1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neues Projekt - 160x60x60

Dieses Thema im Forum "Haltung: Fische" wurde erstellt von Rubens, 22. Juli 2016.

  1. Ändu

    Ändu Moderator

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    8.294
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    Berner Seeland
    Hallo Rubens

    Und wie hoch ist der Wert? Oben hast du 0.05 mg/L erwähnt, was ziemlich wenig ist. Hast du schon mal reines Leitungswasser als Vergleich gemessen? Dort sollte der Test nichts anzeigen. Wenn aber derselbe Wert wie im Becken angezeigt wird, hast du vermutlich eher ein Problem mit dem Test als mit dem Filter.

    Gruess, Ändu
     
  2. Rubens

    Rubens Gönner/in

    Registriert seit:
    28. April 2009
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    VS
    salü aendu

    zeigt ca 0.05 an. höchstens eher 0.01. ich glaube der test ist futsch..
    [​IMG]

    ich werde eine wasserwechsel machen und die ersten bewohner kaufen.

    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juni 2017
  3. Basil Boesch

    Basil Boesch Moderator

    Registriert seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    8.180
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    Region Basel
    Hallo Chris

    Ähm... wo hast Du denn das zweite Testglas, das nur mit Aquarienwasser gefüllt und auf die Farbskala gestellt wird, um eine allfällige Färbung des Aquarienwassers zu kompensieren?
    Verwendest Du das bei der Messung? Sonst kann es natürlich passieren dass Du meinst Nitrit zu haben, obwohl in Wirklichkeit eine Färbung durch Wurzeln o.ä. mit reinspielt.

    Griessli, Basil
     
  4. Ändu

    Ändu Moderator

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    8.294
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    Berner Seeland
    Hallo Chris

    Die von Basil erwähnte Negativkontrolle ist sehr wichtig, gerade wenn du gefärbtes Wasser hast.

    Du hast leider immer noch nicht erwähnt, ob du auch mal das Leitungswasser gemessen hast.

    Gruess, Ändu
     
  5. Rubens

    Rubens Gönner/in

    Registriert seit:
    28. April 2009
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    VS
    hallo zusammen

    das letzte bild ist leitungswasser. (gelb) das vorletzte ist aquarienwasser. (gelb) es hat viele wurzeln drin und das wasser schimmert im becken gelblich. bei der gegenprobe ist das wasser aber normal, sprich durchsichtig. entschuldigt meine verwirrenden aussagen.




    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  6. Rubens

    Rubens Gönner/in

    Registriert seit:
    28. April 2009
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    VS
    guten Morgen,

    das Becken ist jetzt besetzt. Die ersten Fische sind da. wer NitritPeack ist also vorbei!

    [​IMG]


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
    knutschi gefällt das.
  7. Basil Boesch

    Basil Boesch Moderator

    Registriert seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    8.180
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    Region Basel
    Hallo Chris

    Platys?

    Das Becken gefällt mir jedenfalls sehr gut, wirkt sehr natürlich.

    Griessli, Basil
     
    Rubens gefällt das.
  8. Rubens

    Rubens Gönner/in

    Registriert seit:
    28. April 2009
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    VS
    ja es sind ganz einfache platies. schöner blau schimmer. sie wuseln wie wild umher. sind aber noch etwas ängstlich. hoffentlich werden diese dann nicht als snack angesehen..sobald die weiteren bewohner zügeln. die hole ich in ca 2 wochen.

    grüsse rc


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  9. Rubens

    Rubens Gönner/in

    Registriert seit:
    28. April 2009
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    VS
    grüsse




    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  10. Tapajos

    Tapajos

    Registriert seit:
    2. Juli 2007
    Beiträge:
    1.708
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Planet Erde
    Gute arbeit Chris Klasse

    Lg
     
    Rubens gefällt das.
  11. Rubens

    Rubens Gönner/in

    Registriert seit:
    28. April 2009
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    VS
    sorry, ich konnte nicht widerstehen!

