1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Besitzerwechsel aquarium.ch

    Weitere Details findet ihr im folgenden Thread: "Besitzerwechsel"
    Information ausblenden

Künstliche Wurzeln

Dieses Thema im Forum "DIY und Bastelecke" wurde erstellt von Ändu, 26. Januar 2014.

  1. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    4.928
    Zustimmungen:
    637
    Ort:
    Glarnerland
    Sali Ändu

    Der beste Aquariensilikon den ich je verwendet habe ! 12 Kartuschen für 68 Euro …… noch Fragen ?

    upload_2019-12-11_16-30-54.png

    Gruss Thomas
     
    Ändu gefällt das.
  2. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    4.928
    Zustimmungen:
    637
    Ort:
    Glarnerland
  3. Ändu

    Ändu Moderator

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    8.214
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Berner Seeland
    Sälü Thomas

    Hab's grad gesehen ;o). Bin sehr gespannt, wie es am Schluss aussieht. Ich bin an der ersten Silikonwurzel dran. Das ist eine ziemliche Sauerei. Ich muss die Grundschicht mit schwarzem Silikon noch vollenden, dann werde ich mit farblosem Silikon und Farbpigmenten den Abschluss machen und dann mal ein Foto reinstellen. Günstig wird es nicht, für die aktuelle Wurzel gehen sicher 6 Kartuschen Silikon drauf. Deshalb werde ich die grossen Bäume wie ursprünglich geplant mit Epoxy versiegeln.

    Gruess, Ändu
     
  4. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    4.928
    Zustimmungen:
    637
    Ort:
    Glarnerland
    Das kann ich mir vorstellen :confused::D

    Da mein Besatz sowohl zu Wasser als auch zu Lande unterwegs und mit scharfen Krallen bewaffnet ist, kommt für mich die Silikonvariante nicht in Frage, das würde nicht halten. Ausserdem muss ich auch mal eine Sauerei an ungünstiger Stelle wegschrubben können.

    Bin auf jeden Fall sehr gespannt wie es bei Dir dann aussieht!

    Gruss Thomas

    PS: [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2020
  5. Ändu

    Ändu Moderator

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    8.214
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Berner Seeland
    Sälü Thomas

    Einleuchtend. Schon nur aus Kostengründen wäre Silikon eine schlechte Wahl. Ich wähle Silikon nur für die ganz feinen Wurzeln, welche mit Fliesenkleber nicht halten bzw. brechen würden. Wie machst du die Oberfläche?

    Bilder der Silikonwurzel gibt's erst, wenn ich was zu zeigen habe ;o)). Und die alten Bilder fielen leider der Migration zum Opfer. Ich bezweifle, dass ich mir mal die Zeit nehme, um die Bilder wieder einzupflegen bzw. möchte hier vorerst mal nicht zu viel versprechen ;o). Dieses Jahr wird aber das Becken aufgestellt und dann mache ich nochmal neue Bilder der Wurzeln. Ich hoffe ich hasse mich Ende 2020 nicht für diese Aussage ;o)). Aber ich habe ja nicht gesagt, dass ich das Becken auch füllen werde ;o).

    Gruess, Ändu
     
    Zigermandli gefällt das.
  6. Ändu

    Ändu Moderator

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    8.214
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Berner Seeland
    Hallo zäme

    Ich habe mir mal die Mühe gemacht und alle Bilder in diesem Thread wieder hochgeladen, da sie bei der Migration vom Forum gelöscht worden sind.

    Ausserdem habe ich Ferien und habe etwas an meinem Projekt "Silikonwurzel" weiter gearbeitet. Wie früher schon erwähnt, funktioniert Fiesenkleber nur bei groben Wurzeln während feinere Wurzeln viel zu brüchig werden. Ich habe deshalb abgebrochen und die Wurzel mit schwarzem Silikon "eingeschmiert". Den Fliesenkleber habe ich nicht entfernt, um Silikon zu sparen. Leider wurde die Wurzel dadurch sehr schwer, aber es sollte klappen und ich denke nicht, dass das Silikon reissen wird:

    img_5913.jpg

    Das aus der Kartusche aufgetragene Silikon habe mit blauem Filterschaumstoff verstrichen, um eine grobe Oberfläche zu erreichen:

    img_5914.jpg

    Grundierung mit schwarzem Silikon mehr oder weniger abgeschlossen:

    img_5917.jpg

    Anschliessend habe ich transparentes und schwarzes Silikon mit Farbpigmenten (Hauptsächlich Braun und noch etwas Gelb und Grün) vermischt und ebenfalls mit blauem Filterschaumstoff aufgetragen. Es ist schwierig, eine homogene Masse zu erreichen, da das Silikon ja ziemlich dick ist und nicht einfach zu mischen ist, aber das ist ein Vorteil und es entstehen automatisch unterschiedlich eingefärbte Bereiche. Hier der aktuelle Zustand:

    img_5924.jpg

    Gruess, Ändu
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. August 2020
    Rubens, Pia21 und Zigermandli gefällt das.
  7. Ändu

