1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

KaFi Tuning?

Dieses Thema im Forum "Technik und Einrichtung" wurde erstellt von djdevcon84, 1. Dezember 2011.

  1. Ivan B.

    Ivan B.

    Registriert seit:
    8. Mai 2011
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bezirk Hinwil ZH
    Hey Sven

    Weiss nicht ob das in der Mitte geht.

    Dann musste ich ja beinahe mit zwei Schläuchen arbeiten.

    Mir geht es Primär um die Wärmeverteilung, die Filterung wäre ein nettes Nebenprodukt.
    Aber bei den 6 Abteilen auf 54 Liter können wir doch von etwa 7 Liter Netto pro Abteil ausgehen, da reicht auch ungefiltert ein Wasserwechselintervall von einer Woche.

    Grüsse
    Ivan
     
  2. djdevcon84

    djdevcon84

    Registriert seit:
    21. September 2011
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Breitenbach
    jein. T-Stück. Dan gehts in beide richtungen gleich. Ich vermute eben, das im lezten Teil zu wenig bez. zu kaltes Wasser ankommt.

    Hmm, 7l? das finde ich ein bischen gar klein. Aber ich denke du möchtest das als Aufzuchtbecken nicht für die Dauerhafte Haltung?

    Setze mich gleich ans Zeichenbrett;-)
     
  3. Ivan B.

    Ivan B.

    Registriert seit:
    8. Mai 2011
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bezirk Hinwil ZH
    Hallo

    Sollte schon für die dauerhafte Haltung sein, aber ich werde denke ich weniger Abteile mache, damit sie mehr Platz haben.

    Grüsse
    Ivan
     
  4. djdevcon84

    djdevcon84

    Registriert seit:
    21. September 2011
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Breitenbach
    heute ist mir während der Arbeit "KaFi-Trennung Version 2.1" eingefallen...

    Da ist Filter (HMF), Heizung und Trennung in einem... Insofern es funktioniert;-) Wider ausgelegt für 2 Kammern...

    7L find ich da schon recht wenig. Aber gibt mit der zeit halt schon einige Becken:)

    Wollte eigentlich mit dem Restmaterial Plexiglas ein Transportaquarium fürs Auto bauen. Aber unter den Umständen werde ich wohl noch die Trennung Optimieren.
    Bin Nicht so überzeugt das version 1 Funktioniert... So, jezt setze ich mich wirklich ans zeichenbrett;-)

    Mir ist eben die Optik schon wichtig, da alle becken (bis jezt und solange es der Platz zulässt) im Wohnzimmer stehen. Von daher möchte ich eine hübsche, Einfache und Funktionierende (Eierlegendewollmilchsau) Lösung.
    Den, es könnte ja sein, das ich das noch ein zwei mal bauen muss...

    Hab wider mal total übertrieben und mir noch Becken gekauft... Sind gebraucht, aber dicht und das reicht auch schon;-)
     
  5. pyroman86

    pyroman86

    Registriert seit:
    14. April 2011
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lyss
    Hi Leute

    Oha hier tut sich was:lol:

    Also bei Beckentrennung mit dem Ziel der Dauerhaltung
    sollten nach meiner Meinung min. 10L schonnoch bleiben.
    Kommt ja dann noch Bodengrund der auch wider zu lasten des Volumens geht.
    Zur Separation und Selektierung wäre es doch gut.

    Sind wir mal Ehrlich.
    In den "Zuchthochburgen" krigt ein Bock etwa 3L für sich.
    Wenn nicht noch weniger.
    Dies ist aber nicht zur Dauerhaltung sondern Separation.

    Hmm auf deine Lösung bin ich mal gespannt.
    Filter und Trennung in einem...
    Klingt Interessant...

    Zusätzliche Becken für Kafi's?:-D

    Greez Rafael
     
  6. djdevcon84

    djdevcon84

    Registriert seit:
    21. September 2011
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Breitenbach
    Hallo Rafael,

    ja, diese Idee muss zuerst noch ausreifen und auf Tauglichkeit geprüft werden;-)

    Zusätzliche KaFi Becken... Ja, das hab ich mir auch überlegt und seit heute eine Lösung!!!

    Bin gerade zurück vom keller ausmisten... und was sehen meine müden Augen, (ok, eher die Beine, hab es ja runter getragen... 50 Liter Becken;-)... !!!!

