1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Besitzerwechsel aquarium.ch

    Weitere Details findet ihr im folgenden Thread: "Besitzerwechsel"
    Information ausblenden

Mysteriösisches Verschwinden

Dieses Thema im Forum "Haltung: Fische" wurde erstellt von Adrian_89, 8. Mai 2016.

  1. Adrian_89

    Adrian_89

    Registriert seit:
    22. März 2016
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    5608 Stetten
    Hallo Zusammen

    Vor ca. 3 Wochen ist mir ein Zwergschildwels spurlos verschwunden und jetzt noch ein Kakadu-Zwergbumtbarsch Männlein. Kein Toter Fisch, nichts einfach weg. Wie ist das Erklärbar?

    Zurzeit ein Besatz von 2 Blauen Fadenfischen, 3 Zwergschilderwelse, 3 kakadus 1m 2w und 11 Rotkopfsalmler.

    Lg Adrian
     
  2. Aon4123

    Aon4123

    Registriert seit:
    10. Januar 2016
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Allschwil
    Wie stehts mit den Wasserwerten? War bei mir auch schon so das Fische von einem Tag auf den anderen verschwunden sind. Ich glaube die sind an alter gestorben und wurden zum Mitternachtssnack für die Welse :shock::)
     
  3. Adrian_89

    Adrian_89

    Registriert seit:
    22. März 2016
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    5608 Stetten
    Wasserwerte sind gut kein nitrit. Sind alles jungfische also altershalber kann es nicht sein.

    Lg Adrian
     
  4. Ryuku

    Ryuku

    Registriert seit:
    25. November 2015
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freiburg
    Hallo Adrian
    Schon im Filter gesucht? Oder rundbum das Beckenherum? Andere Tiere im Haushalt (Katzen) die einen rausgesprungenen Fisch fressen würden?
     
  5. Adrian_89

    Adrian_89

    Registriert seit:
    22. März 2016
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    5608 Stetten
    Hallo Ryuku

    Ja im Filter hab ich nachgeschaut, war nix. Das Aquarium ist oben abgedeckt, sollte also keiner rausspringen können, bzw. die Katze keine Fressen können.
     
  6. Basil Boesch

    Basil Boesch Moderator

    Registriert seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    7.959
    Zustimmungen:
    102
    Ort:
    Region Basel
    Hallo Adrian

    Schon bei Schnecken und Garnelen staunt man manchmal, wie schnell die einen toten Fisch beseitigen können (OK, ist ja auch ihr Job ;-)). Und wenn Du dann noch Welse im Becken hast, sehe ich es sogar als ziemlich wahrscheinlich an, dass der über Nacht gefressen wurde.

    Griessli, Basil
     
  7. Adrian_89

    Adrian_89

    Registriert seit:
    22. März 2016
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    5608 Stetten
    Hmm oke, mir kommt es halt nur komisch vor in innerhalb von 3 Wochen 2 Fische einfach weg. Das Kakadu Männlein war immer recht Aktiv, macht mich schon Nachdänklich das es plötzlich weg ist.

    Kann es sein das sich die Zwergschildwelse mit den Kakadus bekämpfen? Hab ja nicht zuviele in meinem 350L becken.

    Lg Adrian
     
  8. Aon4123

    Aon4123

    Registriert seit:
    10. Januar 2016
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Allschwil
    Mit 3 Stück sind sicherlich nicht zuviele Welse im Becken und das sich Welse mit Schwimenden Fischen anlegen wäre mir auch neu. Ich denke, die wurden über Nacht beseitigt...

    MfG Fabio
     
  9. Ryuku

    Ryuku

    Registriert seit:
    25. November 2015
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freiburg
    Hallo
    Nur aus Neugier können die Welse denn auch die Gräten und alles fressen?
     
  10. FrTW

    FrTW

    Registriert seit:
    13. November 2015
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Suhr
    Hallo Zusammen

    Hinter dem Filter kannst du noch schauen, da habe ich mal eine völlig abgemagert P. signifer Dame gefunden.

    Vergesst die Schnecken nicht, die nukeln den Fisch sehr schnell weg.

    Die Gräten nehmen Sie normalerweise nicht aber die sind sehr filigran, es sind keine Knochen.

    Unwohlsein ist m.M.n. das beste Indiz, meist sondern sich Fische ab oder erscheinen nicht zum Füttern, bevor sie "spurlos verschwinden".

    Grüsse, Jannik
     
  11. Fischli73

    Fischli73

    Registriert seit:
    8. April 2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    9325 Roggwil TG
    Bei mir sind schon einmal ein paar Guppies spurlos verschwunden...
    Hatten vorher schon irgendwie kränklich gewirkt. Dann waren sie einfach weg. Vielleicht hinter der Wurzel gelegen, da sieht man nicht gut hin wegwn der Pflanzen. Die Welse und Schnecken haben dann ihren Job recht gründlich erledigt...
    Grüsse, Sylvia
     

Diese Seite empfehlen