1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Junge Cichla ocellaris (~6cm) ans Futter bringen

Dieses Thema im Forum "Haltung: Fische" wurde erstellt von Zigermandli, 12. März 2021.

  1. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    5.275
    Zustimmungen:
    735
    Ort:
    Glarnerland
    Grüss Euch

    Ich möchte mal ne Frage in die Runde werfen und würde gerne wissen was ihr so für Tricks auf Lager habt.

    Ich habe ganz frisch eine Jungfischgruppe Cichla ocellaris bei mir und versuche sie grad ans Futter zu kriegen. Mückenlarven, Stintfetzen, Artemia und Guggenbühlflocken rühren sie noch nicht an. Lebend fressen sie bereits, aber wie ihr vermutlich wisst, ist es nachher immer umso schwieriger Räuber an Frostfutter zu gewöhnen.

    78A452D7-300F-49BA-BD59-085D98966D15.jpeg

    Da es noch recht kleine Exemplare sind und ich keinen Mangel riskieren möchte würde ich mich über Inputs freuen :)

    Gruss Thomas
     
  2. A.H

    A.H

    Registriert seit:
    17. Juli 2008
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    194
    Ort:
    Biel
    Sälü

    Sollen die im Sommer auf den Grill? ;)

    Hast du es schon mit lebenden roten Mülas versucht? Wenn die dann gefrosteten Mülas in der Strömung sehen, beissen die meistens zu.
    Klappte bei den BarschNZ jedesmal, sobald das Frostfutter genügend Bewegung hat. Sprudelsteine helfen da auch.

    Ansonsten der Klassiker, Stintfetzen mit einem Nylonfaden festmachen und dann bewegen.
    Strömung hilft immer. Da fressen alle Jäger schnell mal FroFu und dann auch trocken.

    Gruess
     
  3. Therion

    Therion Administrator Moderator

    Registriert seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    1.784
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Muttenz BL
    Hallo Thomas,

    Ich hatte immer gute Erfolge, wenn ich zusätzlich zum Frostfutter noch lebende Artemien dazugegeben habe. Am Anfang etwas mehr und dann immer weniger....

    Gruss
    Roger
     
  4. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    5.275
    Zustimmungen:
    735
    Ort:
    Glarnerland
    Grüss Euch
    Vielen Dank für die schnellen Inputs :emoji_thumbsup:
    Hab noch ein grösseres Projekt vor :D desshalb kann man schon mal mit der Aufzucht beginnen ;)
    Strömung hab ich ordentlich im Becken und die Mülas werden auch schön rumgewirbelt. Normalerweise funktioniert das, aber die Kerle lassen sich noch nicht austricksen
    Lebende Mülas und dann druntermischen wäre so das nächste auf der Liste. Bei roten Mülas hab ich aber immer bisschen bammel .....
    die Erfahrung hab ich auch gemacht. Allerdings nicht bei Trockenfutter, weder Boulengerella, Hoplias noch die grösseren Channa fressen bei mir Trockenfutter, da kann das noch lange rumwirbeln. Vielleicht müsste ich sie dafür lange genug hungern lassen :confused:
    So werde ich es dieses Wochenende mal versuchen

    Ich halte Euch auf dem Laufenden.

    Gruss Thomas
     
  5. knutschi

    knutschi

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    851
    Zustimmungen:
    60
    Ort:
    Zürich
    Hallo Thomas

    Mit anderen Fischen vergesellschaften, die das Futter fressen. Dann können sie sich das abschauen.
     
  6. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    5.275
    Zustimmungen:
    735
    Ort:
    Glarnerland
    Hab ich versucht, sie haben die dafür vorgesehenen Salmler aber als erstes verputzt. Ich wusste ja, dass sie grosse Beute bewältigen können, aber das hat mich umgehauen. Das macht das Ganze jetzt nicht einfacher :rolleyes:

    Gruss Thomas
     
  7. Hopliiass

    Hopliiass

    Registriert seit:
    16. Dezember 2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Murrhardt
    Bei meinen c. Orinocensis haben gefrorene Artemia super funktioniert! Hatte zu Beginn eine 5er Gruppe die sich aber, wie bei cichla typisch, von selbst dezimiert hat durch rangkämpfe. Die hatten allerdings auch so ziemlich sofort ganz feine stint-Scheiben angenommen! Manchmal hat man Glück und manchmal Pech
     
  8. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    5.275
    Zustimmungen:
    735
    Ort:
    Glarnerland
    Hey Lukas, schön einen weiteren Raubfischler hier begrüssen zu dürfen :emoji_metal:

    Danke für den Tipp ( jetzt auch hier :D)

    Bei mir funktioniert gefrohrenes noch nicht. Hab jetzt aber gerade lebende Artemien und rote mülas geholt und versuche übers Wochenende mal in ner Kombi zu füttern.

    Gruss Thomas
     
  9. Hopliiass

    Hopliiass

    Registriert seit:
    16. Dezember 2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Murrhardt
    Ich hatte bei mir noch junge Oreochromis niloticus drin, die haben vielleicht ein bisschen geholfen, allerdings wahrscheinlich einfach mehr Glück gehabt. Hatte mal 2 c. kelberi, und die haben 4 Monate lang stinte verweigert und wollten nur mückenlarven nehmen, bis sie schlussendlich (leider!) selbst als Futter geendet sind, da sie zu langsam gewachsen sind...

    Die Orinocensis die ich jetzt pflege sind da um einiges verfressener!
     

