1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lochkrankheit Scalare

Dieses Thema im Forum "Haltung: Fische" wurde erstellt von Fritz, 7. Februar 2019.

  1. Fritz

    Fritz

    Registriert seit:
    13. Februar 2003
    Beiträge:
    4.345
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    3613 Steffisburg (BE)
    Hallo Zäme
    Ein Typ gegen Lochkrankheit.

    Ich habe schon einige Male festgestellt dass Lochkrankheit innert wenigen Tagen zurückgeht oder nicht auftritt wenn man Vitamine dem Futter beimischt.

    Würde mich wirklich interessieren ob Andere diese Beobachtung auch schon gemacht haben?

    Dazu verwende ich Fischtamin aus dem Fachgeschäft.

    Anwendung, wie ich es mache.
    1 Würfel rote Mückenlarven (Frostfutter) gut auswaschen in einem Sieb, in ein Trinkglas geben.
    ca 3-5 Tropfen Vitaminlösung dazu, umrühren, ca 1 Std stehen lassen, dann verfüttern.

    Normalerweise gebe ich nur einmal pro Woche dieses vitaminisierte Futter.
    Bei auftreten von Lochkrankheit aber ca 3 Tage hintereinander so füttern.
    Habe dabei beobachtet dass die Lochkrankheit normalerweise innert einer Woche wesentlich besser geworden ist oder die äusserlichen Symptome bereits verschwunden sind. Natürlich muss man schnell handeln, bevor grosse Schäden entstehen.

    Ich glaube deshalb dass Lochkrankheit eine Art Mangelkrankheit ist, durch Mineralmangel, Vitaminmangel, verursacht. Natürlich ebenfalls wichtig ist dass man Wasserwechsel nicht vernachlässigt, da sonst auch das Wasser nicht mehr genügend Mineralien usw. aufweist. Ich glaube inzwischen auch dass allzuweiches Wasser nicht immer die beste Wahl ist. Schnecken (TDS) brauchen Mineralien für ihre Gehäuse und bald einmal hat man ein Wasser in dem diverse Mineralien fehlen.

    Liebe Grüsse
    Fritz
     
  2. Ténshi

    Ténshi

    Registriert seit:
    10. März 2016
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sargans
    Hoi Fritz,

    in diesem Zusammenhang gebe ich auch in regelmässigen abständen zum Wasserwechsel das Preis Diskus Mineralien dazu.
    Was man aber beachten muss, das die Mineralien das Wasser auch aufhärten.
    Sehe dies auch als Präventivmassnahme und schadet nicht.

    Liebe Grüsse,
    Dominic
     
  3. Basil Boesch

    Basil Boesch Moderator

    Registriert seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    7.336
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Region Basel
    Sali Fritz

    Also als Erstes möchte ich sagen dass es mich sehr freut dass Du dem Forum immer noch treu geblieben bist. Du bist ja inzwischen... wie soll ich das jetzt sagen... keine 20 mehr. ;)

    Dann bezüglich Skalare und Lochkrankheit und Vitamine: Bei mir haben die Erdfresser und die Skalare (im gleichen Becken) teilweise auch Löcher und ähnliche Hautläsionen. Ob das die "eigentliche" Lochkrankheit ist oder vielleicht einfach eine Alterserscheinung (Satanopercas ca. 11-jährig, Skalare 6 Jahre bei mir, genaues Alter weiss ich nicht), finde ich schwierig zu sagen. Aber ich habe einfach mal Deinen Rat zu Herzen genommen und das genannte Vitaminprodukt gekauft und seit gut einer Woche angewendet (insgesamt etwa 3 oder 4 mal). Einen positiven Einfluss auf die Löcher habe ich in dieser kurzen Zeit noch nicht festgestellt. Subjektiv erscheinen mir die Fische aber insgesamt etwas vitaler. Und - jetzt kommts - gestern beim Wasserwechsel habe ich zum ersten Mal gesehen dass die Skalare gelaicht hatten! Wird zwar keine Jungfische geben, da sie (die ganze 4er-Gruppe) den Laich wieder gefressen hatten, aber trotzdem würde ich mal einen Zusammenhang vermuten zwischen der Vitamingabe und dem Laichen.

    Da ich persönlich annehme dass Frostfutter nicht "saugfähig" ist, gebe ich 3-4 Tropfen Vitamine und etwas Wasser in ein Glas und lasse darin Granulatfutter aufquellen.

    Griessli, Basil
     
  4. Ändu

    Ändu Moderator

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    7.777
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Berner Seeland
    Sälü Basil und Fritz (in der Tat sehr schön, dich mal wieder zu lesen!)

    Ich habe jeweils das Vitamin-Gel von Dennerle verwendet. Das bleibt auch auf Frostfutter ziemlich gut haften.

    Gruess, Ändu
     
  5. Fritz

    Fritz

    Registriert seit:
    13. Februar 2003
    Beiträge:
    4.345
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    3613 Steffisburg (BE)
    Hallo Basil, Ändu usw

    Mineralien sind sicher ebenfalls wichtig.

    Mich freut es wenn das Forum immer noch existiert. Obschon ich nur noch selten hineinschaue.
    Ein Gruss an alle Forümler und vor allem an diejenigen die immer am Karren ziehen.


    @ Basil: Stimmt , bin wieder etwas Älter geworden. (81) Und bin eigentlich immer noch einigermassen gut zwäg.
    ( Dank den Vitaminen die mir mein Hausarzt verpasst , habe ich selber noch keine Lochkrankheit :) )

    Also manchmal gebe ich das Vitamin auch mit Granulatfutter.
    Vielleicht hast Du recht. Da ja die Mückenlarven eine Haut haben. Habe jetzt auch Zweifel bekommen ob das mit den Mückenlarven gut funktioniert.


    @ Ändu: Das Vitamin Gel werde ich auch mal ausprobieren.


    Fische habe ich immer noch. Aber bin eher etwas am abbauen.

    Liebe Grüsse
    Fritz
     
  6. Fritz

    Fritz

    Registriert seit:
    13. Februar 2003
    Beiträge:
    4.345
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    3613 Steffisburg (BE)

Diese Seite empfehlen