    Nicht eines, nicht zwei... 10 Stück! das Platzproblem hat sich....pufffff... in Luft aufgelöst;-)

    Nun läuft es natürlich auf eine noch Wahnsinnigere Licht und Technik-Konstruktion hinaus alls im ganzen Tread diskutiert;-)
    Deshalb möchte ich auch versuchen die Trennung mit Filter/Heizung und HMF/Luftheber integriert zu bauen. Hab keine Kohle für 10 Eheim Aussenfilter;-) (Währe natürlich schon sexy;-)

    Aber so eine Betta Wand... 4 breit 3 Hoch.... ja...hmmm...ohhh.... moment, dazu brauchts 12 Becken... DAS währe Wahnsinn... (i like Insane... its my Label;-)


    nun, das sind Träume:) zurück in die realität!!! Geh jezt Becken putzen....;-)
     
  7. Ivan B.

    Ivan B.

    Registriert seit:
    8. Mai 2011
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bezirk Hinwil ZH
    Du bist also die Ratte die sie mir weggeschnappt hat :x

    Brauchst Du denn Alle oder kannst Du ein paar weiterverkaufen? :oops:

    Grüsse
    Ivan
     
  8. djdevcon84

    djdevcon84

    Registriert seit:
    21. September 2011
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Breitenbach
    war fast nebenan, da musste ich zuschnappen;-)

    wie viele brauchst du den? Fie passen überigens Problemlos in den Corsa;-) hatte alle 10 auf einmal drin!!! Und da hätten noch 5e Platz gehabt...

    Momentan hab ich eh noch kein Platz zum Aufstellen für alle, weis nicht ob es so geschickt ist ein Zuchtregal aufzubauen auf Laminatboden... Und ausserdem sollte ich vieleicht zuerst mal einige Betta einfach so Halten;-)

    Ich könnte sie natürlich gleich Umrüsten und dir Teuer weiterverkaufen:)...oder gegen Besatz tauschen.........?

    Wen du noch mehr brauchst/willst, ich halte die Augen Offen!

    Gruss Sven
     
  9. pyroman86

    pyroman86

    Registriert seit:
    14. April 2011
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lyss
    Hi Leute

    Sven:
    Na da Kannste jetzt genug basteln.
    Bin auch an einer kleinen Wand.
    Werde dann wenn ich soweit bin auch Bilder und so Posten:cool:
    Also bei mehreren Becken wird die Option der Luftheber eben doch noch Intressant.

    Der Laminat sollte keine Probleme machen.
    Damit das Gewicht verteilt wird ein Brett/Platte unter das Regal legen.
    Dann ligt dass ganze Flächig auf.

    Ivan:
    Du hast doch jetzt ein paar Becken:p
    Wo willst du denn noch mehr Becken hinstellen:-D


    Hmm eine Betta Wand kann doch auch 3x3 sein.
    Dann kannst du Ivan das übrige Becken geben:p
    Es sagt ja keiner dass du gleich alles mit Betta's
    besetzen musst.
    Zucht ist glaub ich auch noch kein Thema.
    Ansonsten Geduld.
    Ivan hat ja vieleicht bald NZ zur Abgabe:-D

    Greez Rafael
     
  10. Ivan B.

    Ivan B.

    Registriert seit:
    8. Mai 2011
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bezirk Hinwil ZH
    Hallo zusammen

    @Sven: Kannst ja mal schauen wieviele Du brauchst. Weis noch nicht wann ich Nachwuchs habe.

    Was suchst Du jetzt genau für welche? Flossenform meine ich.


    Ich wollte eben noch einige Becken zur Haltung einrichten, deshalb wollte ich die 10 kaufen. Hat schon noch Platz in meinem Fisch-Zimmer :-D

    Grüsse
    Ivan
     
  11. djdevcon84

    djdevcon84

    Registriert seit:
    21. September 2011
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Breitenbach
    Wegen dem Gewicht mache ich mir eigentlich keine Sorgen, eher um das Wasser (Mietwohnung).

    Also alle brauche ich eigentlich nicht, da vorläufig nur Haltung vorgesehen ist.

    mir gefallen eigentlich vorallem die älteren Zuchtarten mit grossen Schleierflossen. Allerdings finde ich, das es wichtig ist, das der Fisch auch damit umgehen kann, was bei überdimensionierten Flossen nicht der Fall ist.
    Da wird der Kompromiss warscheinlich in richtung HalfMoon gehen. farblich Am liebsten Weiss/Rot und Multi Color mit weisem Körper:)
     
  12. Ivan B.

    Ivan B.

    Registriert seit:
    8. Mai 2011
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bezirk Hinwil ZH
    Hallo

    Meine Fische können super mit ihren grossen Flossen umgehen.
    Einer nutzt die Flossenpracht sogar um sich darauf auszuruhen.

