was für's Aquarium oder sogar ein ganzes Aquarium sicher kaufen, wäre doch mal was...

    Lg N.



    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD
     
  6. duese

    duese

    Registriert seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Münsingen (BE)
    Hey Niklaus


    Mein IT- Experte sagt folgendes:

    Wenn die dich abzocken wollen geht das ohne Probleme. Es gibt keine 100% Sicherheit. Das gilt bei Onlineshops, Onlinebanking usw. Meist zockt dich ja nicht der Shop selber ab sondern ein Netzwerk das den Shop als Tarnung nutzt. Heisst der Shopbeteriber ahnt davon nix und steht dann vor dem Scherbenhaufen.

    Also kleine Summen ok aber grosse eher nein. Ich nutze kein Onlinebanking und keine Kreditkarte. Bevor ich meine Daten preisgebe, mache ich lieber Vorkasse.
     
  7. Niklaus

    Niklaus

    Registriert seit:
    11. Oktober 2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CH
    Salut Duese

    Das ist mir schon klar das es keine 100% Sicherheit gibt. Aber zwischen 0% und 100% ist der Spielraum doch enorm. Ich hab mich mal eingelesen: Bei Shops,welche Kreditkartenzahlungen akzeptieren, werden durch Cyberkriminelle Kunden- und Kreditkartendaten abgegriffen und an Dritte ebenfalls Kriminelle zwecks Missbrauch weitergeleitet. Der Kunde bzw Karteninhaber merkt davon nichts und wenn der Missbrauch ein paar Tage oder Wochen später passiert, kann auch der Kreditkartenherausgeber i.d.R. nicht mehr eruieren, wo bzw.bei welchem Shop und Server die Daten abgegriffen wurden.

    Darum ist es wahrscheinlich auch so wichtig, dass die Shops ein wirksames und von unabhängiger Stelle überprüftes Abwehr-, IT- und Sicherheitskonzept haben und pflegen (z.B. Firewall, Passworterneuerungen und Komplexität, nur bestimmte Karteninfos speichern, verschlüsselte Übermittlung - SSL usw. usf.) Der Shopbetreiber muss angeblich auch Logfiles überprüfen und bei Hackeratacken oder gelungenem Einbruch der Kartenindustrie melden, damit diese ihrerseits Karten sperren kann. Oft werden jedoch weder die Kunden noch die Kartenindustrie über einen Zwischenfall informiert (Reputationsrisiko für den Shop).

    Ich schliesse aus meinen Erkenntnissen und Recherchen das die Sicherheits- und IT- Anforderungen an einen Shop (Merchant), welcher Zahlungen mittels Karte direkt akzeptiert und einen Vertrag mit einem Acquirer der Kartenindustrie hat i.d.R. besser sind, da auch von externer Stelle geprüft, als bei einem Shop ohne Vertrag.

    Anbei noch der Link, wo ich mich zum Thema Anforderungen für den Datensicherheitsstandart der Payment Card Industry (PCI) Version 2 von 2010, wo ich mich eingelesen habe:

    https://www.pcisecuritystandards.org/documents/pci_dss_de-de_v2.pdf

    Bei meinem Onlineshop aquarium-store.ch wird zwar auf der Homepage Visa und Master aufgeführt, kommt man dann zur Kasse, gibt es zur Auswahl nur Vorauskasse, Rechnung oder Paypal. Wobei Paypal schon auch eine feine Sache ist, da ich dort meine Kreditkarte oder Bankkonto hinterlegen kann und Paypal rechnet dann offenbar mit der Kartenindustrie ab. Richtig? Mir stellt sich dann die Frage, ob der Shopbetreiber via Paypal die PCI DSS Standarts umschiffen kann?

    Vielleicht weiss noch jemand etwas zu berichten bezüglich diesen Käuferschutzzertifikaten bei Webshops. Was bringt das mir als Online-Konsumenten in einem Aquaristik- oder Tierbedarfsstore?
    Gruss N.


    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD
     
  8. Blackbeard

    Blackbeard

    Registriert seit:
    11. Juli 2012
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wollerau
    Hallo Niklaus

    Manche Shops haben zusätzliche Abfragen bezüglich der Kreditkarte. Bei Visa lautet das z.B. "Verified by Visa". Mit diesem Zusatz wirst Du nach der Eingabe der Daten nach einem Benutzernamen und Passwort gefragt (um Deine Identität zu bestätigen). Es gibt allerdings nur sehr wenige Online-Shops, welche das im Programm haben und ich habe bisher noch keinen Aquaristik-Shop gefunden, welcher das eingebunden hat.

