1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neuaufbau Tropheus

Dieses Thema im Forum "Haltung: Fische" wurde erstellt von Neni, 12. Oktober 2013.

  1. Neni

    Neni

    Registriert seit:
    7. März 2009
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weinfelden TG
    Hallo zusammen,

    ich habe mein Gesellschaftsbecken vor einigen Wochen aufgelöst und es für Tropheus eingerichtet.

    Vielleicht gefällt es dem ein oder anderen....

    Gruss Nenad
     
  2. Red Fire

    Red Fire

    Registriert seit:
    18. Dezember 2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Langenthal
    Hallo Neni

    Schön dass sich wieder einmal jemand für Tropheus entscheidet denn er ist schon etwas Spezielles.

    Wie gross ist das Becken oder anders gefragt wie viele lt hat es.Hast du dir schon Gedanken darüber gemacht welche Trophs du pflegen möchtest. Das Becken sieht gut aus und wird um einiges besser wenn es mit farbigen Fischen besetzt ist.

    Auf weitere Pics freue ich mich


    Gruss pesche
     
  3. baeripat

    baeripat

    Registriert seit:
    8. August 2007
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Thürnen
    Hi Neni

    Sieht grundsätzlich gut aus. Da ich ein Freund von grünem bin würde ich noch ein paar Anubias oder Javafarn reintun. Ist aber absolute Geschmacksache und muss nicht sein. Ich würde ebenfalls anstelle den jetzigen Steine andere grössere Brocken nehmen, hast Du keine grösseren Steine von dieser Art?
    DiE Tunze e-jet ist super, habe auch dieses Modell, einfach mit höherer Pumpenleistung. Ich habe zusätzlich noch die Kunststoffpatrone gekauft, empfiehlt sich sehr, da Du so bei der Reinigung keine Schweinerei beim Rausnehmen der Patrone hast. Überleg Dir dies noch anzuschaffen..Diesen mech. filter solltest Du alle 2-3 Tage je nach Verschmutzungsgrad reinigen, daher macht es um so mehr Sinn.

    Tropheus sind was spezielles. Auch weil sie nicht so populär sind und nicht wirklich bei den Aquarianern verbreitet. Den Tropheus wird oft ne schwierige Haltung angehaftet, denke jedoch dass es eher an der Mindestgrösse der erforderlichen Becken liegt. Die Haltung der Fische ist nicht schwieriger als Diskus u d dergleichen. Vermutlich sind sie gar einfacher zu pflegen, vorausgesetzt gewisse goldene Regeln werden eingehalten.

    Gruss, Pat
     
  4. Neni

    Neni

    Registriert seit:
    7. März 2009
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weinfelden TG
    Hallo zusammen,

    ein Paar Infos zum Becken:

    120x60x60cm -> 400l
    Aussenfilter Eheim 2080 mit einem UV-Klärer Druckseitig.
    Schnellfilter Tunze e-Jet 1605.
    250W Heizstab, welcher an einem Thermocontroller hängt.
    Beleuchtung 2x 54W T5.

    @pesche:
    Habe schon seit längerem mit dem Gedanken gespielt Tropheus zu halten, aber bisher zu viel Respekt davor gehabt.
    Mittlerweile muss ich sagen, egal ob Tropheus, Diskus, L46, usw....., wenn man sich, wie Pat schon sagt an die jeweiligen goldenen Regeln haltet, kann eigentlich jeder diese Fische halten.

    Im Moment habe ich eine Gruppe Ilangis im Auge.
    Warte da noch auf eine Antwort.

    Bilder werde ich sicher machen und zeigen! ;-)



    @pat:
    Werde anfangs Woche mal schauen ob ich evtl. noch Javafarn organisieren kann. Etwas eintönig ist es.
    Die Fische werden sicher auch Farbe ins Spiel bringen.

    Nein, leider habe ich von den Steinen keine grösseren mehr.
    Nur noch kleinere. Eventuell ziehe ich los und schau mal an der Thur ob ich noch was schönes finde.
    Zuerst möchte ich aber die Pflanzen einbringen.
    Und allzu viel reinpacken möchte ich nicht, weil das Becken schon nicht das grösste ist.

    Der Korb kommt noch. ;-)

    Da bin ich voll deiner Meinung, wie oben schon geschrieben, hält man sich an die Bedürfnisse des Fisches, sollte die Haltung nicht gross Probleme bereiten.



    Ich überlege mir gerade, ob ich einen Sammelthread starten soll:
    "welche Tropheus haltet ihr?"

    So weiss man was alles so herumschwimmt.
    Kann sich gegenseitig bei Problemen helfen usw.
    Denn ich habe das Gefühl, dass mehr Tropheus halten als man denkt.
    Auch wenn die "Szene" in der Schweiz klein sein wird.

    Was haltet ihr davon?