    Ändu Moderator

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    8.214
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Berner Seeland
    ...und hier noch ein Bild von meinem Wurzellager im Keller ;o)

    Keller (Bastelecke).jpg
     
    Thomas Hürlimann, Rubens und Zigermandli gefällt das.
  8. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    4.928
    Zustimmungen:
    637
    Ort:
    Glarnerland
    Hey Ändu

    Die Silikonwurzel sieht Hammer aus :cool:

    Ich würde so ein Ding mal probehalber einem Welsfreak zur Verfügung stellen und schauen was die damit anstellen.

    Gruss Thomas
     
  9. Ändu

    Ändu Moderator

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    8.214
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Berner Seeland
    Hallo Thomas

    Merci ;o)

    Stimmt, das wäre noch spannend. Ich denke, die Welse müssten sich ordentlich abmühen, um Schaden anzurichten ;o). Diese Wurzel ist aber zu gross bzw. zu sperrig, um sie in ein normales Becken zu setzen. Ich müsste wohl ein paar kleinere Stücke herstellen. Nach der oben gezeigten Wurzel mache ich sowieso nur noch eine weitere Wurzel in ähnlicher Grösse. Die Herstellung ist zeitaufwändig und auch nicht gerade günstig (ich habe die verbrauchten Kartuschen nicht gezählt und das ist wohl besser so ;o).

    Gruess, Ändu
     
  10. Simon21

    Simon21

    Registriert seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hildisrieden
    Hoi Ändu und Thomas
    Ich bin mir ganz sicher, dass die Welse das Ding zerlegen! Je nach Wels halt. Kleine Peckoltias, Hypancistren,... brauchen halt sehr sehr lange. Aber die Grossen werden da Gas geben.
    Meine Rückwand: https://www.aquarium.ch/index.php?threads/projekt-650l.62671/
    Wird von den 4 Pseudacanthicus sp. L273 gut bearbeitet. Die haben in den letzten 2 Jahren diverse Löcher in 2 - 5mm dicken Zement geraspelt. Mein Fazit daraus: künstliche Deko ist nichts für richtige Welse :p:D

    Gruss Simon
     
  11. Ändu

    Ändu Moderator

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    8.214
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Berner Seeland
    Sälü Simon

    Kann sein, wobei ich da schon meine Zweifel habe, da Silikon eine sehr beständige Masse ist. Oder meinst du wegen der feinen Struktur der Wurzel? Ich hatte aber eh nie das Ziel, welsbeständige Wurzeln herstellen. Es werden sicher einige Welse einziehen, aber keine heftigen Raspler ;o).

    Coole Rückwand! Und Sandmampfer finde ich sowieso super ;o).

    Gruess, Ändu
     
  12. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    4.928
    Zustimmungen:
    637
    Ort:
    Glarnerland
    Sali Simon

    Beim Silikon bin ich mir eben nicht sicher ob die da wirklich rangehen. Das käme eben auf einen Test an.
    Die Wand ist echt cool :cool:, allerdings sind 2-5mm fast nichts. Bei m
    eine Wänden hat sie Schicht jeweils eher 3cm Schicht drauf, ansonsten lässt sich die Schicht ja fast von Hand durchdrücken.

    Meine letzte hat sogar noch mehr Schicht (ca.5cm) auf der Lauffläche, gut das Ding hat aus 200x130cm und ist nicht unter Wasser :D
    [​IMG]

    Gruss Thomas
     
  13. Simon21

    Simon21

    Registriert seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Hildisrieden
    Hoi zäme
    Danke euch. Gefällt mir auch immer noch. Aber gibt immer mehr sichtbare Löcher *Grummel*
    Die Welse werden einfach angelockt durch Futterablagerung, Algen auf der Oberfläche. Und nach dem Motto "ein steter Tropfen (Welszahn am Raspeln) höhlt den Stein" verschwindet dann Material.
    Sie beginnen meist am Rand der Wand, wo sie mit Silikon fixiert ist. Und dort sieht man auch, dass Silikon verletzt, angeraspelt ist.
    Aber ich habe wohl meine Schicht schon zu dünn gemacht...Beim nächsten Mal muss ich das viel dicker machen.
    Thomas wieviele Schichten trägst du den auf?

    Gruss Simon
     
  14. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    4.928
    Zustimmungen:
    637
    Ort:
    Glarnerland
    Je nach Verwendung oder Bewohner (Krallen etc.) 3-6 Schichten.

    Gruss Thomas
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Oktober 2020

Diese Seite empfehlen