    Bei mir unbekannten Shops google ich erstmal und schaue nach was für ein Ruf besagter Shop hat. Schwarze Schafe findest Du mit Google ziemlich schnell. Zusätzlich überprüft auch Deine Bank die Zahlung und führt eine schwarze Liste. Ist Dein ausgewählter Laden auf dieser Liste fragt Dich die Bank an, ob die Zahlung durchgeführt werden soll. Bei Bestellungen aus dem Ausland ist immer eine gewisse Vorsicht an den Tag zu legen.

    Zusätzlich bieten auch bestimmte Antiviren-Programme einen gewissen Schutz. Norton Internet Security beispielsweise blockt Phishing-Websites und schützt Deine Identität (Benutzernamen, Passwörter und Kreditkartennummern werden sicher gespeichert und in manchen Formularen automatisch eingetragen). Wäge Dich damit aber nicht in falscher Sicherheit. Der beste Schutz ist immer noch gesunder Menschenverstand.

    Gruss
    René
     
  9. Niklaus

    Niklaus

    Registriert seit:
    11. Oktober 2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CH
    Saferpay im Aquaristikshop

    Hallo zusammen

    Kauft von Euch jemand bei www.zooplus.ch mit Kreditkarte ein und haben die so ein verified by VISA oder 3D Secure von Masterercard für "Saferpay"?

    Und kennt jemand einen CH-Aquaristik-Shop, welcher als "Trusted Shop" zertifiziert wurde? Hat jemand damit als Kunde Erfahrungen gemacht?

    Gruss N.
     
  10. Aqula GmbH

    Aqula GmbH Guest

    Aqula trusted shop

    Hallo

    Ja unser Shop ist von trusted shops geprüft und zertifiziert

    https://www.aqula.ch

    Gruss


    Urs
     
  11. Niklaus

    Niklaus

    Registriert seit:
    11. Oktober 2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CH
    Hoi Urs

    Hast Du die Prüfung zur Zertifizierung als Alibiübung empfunden, wie in diesem Thread sinngemäss eingewendet wurde oder hat es Dich als Anbieter bezüglich Sicherheit und vertaglichen Bedingungen weitergebracht? Thena added value oder win-win für Verkäufer als auch Käufer?
    Grunn N.


    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD
     
  12. Holger1968

    Holger1968

    Registriert seit:
    1. September 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostermundigen
    Hol die ne Prepaid-Kreditkarte und registrier die bei Paypal (Käuferschutz), das dürfte so ziemlich das sicherste sein.
     
  13. Niklaus

    Niklaus

    Registriert seit:
    11. Oktober 2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CH
    Merci für den Tipp! Bin mich aktuell bei PayPal am einlesen...


    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD
     
  14. Niklaus

    Niklaus

    Registriert seit:
    11. Oktober 2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CH
    Hallo Holger
    Das ist wirklich eine sehr sichere Methode für Kunden, welche heute bezahlen und morgen beziehen wollen (Prepaid-Kreditkartenzahlung). Man muss aber erwähnen, dass für Shops mit wenig Umsatz die PayPal Gebühren schon hart an der Schmetzgrenze sind. www.paypal.com
    Für Leute die aber heute kaufen und eben erst morgen bezahlen wollen (normale Kreditkarte), wäre es keine Option.
    Gruss N.


    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2013
  15. Mäse67

    Mäse67

    Registriert seit:
    30. Oktober 2007
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mérida - YU - México
    Salut
    Registrier die bei Paypal und schicke Geld via Banküberweisung auf dein PayPalkonto. Somit bezahlst Du dann PayPal - PayPal
     
  16. Niklaus

    Niklaus

    Registriert seit:
    11. Oktober 2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CH
    Hoi Mäse

    Auch das wäre eine sichere Lösung. Aber wenn jemand wie ich nun einfach mit der Kreditkarte Aquaristik-Zubehör, Futter, Tröpfchentests etc. einkaufen möchte und dabei auch noch Meilen sammeln oder von anderen Guddies der Kartenindustrie profitieren möchte, gibt's in der Schweiz soweit ich das sehe nur www.zooplus.ch. Kennt sonst noch jemand andere Tierbedarfs- bzw. Aquaristik-Onlineshops, welche Master oder Visa (direkt) akzeptieren (mit Saferpay Funktion, wie 3D)?

