1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

L236 Aufzucht

Dieses Thema im Forum "Haltung: Fische" wurde erstellt von wisefox, 30. Juni 2020.

  1. wisefox

    wisefox

    Registriert seit:
    20. Februar 2016
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Oberer Zürichsee
    Hoi zäme

    Papa L236 hat plötzlich entschieden, dass er jetzt keinen Bock mehr hat auf die Kinder aufzupassen und machte sich aus dem Staub, resp. aus der Röhre!

    Hab die Kleinen in ein Einhängebecken mit Luftheber verfrachtet (zuerst in ein kleines Teesieb in der Strömung im Einhängebecken gesetzt zur besseren Belüftung, doch da "sprangen" alle raus...).
    Nun wuseln die 18 (!) Würmchen bereits seit 2 Tagen fleissig rum, scheint ihnen gut zu gehen.

    Wie resp. womit kann/soll ich anfangen zu füttern, wenn der Dottersack aufgebraucht ist?

    Womit habt ihr bessere Erfahrungen gemacht, peinliche Sauberkeit, oder doch sogar etwas Mulm und Moos für die Erstnahrung rein geben...?

    Danke und Gruss
    Martin[​IMG][​IMG]
     
  2. A.H

    A.H

    Registriert seit:
    17. Juli 2008
    Beiträge:
    2.510
    Zustimmungen:
    181
    Ort:
    Biel
    Sälü

    Sûsse Dinger! Der Papa versteht es offensichtlich seine Aufgaben geschickt zu verteilen ;)

    Hast du TDS? Wenn ja setzt die rein. Die fressen Futterresten, Algen etc. und halten so das Aufzuchtsbecken sauber. Hygiene schadet sicher nicht.

    Bzgl. Futter würde ich auf Fleisch gehen. Junge Welse sind meineswissens v.a Pflanzenfresser. Spirulina und etwas Artemia schafft sicher Abhilfe.

    Gruess
     
  3. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    5.181
    Zustimmungen:
    708
    Ort:
    Glarnerland
    Sali Martin

    Tolle Sache :) gratuliere.

    Vielleicht kann dir @Micke noch ein paar Tipps geben. Ihr seit ja quasi Nachbarn ;)

    Gruss Thomas
     
  4. Simon21

    Simon21

    Registriert seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hildisrieden
    Hoi Martin

    Der Dottersack ist wohl mittlerweile aufgebraucht. Wie geht es dem Nachwuchs?
    Ich habe immer von Anfang an einen Unterschlupf geboten im EHK. Z.B. kleine Schieferplatte auf Steinchen, halbe Tonröhre,...
    Wie geschrieben helfen TDS um Futterreste zu vertilgen.
    Zum Anfüttern von Hypancistren habe ich oft verschiedene Tabs, Granulat genutzt. Z.B. Viformo, Diskusgranulat mit Mörser zu Pulver verarbeitet und verfüttert.
    Oder auch Artemiapulver, Spirulina oder gleich alles als Pulver gemischt. Mehrmals täglich wenig füttern und Reste so nach 1-2h mit kleinem Schlauch absaugen.
    Alle paar Tage den Unterschlupf anheben und dort sauber machen.
    Viel Erfolg.
    Gruss Simon
     
  5. wisefox

    wisefox

    Registriert seit:
    20. Februar 2016
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Oberer Zürichsee
    Hoi zäme

    Ich würde sagen: Läuft!

    Ich habe mich, nach einiger Recherche, bewusst für eine "unsterile" Aufzucht entschieden. D.h., ich habe sogar extra noch etwas Mulm aus einem Filter ins Aufzuchtbecken gegeben.
    Ein Stück Seemandelbaumblatt war auch von Anfang an drin und wurde gerne als Versteck genutzt - mittlerweile auch als Futter....

    Sobald die Dottersäcke weg waren, habe ich sparsam mit Staubfutter zugefüttert. Auch eine Wurzel haben sie erhalten, da wird, neben dem Verstecken, auch fleissig dran rum geraspelt.

    Gefressen wird Salat, Gurke, Zucchini, Staubfutter, Granulat, Artemianauplien....

    Habe ehrlich gesagt noch nie "Dreck" abgesaugt, beobachte aber genau, ob was schimmelt oder so, was bis jetzt abet nie der Fall war.
    Ich denke, da hat der Mulm einen positiven Effekt. Ich glaube auch, dass etwas Mulm als Erstnahrung und allgemein fürs mikrobiologische Gleichgewicht gut ist.

    Ausfälle gab es gem. meiner Einschätzung keine - aber ich habe nie mehr durchgezählt!

    Aber fotografieren lassen sie sich nicht gerne!

    Gruss
    Martin[​IMG][​IMG][​IMG]
     
    Atabapo, Zigermandli, unterart. und 2 anderen gefällt das.

Diese Seite empfehlen