1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lochkrankheit - Wasser einstellen

Dieses Thema im Forum "Krankheiten" wurde erstellt von Benni1991, 22. November 2018.

  1. Benni1991

    Benni1991

    Registriert seit:
    22. November 2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Moers
    Ja ich habe mir nun das Preis Diskus Salz zur Aufbereitung des Osmosewassers bestellt und hoffe damit auch die Lochkrankheit in den Griif zu bekommen.
    Du machst mir auf jeden Fall mut in bezug auf den Ph sturz.Das Becken wird immer bis ca 5cm unter den Rand befüllt da es ja mal vorkommen kann das doch mal einer springt und ich nicht möchte das er mit so einer heftigen Wucht gegen die Abdeckung klatscht.Wegen der Lochkrankheit nochmal , in bezug auf Darmbakterien , ich fütter seit jahren zb. das Artemia Supersoft was ich mit AP Protect etwas "Booste" , das soll sehr gut gegen Darmparasiten sein laut Aquakultur Genzel.
    Mit der Lochkrankheit sagt sowieso jeder etwas anderes.Ich glaube da hängen viele Faktoren von ab.
     
  2. Benni1991

    Benni1991

    Registriert seit:
    22. November 2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Moers
    Das Silikatproblem äussert sich in Algenbewuchs auf scheiben und Pflanzen , ich glaube auch das dadurch meine Pflanzen immer mit der Zeit langsam sterben und ich immer mal neue kaufen muss.
    Mein Silikatwert aus der Leitung ist so extrem hoch das wenn ich 2/3 Osmosewasser mit 1/3 Leitungswasser verschneide , der JBL Tröpfchentest immernoch tief Blau bis Schwarz ist , daher würde ich gerne reines Osmosewasser benutzen und das aufsalzen.
    Ausserdem gibt es auch keinen so hohen Silikatwert in dem Lebensraum wo meine Fische herkommen und ich denke das sie dieses Zeug auch einfach nicht brauchen und das eventuell auch der hohe Silikatwert mit an der Lochkrankheit schuld ist.

    Auf die Frage von dir warum das Becken nicht komplett gefüllt ist habe ich einen drüber geantwortet.

    Liebe Grüße Benni
     
  3. Bruno Hauri

    Bruno Hauri Moderator

    Registriert seit:
    12. April 2005
    Beiträge:
    2.129
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Wisen
    Salü Benni

    Nur damit Du mich richtig verstehst. Alleine dieses Minearlsalz reicht nicht um die Wasserwerte einzustellen. KH und GH werden damit kaum beeinflusst. Mach eine Mischung aus Osmose und Leitungswasser und zusätzlich fügst Du nach Anleitung Preis Diskus Mineralsalz noch dazu.

    Freundliche Grüsse
    Bruno
     

Diese Seite empfehlen