1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

kranker jamaicakärpfling

Dieses Thema im Forum "Krankheiten" wurde erstellt von kamel78, 25. August 2020.

  1. kamel78

    kamel78

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    basel
    liebe leute,

    weiss jemand, was mein jamaica-kärpfling männchen für eine problem/krankheit haben könnte? die sympome ind in erster line, dass er abnimmt und ein verformtes maul hat.

    ich tippe auf eine bakterielle infektion. bin mir aber total unsicher, da ich mich mit krankheiten nicht so auskenne

    ich hab den kleinen kerl spariert und ihm ein "baktopur" von sera intensivbad verabreicht. das hauptbecken steht auch in behandlung. morgen werde ich ein letztes mal beim wasser wechsel das medi zugeben und die behandlung dann abschliessen. die ganze prozedur schein aber nicht angeschlagen zu haben.

    Fragen:
    was denkt ihr was es ist und wie würdet ihr behandeln?
    kann ich den fisch zurück ins hauptbecken geben oder ist er ansteckend?

    ich hatte vor zwei jahren schon mal was ähnliches (aber ohne verformte mäuler) - da ist mir fast der gesamte bestand eingegangen.

    grüsse,
    samuel


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. kamel78

    kamel78

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    basel
    niemand eine idee? auch nicht ob ich ihn ins hauptbecken zurück tun kann - der stirbt mir sonst noch an einsamkeit.
    leider ist heute ein anderer gestorben - symptomlos
     
  3. Ova fras-cha

    Ova fras-cha

    Registriert seit:
    15. Oktober 2018
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Coppet
    Hallo Samuel,
    Viel Ahnung habe ich leider auch nicht und auf Deinen Bildern ist kaum etwas Genaues zu sehen.
    In Frage kommen : Infektionen mit Schwellung der Lippen, die die Nahrungsaufnahme schmerzhaft sein lassen, aber da wäre kaum nur 1 Tier befallen
    Missbildung (Inzucht ?)
    Mangelerscheinung (z. B. Vitaminmangel, Oligoelemente)
    Tumor, auch da mit möglichen Schmerzen bei der Nahrungsaufnahme

    Hoffe es gibt Dir ein paar Ideen um weiterzusuchen - viel Glück !

    Liebe Grüsse
    Lucie
     
  4. kamel78

    kamel78

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    basel
    anscheinend hat das bactopur geholfen. der mund sieht wieder normal aus. aber der fisch ist immer noch abgemagert. ich hab ihn aber wieder ins hauptbecken umgesiedelt.
    ich mache mir eben sorgen ob es eine bakterielle, übertragbare infektion sein könnte - ähnlich wie da als mir vor zwei jahren fast der gesamte stamm gestorben ist...
     

Diese Seite empfehlen