1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neues Projekt: 200x80x60 (Malawi)

Dieses Thema im Forum "Haltung: Fische" wurde erstellt von StefanZ, 8. Juli 2014.

  1. nivus

    nivus

    Registriert seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bündnerland
    hi

    sieht gut aus!
    Zur Platte: dicker ist immer besser. Ich würde 27mm Dreischichtplatten nehmen. 3cm Multiplex sollte aber auch passen.

    Gruss
    Nivus
     
  2. StefanZ

    StefanZ

    Registriert seit:
    28. Dezember 2007
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Glattal
    Hallo zusammen

    Was haltet ihr von einer 9mm CDF Vollkern Kronospan Platte?

    Sieht hart aus das Teil.

    Danke fuer Hilfe

    Gruss

    Stefan
     
  3. Liasis

    Liasis

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Züri Unterland
    Hallo
    Was soll eine 30 mm starke Platte bewirken? Das ,Durchbiegen, der Glasbodenscheibe verhindern? Völlig utopisch. Du hast einen tollen und sehr stabilen Rahmen geschweisst. Leg 20 mm dicke Styrodurplatten (nicht Styropor!) drauf und dann direkt das Becken. Erspar die Platte. Die bringt nichts und brauchts nicht.
    Gruess Dani
     
  4. bruenis

    bruenis

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberburg, BE
    Epoxidharz

    Hoi Stefan, ich habe ein Becken mit den gleichen Massen und auch mit BTN-Elementen. Ich empfehle dir an den Modulen eine Epoxidharzbeschichtung anzubringen. Ansonsten wird die Farbe nach wenigen Jahren "ausgewaschen" sein. Habe ich leider bei mir versäumt... Guter Entscheid, eine stabile Unterkonstruktion gewählt zu haben, und nicht auf ein billiges Fertigmöbel ausgewichen zu sein.
    Gruss
     
  5. StefanZ

    StefanZ

    Registriert seit:
    28. Dezember 2007
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Glattal
    hallo leute

    so...es ist aufgestellt :)

    leider bin ich handwerklich nicht sooo begabt und seitlich steht das becken nicht soooo ganz auf der matte...so 2-3mm....ist das ein problem? was meinen die profis?

    gruss

    stefan
     
  6. Angel

    Angel

    Registriert seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    12.663
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Zürich
    Hi Stefan

    Das Untermöbel ist ja ganz schick :) .. passt super mit dem Boden!

    Nun, Deine Frage hat sich ja in der Zwischenzeit erledigt ... die Antwort war nein, kein Problem.

    Hast die Rückwandteile schon mit Epoxi bepinselt? ... warum ich frag... na gespannt auf Bilder bin :D Ist wie bei Serien-TV... fängst an zu gucken und wenns spannend wird darf man warten -.-

    Liebe Grüsse

    Angel
     
  7. StefanZ

    StefanZ

    Registriert seit:
    28. Dezember 2007
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Glattal
    Hoi Angel

    Am Montag ist die Silokon Session dran. Muss 2x mit Epoxi dahinter....hat aufvgewissen Stellen zuwenig ;-). An Ostern waere dann Wasser marsch und einsetzen....falls ich an Ostern die Fische abholen kann...

    Fotos folgen dann :)

    Gruss

    Stefan
     
  8. flightsim

    flightsim

    Registriert seit:
    28. Mai 2012
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baselland
    Tolles Projekt... Ganz nach meinem Geschmack
     
  9. StefanZ

    StefanZ

    Registriert seit:
    28. Dezember 2007
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Glattal
    update:

    HEUTE GIBTS BILDER :)

    wo krieg ich schwarze rückwandfolie (60cm hoch) her?

    gruss

    stefan
     
  10. Ändu

    Ändu Moderator

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    8.298
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    Berner Seeland
    Hallo Stefan

    Das müsste es in jedem Baumarkt geben (Coop Heim&Hobby etc.). Schwieriger ist es dann, die Dinger faltenfrei auf die Scheibe zu kriegen. Daran bin ich bis jetzt noch immer gescheitert, weshalb ich die Rückwand jeweils lieber mit Acrylfarbe streiche (mehrere Schichten), sofern ich keine 3D-Rückwand einbaue. Die Farbe lässt sich auch wieder entfernen, wenn es mal sein muss. Die Farbe muss natürlich auf der Aussenseite aufgetragen werden ;o).