    Gruss Nenad
     
  5. Red Fire

    Red Fire

    Registriert seit:
    18. Dezember 2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Langenthal
    Hallo Neni


    Vor einigen Jahren habe ich versucht hier im Forum etwas zu bewegen in Bezug auf Tropheus und habe auch einige User als Tropheushalter gefunden aber es sind ganz einfach zu wenige. Die Gemeinde der Trophs ist sehr klein und der Fisch scheint ein stiefmütterliches Dasein in Schweizer Aqaurien zu fristen. Sicher tummelt sich nicht jeder Topheshalter hier im Forum und auf das kleine Feedback das ich bekommen habe bin ich dann auch wieder zurück zu den deutschen Kollegen auf Tropheus Forum wo es mehr als 2000 User gibt.

    Die Gründe sind sicher verschieden dem einen gefallen die unbepflanzten Becken nicht, dem anderen ist oft das Becken zu gross das es bei einer Gruppe von 20 und mehr Fischen braucht und dem einen gefallen die Fische nicht also die Gründe sind sehr manigfaltig.

    Nun zu der Haltung von Tropheus sie ist nicht schwieriger als sonst ein Fisch oft viel einfacher denn ich habe das Glück, dass mein Hahnenwasser ideal ist für diese Fischart. Grundsätzlich hatte ich vor vielen Jahren die gleichen Angste wie so viele aber die sind unbegründet wenn man sich an einige Regeln hält. Kranke Fische hatte ich noch nie und die Verluste die ich hatte sind ungefähr 5 Stück durch Rangkämpfe und herausspringen aus offenen Becken. Wasserwechsel mache ich regelmässig aber nicht mehr als ein Drittel. Futter immer das gleiche und verabreiche lieber zu wenig als zu viel. Die Fische sind wie hungrige Wölfe und betteln dich ständig an aber da muss man hart bleiben denn gerade das zu viel füttern führt oft zum Tod.

    Ilangis hatte ich auch vor langer Zeit und suche auch wieder eine Gruppe leider ist in der Schweiz nichts zu bekommen und werde wie so oft wieder einmal nach Deutschland fahren um mir die gewünschten Fische zu holen denn ich will sie mir ja vor dem Kauf auch ansehen und kaufe auch nicht Schrott.


    Gruss pesche
     
  6. Neni

    Neni

    Registriert seit:
    7. März 2009
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weinfelden TG
    Sali pesche,

    Schade, mal schauen, vielleicht starte ich doch noch einen Versuch.
    Ja, dieses Forum ist wirklich gut, bin dort auch angemeldet.

    Das ist auch ein Grund wieso ich mich für Tanganjikapflege entschieden habe. Das Hahnenburger passt. Leider haben wir jetzt am neuen Wohnort eine Enthärtungsanlage im Keller :-( und muss das Wasser aufsalzen. Ist aber kein grosser Aufwand.

    Was hältst du aktuell für eine Art/Arten?
    Namansi bietest du gerade an, habe ich gesehen.

    Ja, in Deutschland gibt es ein paar Adressen die einiges anbieten.

    Gruss Nenad
     
  7. baeripat

    baeripat

    Registriert seit:
    8. August 2007
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Thürnen
    Hi Pesche

    Du hast eigentlich alles wichtige schon gesagt. Da gibt es nix hinzuzufügen.

    Meine Ilangis holte ich aus Innsbruck und die Ikolas aus Frankfurt. Soviel zum ins Ausland gehen wegen Fischen.. :)

    Gruss, Pat
     
  8. Red Fire

    Red Fire

    Registriert seit:
    18. Dezember 2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Langenthal
    Hallo Neni

    Gut gemacht ich habe gesehen, dass du dich auf Tropheus Forum angemeldet hast und da bekommst du jede Menge Imputs denn so viele Tropheus Verrückte findest du sonst nirgends auf einem Forum!

    Ich kenne sie fast alle und bei den englisch sprechenden kann ich auch mitlesen und mitschreiben. Ob Amerika, Australien usw. und das macht Spass.


    Hei Pat

    Welchen Ilangi hast du dir gekauft gibt es schon Nachwuchs?

    Gruss pesche
     
  9. Neni

    Neni

    Registriert seit:
    7. März 2009
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weinfelden TG
    Hallo zusammen,

    habe gestern noch etwas grün (Javafarn) montiert.
    Finde es lockert die Sache etwas auf.


    @pesche:
    wenn du fast alle von denen kennst, dann musst du ja auch ein Tropheus Verrückter sein! :-D

    Die "Jungs" dort sind wirklich toll.
    Soll nicht heissen, dass die User in diesem Forum nicht toll wären.
    Sind halt alle auf Tropheus spezialisiert.

    Schade, dass sich hier nicht mehr tummeln....

    Nochmals, haltest du nur Namansi's?

