1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kafi: weibchen oder männchen?!

Dieses Thema im Forum "Haltung: Fische" wurde erstellt von Cleo, 3. April 2011.

  1. Cleo

    Cleo

    Registriert seit:
    3. April 2011
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Staufen
    Hallo zusammen
    Ich habe von meiner tierhandlung erst gerade ein zweites Aquarium mit einem kafipärchen zugelegt:grin:. da ich aber schon ein kafimännchen hab, kaufte ich auch ein weibchen für ihn. das pärchen sollte sich angeblich gut verstehen, hab aber beobachtet, dass das weibchen dem männchen die flossen zerrupft :shock:(es war schon "verrupft" als ich es kauften)! als ich das weibchen dem anderen kafimännchen ins becken gab, riss es wieder an den Flossen herum. nun habe ich den verdacht, dass ich insgesamt drei männchen und ein weibchen, statt zwei männchen und zwei weibchen hab. jetzt hab ich die zwei "weibchen" zusammen und die zwei männchen jeweils in einem aqua. aber ich weiss nicht, ob es jetzt ein weibchen oder männchen ist, oder war das einfach der stress?!?
     
  2. divesister

    divesister

    Registriert seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steinach
    Hallo,
    kenne mich wirklich nicht aus aber habe gerade gelesen,dass wenn man einen Spiegel ans AQ hält das Männchen sich schön zeigt (denka an imponier gehabe) . Wäre das evt eine Methode um herauszufinden ob es ein weibchen oder ein männchen ist?

    Gruss
    Corinne
     
  3. Brigitte-

    Brigitte-

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    1.777
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lenzburg
    Hallo,

    es könnte schon ein kurzflossiges Männchen sein, dass Du zu Deinem bestehendem Paar getan hast.
    Fotos wären in Deinem Fall aufschlussreich.


    Gruess Brigitte
     
  4. Frostie

    Frostie

    Registriert seit:
    14. November 2004
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CH, Wengi, BE
    Hallo Zämme

    Also Betta splendens sind Einzelgänger, unabhängig vom Geschlecht, und dulden sich nur zur Paarung. Es kann gut gehen ein Paar oder Harem zu halten aber die Wahrscheinlichkeit, dass es nicht gut geht ist grösser.

    Wenn du die Möglichkeit hast, würde ich sogar die beiden Weiber trennen, ausser es wären Geschwister, die noch nie getrennt waren.

    Hat das vermutliche Weibchen knapp hinter den Ventralen einen weissen Knubbel? Zeigt sie Laichstreifen (senkrechte Streifen am Körper) in Gegenwart des Bockes?

    Lieber Gruess

    Roger
     
  5. Mares

    Mares

    Registriert seit:
    12. Februar 2008
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Winterthur + Bern
    Auch Weibchen sind manchmal recht rabiat!

    Sali Corinne

    Das stimmt nur bedingt! Ein Weibchen, das aus Einzelhaltung kommt, spreizt die Flossen und Kiemendeckel genau so wie ein Bock!
    Weiter kann es durchaus vorkommen, dass ein Weibchen, wenn ihm den Bock nicht passt, sehr rabiat wird und gefährlich für den Bock werden kann. Ich hatte ein extrem agressives Weibchen, welches mir bei jedem Versuch der Verpaarung, den Bock wirklich arg zugerichtet hatte (Ich bin mir 100% sicher, dass es ein Weibchen war).

    Dann heisst es einen andern Parter/Partnerin suchen oder es ein paar Wochen später erneut versuchen.

    Betreffend Einzelhaltung: Auch ich halte alle Kafis einzeln (ausser Geschwister und bei Verpaarungsversuchen).

    Gruss Stefan
     
  6. divesister

    divesister

    Registriert seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steinach
    Stefan

    ok,danke. Wieder etwas gelernt. Lese mich gerade etwas konkreter in das Thema ein.

    Gruss
    Corinne
     
  7. Cleo

    Cleo

    Registriert seit:
    3. April 2011
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Staufen
    sind wohl 3 böcke

    Salü zäme
    zuerst einmal vielne dank für die tipps-
    bin eben noch anfängerin:-D. ich würde aber sagen, dass es ein männchen ist, zeigt auch keine laichstreifen in gegenwart eines männchens und stellt nur die flossen auf und kiemen ab!
    vielleicht helfen die bilder hier ein bisschen weiter:
    das verrupfte männchen; das "pärchen"; männchen/weibchen?!
    liebe grüsse
    cleo
     
  8. Etroplus

    Etroplus

    Registriert seit:
    5. Februar 2010
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Basel Land
    Hallo Cleo,
    ich kann mit höchster Wahrscheinlichkeit sagen dass das Kurzflossige auch ein Männchen ist.
    Bitte schnell trennen:!:
    Grüsse
    Ramu
     
  9. Kuba

    Kuba

    Registriert seit:
    8. August 2010
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostermundigen
    Hallo Cleo

    Zu den Kafi werde ich mich mal nicht äussern.
    Aber kannst Du mal was über dein/e Aquarien schreiben.
    Mutmasse mal das diese relativ klein bemessen sind. Für die Kafis ist das nicht so das Problem.
    Aber auf den Fotos erkenne ich noch Panzerwelse und ev. Oto's? darin. (Für diese beiden, wie für den Kafi meiner Meinung nach zu 'steril')
    Finde es super, dass Dir deine Fische so am Herzen liegen, wäre jedoch schön wenn Du es nun gleichzeitig für deinen gesamten Bestand 'artgerecht' einrichtest.

