1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Krobia xinguensis

Dieses Thema im Forum "Südamerika" wurde erstellt von Mega-Clown, 9. Oktober 2019.

  1. Mega-Clown

    Mega-Clown

    Registriert seit:
    10. Februar 2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Freiburg
    50C45E81-798A-4927-9086-341FB6898902.jpeg

    Krobia xinguensis

    Eine sanfte Schönheit

    Als ich vor einigen Jahren in einer Aquarien Zeitschrift stöberte, viel er mir auf. Ein Cichlide der von der Form her an einen mopeligen Aequidens metae erinnerte der mit roten Punkten und linien an bauch und Kiemendeckeln übersäht war... was soll ich sagen als Cichlidenfan seit frühster Kindheit musste ich Ihn haben.
    Schnell war klar das dies zu jenem Zeitpunkt gar nicht so einfach war in der Schweiz. Also ging es nach Deutschland, wo ich dank dem ein oder anderen guten Freund fündig wurde und auch heute ca. 5 Jahre später bereue ich es kein Bisschen.

    Krobia xinguensis ist ein sehr friedlicher Cichlide der schon fast etwas scheu ist. Man kann den Charakter etwa mit dem altbekannten Maronibuntbarsch vergleichen. Also ein idealer Blickfang im Gesellschaftsbecken.

    Grösse
    Männchen 15cm
    Weibchen ca. 10cm

    Geschlechtsunterschiede
    Männchen meist grösser, und mit spitzeren After und Rückenflossen.
    Einigen Männchen bilden im alter auch einen kleinen Stirnbuckel.

    Haltung
    Für die Haltung eines Paares mit einem Schwarm nicht zu hektischer Beifische erachte ich ein Becken mit den Massen 120x50x50 als gut. Zumal Krobias eher träge, gemächliche Schwimmer sind.
    Ein leicht saurer pH Wert trägt zum Wohlbefinden der Tiere bei die es euch dann auch mit deutlich kräftigeren Farben danken. Die Temperatur sollte zwischen 27-28 Grad liegen. Leicht Bernsteinfarbenes Wasser lässt die Tiere dann in vollem Glanz erstrahlen. Dies kann durch Torfzusatz, Erlenzapfen oder auch Seemandelbaumblätter erzeugt werden.
    Als Beckeneinrichtung empfehle ich folgendes
    Bodengrund, Sand (wobei sich meine Tiere auf Dunklem Sand wie etwa Sansibar deutlich Farbintensiver zeigen)
    Als Einrichtung dienen Wurzeln, Schieferplatten mit denen Unterstände gebildet werden und auch die ein oder andere Grosse Tonhöhle gefällt den Tieren sehr. Auch Pflanzen bleiben komplett unbehelligt. Krobia xinguensis gräbt nur während der Brutzeit kleinere Mulden und ist somit kein aktiver Gräber.

    Zucht
    Krobia xinguensis ist ein Substratlaicher der seine Eier auf Steinen, Falllaub oder auf Wurzeln ablegt. Die Eier werden dann von beiden Geschlechtern betreut. Zur Zucht habe ich mein Pärchen in ein Becken mit den Massen 100x40x40 gesetzt nach dem ich beim Weibchen einen deutlichen Laichansatz feststellen konnte.
    Kurze zeit später ging es dann los.
    Nach einem 50% Wasserwechsel mit Regenwasser, begann das Weibchen ein Seemandelbaum Blatt zu Putzen und das Männchen patrouillierte im Becken umher. Nach etwa 24 stunden waren ca. 200 gelbe Eier die vom Weibchen befächert wurden.
    Nach drei weiteren Tagen schlüpfen die Larven und zehren noch etwa 1-2 Tage vom Dottersack.
    Als erst Futter werden frisch geschlüpfte Artemia angeboten und später dann Zermahlenes Artemia Supersoft von Genzels.
    Bis jetzt läuft die Aufzucht ohne grössere Probleme jedoch entschied ich mich dazu die Larven nach ca 1 Woche in ein separates Aquarium zu überführen um die Tiere Gezielter Füttern zu können.

    Wenns wieder news gibt wird hier angesetzt ;-)

    Ps.: auf dem Bild sind die Tiere erst ca. 5-6cm gross und nicht voll in Farbe. Habe leider kein aktuelles.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Oktober 2019
    Zigermandli gefällt das.
  2. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    3.908
    Zustimmungen:
    291
    Ort:
    Glarnerland
    Grüss Dich Dani

    Einmal mehr ein tolles Portrait :emoji_thumbsup: vielen Dank

    Gruss Thomas
     
    Mega-Clown gefällt das.
  3. Mega-Clown

    Mega-Clown

    Registriert seit:
    10. Februar 2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Freiburg
    Danke! Ich gebe mir Mühe
    Lg Dani
     

Diese Seite empfehlen