1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

männliche Mollys sterben

Dieses Thema im Forum "Krankheiten" wurde erstellt von patricke21, 28. Juli 2020.

  1. patricke21

    patricke21

    Registriert seit:
    28. Juli 2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen, Germany
    Guten Tag zusammen,

    Ich besitze ein 160 L Juwel Aquarium mit ehemalig 5 Mollys, rudel Guppys (vermehren sich täglich, Lach), 4 Antennenwels + ca. 10 Babys, 2 Schachbrett Schmerlen, 5 Siamesische Algenfresser, 15 Neon Sammler und rote Garnelen.

    Gefüttert wird:
    - JBL Novo Grano Mix Mini
    - MultiFit GrünFutter
    - MultiFit Hauptfutter
    - MultiFit Rote Mückenlarven
    - Sera Shrimps Nature
    - More4Fish Rio Rojo

    Verschiedene schnell und langsam wachsende Pflanzen sind Auch im Becken, kenne sie aber nicht.

    Mein Problem:

    Mir sterben über Monate immer wieder die männlichen Mollys weg. Die 2 Weibchen sind fit und eines mittlerweile nach fast 6 Monaten auch trächtig. Ich habe vor ca. einen Monat das 4 mal drei männliche Mollys gekauft. Nun ist wieder nur eins im Becken. Die Herren zeigen, für mich, bis zu ihrem tot keine Anzeichen von Krankheiten. Die fressen, schwimmen vergnügt den Weibchen hinterher und sind plötzlich tot.

    Zu meinem Aquarium:

    Wie oben schon beschrieben ist es ein 160 L Aquarium von Juwel. Maße ca. 100 x 40 x 45 cm.

    TWW alle 14 Tage mit 30 bis 50%

    2 Filter:
    - Juwel Bioflow 500 Innenfilter,
    Filtermaterial: 1x Filterwatte, 1x Aktivkohleschwamm, 1 x grober blauer Juwel Schwamm, 1 x feiner blauer Juwel Schwamm
    - Eheim 2227 Intervall Außenfilter (Intervall nicht in Betrieb),
    Filtermaterial:
    Erster Korb: Dennerle Filter Stars
    Zweiter Korb: JBL Cermec Keramische Filterröhrchen
    Einlauf-/Vorfilter: 4 x Eheim Aquaball Biopower Schwamm weiß.

    Reinigung der Filter:
    Juwel: Alle 14 Tage die Filterwatte neu und der Rest wird ausgewaschen.
    Der Tausch der andere Filter Medien wird nach Empfehlung des Herstellers vorgenommen.
    Eheim: Einlauf/Vorfiltermedien alle 14 Tage ausgewaschen. Körbe werden ca. alle 2 Monate mit kaltem Wasser durch gespült, bis keine Wassertrübung mehr vorhanden ist. Gehäuse, Schläuche usw. werden dann ebenfalls gereinigt.

    Beleuchtung:
    Sera Daylight 80cm und 100cm
    Sera Moonlight

    Wasserwerte über JBL Tröpfchentest:
    Temperatur: 25°C
    KH (°dKH): 8
    pH: 7,7
    GH (°dGH): 17
    NH4: ca. 0,02 mg/l
    NO2: <0,03 mg/l
    Cu: <0,05 mg/l
    O2: >10 mg/l
    NO3: zwischen 30 und 60 mg/l
    PO4: >1,8 mg/l
    SiO2: 0,3 mg/l
    Fe: 0,15 mg/l
    CO2: <10 mg/l

    CO2 Anlage ist in Planung
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juli 2020
  2. faebi

    faebi

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Frauenfeld
    Hallo du

    Mein erster Tipp: Lass die Filter laufen, bis die Leistung merklich nachlässt. Erst dann die Filtermaterialien in Aquariumwasser leicht ausdrücken. Wenn möglich die beiden Filter zeitversetzt „reinigen“.
    Zuviel Reinigung der Filter schadet den Bakterien welche organische Abfälle abbauen. Weniger ist mehr, für ein funktionierendes System.
    Wasserwechsel 1x pro Woche.