    Gruess, Ändu
     
  11. StefanZ

    StefanZ

    Registriert seit:
    28. Dezember 2007
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Glattal
    Ciao Aendu

    Danke...War eigentlich seit Jahren mit diesen Rückwandfolien happy gewesen..Ich montier mal die alte nochmals und gehe dann auf die Suche :)

    Gruss

    Stefan
     
  12. nivus

    nivus

    Registriert seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bündnerland
    Ciao Stefan

    Die 2-3mm sind nicht tragisch - solange es Dich später aus optischen Gründen nicht wurmt.

    Rückwandfolie von Dennerle bekommst Du bei Qualipet. Wie gut die zum Aufkleben ist, kann ich Dir aber nicht sagen. Acrylfarbe mit einem Roller auftragen ist vermutlich günstiger und einfacher.

    Viel Spass beim Einrichten!

    Gruss

    Nivus
     
  13. StefanZ

    StefanZ

    Registriert seit:
    28. Dezember 2007
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Glattal
    hallo leute

    so...gestern die module eingeklebt..kommt gut :)

    zuvor habe ich auf der seite unter dem becken nochmals neue unterlagsmatten eingesetzt. die ueberhänge schneide ich dann ab, sobald das becken voll ist.

    anbei ein paar föteli. leider ist die qualität nicht gut und die module kommen gar nicht so zur gelten. in echt sieht es voll hammer aus.

    ich lasse den silikon nun bis am sonntag austrocknen und dann mal wasser rein lassen. die trocknungszeit war dann knapp 6 tage. dies sollte reichen.

    am montag, so hoffe ich, kommen dann die fische

    habe mal die alte folie hinten dran gehängt...es braucht doch fortschritt :)

    gruss

    stefan
     
  14. StefanZ

    StefanZ

    Registriert seit:
    28. Dezember 2007
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Glattal
    und hier noch welche
     
  15. Liasis

    Liasis

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Züri Unterland
    Hallo Stefan
    Wären echte Steine keine Option gewesen? Zu schwer?
    Gruess Dani
     
  16. StefanZ

    StefanZ

    Registriert seit:
    28. Dezember 2007
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Glattal
    sali
    was für vorteile bringen echte steine?
    gruss
    stefan
     
  17. Liasis

    Liasis

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Züri Unterland
    Meinst Du das jetzt im Ernst? Die sehen doch natürlicher aus, nichts geht über die Natur..... Zumal sind sie gratis. Nimmst ja auch nicht Kunststoffholz fürs Aquarium.
    Aber warten wir mal ab, bis das Becken fertig ist und Fische drin sind.

    PS: Ich habe kürzlich mehrere Hundert Kilo Stein aus dem Fluss gefischt. War ne ganz schöne Plackerei, hat sich aber auf jeden Fall gelohnt.
    Gruess Dani
     
  18. Angel

    Angel

    Registriert seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    12.663
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Zürich
    Hi Dani

    Da muss ich widersprechen... die back to nature Teile wirken wirklich sehr echt und sind leicht .. da läuft man nicht Gefahr das Becken zu zerschmettern während dem Einrichten ;) Hatte schon so manche Besucher, welche ganz erstaunt waren, dass die Dinger nicht echt sind...

    In den kleineren Becken liegen die Vorteile von Steinen klar auf der Hand...

    Liebe Grüsse

    Angel
     
  19. Manolo_70

    Manolo_70

    Registriert seit:
    16. Januar 2011
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Luzern
    Hoi Daniel

    Ich bin einer von den Besucher bei Angel. Die Module sehen echt aus. Da merkt man kein Unterschied zu natürlichen Steinen!

    Gruess
    Manuel
     
  20. nivus

    nivus

    Registriert seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bündnerland
    Hi

    pro echte Steine:

    • sehen nicht erst ab einem gewissen Betrachtungsabstand echt aus
    • sind einzigartig. keiner hat die gleichen
    • sind gratis statt mehrere hundert Franken teuer
    • gibt es in allen Grössen und Formen
    contra echte Steine:

    • sind schwer und dadurch heikel im Handling
    • können nicht gleichzeitig als Höhlen funktionieren wie künstliche Steine
    • soll eine Rückwand rein, wird es schwierig, dass die Steine dazu passen.

    @Stefan: Kommt richtig gut, Dein Becken!


    Gruass


    Nivus
     

Diese Seite empfehlen