    Wie im Thread erklärt, müssen Shops, welche über einen Vertrag mit einem Acquirer (Bank des Händlers) die umfangreichen PCI-DSS Sicherheits-Anforderungen der Kartenindustrie erfüllen. Und nebst den Karteninformationen sind dann auch meine persönlichen Daten sehr gut abgesichert.

    Kennt jemand allenfalls auch ausländische Onlineshops, welche direkt in die Schweiz mit vertretbaren Versandkosten liefern und Kreditkarten direkt akzeptieren? Gibt es dazu Erfahrungsberichte?

    Gruss N.


    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD
     
  17. Blackbeard

    Blackbeard

    Registriert seit:
    11. Juli 2012
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wollerau
    Hi Niklaus

    Habe mir kurz zooplus.ch angeschaut.

    "Zahlung per Kreditkarte
    Die Bezahlung per Kreditkarte ist bei zooplus sicher. Die Belastung Ihrer Kreditkarte erfolgt innerhalb einer Woche nach Versand der Ware. Falls es dennoch zur missbräuchlichen Anwendung Ihrer Kreditkarte kommen sollte, bitten wir Sie uns schnellstmöglich zu kontaktieren."

    Der fett markierte Satz deutet darauf hin, dass es keine zusätzlichen Sicherheitsmassnahmen gibt (also kein Verified by VISA oder ähnliches). Vielleicht hast Du folgende Homepage auch schon gefunden:

    http://www.trustedshops.ch/finden/

    Dort kannst Du nach dem Laden Deines Vertrauens (oder Misstrauens) suchen ;-)

    Gruss
    René
     
  18. Niklaus

    Niklaus

    Registriert seit:
    11. Oktober 2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CH
    Salut René
    Hast Du www.aqula.ch auf dem Link von Dir gesichtet? siehe Thread weiter oben... Oder habe ich mich da mit meinem hölzernen Glasauge verguckt?
    Gruss N.


    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD
     
  19. Blackbeard

    Blackbeard

    Registriert seit:
    11. Juli 2012
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wollerau
    Habe ich jetzt auf den ersten Blick auch nicht gefunden. Denkbar ungünstig ist, dass auf der HP nicht mit Text gesucht werden kann und die alphabetische Sortierung mehr schlecht als recht ist. Es sind jedoch einige andere AQ-Shops in der Liste enthalten (zumindest solche welche aqua im Link enthalten haben).
     
  20. Aqula GmbH

    Aqula GmbH Guest

    Trusted Shops Zertifizierung

    Hallo Niklaus

    Die Zertifizierung ist kein Zuckerschlecken und kostet einiges, sowohl für die Zertifizierung, wie auch den nicht zu unterschätzenden Aufwand alles so anzupassen wie es von Trusted Shops gewünscht wird. Die Restriktionen sind sehr umfangreich und es wird sehr darauf geachtet das die rechtlichen Grundlagen eingehalten werden.

    Zudem bietet Trusted Shops ja auch die Garantie für Käufer an, sprich Trusted Shops garantiert für den Händler. Das zeigt auch, dass das Zertifikat etwas Wert ist!

    Auf der Trusted Shops Webseite gibt es Alle Details!

    Und da wir nur gegen Rechnung und PayPal Bezahlung liefern, ist das Risiko nichts für sein Geld zu erhalten gleich Null!


    Rückblickend hat sich diese Zertifizierung für uns absolut gelohnt!

    Zum direkten akzeptieren von Kreditkarten möchte ich noch folgendes sagen: Die Integration (in die Shop Software) ist überhaupt kein Problem. Die Sicherheiten die (insbesondere von VISA) angeboten werden schützen nur den Verkäufer. Es wird nur die Identität des Käufers geprüft. Also wer wirklich Vorsichtig sein will kauft nur über PayPal (oder vergleichbares) ein und richtet sich da ein prepaid Konto ein oder nur bei Shops die gegen Rechnung liefern.

    Grüsse

    Urs
     

Diese Seite empfehlen