1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Jahresziel: Eigener AQ-Controller fertig

Dieses Thema im Forum "Technik und Einrichtung" wurde erstellt von mc.emi, 8. Februar 2014.

  1. mc.emi

    mc.emi

    Registriert seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Winterthur
    Hallo liebe AQ-Gemeinde

    Aus privaten gründen konnte ich mir in den letzten 3 Jahren zeitlich fast kein Hobby leisten, deshalb blieb der Wunsch stehen, an einem neuen Aquarium und dessen Technik zu arbeiten. Ich habe vor Jahren mal ein eigener, einfacher AQ-Controller gemacht. Nun soll's mit LED-Beleuchtung ein neuer AQ-Controller werden (erster Prototyp ist aufgebaut, aber noch nicht alles programmiert; es gibt ein Redesign). Ich wäre froh, um jeglichen Input, was ich vergessen habe und/oder ihr findet, es wäre noch nützlich etc. mir schreiben könntet.
    Ich habe alles, was ich bis jetzt habe, unter folgendem Link ins Netz gestellt: http://www.kleiber.li/joomla/index.php?option=com_content&view=article&id=177&Itemid=54 (für Lesefaule, einfach runterscrollen bis "Eigenschaften des AQ-Controllers 4")

    Mein Ziel/Wunsch ist es, dies bis Jahresende umgesetzt zu haben. Je früher man Änderungen weiss, desto einfacher wird es. Deshalb wäre ich froh um Tips/Hinweise von euch, die ich jetzt noch einfach einfliessen lassen kann.

    Vielen Dank
    Emanuel
     
  2. -alain-

    -alain-

    Registriert seit:
    9. Oktober 2010
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kt. ZH
    Hallo Emanuel,

    Sehr interessantes Projekt :cool:! Und sehr gut dokumentiert. Vor etwa 10 Jahren habe ich mir einen PIC-basierten Terrariencontroller gebaut (der nie ganz fertig wurde :roll:), ich kann mir darum den riesigen Aufwand, der so ein Projekt bedeutet, gut vorstellen.

    Etwas, was ich toll finden würde, wäre ein Bluetooth-Modul.
    Sowas z.B: http://www.digikey.ch/product-detail/de/450-0104/450-0104-ND/3661880
    Wenn ich es richtig verstanden habe, kann man das einfach an einem UART vom PIC anschliessen, und auf der PC-Seite sollte man den virtuellen COM-Port wie ein ganz normaler öffnen können (CreateFile..).

    So könnte man, falls man mehrere AQs hat, alle über den PC steuern, die Daten aufzeichnen und grafisch darstellen, usw..

    Jedenfalls: Bitte berichte weiter! Ich werde interessiert mitlesen ;-)!

    Gruss, Alain
     
  3. mc.emi

    mc.emi

    Registriert seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Winterthur
    hoi Alain

    danke für den input. eine ähnliche idee hatte ich auch schon, jedoch mit einem WLAN-modul anstelle des display-moduls - und wenn, dann sicher nicht mehr dieses jahr. der vorteil von WLAN ist, dass man dann alles über eine webpage von PC/Smartphone/Tablet/etc. einstellen könnte, ohne irgendeine software installieren zu müssen und auch völlig egal ob Windows, Mac, Android...
    bei mir: module ersetzen oder zusätzliche = kein problem: einfach an den bestehenden bus anhängen.

    grüsse
    Emanuel
     

Diese Seite empfehlen