    Gruss Jürg
     
  10. Vendetta

    Vendetta Guest

    Morgen...

    Ja, ich denke auch, dass es zwei Männchen sind. Das erste war mal ein Crowntail... davon ist ja nicht mehr so irre viel übrig. Das zweite ist ein Männchen, wie man sie in Zooläden oft in den 'Weibchen'-Aquarien sieht.

    Gruss, Nora
     
  11. Cleo

    Cleo

    Registriert seit:
    3. April 2011
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Staufen
    jürg

    keine angst, die männchen sind schon lange wieder getrennt. und stimmt, sind otos und panzerwelse drin. das war mein erstes aquarium und ich hab es seit mitte februar 2011. ich hab es so eingerichtet, wie mir in der tierhandlung empfohlen wurde. aber bin dran mich besser einzurichten mit verstecken und mehr hohen pflanzen. trotzdem bin ich froh um Tipps. man muss nicht alle fehler selbst erleben:). jetzt habe ich ja genug um mich in aquaristik zu üben. gut gibt es das internet, wo ich mich besser informieren kannO<.
    gruss cleo
     
  12. *Catty*

    *Catty*

    Registriert seit:
    4. November 2008
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Ragaz
    Hallo Cleo

    Vorsichtig wäre ich mit Steinen mit engen Löchern oder Kokusnusschalen mit Löchern.
    Oft versuchen Kafis durch die engsten Löcher zu schwimmen und kommen dann nicht weiter/bleiben stecken und wenns bös läuft, sterben sie...

    Deswegen würde ich einfach auf eine verkrautete Bepflanzung mit Schwimmpfalnzen und schwacher Filterung achten;-)

    Lg
    Allegra
     
  13. Kuba

    Kuba

    Registriert seit:
    8. August 2010
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostermundigen
    :shock::lol:

    sehr schön. Und die Welse?
    Wie gross ist das AQ oder leben diese noch im Nano-AQ und wieviele?

    Gruss Jürg
     
  14. Cleo

    Cleo

    Registriert seit:
    3. April 2011
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Staufen
    hi
    Die Welse leben im Nano-AQ und sind zu dritt, wie mir empfohlen wurde. inzwischen weiss ich aber, dass sie im gegensatz zum kafi stärkere strömung mögen. um ihnen das leben trotzdem leichter zu machen, hab ich den welsen einige verstecke gebaut, mehr pflanzen eingesetzt und ab und an wirble ich den sand im AQ auf, hab nämlich das gefühl dass sie das mögen. was könnt ich sonst noch tun:?:
     
  15. Kuba

    Kuba

    Registriert seit:
    8. August 2010
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostermundigen
    Hallo Cleo

    "Die Welse leben im Nano-AQ und sind zu dritt, wie mir empfohlen wurde." Ich finde diese Empfehlung völlig daneben !
    Erkenne zwar auf den Photos nicht, um was für einen Cory es sich handelt. Aber Corys dauerhaft in einem Nano-AQ, ist ein No-Go, egal welche Art. Zudem sind Panzerwelse Gruppentiere, ich würde sie so ab 5-6 Stück zusammenhalten.
    Ja, Corys mögen mehr Strömung, aber bist Du dir sicher, dass sie es lieben wenn Du den Sand aufwirbelst ? (Vielleicht schwimmen sie auch nur verängstigt im AQ herum).
    Zudem sind Panzerwelse Weichwasserfische, egal ob Wildfänge oder Nachzuchten!.
    Nochmals zur AQ-Grösse, habe auch schon Corys in 60cm-Aquarium auf Dauer gehalten (45L.:motz::autsch:).
    Kann funktionieren, aber auch da hat der einzelne Fisch fast keine Rückzugsmöglichkeiten vor den Anderen.

    Würde Dir dringend vorschlagen, wenn Du irgendwie die Möglichkeit hast, ein grösseres AQ einzurichten.

    Gruss Jürg
     
  16. Cleo

    Cleo

    Registriert seit:
    3. April 2011
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Staufen
    Hallo miteinander

    ich wollte nur mal zeigen, wie das "zerrupfte" Kafi-Männchen inzwischen aussieht.
    Für die Welse suche ich eine Lösung - ich möchte möglichst alle Fische behalten und bin am suchen von einem 80 - 100 cm Aquarium (Taschengeld:gruebel:).
    Hoffentlich kann ich bald neues berichten.
    Gruss
    Cleo (Alice)
     

Diese Seite empfehlen