1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

krabbeltierchen im aquarium

Dieses Thema im Forum "Krankheiten" wurde erstellt von missmiiz, 30. März 2011.

  1. missmiiz

    missmiiz

    Registriert seit:
    24. März 2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich
    hy alle zusammen!

    ich hab seit 3 tagen ein neues 60l becken (sollte für siamesische kampffische genutzt werden) und da ich neu hier (schweiz) bin hab ich mir ein paar pflanzen von einer kafi züchterin geholt. kaum habe ich diese eingesetzt kommt auch schon die komische erkenntnis: ich hab kleine weiss schimmernde krabbelviecher, die jetzt hier und da ein bisschen im sand rumwusseln. als ich eins gefangen hab und mal abgetropft hab war das ding von der färbung her grün braun und erinnert mich ziemlich an das aussehen von einer blattlaus. sie haben 6 beine, 2 kleine antennen auf dem rücken und die grössten sind so ca. 1.5 mm gross.

    was zum teufel hab ich da? und wie werd ichs wieder los? sind die dinger schädlich für meine bald folgenden fische? HILFE! :shock:
     
  2. Line

    Line

    Registriert seit:
    14. November 2003
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Buchs SG
    Guten Morgen

    Ich tippe auf Muschelkrebse - Guck

    Aber schau mal die Bilder an, damit wir sicher sind. Ich denke nicht, dass die Muschelkrebse 6 Beine haben?

    Vielleicht hat jemand andere krabbelden-klein-Viecher-Ideen?

    Freundliche Grüsse
    Line
     
  3. wildvet

    wildvet

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biel/Bienne
    Hallo missmiiz.
    Naja, Krebsartige haben 8 Beine, da sie mit den Spinnentieren verwandt sind.
    Was Du da hast, klingt nach einem Unterwasserinsekt, oder ein aquatisches Larvenstadium, und ist vermutlich tolle Lebendnahrung für die zukünftigen Fische.
    Mach Dir keine Sorgen, für die Fische ist es sicher nicht schädlich, zumal die Pflanzen ja von einer Kafizüchterin stammen. Hast Du sie eigentlich schon gefragt? Sie dürfte vermutlich am ehesten wissen, was bei ihr in den Becken zu finden ist.

    Gruss
    berit
     
  4. missmiiz

    missmiiz

    Registriert seit:
    24. März 2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich
    @ line, definitiv nein. und mit den 6 beinen bin ich mir zu 100% sicher

    @ wildvet, hoffen wir, dass du recht hast. aber ich denk eben langsam auch dass das eher ein larvenstadium ist von irgendwas und sich mein wunderschöner kafi drüber freuen wird ;-)
     
  5. Ferrara

    Ferrara

    Registriert seit:
    7. April 2010
    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich
    könnten mexikanische Bachflohkrebse sein

    Hallo (Name?) missmiiz
    ich tippe auf mexikanische Bachflohkrebse.
    könntest du foto posten?
    gruss
    francesco
     
  6. missmiiz

    missmiiz

    Registriert seit:
    24. März 2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich
    hy alle zusammen

    irgendwie scheint sich das problem in luft aufgelöst zu haben. die tierchen sind alle weg. ich glaube das waren wirklich nur blattläuse weil die bewegungen im wasser wirkten wirklich unkoordiniert.

    aber vielen lieben dank für eure hilfe! mehr bilder vom aqarium findet ihr unter dem thema süsswasser: fische :arrow: mein betta splendens.

    liebe grüsse melanie
     

Diese Seite empfehlen