    [​IMG]

    [​IMG]

    besatz ist nun wie folgt:
    4/7 platies
    1/1 nicaragua buntbarsch (h. nicaraguensis)
    1/1 feuermaulbuntbarsch (t. meeki)






    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  12. Olivier

    Olivier

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Brislach
    Guten Abend,

    Wirklich stimmiges Becken!
    Sieht sehr natürlich aus...

    Aufpassen, dass dir Versuchungen nicht überhand nehmen. Das ist mir früher passiert und nicht immer macht man den Tieren etwas gutes.

    LG Olivier
     
    Rubens gefällt das.
  13. Rubens

    Rubens Gönner/in

    Registriert seit:
    28. April 2009
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    VS
    hallo zusammen,

    gerne teile ich einige erfahrungen, auch wenn die barsche noch nicht lange im becken sind.

    hysophrys nicaraguensis: begeistert! keine scheu, immer an der scheibe wenn jemand davor steht. auch wenn der junior davor tobt. ganz klar die chefs im becken. graben bereits an zwei stellen. hauptsächlich das weibchen. der mann, ca 20cm, patroulliert permanent umher. ich erkenne etwas braun-orangenes in einer grube. kann aber nicht sagen ob es eier sind. das paar verteidigt da noch zu wenig resolut und lässt die grube auch immer wieder alleine. glaube nicht das sie schon ein gelege haben. wird aber kaum lange dauern. im verkaufsbecken hatten diese schob gelaicht. da es ein sicheres paar ist habe ich sie genommen.


    thorichthys meeki:
    sie werden viel vom nicaraguensis-männchen gejagt. und dies auch durchs ganze becken. sie halten sich eher im mittleren / oberen bereich auf. stehen oft still da. das männchen ist ca 15cm. das kleinere tier, vermutlich ein weibchen, ist so um die 6-8 cm. beim füttern stellen sie sich ziemlich dumm an. die erwischen nicht viel. irgendwie sind sie noch nicht "angekommen".

    alle platies, bei ca 3-4 cm, werden (noch) nicht als nahrung angesehen. sie schwimmen unbehelligt umher. meist nahe an der oberfläche. wie gewohnt sind diese fischchen sehr neugierig und kleben an der scheibe wenn ich davor stehe. gegenüber den buntbarschen sind sie teils sehr scheu und andererseits schwimmen sie denen fast ums maul. wenn dieser zustand anhält bin ich froh.

    die klopperei der barsche ist sehr einseitig. der nicaraguensis-mann ist ein grobian. ich verstehe aber noch nicht seine taktik. teils duldet er den grossen meeki bei sich. 5 minuten später ist er dann sowas von aggressif gegenüber ihm. auch den meeki-mann verstehe ich noch nicht. manchmal steht er kauernd (so deute ich das mal) in einer ecke und hat bammel vor den anderen. dann wiederum schwimmt er prächtig neben den nicaraguensis.

    wie erwartet ist es mit den mittelamerikanern sehr interessant und man muss gut beobachten. die reviere sind noch nicht so recht abgesteckt. ich hoffe das sich dann die streitigkeiten über das ganze becken beruhigen werden, sobald die reviere bezogen sind.

    die pflanzen werden grösstenteils in ruhe gelassen. knabbern bisher nicht an ihnen. einzig mit den muschelblumen habe ich probleme. das liegt aber an meinem sensationnellen grünen daumen. :)

    bezüglich weiteren besatz bin ich bei den welsen (loricaridae) weiterhin unschlüssig. eventuell L-183 (den richtigen). gibbicebs wird zu gross. so ein majestätischer wels würde aber gut passen. auch die hypancistren sind thema. mal schauen. viel lesen und foren durchforsten.

    grüsse rc




    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  14. A.H

    A.H

    Registriert seit:
    17. Juli 2008
    Beiträge:
    2.526
    Zustimmungen:
    189
    Ort:
    Biel
    Hi

    Ich liebe die Nicaraguas, tolle Barsche und eigendlich für einen Mittelamerikaner recht ruhig.
    Sobald es sich eingespielt hat, wird sich die Aggresion legen, war jedenfalls bei meinen Tieren so. Meiner Erfahrung nach sind die Tiere etwas empfinglich wenn zuwenig Sauerstoff im Wasser ist oder die WW vernachlässigt werden.