    Freundliche Grüsse
    Fabian
     
  3. patricke21

    patricke21

    Registriert seit:
    28. Juli 2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen, Germany
    Guten Morgen,

    Danke für deine Antwort.

    Der Innenfilter und der Einlauffilter wurden im wöchentlichen Wechsel gemacht. Ich werde jedoch deinen Ratschlag beherzigen und lass Sie nun erstemal in Ruhe.

    Bezüglich des TWW werde ich diesen nun wöchentlich durchfuhren.

    Aber sind männliche Mollys empfindlicher als die Weibchen oder warum sterben nur die Männer? Auch den anderen Aquariumbewohnern geht es augenscheinlich gut und es sind keine Verluste zu verzeichnen. Es sterben mir bisher immer nur die männlichen Mollys weg.
    Oder können die Weibchen so fordert sein, dass sie vor Erschöpfung die Löffel abgeben?
     
  4. platn

    platn Verein

    Registriert seit:
    24. August 2013
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Brunnen
    Hoi
    Es ist schwierig zu sagen warum nur die Männchen den Löffel abgeben. Normalerweise sind es die Weibchen, die empfindlicher sind.
    Ev sind die Männchen schon älter?
    Das Umsetzen von Platy, Molly, Guppy ist meiner Meinung nach heikel. Je jünger desto besser passen sie sich dem neuen Becken an.
    Insofern keine sichtbaren Krankheitszeichen gibt, würde ich nur WW 50% wöchentlich machen. Beim Futter zusätzlich Frostfutter oder wenn möglich Lebendiges einführen anstatt so viele Trockenfuttersorten anzuschaffen. Und hoffen, dass der Nachwuchs vitaler wird .

    Gruss
    Ingrida


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  5. A.H

    A.H

    Registriert seit:
    17. Juli 2008
    Beiträge:
    2.443
    Zustimmungen:
    154
    Ort:
    Biel
    Sälü

    Kauf 1 Männchen.

    Die Männchen bekämpfen sich untereinander ebenfalls, da kommt es schonmal zu Ausfällen.
    Sollte sich unter dem Nachwuchs ein Männchen befinden, lass diesen den freien Platz einnehmen.

    Gruess
     
  6. patricke21

    patricke21

    Registriert seit:
    28. Juli 2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen, Germany
    Danke für eure Antworten.

    Tww werde ich jetzt wöchentlich durchführen.

    Was für Lebendfutter würdet ihr empfehlen. Laut Aquaristik Verkäufer sein Mollys reine Pflanzenfresser. Somit verwundet mich das Lebendfutter für Mollys. Die roten Mücken Larven verschmähen sie. Nur die Neon Sammler und roten Garnelen fressen die.

    Puhh. Das Katzenkino macht mir doch mehr Arbeit als ich dachte. Lol.
     
  7. Alveus

    Alveus

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    1.939
    Zustimmungen:
    73
    Ort:
    Basel
    Hallo

    Und ich dachte Verkäufer geben sich in letzter Zeit mehr Mühe....
    Ne, die mögen Kleingetier, wie Wiener ihr Schnitzel!

    Gruss, Alveus.
     
  8. platn

    platn Verein

    Registriert seit:
    24. August 2013
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Brunnen
    Hii
    Artemia, Daphnien, schwarze Mückenlarven werden sie sicher mögen. Kannst auch gefrorenes nehmen.
    Katzenkino zu viel Arbeit? Das macht man sich selbst.
    Ich bin jetzt dritte Wo unterwegs, Fisch-Sitter kommt jeden zweiten Tag. WW wird ausnahmsweise nach 3 Wochen geben. Wegen sparsamer Fütterung ist es kein Problem. Ansonsten mache ich im Normalfall 60-70% -alle10 Tage.
    Fischsterben: Sobald es Junge gibt, sollte es bessern.
    Lg
    Ingrida


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     

Diese Seite empfehlen