1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mein Aquarium

Dieses Thema im Forum "Mitglieder-Vorstellung" wurde erstellt von stogli, 10. Februar 2020.

  1. stogli

    stogli

    Registriert seit:
    10. Februar 2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bern
    Guten Tag, liebe Aquarianer Gemeinde, dann Stelle ich mich einmal vor. Auf Wunsch meiner Liebsten habe ich ein Aquarium angeschafft und nach dem Einlesen gleich mit allem Drum und Dran.

    Pflanzen, pH Messung, CO2 Dünung und natürlich Fische. Die pH Messung hat bald einmal den geist aufgegeben und so habe ich die CO2 Dünung über eine Zeitschaltuhr gesteuert.

    Da erste Aquarium fasste 250l, dass Bereits durch ein 500l Eck Aquarium ersetzt wurde mit entsprechendem Fisch mix.

    Fischbestand im Becken

    · 3 Skalare

    · 4 Prachtschmerlen

    · 1 ??? 15cm Fisch

    · 2 Zebra Bärblinge

    · 2 Panzerwelse

    · 2 Engelsantennen Welse

    · 1 gelber Fadenfisch

    · 1 Blauer Fadenfisch

    · 10 Schmucksalmler

    · 10 Rombenbarben
     
  2. A.H

    A.H

    Registriert seit:
    17. Juli 2008
    Beiträge:
    2.125
    Zustimmungen:
    107
    Ort:
    Biel
    Sälü

    Herzlich willkommen!

    Gibt es denn auch ein Bild von deinem Becken?
    Am besten mit dem unbekannten Fisch auch noch ;)

    Eine etwas freche Frage erlaube ich mir doch, gibt es einen Grund für den etwas chaotischen Besatz?
    Panzerwelse sind zB. Gruppentiere, umso mehr umso besser.

    Die Engel dürften mit der Zeit etwas Interesse an den Schwarmfischen zeigen.

    Und auch wenn es noch lange hin ist, die Prachtschmerlen werden rechte Dinger mit entsprechendem Platzbedarf. So in 5-10 Jahren dürften sie dem Becken entwachsen sein.

    Gruess
     
  3. stogli

    stogli

    Registriert seit:
    10. Februar 2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bern
  4. stogli

    stogli

    Registriert seit:
    10. Februar 2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bern
    IMG_20191019_152632.jpg IMG_20191019_152804.jpg der unbekannte
     
  5. stogli

    stogli

    Registriert seit:
    10. Februar 2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bern
    ja, die habe ich mit dem Aquarium mitbekommen, und weil die Prachtschmerle alleine war habe ich der ein par @Gpänlich gegönnt! und die Skalare hatte ich zuvor schon gehabt.
     
  6. A.H

    A.H

    Registriert seit:
    17. Juli 2008
    Beiträge:
    2.125
    Zustimmungen:
    107
    Ort:
    Biel
    Sälü

    Beim unbekannten Fisch handelt es sich wohl um eine dawkinsia tambraparniei. Die wären etwas für ein 2m Strömungsbecken mit den Prachtschmerlen ;)

    Die Info mit den Prachtschmerlen diente nur als Hinweis, in der nächsten Zeit wird das Becken sicherlich ausreichen :)

    Warum genau verwendest du Co2? Die auf dem Bild erkennbaren Pflanzen sind langsam wachsende ohne einen Co2 Bedarf. Sie nehmen die Nahrung durch die Wurzeln auf. Wenn du einen Pflanzendschungel möchtest würde ich dir empfehlen auf schnellwachsende Stängelpflanzen, Valisneria etc. zurück zu greifen. Co2 war bis vor kurzem eher ein Aquascaper-Ding. Pflanzenangebote findest du immer wieder hier im Forum.

    Eine grössere feine Wurzel würde sich im Becken wohl noch gut machen. Als Unterstand fûr die Welse und Skalare hat sie neben der Deko-Funktion auch einen praktischen Nutzen.

    Gruess
     
  7. stogli

    stogli

    Registriert seit:
    10. Februar 2020
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bern
    Danke für deine Anteilnahme an meinem Aquarium und die Typs! Nun gut eine Strömungspumpe habe ich schon bestellt, weil beabsichtige noch Fäschergarnelen einzusetzen. An eine Wurzel habe ich auch schon gedacht und auf deinen Rat hin sollte ich noch intensiver darüber nachdenken.
    Zum CO2 da habe ich noch so rötliche Pflanzen drinn und diese sollen angeblich CO 2 benötigen, zudem habe ich auch noch Schenellwachsende Pflanzen bestellt, damit hoffe ich den Nitratgehalt noch etwas senken zu können.
     
  8. A.H

    A.H

    Registriert seit:
    17. Juli 2008
    Beiträge:
    2.125
    Zustimmungen:
    107
    Ort:
    Biel
    Sälü

    Ob die Vergesellschaftung zwischen Prachtschmerlen und Fächergarnelen langfristig klappt möchte ich bezweifeln. Ich vermute sie dürften zu Snacks werden.

    Meine Schmerlen hatten Garnelen zum fressen gerne.

    An der Strömungspumpe dürften die Fadenfische wiederum nur wenig Freude haben. Die stammen aus stehenden/ langsam fliessenden Gewässern.

    Der restliche Besatz hingegen stammt aus Fliessgewässern und verträgt folglich Strömung.

    Gruess
     
  9. BahaMan

    BahaMan

    Registriert seit:
    13. Juli 2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bern
    Hallo Stogli

    Herzlich willkommen hier im Forum.

    Grüessli Pascal
     

Diese Seite empfehlen