    Anhänge:

    Zigermandli gefällt das.
  10. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    5.275
    Zustimmungen:
    735
    Ort:
    Glarnerland
    Geüss Euch

    eine Portion lebende Mülas, eine gemischt.

    das Ergebnis:
    D1B4386E-8003-42D5-A095-3A6079E0010E.jpeg

    Dicke Bäuche :)

    Gruss an alle und danke
    Thomas
     
    Alveus und Hopliiass gefällt das.
  11. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    5.275
    Zustimmungen:
    735
    Ort:
    Glarnerland
    @Hopliiass
    wie oft hast du deine Jungtiere in der Aufzucht gefüttert ?

    Mückenlarven werden mittlerweile gierig verputzt. Alles Andere klappt noch nicht. Weder Artemia, Bachflohkrebse, Mysis oder auch Stintstückchen.

    Es bleibt spannend :D

    Gruss Thomas
     
    Hopliiass gefällt das.
  12. Hopliiass

    Hopliiass

    Registriert seit:
    16. Dezember 2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Murrhardt
    @Zigermandli

    ich habe sie ja mit ca 2,5-3,5 cm bekommen, daher auch teilweise, wenn ich zuhause war, 3-4 mal am Tag
     
  13. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    5.275
    Zustimmungen:
    735
    Ort:
    Glarnerland
    Hi Lukas

    Danke für die Info, so was in die Richtung hab ich mir auch vorgestellt. So zwei - vier Fütterungen im Abstand von zwei drei Stunden.

    Aktuell nehmen sie nur Mückenlarven an. Artemia, lebend und gefrostet spucken sie wieder aus, Krill, Bachflohkrebse sowie Stintstückchen werden auch noch verschmäht.
    Ich bleib am Ball ;)

    Gruss Thomas
     
    Hopliiass gefällt das.
  14. Hopliiass

    Hopliiass

    Registriert seit:
    16. Dezember 2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Murrhardt
    Ja das sollte ganz gut gehen dann :)! meine sind jetzt seit ich sie bekommen hab knapp 10 cm gewachsen. Finde ich ganz gut. Die haben jetzt erst so die Verkaufsgrösse erreicht, die man eigentlich kennt. musste wieder Futter bestellen, kommt morgen, dann mach ich mal Bilder wenn die vollgefressen sind ;)
     
    Zigermandli gefällt das.
  15. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    5.275
    Zustimmungen:
    735
    Ort:
    Glarnerland
    Guten Morgen Zusammen

    Zeit für ein Update:

    Der Anfang war es recht mühsam und die Müla's und Artemia, irgendwann nahmen sie Fischfetzen an und es ging aufwärts. Zwar musste ich jeden Tag Stinte Muscheln etc. schnippeln, es ging aber recht schnell und man konnte die Stücke immer grösser schneiden. Ab dem Zeitpunkt an dem sie ganze Fische wie Stinte Sardellen etc. angenommen haben, wurde es bedeutend einfacher. Von ursprünglich acht Tieren haben sich vier toll entwickelt. Ein Tier hatte Kümmerwuchs, zwei wurden aufgrund des zu langsamen Wachstums von den Artgenossen gefressen und ein Tier verstarb aus mir unbekannten Gründen.

    [​IMG] [​IMG]

    Es hat sich schon einiges getan. Jetzt haben sie um die 15cm und können ins grosse Becken.

    Gruss Thomas
     
    BahaMan, knutschi und Basil Boesch gefällt das.
  16. Liasis

    Liasis

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Züri Unterland
    Hallo Thomas
    Freut mich das zu hören. Ich habe eine 3er-Gruppe Monocolus mit ca 35 cm in einem 4-Meter-Becken. Habe sie mit ca. 18 cm Länge gekriegt, daher war das Füttern nie ein Problem. Gebe primär Stinte und Shrimps. Gewaltig, wie die drauf los gehen. Da brodelt der Topf, sag ich Dir. Bin öfters mal klitschnass.....
    Wünsche Dir weiterhin viel Erfolg.
    Gruess Dani
     
  17. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    5.275
    Zustimmungen:
    735
    Ort:
    Glarnerland
    Hallo Dani
    Cool :cool: Monoculus finde ich auch sehr schön, besonders wenn sie jünger sind. Im Alter werden sie mir etwas zu bucklig mit ihren Schädeln.

    ich hatte es mir ehrlich gesagt auch leichter vorgestellt aber bis sie mal eine gewisse Grösse hatten und solide Stintfetzen gefressen haben, war es schon ein Krampf
    Geht mir bei in dieser Grösse schon so, da freue ich mich drauf wenn sie grösser sind :D bis dahin sollte dann aber das neue Projekt stehen und da sollte sowas dann richtig Spass machen.
    Vielen Dank

    Gruss Thomas

    PS: Würde mich interessieren wie deine Anlage mittlerweile aussieht, falls du mal ein paar Schnappschüsse machen kannst ;)
     
  18. Liasis

    Liasis

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Züri Unterland
    Hi Thomas
    Guckst Du Bilder...
    Dani
     

    Anhänge:

    Helmut gefällt das.
  19. Liasis

    Liasis

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Züri Unterland
    Die kommen gar nicht so gut rüber, muss neue machen....
     
  20. Zigermandli

    Zigermandli Moderator

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    5.275
    Zustimmungen:
    735
    Ort:
    Glarnerland
    Sehr schön und tolle Tiere :cool:

    Gruss Thomas
     

Diese Seite empfehlen