1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kranker Wels ? Was kann ich tun ?

Dieses Thema im Forum "Haltung: Fische" wurde erstellt von Chantur, 31. Dezember 2009.

Schlagworte:
  1. Chantur

    Chantur

    Registriert seit:
    31. Dezember 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    Hallo ich habe heute beim füttern gesehen das mein kleiner liebling ganz komisch ausschaut und garnicht mit fressen möchte ... wenige minuten später zeigte er seine linke seite .... schauderhaft ... und die flossen sehen auch aus wie angefressen ... ich habe keine ahnung was das ist , die augen sind eingefallen er hängt nur rum schwimmt kaum .. vom fressen hat er auch nicht wirklich was abbekommen ... er sieht extrem abgemagert aus ... am wochenende war noch alles okay und den anderen welsen geht es eins a ... kann mir wer helfen ?


    [​IMG]


    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. Simon21

    Simon21

    Registriert seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hildisrieden
    Salut ?
    Was hast den du da sonst noch für Welse drin und in welcher Grösse?
    Sieht für mich eindeutig nach "Kampf" aus. Der wurde von einem anderen Wels "angeraspelt".

    Ist auf dem Foto nicht klar zu sehen wie schlimm die Verletzung ist. Aber ich denke ich würde denn separieren. Möglichst stressfrei.
    Kann auch ein sehr kleines Becken sein. Dann ein Unterschlupf rein, Luftsprudler und oft kleine WW machen damit die Keimbelastung möglichst tief ist. Sonst kann das je nach dem verpilzen. Dann noch Seemandelbaumblätter oder sowas dazu, kann zusätzlich etwas gegen Verpilzung vorbeugen.

    Aber eben, nur falls das wirklich schlimm aussieht. Wenn der Wels an der verletzten Stelle nur oberflächlich etwas angeschürft ist, dann heilt das von alleine wieder.

    Sieht das auf Bild 1 nur so aus, oder ist der stark unterernährt? Der hat doch einen total eingefallenen Bauch, nicht?

    Gruss Simon
     
  3. Chantur

    Chantur

    Registriert seit:
    31. Dezember 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    Die anderen welse sind von der gleichen rasse aber bedeutend größer ...

    und er schaut wirklich sehr mager aus aber die augen sind ja auch eingefallen ? kann das von dem "futtermangel" kommen ? ich füttere eigentlich täglich genügend für alle und er lebt mit den anderen auch schon einige jahre zusammen .. wegen separieren ... nunja in einen eimer ? mit heizstab und sprudler ? aber filter habe ich keinen so kleinen der in einen eimer passen würde ... ich weis halt auch nicht ... der wels ist mir vor 2 jahren auch schonmal aus dem becken gesprungen und ich bin auch noch drauf getreten :-(((( da denkt ja keiner dran .. aber davon hate er sich gut erhollt ... und kämpfen nunja högstens dieser "andere wels " der ist sehr angifslustig .. aber ärgert meistens nur die großen .. der kleine ist dem stress mit ihm aus dem weg gegangen ...
     
  4. Vendetta

    Vendetta Guest

    Nabend.

    Wieso hast du Korallen im Becken? Und Korallenbruch?

    Dein Wabenschilderwels ist extrem abgemagert und meines Erachtens dabei, zu sterben. Wie gross ist das Tier? Und das Aquarium? Welche Wasserwerte hast du?

    Hier wüsste ich kaum, wo anfangen: Als einzige Lösung sehe ich, diesen Fisch in ein grosses, eingefahrenes Becken mit relativ weichem Wasser zu setzen. Einzeln. Und dann vorsichtig aber ordentlich, vitamin-und-mineralien-angereichert füttern. Seemandel dazu.