    Wenn Du wirklich züchten willst, rate ich Dir beim aussuchen deiner Fische den IBC-Standard der Halfmoons zur Hilfe zu nehmen.

    http://www.honey-betta.de/Standard.html

    Achte bei HMs vorallem auf Feathertails! Fische mit solchen Flossen solltest Du lieber nicht kaufen.
    Feather- und Rosetails haben durch ihre Überzüchtung extrem viele Rays, was ihnen erlaubt die Caudale auf über 180 Grad zu spreizen.

    Hier ein Zitat dazu (Quelle: http://bettafaqs.blogspot.com/2009/01/rosetail-feathertail.html):
    Aber genug Off-Topic. Am besten schaust Du mal bei Jolanda rein. Sie züchtet vorallem Halfmoons.

    Ein Vöglein hat mir übrigens gezwitschert dass sie bald ein wunderschönes Päärchen verpaaren wird :cool:

    Grüsse
    Ivan
     
  13. djdevcon84

    djdevcon84

    Registriert seit:
    21. September 2011
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Breitenbach
    Ja das ist was ich meine. Und mit den Dicken Ray`s find ichs absolut unschön.

    Filigran und Leicht sollts aussehen, nicht wie ein Baum im Herbst;-) Ob das dem Standart entspricht weis ich allerdings nicht;-)

    Hab mal kurz über den IBC Standart geblättert.... naja, da gibts einiges zu beachten;-)
    (Da sind die die ich im Qualipet gesehen habe aber nah dran...am "so nicht" auf jeden Fall...)

    Spass bei seite (auch wen es teilweise ernst gemeint war!).

    Die von Ivan empfohlene Seite ist extrem aufschlussreich! OHM (Over Half Moon) & Rosetails kommen also gar nicht in Frage... Wie gesagt, Optisch und Anatomisch gesehen für mich ein no go.

    Was mir gefällt sind die gestreiften HM, also mit 2farbigen Flossen. oder eben multicolor:)
    Da stellt sich natürlich (für evtl später) die Frage, nach der Berechenbarkeit der Farbergebnisse bei der Zucht.

    Wen wir da aber schon beim Wunschkonzert sind, hier ein Wunsch für Körperfarbe/Flossenfarbe/Flossenfarbe2/ plus die Ray`s: Rot/Rot/Blau/Weiss:)

    Da stellt sich mir noch eine Weitere Frage, die Verpaarung sowie Aufzucht sind ja nicht Unmöglich. Aber was passiert mit den Tieren die nicht für die Weiterzucht benötigt werden? Da entspringen ja doch einige pro "Wurf".

    Und ich kann mir beim besten willen (LEIDER) nicht vorstellen, das jemand 4-5 Würfe KaFi`s zuhause hält? (Ausgewachsene). Das währen dan ja 1000-2000 Tiere (mal 25l...naja, da brauchts die Feuerwehr beim Wasserwechsel).

    So, ich geh dan noch ein bischen basteln und Lesen,-))

    Gruss Sven
     
  14. pyroman86

    pyroman86

    Registriert seit:
    14. April 2011
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lyss
    Hi Sven

    Hmm viel Text:-D

    Also wegen dem Standart.
    Dieser ist insofern nur wichtig wenn du in die Zucht willst.
    Für Kafi's welche "nur" gehalten werden spielt der keine Rolle.

    Hmm dein Farbwunsch ist wohl eher schwer zu finden.
    Was vieleicht noch Passen könnte wäre ein
    HM( HalfMoon) in Salamander (Farbe).

    Hast du dich auch nach anderen Flossenformen umgesehen?
    Färbungen gibt es viele aber dass Finden ist meist das Problem hier:p

    Also Kafi's welche nicht zur Zucht weiter gebraucht werden
    kommen auf Ausstellungen oder werden an
    andere Leute Abgegeben.
    Fische mit Deformationen und Genetischen Problemen
    sollten nicht in Umlauf kommen.

    1'000-2'000 Kafi aus 5 Würfen...
    Wäre nach Adam Riese +-200 bis 400 pro Wurf.
    Ja das wäre viel aber ist selten der Fall.
    Separierte Tiere welche zur Abgabe sind haben meist
    nicht ein Aqua mit 25L sondern eher 3-5L.

    Nicht falsch verstehen.
    Züchten ist nicht Günstig und sehr Zeitaufwändig.
    Es gibt Züchter die haben ein Schlafzimmer
    nur für Ihre Kafizucht.
    Davon gibts Fotos:-D
    Mann staunt nicht schlecht wenn man sowas sieht.