    Gruss Nenad
     
  10. Red Fire

    Red Fire

    Registriert seit:
    18. Dezember 2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Langenthal
    Hallo Neni

    Ich halte zur Zeit nur noch Namansi fiery fry es gibt noch den Namansi red. Der Namansi red ist am gleichen Ort zu finden wie der Namansi fiery fry.
    Der fiery fry wurde erst spät gefunden da er in einer Tiefe lebt wo Taucher (Fänger) sich sonst nich aufhalten. Als ich das neue Buch von Schubke gekauft habe wollte ich diesen Fisch unbedingt haben er war damals wie auch der Bulombora als Neuentdeckung aufgeführt und habe in ganz Europa nach dem Fisch gesucht.

    2004 habe ich die ersten 4 Fische als Mitimport einer Fangstation erhalten und habe dann innert kurzer Frist gut und viel nachgezüchtet.
    Der Bulombora habe ich mit einem deutschen Kollegen zusammen 2005 zum ersten Mal importiert vorher bekam man ihn nicht in Europa. Beide Fische sind Tropheus Brichardi die im allgemeinen als agressiv bekannt sind wobei die jetzt genannten friedlicher sind als manche nördliche Variante.

    Es ist so, dass ich zur Zeit nur diese eine Variante pflege aber im Laufe der vielen Jahre schon sehr viele nördliche und südliche Varianten gepflegt habe.

    Ja ich denke, dass ich auch ein Verrückter bin aber die Faszination dieses Fisches lässt mich nicht los und bin immer auf der Suche nach dem Neuen. Ich kann von mir sagen einmal Tropheus immer Tropheus.

    Ob sie das Javafarn in Ruhe lassen wird sich noch zeigen.


    Gruss pesche
     
  11. Neni

    Neni

    Registriert seit:
    7. März 2009
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weinfelden TG
    Hi pesche,

    sind alles schöne Fische.
    Der Bulombora mit seinen Streifen....
    Namansi fiery fry, dem dunklen Rand am Mund und seinem bläulichen Kopf, dann die dunkle Schwanzflosse...
    Ach man müsste für jede Art die einem gefällt ein Becken haben. :)

    Respekt :!:
    Lassen sich 4 Fische nicht schwieriger halten als z.B. eine Gruppe von 25 Stück?

    Man muss allgemein schon einen Tick in der Schüssel haben. :)

    Gibt viele die sagen einmal Tropheus, immer Tropheus.

    Habe vor kurzem im Tropheus-Forum eine geile Signatur gesehen: (so ungefähr wars)
    "Tropheus sind wie Tattoo's, man sagt immer nur noch eins!"
    :-D

    Wir werden es sehen.
    Heute möchte ich noch die zwei kleinen Stein-Gruppen durch etwas grössere Steine ersetzen.
    Denn wenn mir die Pflanzen nicht überleben, habe ich auf der rechten Seite gar keinen Sichtschutz mehr!

    Gruss Nenad
     
  12. Red Fire

    Red Fire

    Registriert seit:
    18. Dezember 2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Langenthal
    Hallo Neni

    Wie Pat oben schon erwähnt hat würde ich persönlich auch grössere Steine reinstellen sonst sieht das Becken schon etwas kahl aus. Wenn die Steine grösser sind bilden sie zugleich eine Sichtblende und bringen dadurch eventuell etwas mehr Ruhe ins Becken.

    Du wirst sehen sobald die Trophs geschlechtsreift sind werden die dominanten Männchen diese Steinhaufen als ihr Territorium annehmen und verteidigen. Es kann aber auch sein, dass sich der eine vielleicht eine Aquariumecke als Revier annimmt.

    Welche kommen dann in deinen Tank hast du schon Vorstellungen und Wünsche?

    Gruss pesche
     
  13. Neni

    Neni

    Registriert seit:
    7. März 2009
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weinfelden TG
    Abend pesche,

    habe heute nochmals Umgebaut.
    Nun stehen rechts etwas grössere Steine, so dass auch ohne Pflanzen etwas mehr Sichtschutz vorhanden ist.
    Was meint ihr, besser so?

    Die Farne konnte ich nicht richtig an den kleinen Steinen befestigen.
    Schaue mir das Thema ein andermal an.
    Das meiste ist bei mir sowieso immer gestorben.

    Jep, gehe morgen eine Gruppe Ilangis holen. :-D
    Wünsche hätte ich noch viele.
    Schlussendlich waren die Ilangis, Golden Kazumba und Muppis/Kasakalawe in der Endrunde.