    Gruss, Nora
     
  5. Chantur

    Chantur

    Registriert seit:
    31. Dezember 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    er ist ca 23 centimeter , das becken ist 350 liter groß .. wasserwerte checke ich gerade ... schreibe ich in ein paar minuten noch dazu


    Die korallen sind deco artikel ... keine echten
     
  6. Simon21

    Simon21

    Registriert seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hildisrieden
    Hallo
    Genau wie Nora denke ich, da ist dringender Handelsbedarf.
    Meiner Meinung nach unbedingt separieren. Eimer ist nicht gut, denke kaum das da der Wels Platz hat. Bei 23cm sollte da schon was grösseres her.
    Falls du kein Becken hast, dann kauf dir halt eine Plastikkiste mit grosser Grundfläche. Mach da ein Heizstab rein, Luftsprudler, Unterschlupf/Versteck und Seemandelbaumblätter. Dann gezielt vitaminreich füttern (sein Liebslingsfutter ist sicher auch nicht schlecht). 1 mal am Tag WW mit identischen Wasserwerten auch Temperatur, damit der Wels möglichst wenig Stress hat. Verringert die Keimdichte und auch das Entstehen von Nitrit, da du ja keinen Filter in der Kiste hast.

    Hoffe das hilft dir weiter.

    Gruss Simon
     
  7. Chantur

    Chantur

    Registriert seit:
    31. Dezember 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    allso die wasserwerte im aq
    ph 6,5
    No2 0.025
    eisen 0
    No3 1



    Wegen dem separieren , ich weiß ja nicht ob er das bis sammstag aushält heute hat schon alles zu morgen feiertag :-/
     
  8. Simon21

    Simon21

    Registriert seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hildisrieden
    Salut
    Ja das ist so :-(
    Würd ich schauen, ob du irgendwo was geeignetes rumstehen hast oder sonst halt Nachbaren fragen.
    Wenn du gar nichts findest, dann kannst du nur warten.

    Auf dem Foto nicht klar ersichtlich, aber ich denke die Verletzung bringt ihn nicht um, schwächt ihn aber zusätzlich.
    Woran er früher oder später aber sicher sterben wird, ist die Abmagerung. D.h. der muss gezielt wieder aufgepäppelt werden. Kann wohl auch noch bis Samstag warten, MUSS aber unbedingt geschehen und möglichst bald.

    Wieviele Wabenschilderwelse hast den du in deinem 350L Becken?
    Je nach dem musst du dir bei der grösse der Welse so wieso überlegen, die abzugeben. :shock:
    350L für 30cm Wels ist schon klein...

    Gruss Simon
     
  9. Vendetta

    Vendetta Guest

    Futtervorschläge: TK Shrimps aufgetaut und in der Hand ausgedrückt, dann in Vitaminlösung getränkt - Miesmuschel (da kann man super Mineral- und Vitamintabs drin unterbringen), Spirulina- und andere Tabs, Cichlidensticks - Instant-Fischfutter könnte bei dem Tier im Moment das einzige sein, was noch gut reingeht...

    Ich fürchte aber, dass dieses Tier keine Reserven hat, um die Wunden abheilen zu lassen... deswegen denke ich, dass du nur versuchen kannst, die Keimdichte so niedrig wie möglich zu halten, bis das Tier in einem besseren Allgemeinzustand ist.

    Dein Aquarium ist wesentlich zu klein für diese Welse - und erst recht für mehrere von ihnen. Wie viele sind es? Wenn der Korallenbruch echt ist, dann wirst du mit deinen Wasserwerten wahrscheinlich aufpassen müssen. Wabenschilderwelse kommen aus Südamerika und gedeihen am besten in weichem Wasser. Um die Keimdichte so niedrig wie möglich zu halten, ist weiches Wasser zwar besser, aber die Umgewöhnung ist für den Fisch schwieriger... Ich weiss nicht, wie das Leitungswasser in Chemnitz ist, aber acht geben solltest du...

    Gruss, Nora
     
  10. Aqua92

    Aqua92

    Registriert seit:
    14. Februar 2009
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    50
    Ort:
    Worben
    Hallo
    kennst du keinen Aquarier in deiner nähe? da wäre doch sicher jemand der dir aushelfen könnte!

    e guete rutsch gruess Jonas
     
  11. Vendetta

    Vendetta Guest

    Wow! Okay... wie hast du die gemessen? Tröpfchen? Wie sind GH und KH? Das hinter der falschen Koralle ist dann wohl kein Korallenbruch, wa?