    Greez Rafael
     
  15. djdevcon84

    djdevcon84

    Registriert seit:
    21. September 2011
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Breitenbach
    Hoi Rafael,

    ja, solche Bilder hab ich schon gesehen;-) Es soll auch Leute geben die haben ein eigenes Zimmer mit Klimaanlage für die Plattensammlung...:) (Das ist wichtig, den die mögen auch keine temperaturschwankungen und Feuchtigkeit zerstört die Hüllen...).

    Vom Platz her würde es nicht Scheiter. Die Finanzen sind da sicher das grössere Thema;-)

    Ich möchte meine Hobby`s aber nicht davon abhängig machen.

    Wie bei der Musik ist mir die Aquaristik sowie das wohl der Tiere jeden Rappen wert. Was auch heisst, das ich gerne dafür Arbeiten gehe (oder noch mehr Arbeite).

    Um mir meine Hobby`s leisten zu können fahre ich auch gerne ein 20jähriges Auto (DAS ist auch ein "zwangsläufiges" Hobby;-) und verzichte auf andere "Luxusgüter".

    Allerdings soll man ja nicht immer Jammern;-) Ich kann mich wirklich nicht beklagen... Freundin, Liebe Fische, schöne grosse Wohnung (5 1/2Zi... man(n) gönnt sich ja sonst nichts) und somit hab ich eigentlichalles was ich brauche inkl. genug Platz;-)

    Beim Farbwunsch eis ich das es Schwierig werden könnte,-) Deshalb währe ich später auch am Züchten Intressiert.

    Also laut dem Buch sollten durchschnittlich 100-200 Junge durch kommen!? Oder ist das eher Unrealitisch? Ich denke so für 50 Stück pro Wurf würde man sicher abnehmer finden. Aber bei mehereren 100?

    Und nur um ein Zuchtziel oder eigener Frabwunsch zu Realisieren möchte ich eigentlich keine Tiere töten.
    Das man die besten für die Weiterzucht behaltet ist mir klar, aber eben, die restlichen möchte ich nicht im Klo aussetzen oder den Barbe verfütern (die Fressen eh nur Gurken und Kartoffeln...!!!???).

    Ich finde die Diskusionn überigens sehr Intressant und danke allen die hier Ihr Wissen über die Kampffischhaltung weitergeben!

    Gruss Sven

    (P.S. Die klimaanlage ist dafür da, das die Platten immer die gleiche temperatur haben und die Luft trocknen, damit die Hüllen nicht beschädigt werden;-) meine Plattensammlung umfasst ca. 12`000 Schallplatten aller Musikrichtungen und von den Jahren 1950-2012, da sind auch einige raritäten bez. solche die es noch gar nicht im Laden gibt drunter. CD`s hab ich auch noch welche, aber keinen CD Player ausser der im Auto...)
     
  16. pyroman86

    pyroman86

    Registriert seit:
    14. April 2011
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lyss
    Hi Sven

    Soso ein Plattensammler.
    Ein Bekannter von mir macht das auch.
    Jedoch im kleinen Stil:cool:

    Mein Auto ist auch fast 20 Jahre Alt:p
    Hauptsache es fährt und tut den Dinst:-D

    Darf ich fragen auf was für ein Buch du dich Beziest?
    Wird darin bei der Haltung von Kafi's
    Trio und Harem empfohle:twisted:

    Nana nicht Falsch verstehen.
    Ich habe nicht gesagt dass man Gesunde abtun soll.
    Tiere welche Genetische und/oder Körperliche "Schäden"
    aufweisen sollen nicht in umlauf gebracht werden.
    Bitte auch keine lebenden Fische
    in der Schüssel verabschiden.

    Bei den meisten mir bekannten Würfen waren es
    meistens so zwischen 20 bis max 50 Kafi's.
    Es kann vorkommen dass es mehr sind.

    Hmm ob Barben als "Problemlöser" für Krüppel in Frage kommen weiss ich nicht.

    Das wäre einer meiner Böcke:)
    Ist nicht dass beste Foto, er wollte nicht so mitmache;-)

    Den Anhang 42204 betrachten

    Greez Rafael
     
  17. Ivan B.

    Ivan B.

    Registriert seit:
    8. Mai 2011
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bezirk Hinwil ZH
    Hallo Sven

    Langsam verstehe ich nicht mehr von welcher Zuchtform Du redest.