    Habe mich dann für die Ilangis entschieden.
    Da jemand gerade eine Gruppe zur Abgabe hatte und ich wusste dass sie aus guten Händen kommen.....
    (gel Pat ;-))

    Gruss Nenad
     
  14. knutschi

    knutschi

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Zürich
    Gleich vorweg, ich habe keine Ahnung von Tropheus, will aber trotzdem mal meinen Senf dazugeben :D

    Für mich sieht das Becken mit den kleinen Steinchen total leer und kahl aus. Wo soll da ein Fisch Deckung finden?
     
  15. Neni

    Neni

    Registriert seit:
    7. März 2009
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weinfelden TG
    Hi knutschi,

    kein Problem, nur nicht zur Olmabratwurst bitte.... :-D

    Ich bin noch Anfänger, wenn es um Tropheus geht.

    Die Steine dürften etwas grösser sein, ja.
    Das Becken wird sich mit den Fischen schon füllen.

    Es geht nicht drum für jeden Fisch eine Höhle zu bauen.
    Wäre sowieso nicht umsetzbar.
    Es sollte mehr einen ab und zu Sichtschutz darstellen.
    Vielleicht habe ich es von der Grösse her auch falsch eingeschätzt, mal sehen.

    Kann auch gut sein, dass sich da jeweils zwei Böcke einquartieren und diese Abschnitte als Revier anschauen.
    Was ich vermute.

    Gruss Nenad
     
  16. Red Fire

    Red Fire

    Registriert seit:
    18. Dezember 2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Langenthal
    Hi Neni

    Es fragt sich wie viele Tropheus du hier in diesem 400 lt Becken einsetzen möchtest. Man rechnet ja so um die 15 lt pro Fisch und dass du jetzt Ilangi bekommst macht mich schon etwas kribbelig. Bekommst du den altbekannten oder den neueren Ilangi yellow?

    Wer einmal Tropheus beobachtet hat weiss, dass der Fisch einen unglaublichen starken Bewegungsdrang hat und viel Schwimmraum benötigt. Er ist nicht zu vergleichen mit einem Diskus oder Skalar der irgendwo im Becken steht oder wie ein Bötchen langsam durchs Wasser gleitet. Nein der Tropheus ist Action pur für viele ist er bestimmt zu lebhaft oft ruppig und agressiv. Aber genau dieses Verhalten macht ihn interessant und es ist wirklich wie in einer Horde Paviane es läuft immer etwas. Eine Gruppe adulter Tropheus duldet auch kein neu dazu gesetzten ausgewachsenen Trophs weil innerhalb der Gruppe ein klare Rangordnung herrscht.

    Viele kleinere Becken sehen so oder ähnlich aus bei grossen Becken ist der Spielraum etwas grösser um die Dekoration so zu wählen, dass sie dem Habitat viel näher kommen.

    Gruss pesche
     
  17. Neni

    Neni

    Registriert seit:
    7. März 2009
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weinfelden TG
    Hi pesche,

    wie meinst du kribbelig?
    Es ist der altbekannte.

    Ich hätte gerne 25stk. genommen.
    Es ist aber eine schon bestehende Gruppe von 20 Fischen.

    Das war noch ein Grund, wieso ich das Becken nicht vollpacken wollte.
    Horde Paviane --> der ist gut, muss ich mir merken. :-D

    Gruss Nenad
     
  18. baeripat

    baeripat

    Registriert seit:
    8. August 2007
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Thürnen
    Hi Pesche

    Sorry, dass es solange gedauert hat!
    Auf deine Frage zurückkommend bzgl. Ilangis welche ich habe. Es handelt sich um die Altbekannten welche nun auch Neni heute Abend bekommen wird.
    Die Fische welche nun Neni bekommt waren urspünglich bei mir im Becken. Ich habe aktuell noch 72 Stück (in 980l) davon, ca. 2 Jahre alt. Ich hole Sie damals bei einem Züchter in Innsbruck. Ich überlegte mir kurz ob ich die Gruppe nun noch etwas reduzieren will oder nicht. Ich lasse es aber vorerst (!) mal sein, das Risiko ist mir wohl zu hoch.
    Mittlerweile habe ich auch gelegentlich mal Nachwuchs, obwohl sie sind bestimmt nicht so Nachwuchsfreudig wie andere z.B. nördlichere Varianten. Aber das weisst Du bestimmt auch und muss ich Dir nicht erzählen. ;)

    Gruss, Pat
     
  19. Neni

    Neni

    Registriert seit:
    7. März 2009
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weinfelden TG
    Hallo zusammen,

    gestern ist die Bande eingezogen.
    Machen sich heute schon gut.

    Farbe deutlich erkennbar, schwimmen friedlich und frei herum.
    Es wird auch schon kräftig gebalzt, ist aber nur heisse Luft.

    Hoffentlich bleibt das so!

    Hier ein paar Bilder.

    Gruss Nenad
     
  20. Neni

    Neni

    Registriert seit:
    7. März 2009
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weinfelden TG
    und noch ein paar.....
     

Diese Seite empfehlen