    Bezüglich des Eierlegens waren meine Rabeneltern. Eier gelegt und kaum oder nur Teilzeit bewacht.

    Gruss
     
    Rubens gefällt das.
  15. Rubens

    Rubens Gönner/in

    Registriert seit:
    28. April 2009
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    VS
    morgenstimmung

    [​IMG]




    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  16. Pia21

    Pia21 Gönner/in

    Registriert seit:
    10. Oktober 2012
    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    Nähe Greifensee
    Hallo Ruben
    Sehr schön !!
    Grüäss Pia
     
    Rubens gefällt das.
  17. knutschi

    knutschi

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    851
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Zürich
    Hi Chris,

    wie sind denn die Kräfteverhältnisse momentan? Hast Du zwei Paare oder 4 Einzefische? Ich bin mir nicht sicher, ob ein weiteres Cichlidenpaar eine gute Idee ist. Du holst Dir nur zusätzlichen Stress ins Becken.
     
  18. Rubens

    Rubens Gönner/in

    Registriert seit:
    28. April 2009
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    VS
    hallo,


    momentan führt kein Päärchen Junge. Daher ist das Ganze sehr harmonisch. die traumbarsche sind schon dominanter in ihrem Wesen. Die Feuermaulbuntbarsche können aber schon umherzicken. es ist aber schwierig die Kräfteverhältnisse, ohne Jungtiere, einzuschätzen.

    bisher haben die traumbarsche erst einmal Junge geführt. Da waren sie sehr grob. Mit einem dritten Pärchen erhoffe ich mir, dass sich die Aggressionen ein wenig verteilen.

    die Feuermaulbuntbarsche vertragen sich sehr gut untereinander. Erste Balzversuche sind zu erkennen. Es sieht aber nicht danach aus, dass sie bald ein Gelege haben. alles wirkt noch ein wenig unbeholfen.

    allgemein her muss ich sagen, dass ich noch nicht wirklich Ahnung habe von mittelamerikanischen Fischen. Es ist eigentlich viel schwieriger einzuschätzen, wie die aktuelle Stimmung im Aquarium ist, als mit bzw westafrikanern. es kann von Tag zu Tag Stimmungsschwankungen geben. Aber es ist sau-interessant! Mich freut besonders, dass die Platys nicht behelligt werden. Diese schwimmen ohne weiteres im ganzen Aquarium herum.

    ich befinde mich in einem grossen "experimentierstadium. es ist einfach, Deutsch gesagt geil, sich mit der Materie auseinander zu setzen und neue Dinge zu entdecken.

    ich freue mich auch mit euch, bei Fragen, meine Erfahrungen zu teilen.

    Gruss rc



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  19. Rubens

    Rubens Gönner/in

    Registriert seit:
    28. April 2009
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    VS
    hallo zusammen

    heute sind zwei jungtiere cryptoheros sajica sowie 3 Stück L-15 eingezogen (Peckoltia vittata) Die Welse sind sehr zeigfreudig und werden von den restlichen bewohnern mehrheitlich in ruhe gelassen. es sollte genügend verstecke haben. die sajica suchen noch ihr revier. bekommen momentan von allen seiten auf den deckel. sie schwimmen auch immer in die abgesteckten reviere..

    karbonathaerte ist bei 8. microsoemens bei 427 und der ph bei 7.5. wassertemperatur ist immer ca wie die wohnungstemperatur. jetzt im sommer bei 26 bis 28 grad..


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  20. Rubens

    Rubens Gönner/in

    Registriert seit:
    28. April 2009
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    VS
    man nehme die genau gleichen leuchtbalken und schiebt diese nach vorne und nach hinten. siehe ein ganz anderes becken..

    [​IMG]


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     

Diese Seite empfehlen