1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kokosfaser als Rückwandbeflockung?

Dieses Thema im Forum "Technik und Einrichtung" wurde erstellt von Alveus, 22. Juli 2020.

  1. Alveus

    Alveus

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    1.916
    Zustimmungen:
    64
    Ort:
    Basel
    Hallo.

    Vor kurzem habe ich mich wieder ans Land gewagt, zu den Vogelspinnen genauer gesagt (ihr kennt mich doch ;)).
    Dabei bin ich auf Kokosfasern gestossen und deren vielfältige Nutzungsmöglichkeit, auch als Rückwandbeflockung.

    Jetzt, da ich mir langsam Gedanken darüber mache, wie ich das Vampierkrabbenterrarium aufbauen will, habe ich mich gefragt, ob ich die Kokosfasern nutzen kann, um damit die Trennwand/Uferböschung zwischen Wasser und Land zu beflocken. So bekäme ich einen schönen Übergang zwischen Uferböschung und Grabsubstrat.
    Geklebt wird das ganze mit Silikon auf geschniztes Styropor.

    Da das Internet nicht allzuviele Informationen dazu her gibt, frage ich hier in die Runde:
    Klappt das, oder gammelt mir das Zeug im Wasser weg? Schimmelt es einfach an der Übergangszone?

    Die Kapilarwirkung des Substrates ist mir bewusst, da muss ich mir noch etwas einfallen lassen.


    Gruss, Alveus
     
  2. Etroplus

    Etroplus

    Registriert seit:
    5. Februar 2010
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Basel Land
    Hallo Alveus,

    Kokosfaser ist recht langlebig, auch im Wasser.
    Die Frage ist ob es einen Einfluss auf die Wasserchemie hätte.
    LG
    Ram
     
  3. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    4.609
    Zustimmungen:
    507
    Ort:
    Glarnerland
    Sali Alveus

    Das funktioniert gut und hält auch recht lange :emoji_thumbsup: Schimmel gibt's nur dann wenn sonst was schief ist.

    Gruss Thomas
     
  4. Alveus

    Alveus

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    1.916
    Zustimmungen:
    64
    Ort:
    Basel
    Hallo.

    Danke für eure Antworten. Dann starte ich mal ein versuch und bau mein 30l Futterzuchtbecken zu einem Bettabecken mit Kokosrüchwand um. Bilder werdet ihr selbstverständlich bekommen ;)

    Gruss, Alveus
     

Diese Seite empfehlen