    Na, dat is doch schonmal juut...
     
  12. Chantur

    Chantur

    Registriert seit:
    31. Dezember 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    ja habe so einen tropfen kasten der beinhaltet aber leider nur diese 4 werte die anderen könnte ich dan erst am sammstag testen ... leider kenne ich auser den aqua shop um die ecke keinen :-/ aber der müste morgen kurz da sein der schaut nach dem rechten da könnte er mir sicher nen 60ger becken ausleihen oder verkaufen und sicher nen kleinen filter ...
     
  13. Chantur

    Chantur

    Registriert seit:
    31. Dezember 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    das hinter der koralle ist selbsgebaut aus weisen sandsteinähnlichen steinen und einer spachtelmasse aber frag mich nicht was für eine :) das macht ein gutter bekannter ist die aalhölle in meinem becken
     
  14. Vendetta

    Vendetta Guest

    Das heisst, da sind noch mehr grosse Fische drin? Flösselaale? Also auch bodenlastige Tiere?

    Was ist sonst noch so drin?
     
  15. mathieu

    mathieu

    Registriert seit:
    20. August 2008
    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau
    Hallo Zäme

    Ich würd mal pressiere der wels hat ein bakterieles problem.
    50%chance as er dure kommt.

    Gruess mathieu
     
  16. Vendetta

    Vendetta Guest

    Wir haben solche Verletzungen schon gesehen - wir denken auch, dass es eine fiese Kombination aus Kampfverletzungen und bakterieller Belastung ist.

    Du bist offensichtlich Optimist... :/

    Gruss, Nora
     
  17. Chantur

    Chantur

    Registriert seit:
    31. Dezember 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    ich habe insgesamt 6 welse 5 wabenschilder und 1nen den ich nicht bestimmen kann , die tiere sind aus der zoohandlung nebenan da sie in einem so schlechten zustand waren hätte sie sie nicht verkaufen können und platz war auch kaum da darum habe ich die 4 welse mit zu mir genommen , okay jetzt wo sie gesund sind könnte man sie sicher wieder abgeben , der kranke ist der einzige gekaufte fisch in meinem becken :-/ und das macht mich traurig das es ihm gerade nicht gut geht , ich habe auch noch einige andere exemplare aus schlechten händen bekommen ... bis jetzt alles okay , hate vor 2 wochen einen30 cm barsch dazu bekommen für den aber leider alles zu spät war er hate schupenräude oder bauchwassersucht , das ist der erste fisch der an einer krankheit gestorben ist :-( und jetzt schaut der wels so schlim aus ich bin echt ganz schön aufgelöst .... habe schon so vielen fischis geholfen und jetzt scheint mein liebster von mir zu gehen :-( schnief .....
     
  18. Chantur

    Chantur

    Registriert seit:
    31. Dezember 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    Ich könnte sicher auch noch ein genaueres foto von dem kranken tier machen wenn es hilft ...
     
  19. mathieu

    mathieu

    Registriert seit:
    20. August 2008
    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau
    Was ich jetzt sage hat bei mir geklappt;-)

    (Salz ohne jod)
    -eine salzbad behandlung 10gr/lt 10 bis 15 minute und das ganze beobachte.
    -ein 50 lt becki mit frischess wasser einrichte mit ein innenfilter,heitzstab,luftpumpe.(kei deko oder sand)
    -viel seemandelblätter,erlenzapfe,1gr salz/liter wasser.
    -jede tag 50%wasser wechsel salz (nachdosiere)
    -Das ganze becke abdecke as es dunkel bleibt,und das 4-5tag ohne füttern.

    Gruess mathieu
     
  20. Chantur

    Chantur

    Registriert seit:
    31. Dezember 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    ohen füttern ? bei dem armen kerl sieht man doch die knochen schon fast ? nicht das er dan verhungert ? der rest müste machbar sein
     

Diese Seite empfehlen