    Also, da wären folgende:

    Super-Delta = "Vorfahre" vom Halfmoon, bringt jedoch "nur" eine Spreizung der Caudale auf ca. 170 Grad:
    [​IMG]

    Halfmoon = Caudale kann auf 180 Grad gespreizt werden, Anale und Dorsale schliessen etwa mit der Caudale ab
    [​IMG]

    Crowntail = SD oder HM mit reduzierter Flossenhaut, bringen nicht immer die 180 Grad Spreizung:
    [​IMG]

    Plakat = Shortfin, gibt es als Traditional (= Fighter), Halfmoon (= Show Plakat), Symmetrical und neu auch Crowntail.
    [​IMG]

    [​IMG]



    Doubletail = Der Fisch hat zwei Caudalen. Sind aber eher was für erfahrene Züchter, da Du nicht DTxDT verpaarst, sondern immer DTxHM.
    [​IMG]

    Dragons = Was Du auch noch kennen solltest, sind die Dragons. Unheimlich schöne Fische!
    Dragon wird die weisse Schicht genannt, die die Schuppen des Fisches überdeckt.
    Diese "Farbe" ist Spekulationen nach durch das Einkreuzen von Imbellis in die splendens-Hochzuchten entstanden, so wie Copper auch.
    Wenn Du Dragons willst, darfst Du einen Dragon nur mit einem Dragon-Genotyp (=Fisch mit Dragon-Genen, aber ohne die Schicht auf den Schuppen) verpaaren, ansonsten wirst weder Du noch die Fische Freude haben.
    Die Dragonschicht wird sich dann zu Geschwüren entwickeln, ich habe sogar schon einen Dragon gesehen, bei dem das Auge überwachsen war.
    Dragon ist auch eher für Frotgeschrittene, auch wenn es wunderbar Fische sind!
    Dragons gibt es mit jeder Flossenform.
    [​IMG]

    Grüsse
    Ivan
     
  18. djdevcon84

    djdevcon84

    Registriert seit:
    21. September 2011
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Breitenbach
    Also bis jezt habe ich mich hauptsächlich auf die HM bezogen. Die CT sind natürlich auch ganz speziell! Die sehen meiner meinung nach "Wilder" aus als die HM.

    Ich denke aber das es für den anfang HM geben sollte. Aber wen mir ein CT gefällt...:)

    Das Buch ist "Ihr Hobby: Schleierkampffische". Es versteht sich als Einstieg in die Haltung von Wild-&Hochzuchtformen.

    Die Haremshaltung wird entschieden abgelehnt, vorallem bei HZ. Nur Weibchen an sich können laut angaben zusammen gehalten werden, wen diese aus dem gleichen Wurf sind und nie getrennt wurden.?

    Das Buch wurde unter anderem von einem Schweizer Züchter mitgeschrieben. Ist allerdings schon ein ziemmlich alter Schunken (glaub um 2000).

    Finde die Angaben aber sehr gut, auch den Teil der die Zucht angeht. Dies ist allerdings nicht sehr tiefgreifend, das wird aber auch klar gesagt.

    Gruss Sven
     
  19. pyroman86

    pyroman86

    Registriert seit:
    14. April 2011
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lyss
    Hi Leute

    @Ivan
    Was ist den mit dem Klassischen VT:p
    Hast du den absichtlich Vergessen;P

    Okay das Buch scheint mal was Gescheites zu sein.
    Meist steht in den Büchern Harems oder Triohaltung.

    Weibchen können sofern si nie Getrennt waren
    und aus dem selben Wurf stammen im gleichen
    Becken gehalten werden.
    Jedoch sollte das Becken gross genug sein und
    man sollte da immer ein Auge drauf haben.
    Es gibt auch Aggesivere Weibchen die man
    dan Separieren sollte.

    Greez Rafael
     
  20. Rebby

    Rebby

    Registriert seit:
    25. November 2011
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bellinzona
    wärme-problem

    also da ich diestag mein ersten Betta CT abhole:-D
    und mir auch schon gedanken gemacht habe über das wärme problem in einem aufgeteilten Becken, frage ich dich mal was du davon hältst::p
    wenn du das becken aufteilst und den heizstab zb rechts einhängs. und dann das Becken mit einem aussenfilter austattest und den wasser abzug rechts und den ausschuss links montierst zirkuliert die wärme,
    ich habe ein probe mit dem innen filter gemacht indem ich am ausströmer einen schlauch angebracht habe un im deckel auf die andere seite gezogen habe, und es geht auch so:-D
     

Diese Seite empfehlen